Jump to content

Neu 2016: Themenbereich Klugheim - Bilder


Recommended Posts

  • Replies 320
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo zusammen, nun gibt es hier doch mal einen Textbeitrag im Bilderbereich. Und das auch noch von einem Admin. Ich möchte mich von Euch als Admin des Forums verabschieden und das möchte ic

Hier ein paar Fotos von heute von einem Überflug...

Hier ein paar Bilder von Heute 23.3.16 Wähle die Dateien hier aus... Klicke,hier, um Dateien auszuwählen Hmmmmmm da fehlt doch eine Ecke vom Felsen *Lach*

Posted Images

Hallo zusammen,

wie schon gestern ist es auch heute wichtig gewesen, in die Details zu schauen. Panoramen bringen derzeit kaum einen Mehrwert, es sei denn zur Orientierung.

Was ist also am heutigen halben Arbeitstag geschehen? Hier die Fotos aus KLUGHEIM vom heutigen Samstag.

Nachdem in den vorangegangen Tagen die noch freien Räume zwischen Footer und Stütze bereits im Bereich des ehemaligen Klettergartens verschalt und mit Beton ausgegossen wurden, geschieht diese Tätigkeit derzeit bei den Footern unterhalb des großen Weges. Dies geschieht bisher lediglich "links" (wenn man das Foto als Referenz nimmt) vom Canyon, hier neongrün markiert.

_DSC9551.thumb.JPG.c4565f1866b54fc3e782a

Beispielhaft hier zum Einen ein ausgegossener, noch verschalter Footer. Der Beton wird hierbei mit Eimern von Hand in die Verschalungen gegossen und fliest so in den Zwischenraum zwischen Stütze und Footer.

_DSC9567.thumb.JPG.a12ccb93af400c8c8d1e8

Zum Anderen hier ein Footer, der bereits mit Beton ausgegossen und bei dem die Verschalung entfernt wurde. Die Stütze passt somit perfekt auf den unter ihr befindlichen Betonsockel.

_DSC9549_bearbeitet-1.thumb.jpg.d7552c35

Am Treppenende des über diesen Footen befindlichen "großen Weges" im Zentrum von KLUGHEIM wurde inzwischen weiteres Holz gelagert.

_DSC9553.thumb.JPG.f79806f7a4c67e4c3b178

Hier das gelagerte Holz im Detail. Auffällig sind die kurzen Holzelemente mit der sichtbaren "Doppelbohrung".

_DSC9552.thumb.JPG.c4293fd10f1f9f3dff03f

Ebenfalls im Zentrum von KLUGHEIM, im Bereich des Pentagon-Geböudes und dem Gebäude über der Tunneleinfahrt, hat es Fortschritte bei der Thematisierung gegeben.

So nimmt der Schornstein am Übergang zwischen diesen beiden Gebäuden Formen an und an der großen, seitlichen Maueröffnung des Gebäudes über der Tunneleinfahrt sind kleine Thematisierungsstrukturen entstanden. Diese liegen wie Bögen in den oberen Winkeln der großen Öffnung. Die vielen Folien am Pentagon-Gebäude dienen dem Schutz des umgebenden Holzes bei der Thematisierung des Schornsteins.

_DSC9591.thumb.JPG.714dab67fcfd3624be8a9

Hier der Schornstein aus einer anderen Perspektive. Bisher wurde die Außenwand des Schornsteins als "dünne Wandfläche" gestaltet und dann nach oben hinaus wieder der eigentliche Kamin erstellt. Die in das Gebäude ragenden Gerüststrukturen der Thematisierung sind bislang noch unangetastet.

_DSC9606.thumb.JPG.2184204c21c36c8674c0f

Am RQ-Lift wurden die gestern begonnenen Holzarbeiten am oberen Ende auf der FJP-Seite abgeschlossen. Hier die ergänzten Holzstrukturen neongrün hervorgehoben.

_DSC9548.thumb.JPG.d9e7d1dd4ca686e230724

Im Bereich des bisherigen RQ-Eingangs wurden heute nur vorbereitete Holzlatten gelagert und kleinere Deckenarbeiten getätig. Im Areal von RQ selber ist heute jedoch einiges geschehen, dass eine vielversprechende Entwicklung aufzeigt. Zunächst eine richtig gute Botschaft. :000_teddy2: Es wird definitiv auch innerhalb von RQ thematisiert.

Ich kann nur sagen, GENIAL, dicken DANK an das PHANTASIALAND!

Das Ganze hatte sich durch den entstandenen Wehrgang und die neue Farbgebung angedeutet. Nicht zuletzt auch durch die umfangreiche Gestaltung des Liftes. Aber wie bereits soeben erwähnt, nun sind auch innerhalb von RQ entlang des zweiten Drops bei genauem hinschauen die UR-typischen Gitterstrukturen für die Thematisierung zu erkennen.

_DSC9583.thumb.JPG.81d973fb75acc8becdf57

Die beiden in den letzten Tagen entstandenen Footer unterhalb des RQ-Liftes wurden von ihrer Verschalung befreit.

_DSC9595.thumb.JPG.117210c9921f097ebce6a

Hier einer der Footer nochmals aus einer anderen Perspektive.

_DSC9580.thumb.JPG.b033448e2fe672f9494b6

Auch an der Schallschutzwand wurde heute weiter gearbeitet. Die Strukturen sind, inzwischen gut zu erkennen. Derzeit werden die horizontalen Übergänge zu der bereits bestehenden Schallschutzwand durch UR geschaffen.

_DSC9547.thumb.JPG.890ddf80e322f620b574a

Hier die Schweißarbeiten durch UR im Detail.

_DSC9546.thumb.JPG.dae63eff161a08ff35f3c

Abschließend noch ein Blick in den Winkel des neu entstandenen Teils der Schallschutzwand. Im rechten Bildteil ist zu erkennen, wie die massiv ausgeführten diagonalen feuerverzinkten Elemente der Wand jeweils auf halber Strecke zwischen den Elementen durch dünnere, diagonalen ergänzt werden. Diese dünneren Elemente reichen noch nicht bis zum oberen Abschluss der Schallschutzwand, sondern erreichen bisher ca. 2/3 der Gesamthöhe.

_DSC9545.thumb.JPG.b6af014bc7666b8a8121a

Viel Freude mit den heutigen Bildern aus KLUGHEIM.

PureFun

 

 

Link to post
Share on other sites

Nabend! Bevor PureFun gleich denke ich mal noch ein umfassenderes Bilderupdate geben wird, hier schonmal ein paar Appetithäppchen von mir vorweg vom heutigen Tag:

Die Thematisierung der Tunnelausfahrt ist weiter vorangeschritten:

1.thumb.jpg.1c04a2f26e6916e5e88e868d1735

Eines der sichtbarsten Fortschritte war heute sicherlich die voranschreitende Abdeckung der Häuserzeile welche 2 Mal durchfahren wird:

4.thumb.jpg.12fd58af207d72c45d7e82253540

Auch am RQ-Lift ging es heute fleißig mit Holzarbeiten weiter. So wurde bspw. Querbalken angebracht:

5.thumb.jpg.bbe2d2a8016680ffbb18421c9614

Die Lasierung der Dächer des Stationsgebäudes wirkte heute noch einmal dunkler. Generell ist dieser Bereich, entgegen meinen vorherigen Zweifeln, wirklich außerordentlich schön geworden:

7.thumb.jpg.63475dfd9b712c635afe69554039

Auch an der neu entstandenen Lärmschutzwand wurde weiterhin gearbeitet und vor allem, wie an sich an vielen Ecken heute, geschweißt:

2.thumb.jpg.ae2c82e9a1fba1f172b88af819f33.thumb.jpg.e9991b8489886692486c01dd7767

Abschließend dann noch ein Bild in der Abenddämmerung. PureFun wird den heutigen Bericht sicherlich noch komplementieren:

6.thumb.jpg.f5c02543acbb90d7d82600205584

Viel Spaß mit dem ersten Teil des heutigen Bilderupdates!;) Grüße auch von Tobi! 

 

Edited by Transporter (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

bevor ich beginne mit dem schreiben, noch einen Gruß zurück an Transporter und Tobi... war wieder richtig fein heut mit Euch.

Tja... wo anfangen hab ich mich gefragt, als ich grade vor den Fotos saß. Es ist so vieles geschehen heute. An allen erdenklichen Ecken der Baustelle wurde geschafft und etwas bewegt heute. Die zwei Tage an denen vieles vorbereitet wurden haben sich vollauf gelohnt. Vor allem glaube ich, dass es sehr schwer werden wird, mich in der kommenden Saison von River Quest fern zu halten. Die gesamte Attraktion erfährt eine Überarbeitung und wird sich nahtlos in den hohen Qualitätsstandard von KLUGHEIM einfügen. Die ohnehin breits tolle Rafting-Anlage wird nun zusätzlich optisch signifikant aufgewertet. Dazu gleich mehr.

Zunächst jedoch erst der Hinweis auf einen Bereich in dem heute Arbeiten stattfanden, die gestern in einem Nachbarbereich begonnen wurden. Es geht um die Footer rechts und links des Canyons unterhalb des großen Weges.

Gestern sind hier die Verschalungen der Footer und Stützen links des Canyons mit Beton ausgegossen worden, heute wurde dies mit den Footern und Stützen rechts des Canyons fortgesetzt. Der Bereich ist im Foto neongrün hervorgehoben.

_DSC9646.thumb.JPG.2f500809df68406cb86a0

Hier die Footer in diesem Bereich aus der Nähe. Die Verschalungen um die Übergänge zwischen Footern und Stützen sind zu erkennen. Wie gestern beschrieben, wurden diese Verschalungen auch hier heute mit Beton ausgegossen.

_DSC9639.thumb.JPG.f86ceb4bd35fdabda85c2

Auf dem soeben erwähnten großen Weg vom Balkon zum Zentrum KLUGHEIMS wurden heute die Stützen für das Geländer gefertigt.

_DSC9809.thumb.JPG.556208be1ec845af9d7c3

Diese gefertigten Geländerstützen wurden zur Vorbereitung ihrer bevorstehenden Montage entlang des großen Weges abgelegt.

_DSC9862a.thumb.jpg.55ef79eaae649e58c736

Im Bereich der Basaltfelsen nach dem zweiten Launch ist wie beschrieben ein Teil der bereits erstellten Basaltstrukturen wieder entfernt worden. Heute wurde über die neuen Grundstrukturen das bekannte Netz für die Thematisierung mit Beton befestigt.

_DSC9847.thumb.JPG.c9a5849231bd98db79195

An dem neuen Teil des Schallschutzes wurde heute auch deutlich sichtbar weiter gearbeitet. Die Verbindung von "bestehendem" und "neuen" Schallschutz wurde durch starke, feuerverzinkte Träger gefestigt.

5665f2fd36d9c__DSC9819-Kopie.thumb.JPG.5

Hier diese Tätigkeit aus der gegenüberliegenden Perspektive mit Blick auf den oberen Abschluss der Verbindung.

_DSC9853.thumb.JPG.f2c06205ab6b161c4a0d2

Auf dem Stationsdach wurden heute noch weitere farbliche Thematisierungstätigkeiten durchgeführt, aber auch in deren Anschluss schon sichtbare Reinigungsarbeiten dieses Arbeitsbereiches.

_DSC9738.thumb.JPG.f274e39cdfdc5d2aec385

Insgesamt wurden heute an verschiedensten Stellen weitere farbliche Thematisierungsdetails geschaffen, stellvertretend für die Vielzahl dieser Tätigkeiten dieses Foto.

5665f454af76d__DSC9724-Kopie.thumb.JPG.9

Am RQ Lift wurden heute weitere Holzarbeiten durchgeführt. So wurde der bestehende senkrechte Spalt am Übergang zwischen dem "graden" Teil und dem leicht "abgewinkelten" Teil in Richtung der ehemaligen Wasserfallseite in den Holzlatten über die gesamte Höhe des Liftes auf der FJP-Seite geschlossen.

_DSC9714.thumb.JPG.f234e9ae0fa797820753e 

Die vertikalen Übergänge zwischen den Holzlatten wurden über die Höhe des Turmes auf der FJP-Seite mit waagerecht angebrachten Holzleisten kaschiert.

_DSC9765.thumb.JPG.ff745dcc2223ae8028358

Der neue Wehrgang im Inneren von RQ wurde heute weiter thematisiert in dem er sichtbar farblich abgetönt wurde. Das Holz wurden durch dunkle Kontraste "belebt". Gut zu erkennen ist die linke, bearbeitete Seite im direkten Vergleich mit der noch unbehandelten rechten Seite des Wehrgangs.

_DSC9869.thumb.JPG.ab7f1f076839a5a428b82

Noch etwas geschieht derzeit auf dieser Ebene von RQ. Die bisher in Teilen vorhandenen Mauerthematisierung wird durch die bis dato nicht montierten Elemente ergänzt.

Gleichzeitig sind heute größere Mengen an Gerüstmaterial in die Fahrstrecke hinter diesem Bereich eingebracht worden. Die im Hintergrund sichtbare Wand der Fahrstrecke wurde frisch grau gestrichen.

_DSC9900.thumb.JPG.cea22edb6add679c1d439

Der Brückenbereich im Anstellgang von RQ wurde heute von beiden Seiten eingerüstet.

_DSC9629.thumb.JPG.b05e2fdef52928a08cf2e

Die Arbeiten von UR im Bereich des zweiten Drops von RQ werden zusehens umfangreicher. Wer genau hinschaut kann mit etwas Phantasie auch schon einige Strukturen gut erkennen.

_DSC9836.thumb.JPG.ebaa3d00d85c2334bc189

Die Einzelteile für die Thematisierung dieses Bereiches werden hier in der Kurve nach dem zweiten Drop individuell angefertigt und vorbereitet für die Montage.

_DSC9773.thumb.JPG.9588ca1fd9a9563c89374

Direkt neben RQ schreitet die Thematisierung des Gebäudes über der Tunneleinfahrt voran. So wurde heute in großen Teilen eine Dachabdeckung aus Holz auf den Dachstuhl aufgebracht.

_DSC9828.thumb.JPG.efdf74d0ee23cc170d583 

Unterhalb des Daches wurde die Thematisierung des Gebäudes mit Mauerwerk fortgesetzt. Im rechten Bildteil gut zu erkennen die bekannte, große Seitenöffnung der Wand. Die wie zuvor bereits beschrieben eingesetzten Rundungen in die oberen Winkel dieser Öffnung wurden inzwischen auch mit einer ersten Betonschicht bedeckt. Unten links zu erkennen, die Türe der darunterliegenden Etage, die auch im Rohbau gut sichtbar war. 

_DSC9781.thumb.JPG.06a92467ffec9183ca1dc

Das Gebäude aus der gegenüberliegenden Perspektive. Rechts befindet sich das Pentagon-Gebäude. Zur Orientierung: Würde man das Gebäude durch die hier in der Thematisierung befindliche Tür betreten, hätte man die große Maueröffnung später zu seiner Linken.

_DSC9704.thumb.JPG.951a5ff81110b90af1be9

Die Basaltstrukturen an der Tunnelausfahrt wurden mit einer Betonschicht bedeckt.

_DSC9908.thumb.JPG.90d31a1c7e9a15779dff2

Die Thematisierungsarbeiten wurden auch an dem kleinen Gebäude am Fuß des Turms über der "Gassendurchfahrt" fortgesetzt. Dieses Gebäude war in den letzten Tagen mit einer der blauen Folien abgedeckt. Heute wurde die Folie entfernt und es wurden weitere Gitterstrukturen am oberen Rand des Gebäudes ergänzt.

_DSC9932.thumb.JPG.b782640f2613dcbce8e34

Abschließend ein Foto dieses Bereiches, welches die reale Lichtstimmung in KLUGHEIM zum Zeitpunkt der Aufnahme einfängt.

_DSC9947.thumb.JPG.243a2233932efb202ae58

Eine Vielzahl weiterer Arbeiten fand heute statt. So wurde ein ca. 4 m tiefes, großes Loch im Bereich vor der RQ-Wand ausgehoben. Die Arbeiten sind jedoch dort noch nicht abgeschlossen. Ebenso wurden wieder Erdarbeiten im Bereich der Durchgänge in den Basaltfelsen nach dem zweiten Launch mit dem "kleinen roten Bagger" durchgeführt. Unterhalb der Öffnungen die einen Blick auf KLUGHEIM schaffen, wurde mit der Thematisierung der noch freien Felswände durch UR begonnen.

Viel Freude mit den Fotos aus KLUGHEIM vom heutigen Tag,

PureFun 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

aufgrund von beruflichen Verpflichtungen heute etwas früher als gewohnt die Fortschritte auf der Baustelle.

Neben der Fixierung von weiteren Treppenstufen an der oberen Treppe des großen Weges wurden heute die gestern vorbereiteten Holzgeländerteile montiert.

_DSC0004.thumb.JPG.16dbc3df306f33aed59aa 

Im Hintergrund ist der Bereich vor der RQ-Wand zu erkennen in dem gestern wieder umfangreiche Erdarbeiten stattfanden. Dies war auch am heutigen Tage der Fall. Als Maßstab für die derzeitige Tiefe der Erdarbeiten soll hier der bereits von anderen Baumaßnahmen "bekannte" kleine, rote Bagger dienen.

_DSC0062.thumb.JPG.7a9e69ecc228dfb5c5c00

An RQ selber wurde heute auch wieder an vielen Bereichen gearbeitet. Die gestern in die obere Fahrstrecke eingebrachten Gerüstbauteile sind heute zu einem Gerüst erichtet worden. An zwei Stellen (neongrün markiert) wurden heute Farbproben auf das Mauerwerk gestrichen.

_DSC0112.thumb.JPG.9654892138d3c6fd2d796

Hier der heutige Status der gestern montierten drei Mauerwerksabschlüsse. Diese sind gut durch die Sonnenreflektion der Befestigungen von den bestehenden Elementen zu unterscheiden.

_DSC0114.thumb.JPG.c7d7b7b78a8a4459bd79d

Das gestern errichtetet Gerüst am Stationsgebäude von RQ wurde heute direkt zur Montage einer Dachbedeckung genutzt.

_DSC0117.thumb.JPG.be0a405b15c5fcc68a65f

Im Inneren von RQ, am dritten Drop, ist heute ein weiteres Baugerüst entstanden. Am zweiten Drop wurden heute die umfangreichen Thematisierungsarbeiten fortgesetzt.

_DSC0121.thumb.JPG.6412da8cfa141a87ec5d9

Am RQ-Lift sind heute weitere waagerechte Holzlatten montiert worden. Mit diesen Arbeiten war gestern begonnen worden.

_DSC9972.thumb.JPG.365a2df27d12dffa08e84

Während der erste Drop auf der Parkplatzseite vollständig mit Holz verkleidet ist - bisher hier noch fehlende Teile wurden heute ebenfalls ergänzt - wurde die dem FJP zugewandte Seite des Drops von UR thematisiert. Die derzeit entstehende Struktur ist hier neongrün hervorgehoben.

_DSC0115.thumb.JPG.e386630ed9c77ba680371

Hier nochmals im Detail. Die Bogenabschlüsse werden im Tagesverlauf senkrecht nach unten fortgeführt werden.

_DSC0116.thumb.JPG.383da0e6606e6ff1b8723

Die Holzarbeiten auf dem Dach über der Tunneleinfahrt wurden fortgesetzt.

_DSC0079.thumb.JPG.35ad67235cc5cf4d2cc20

Eine Auffälligkeit ist aus dieser gegenüberliegenden Peerspektive zu erkennen. Die "Bögen" in der oberen rechten/linken Ecke des großen Fensters in der Seiten scheinen wieder entfernt worden zu sein.

_DSC0118.thumb.JPG.b7d6ffd90f1cbc9fedd6a

Hier der Blick in das Gebäude von der rechten Seite (bezogen auf das Foto zuvor).

_DSC9992.thumb.JPG.3631ac13a67d59ea0b3f9

Abschließende die enormen Fortschritte an der Schallschutzwand. Hier ist die Grundstruktur der Thematisierung mit Basaltfelsen im Laufe des Tages bereits weit empor gewachsen.

_DSC9954.thumb.JPG.444127b2cc7e61b5c9233

Die Metallstrukturen aus der Nähe.

_DSC9956.thumb.JPG.8f4abb5702358e76132f9

Viel Freude mit den Bildern vom heutigen Tag aus KLUGHEIM,

PureFun

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Tobi hat die Renderings bereits vorausgeschickt. Hier nun die entsprechenden Fotos aus KLUGHEIM. Und auch von meiner Seite Begeisterung für die in der Transferhalle gelagerten Holzmechaniken. Wenn die sich später bewegen würden,...das wäre ein Fest für die Augen.

Zuvor einigen andere Bereiche in KLUGHEIM, in denen sich ebenfalls Neuerungen und Veränderungen gezeigt haben. Beginnen wir mit dem Bereich um Gassendurchfahrt, Pentagon-Gebäude und dem Gebäude über der Tunneleinfahrt (das mit der großen, seitlichen Öffnung). Die Steinthematisierung am kleinen seitlichen Gebäude des Turmes über der Gassendurchfahrt wurde fortgesetzt.

_DSC0149.thumb.JPG.d41250c6a794f389d9f8d

Hier im Detail. Gut zu sehen, wie die Stützen durch den Anbau kaschiert werden.

_DSC0148.thumb.JPG.822579ccbcabd870bc00c

Auf dem Dach des Pentagon-Gebäudes wurde die Dachkonstruktion mit durchgehenden Holzbalken (oberer neongrüner Pfeil) über den einzelnen "Pentagons" fortgesetzt. Hier scheint bald ein Dach aufgebracht zu werden. Zum Gebäude über der Tunneleinfahrt. Die neongrünen Linien beschreiben den derzeit noch freien Bereich ( @Tobi weist in seinem Post von heute mit seiner Idee darauf hin) des Holzdaches in dem - referenzierend auf eines der Artworks auf dem Klugheim-Schild an den Sichtöffnungen im Zaun - möglicherweise ein Holzkran seinen Platz finden kann. Der untere neongrüne Pfeil auf dem Foto weist auf einen als Schlussstein thematisiertes Element in der Kitte über der großen, seitlichen Wandöffnung. Hier ist Ornament zu erahnen.

_DSC0156.thumb.JPG.e72ccbc69e2124cdf5bcc

Hier dieses Ornament nochmals aus der Nähe.

_DSC0157.thumb.JPG.1bd95850b04c3c4cbd744

Zuvor war bereits auf einem der Fotos RQ zu erkennen. Auch hier ist unverändert rege Bautätigkeit auszumachen. Zunächst der Status der Holzarbeiten am RQ-Lift.
(Anm.: Die hier im Seitenbereich erkennbare, aufwändige Thematisierung mit sich kreuzenden Holzlatten ist auf der gegenüberliegenden Seite des RQ-Liftes nicht durchgeführt worden.)
Auf der ehemaligen "Wasserfallseite" des RQ-Liftes sind inzwischen auch diagonale Holzstrukturen erkennbar.

_DSC0150.thumb.JPG.3e1533fa7cf95787e2da0

Diese diagonalen Holzstrukturen aus der Nähe.

_DSC0151.thumb.JPG.bba6f4c50254299baabf2

Unterhalb des ersten Drops, auf der FJP-Seite, ist die Konstruktion des entstehenden Bogens fortgesetzt worden. Die metallene Unterkonstruktion des Bogens ist bereits für die folgenden Thematisierung mit Netz bedeckt worden.

_DSC0134.thumb.JPG.ea0be450bcff12465e5c7

Oberhalb des Wehrgangs sind die dort vorhandenen Betonflächen grau gestrocken worden und die angrenzenden Flächen als "Stein" schattiert. Auffällig ist die entstandenen Farbmusterfläche unterhalb des Wehrgangs. 

_DSC0145.thumb.JPG.3676455251075b3160063

Die Farbmusterfläche hier nochmals im Detail.

_DSC0146.thumb.JPG.c474374daf1f4088e822c

Die Arbeiten am Holzdach im Anstellbereich direkt vor dem Stationsgebäude von RQ sind bereits weit fortgeschritten.

_DSC0128.thumb.JPG.d325fc51e3db81d734c5c

Das Dach aus der Nähe. Im Hintergrund sind bereits die entstandenen Gerüste im Bereich des zweiten Drops, bzw. der ehemaligen Jet-Durchfahrten auf dieser Seite von RQ sichtbar.

_DSC0129.thumb.JPG.de75e43e27eb0409bdff8

 ...und es sind wirklich viele Gerüste auch hier entstanden.

_DSC0133.thumb.JPG.1a2fe93ddd55e214859b3

Zur Schallschutzwand. Hier wurde damit begonnen die oberen Gesteinsstrukturen mit dem für die Thematisierung notwendigen Netz zu überziehen. Unten im Foto (neongrün hervorgehoben) der bisher, wie von @Tobi erwähnt, frei von Gesteinsthematisierung verbliebene Bereich der Schallschutzwand.

_DSC0154.thumb.JPG.b40e7afd1b19d85eeb291

Hier ist der Übergang zum freien Bereich aus der Nähe gut zu erkennen.

_DSC0155.thumb.JPG.83f704d3df5307c8fb04a

Der Teil in der Gesteinswand nach dem zweiten Launch (unten im Bereich der Höhlen) vor einigen Tagen entfernt worden war, ist bereits wieder vollständig thematisiert. Hier ist nun, durch die steilere Bauform, auch ein breiterer Durchgangsbereich in diesem Gebiet möglich geworden.

_DSC0136.thumb.JPG.b8eb4dff4d52cb83c692e

Abschließend nun zu den großen, massiv wirkenden Holzzahnrädern die in der Transferhalle gelagert werden.

_DSC0139.thumb.JPG.55a6b681b6912b531d766

Hier die Zahnräder nochmal im Detail.

_DSC0140.thumb.JPG.4a2290ce7311ab10e76f9

Viel Freude mit den heutigen Bildern aus KLUGHEIM.

PureFun

Link to post
Share on other sites

Einen schönen guten Abend! Wie auch schon letztes Mal, werden meine Bilder durch die noch kommenden von PureFun komplementiert. Hier ein paar Dinge die mir heute aufgefallen sind.

So hat man bspw. die Fackeln im RQ-Queue Bereich ausgepackt. Für mich sieht es tatsächlich danach aus, als wären dies Petroleum Fackeln o.ä.:

1.thumb.jpg.61cc325f2aca1d148f1afcc4ac3a

Geht man ein paar Schritte weiter, kann man von der Treppe des Mandschu aus die Eckseite des Pentagongebäudes einfangen. Auch hier sind im unteren Bereich nun deutlich Steinbögen zu erkennen, wie man sie auch auf der anderen Seite findet.

2.thumb.jpg.ff9832af0516a4d6d8e2839c850c

Die Pentagonstruktur des Gebäudes, die gestern bereits Querbalken erhalten hatte, wurde heute mit einem Dach versehen:

3.thumb.jpg.e3a9cd04018f66d36702c4b8c005

Hier nochmal etwas näher, im linken Bildbereich:

4.thumb.jpg.2d7600e73682cc0a1a878afe759d

Weiter Fortschritte waren am RQ-Lift zu erkennen, der heute in besonders schönes Licht getaucht wurde:

5.thumb.jpg.1136854929d30166660b2b1d52a8

Noch einmal etwas näher:

6.thumb.jpg.0b3fece7510e38a4a94af78e99467.thumb.jpg.d0e2d72d69977caae598b59cd938

Zum Thema schönes Licht:

8.thumb.jpg.768005002c656b2a1ddf86e26c3d

Und hier noch die Rückseite, an deren rechter Außenkante heute ein neues, großes Themingelement angebracht wurde.

9.thumb.jpg.47995452aa4540f12f76ce008629

Bei dem Themingelement handelt es sich um ein großes Holzrad, über das wohl später noch ein Seil gespannt werden wird. Vielleicht kommt ja oben drauf noch ein Kranarm o.ä.? Mir gefällts jedenfalls!

10.thumb.jpg.6a8f2a32b2d0b554857e4ef8f07

Und zum Abschluss noch das wachsende Basaltgebirge im Abendlicht. Im oberen Bereich (rechts) ist bereits Beton aufgetragen:

11.thumb.jpg.db4a06e353bed98731fb531a7c4

Soviel von meiner Seite! Einen schönen Abend an alle und viel Spaß mit den Bildern!

Transporter

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

das ist ja prima von Dir @Transporter (Daaaankeschön, richtig toll!) , dass Du schon soviel Vorarbeit geleistet hast, dann fasse ich mich kurz und hebe nur noch auf einige Elemente ergänzend ab.

Am großen Weg ist der seitliche Vorsprung mit einer Holzunterkonstruktion versehen worden. Es dürfte hier also bald auch eine begehbare Fläche entstehen.

DSC00022.thumb.JPG.0ea02b89ad1240a39ec23

Die Konstruktionen rund um die Gassendurch- und überfahrt hier mal in einer Gesamtansicht. Nochmals der Hinweis hier auf die äußerst geschickt versteckten Stützen im kleinen seitlichen Anbau des Turmes über der Gasse.

DSC00043.thumb.JPG.d054dc232184f20248677

Die heute entstandene Abdeckung mit Holzlatten auf dem Pentagon-Gebäude hatte Transporte bereits dargestellt. Spannende Frage bleibt hier die Art/das Material (Holzschindeln, Schieferschindeln, etc) der finalen Abdeckung des Daches. Das Symbol im Schlussstein über der großen, seitlichen Öffnung war heute noch immer nicht vollständig sichtbar.

DSC00090.thumb.JPG.cdae7a89933d0cad0a9bb

Am Schallschutz sind inzwischen die unterschiedlichen Bauphasen im Gegenlicht der untergehenden Sonne gut sichtbar. Während im linken und unteren Bereich noch die Unterkonstruktion der Thematisierung entsteht, sind im oberen rechten Bereich bereit Felsen mit Netz überzogen, im Bereich der Folie sogar bereits mit einer ersten Betonschicht für die Thematisierung bedeckt.

DSC00082.thumb.JPG.edf2270ffd5debfca14d1

Im Folgenden noch eine Detailaufnahme des neuen Holzrades am RQ-Lift. Die Position des Rades am RQ-Lift in den Aufnahmen von Transporter gut zu erkennen.

DSC00091.thumb.JPG.5fc8750ad2d9b7fca4019

Die Mauerflächen im Bereich des Wehrganges wurden heute gestrichen. So sind die gestern noch sichtbaren Farbmuster dann heute auch verschwunden.

DSC00049.thumb.JPG.80fee70ae42a113335457

Eine Auffälligkeit weist die bereits am Wochenende gestrichene Fläche oberhalb des Wehrganges auf. Im Folgenden nochmals im Detail zu sehen. Hier wurden an verschiedenen Punkten quadratische Öffnungen (mit neongrünen Pfeilen markiert) geschaffen.

DSC00050.thumb.JPG.39c135dc69109c5b59d73

Abschließend zu einem Gebiet um das es in den letzten Tagen etwas ruhiger geworden war, dem ehemaligen "Klettergarten". Auf dieser Fläche sind heute an verschiedenen Stellen mit einem kleinen Bagger Löcher gegraben worden. Ob diese vorbereitend für zukünftige Fundamente entstanden sind, war noch nicht zu erkennen.

DSC00037.thumb.JPG.d67b59dcd71b04f5178d4

In diesem Foto aus einer anderen Perspektive sind die entstandenen Löcher zur besseren Orientierung neongrün markiert.

DSC00034.thumb.JPG.4ce47b55795518636598d

Viel Freude mit den Fotos von heute aus KLUGHEIM,

PureFun

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

heute schießen die Bilder nahtlos an die Fotos aus KLUGHEIM vom gestrigen Tag an. Im ehemaligen "Klettergarten" wurden heute die ausgehobenen Löcher im Boden mit einem mittelgroben Granulat bis ca. zur Hälfte ihrer Aushubtiefe wieder aufgefüllt. Die Löcher sind durch das dunkler gefärbte, eingebrachte Material nun gut zu erkennen.

DSC00140.thumb.JPG.c8a4d72307eb88319a4a9

Einige der Aushübe aus einer anderen Perspektive.

DSC00151.thumb.JPG.ca796a96325b30383baba

Es wurde heute auch an dem Geländer entlang des großen Weges weiter gearbeitet. Gegen Ende des Tages wurde auch die Lauffläche auf der Verbreiterung des großen Weges, kurz vor der unteren Treppe geschlossen, die bisher noch offen war. Des Weiteren wurde heute an den dunklen Schattierungen der hölzernen Bogenfenster an der RQ-Wand über der früheren Phantasialand Jet-Durchfahrt gearbeitet. Auch im Bereich des ungenutzten Jet-Bahnhofes selber wurde heute wieder gearbeitet, dazu gleich mehr.

DSC00203.thumb.JPG.8afcab96490af14a8ffb4 

Hier die bisherige Status der Konstruktion des Geländers entlang des großen Weges aus der Nähe.

DSC00135.thumb.JPG.8862c7fc5cafd83a4ddcf

Nun wie zuvor angesprochen zum "Jet-Bahnhof". Entlang der dort befindlichen Treppe ist gestern bereits ein Holzgeländer montiert worden, dieses ist heute farblich angepasst worden und fügt sich nun in der umgebende Holz ein.

DSC00128.thumb.JPG.407f76770212b80e1d871 

Auch die Jet-Bahnhofsplattform selber wurde inzwischen mit Holz eingefasst und zeigt nicht mehr den früheren, blanken Beton.

DSC00208.thumb.JPG.d14d831cfab65e3a431fe

Am RQ-Lift wurde heute sichtbar mit den arbeiten an den Seitenflächen fortgefahren. Auf der FJP Seite des RQ-Liftes wurden die Arbeiten am ersten Drop fortgesetzt. Es wurde auch noch damit begonnen, ähnlich wie beim Fachwerk an der RQ-Wand, Trägerplatten zu montieren, hier war es für eine sinnvolle Aufnahme jedoch bereits zu dunkel. Es wurde unten links vom Bogen begonnen diese Platten zu befestigen.

DSC00189.thumb.JPG.b1c717b124ade8ab16ebc

Auf der gegenüberliegen Seite des RQ-Liftes wurden inzwischen Fensterläden (durch neongrüne Pfeile hervorgehoben) auf die Fassade aufgesetzt.

DSC00129.thumb.JPG.e79fc5dcaaa6e8e502094

Die Fortschritte an der Schallschutzwand sind im Gegenlicht gut sichtbar. Deutlich heben sich die unterschiedlichen Bauphasen voneinander ab.

DSC00225.thumb.JPG.d96b656f9172395ea01f9

In der Verlängerung der Schallschutzwand, in Richtung großer Weg, wurden heute auf einer Betondecke rechts der Tunnelausfahrt metallene Aufnehmer montiert. Zwei davon (durch neongrüne Pfeile markiert) scheinen bereist Ihren bestimmten Platz erhalten zu haben. Andere sind noch auf der Betondecke abgelegt. Auf dieser und einer benachbarten Betondecke wurden im Tagesverlauf durch den wiedererrichteten orangenen Kran größere Mengen an Holzbalken und Holzlatten gelagert.

DSC00214.thumb.JPG.be6bdead47c0077bfb63c

Heute wurde die Thematisierung des Schornsteins auf der Rückseite des "Pentagon-Gebäudes" weitergeführt. Er bekam durch Acrylfarbe eine "metallenen Einfassung".

DSC00185.thumb.JPG.42efbe61127be705d37bc

Aber auch das Pentagon-Gebäude selber wurde heute weiterentwickelt. Auf dem Dachabschluss wurden halbkreisförmige Holzbalken montiert. Diese haben dann ein Tonnendach aus Holzlatten aufgenommen. Im linken Bildteil sind die Holzlatten bereits befestigt, im rechten Bildteil sind noch die halbkreisförmigen Holzbalken gut zu erkennen.

DSC00232.thumb.JPG.57bb0b49e69f96db04084

Noch etwas weiter rechts davon waren heute sehr schöne Details der Thematisierung sichtbar geworden. Die Positionen dieser Details sind hier im folgenden Foto mit neongrünen Pfeilen hervorgehoben.

DSC00146.thumb.JPG.779f01a77fe2aed03d40f

Zunächst ein bereits von einem anderen Bogen an der RQ-Wand bekanntes Ornament über der Tür links im Bild.

DSC00150.thumb.JPG.a298cfcc796c1273eb60f

Vielfach spannender sind jedoch die beiden Symbole über den Öffnungen im kleinen Anbau des Turms über der Gassendurchfahrt.
Sehr sehr fein! :000_teddy2:

DSC00148.thumb.JPG.f690d2c7522b7289ff295

Hier beide Ornamente nochmals im Detail.

DSC00159.thumb.JPG.759a1d5b95b346cb3c57e

DSC00158.thumb.JPG.e71a8e4e96bfd6a359fa7

Diese Symbole sind ein echtes Highlight vom heutigen Tag in KLUGHEIM.

Viel Freude mit den Fotos.

PureFun

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

heute ist wieder vieles geschehen. KLUGHEIM wächst sichtbar und sichtbar schnell.

Zunächst ein Panorama von dem was bisher vorauseielend "KletterGarten" genannt wurde... nun scheint es wirklich zu einem "Garten" zu werden. Heute wurden die Pflanzen geliefert. Das ganze Areal dürfte nach Abschluss der Pflanzungen sehr natürlich wirken.

Klettergarten_Panorama1.thumb.jpg.6a62f4

Die Arbeiten am Dach des Pentagon-Gebäude wurden fortgesetzt. Das den Abschluss bildende Tonnendach wird mit Holzlatten überspannt, die gebogen werden.

DSC00257.thumb.JPG.b7b203bc397ac7e71a345

Die Konstruktionsweise des Daches wird aus der gegenüberliegenden Perspektive sehr deutlich. Sehr schön und abwechslungsreich sind die Dachkonstruktionen KLUGHEIMS.

DSC00261.thumb.JPG.5858f834bda0f97dd4970

Am RQ-Lift wurde am oberen Abschluss in Richtung FJP eine Holzunterkonstruktion (oberer neongrüner Pfeil) angebracht. Die unteren beiden Pfeile kennzeichnen die gestern angesprochenen, auf den Holzlatten angebrachten Platten.

DSC00306.thumb.JPG.9ff3c67ab26176a90e0f8

Am Schallschutz wurde heute erneut mit deutlich sichtbaren Fortschritten weitergearbeitet Die dunklen Flächen sind bereits alle mit der ersten Betonschicht für die Thematisierung versehen. Gut sichtbar zeichnen sich auch die bogenförmigen Konturen des Bereiches in der Wand vor der blauen Schutzfolie ab, die nicht mit den Basaltstrukturen versehen wurden.

DSC00256.thumb.JPG.387da31855c67e4f6fd94

Im Gebiet des Transfertrack-Bereiches der Station wurde heute eine umfangreiche Metallkonstruktion sozusagen "unter die bereits bestehende Deckenkonstruktion gehängt". Mit dem rechten neongrünen Pfeil ist die Konstruktion gekennzeichnet. Die Struktur "hängt" im Transferbereich ähnlich eines umgekehrten Tisches ohne Tischplatte an den "Tischbeinen". Beim reinzoomen in das Foto erschließt sich die Struktur recht gut. Sie setzt sich im Gebäude fort. Der linke Pfeil weist auf Metallelemente, die eine stufenförmige Struktur aufweisen.

DSC00304.thumb.JPG.12ffb5ed8df7ac3db560e

Heute wurde ein Teil der Tür für die Wartungshalle geliefert. Dieser wurde in der Wartungshalle eingelagert und noch nicht montiert.

DSC00350.thumb.JPG.e0132faaa471ea1d6f7ec

Entlang der Launches gegenüber der Station, bzw. oberhalb der Tunnelausfahrt ist heute in Windeseile ein großer Teil eines weiteren Gebäudes entstanden. Gestern hatten wir auf die metallenen Aufnehmer in diesem Bereich und die angelieferten, großen Holzmengen hingewiesen.

DSC00367.thumb.JPG.1c78d16f34f517bfbd91e

Wie eingangs erwähnt ist heute wieder sehr vieles geschehen. Neben dem genannten wurde natürlich auch am großen Weg weiter gearbeitet, der mutmaßlichen Station von RAIK und es wurde auch fleißig gebaggert im Bereich nahe der verbliebenen Mauer zum angrenzenden Parkplatz. Dazu natürlich vieles an Thematisierungsarbeiten, zB im Bereich der Tunnelausfahrt.

Viel Freunde mit den heutigen Bildern aus KLUGHEIM,

PureFun

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

heute sind kleine Bauteile von RAIK reingeschwebt. Es wird langsam konkreter. Aber auch viel andere kleinere und größere Tätigkeiten waren heute in KLUGHEIM zu beobachten. Zunächst zur Orientierung ein Panorama über die aktuelle Baustelle. An dieser Stelle eine Anmerkung. Es gab heute wieder mindestens zwei Hubschrauberüberflüge über die Baustelle.

Unbenanntes_Panorama1.thumb.jpg.b880a5d7

In der Folge nochmals das Panorama, jedoch mit den Positionen neongrün markiert, zu denen sich gleich Bildinformationen anschließen. Allen die in der Zwischenzeit ein Bisserl die Orientierung verloren haben, oder vielleicht grade noch neu in das Thema einsteigen ist dies vielleicht eine Hilfe.

Unbenanntes_Panorama1_bearbeitet-1.thumb 

Wir "arbeiten" uns jetzt einfach mal von links nach rechts durch die neongrünen Felder. Es beginnt mit den Fortschritten am Schallschutz. Die Folien wurden weitestgehend entfernt, so dass nun der Blick auf die neuen, mit Basalt thematisierten Bereiche frei wird.

DSC00399.thumb.JPG.497e72b973bf38b9462a6

Hier die Felswand aus einer anderen Perspektive. Derzeit arbeitet UR daran die Betonschicht auszuformen.

DSC00420.thumb.JPG.9cafe3119b78505462199

Das Ausformen, bzw. Glätten der Betonschicht im folgenden Foto etwas detaillierter. Im rechten Bildbereich ist noch die "rohe", erste Betonschicht zu erkennen.

DSC00410.thumb.JPG.72ec400f240c2e571b315

Hier der Übergangsbereich zwischen bereits finalisierter Schallschutzwand (links) und dem neu entstehenden Basalt (rechts). Später wird der Übergang für das Auge nicht mehr sichtbar sein.

DSC00425.thumb.JPG.8dff430a68262e1318507

Weiter geht's nach rechts im Panorama. Das gestern begonnene "Turm-Haus" oberhalb der Tunnelausfahrt zeigt schon klare Konturen. Spannend ist, wie abwechslungsreich die Holzstrukturen von Etage zu Etage gestaltet sind.

DSC00516.thumb.JPG.aac1baef6a7a0c789abde

Die gestern begonnenen, gebogenen Holzlattenbögen über das Tonnendach am First des Pentagon-Gebäudes wurden finalisiert.

DSC00434.thumb.JPG.58220b4503b7995c67164

Am RQ-Lift wurden die Arbeiten an der Holzverkleidung des Liftturmes fortgesetzt. Die diagonale Holzlattenstruktur an der ehemaligen "Wasserfallseite" des Liftes wird komplexer, im unteren Bereich wird nun auch Holz montiert (neongrüner Pfeil) und das am oberen Abschluss gestern auf der FJP-Seite begonnene Holzvordach wurde fertiggestellt. Gleichzeitig noch der Hinweis, dass der gelbe Bagger im Bildvordergrund seit gestern intensive Erdarbeiten an dieser Stelle ausführt.

DSC00433.thumb.JPG.05e689f06f5a2ceb8e3b3

Hier das Holzvordach auf der FJP-Seite des Turms nochmals im Detail.

DSC00380.thumb.JPG.2004735274e0ebfa32c52

Das Geländer des "großen Weges" ist weitestgehend fertiggestellt.

DSC00391.thumb.JPG.9e1409c31fb4d9cfe3325

Hier der Bereich des "großen Weges" mit der Verbreiterung aus der Nähe.

DSC00390.thumb.JPG.11c676a1ce683344605d9

In der selben Blickrichtung, jedoch unterhalb und ein gutes Stück dahinter, liegt die Position der mutmaßlichen Station von RAIK. Hier wachsen nun auch die Betonstrukturen empor, so dass sie langsam aber sicher aus der ausgehobenen Vertiefung sichtbar werden. An der Position des neongrünen Pfeils wurde heute Nachmittag etwas, gar nicht so arg großes, aber sehr schönes mit dem orangenen Kran abgelegt.

DSC00414_bearbeitet-1.thumb.jpg.ab3e4b40

Ankerkörbe kamen hereingeschwebt. Hier aus zwei unterschiedlichen Perspektiven im Detail.

DSC00476.thumb.JPG.e501282ce7a1fcc5c8bfd

Hier kurz vor dem Ablegen auf der mutmaßlichen Station von RAIK.

DSC00481.thumb.JPG.499a03cb7c6530dce0897

Viel Freude mit den heutigen Fotos aus KLUGHEIM!

Grüßle,

PureFun

 

Link to post
Share on other sites

ergänzend noch meine Bilder von heute abend.

Die Sohle der Station von Raik wurde gegossen1.thumb.jpg.42ab5fca75318145dd51e04f5777

Am 1 rq drop wurden weitere gipskartonplatten verschraubt

 

5.thumb.jpg.60014f6fb7b3f9a96cdac9b6e901

An dem Wehrgang an Rq wurde von ur zu später Stunde noch geschweißt, offensichtlich werden sie diesewn Turm noch nach unten schöner Abschließen10.thumb.jpg.cb19baf96f97f2f0933d89084ec

 

Als letztes noch das Gebäude, dass Purefun schon angesprochen hat, offensichtlich wird dieses aus einem Dach mit einem Mittelschiff in gleicher richtung wie die Launchstrecken haben und einen kleinen Aussichtsturm besitzen

9.thumb.jpg.c8120332cc0e233504053000aa708.thumb.jpg.c994500063eea7fc45c1607af47d

 

Schönen abend noch

Simon

6.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

am Wochenende war etwas Ruhe eingekehrt auf der Baustelle, sodass es nicht sinnvoll war eigene Posts dafür zu verfassen. Einige kleine Änderungen hier und dort, aber nichts wirklich "sichtbares". Anders heute... hier die Bilder vom heutigen Tag auf der Baustelle mit Stand heute am frühen Nachmittag.

Zunächst etwas das mich sehr freut... wir werden mindestens einen Schornstein auf dem Areal von KLUGHEIM haben, der in Zukunft richtig "rauchen" wird. Der Metallschornstein oben auf RQ wird thematisiert (Gittergerüst für die Thematisierung mit neongrünem Pfeil gekennzeichnet). Und dann ist gleich noch etwas entstanden. Ein Gerüst ist direkt vor dem Schornstein gewachsen (neongrünes Rechteck) und wird für seine bevorstehenden Thematisierung durch Netz und Beton benötigt.

DSC00552_bearbeitet-1.thumb.jpg.e7e8d52f

Die Fahnen wurden wieder im bisherigen Anstellbereich von RQ aufgehängt. So ist davon auszugehen, dass dort die Malerarbeiten am Deckenbereich abgeschlossen sind.

DSC00539_bearbeitet-1.thumb.jpg.f5246582

Der Gitterkorb für die Thematisierung des unteren Turmabschlusses am Wehrgang auf RQ wurde fertiggestellt. Die Form (neongrün markiert) ist jetzt bereits gut zu erkennen. Wo wir grade auf diesen Bereich schauen noch eine ergänzende Anmerkung. Der Bauschaum (neongrüner Pfeil) an den drei neuen "Steinbogen-Themingelementen" wurde am 15.12.2015 aufgebracht.

DSC00550_bearbeitet-1.thumb.jpg.45e6ce2a

Die Fläche unterhalb des ersten Drops von RQ in Richtung FJP ist inzwischen vollständig mit Feuchtigkeitsabweisenden Platten verschlossen. Bisher wurden diese Flächen für farbliche Fachwerkthematisierungen genutzt (siehe RQ Wand). Das Holztor im Bogen erscheint ebenfalls vollständig. Der umgebende, mit Netz bedeckte Bogen warten noch auf seine thematische Ausgestaltung.

DSC00540_bearbeitet-1.thumb.jpg.e729ea96

Eine Fläche des neuen Schallschutzes ist inzwischen vollständig geschlossen. Vollständig bis auf die große, höhleneingangsartige Öffnung im unteren, rechten Bereich.

DSC00537.thumb.JPG.15f0bda7597ee60b440bb

Hier diese große Öffnung aus der Nähe.

DSC00535.thumb.JPG.6dc24022ae285ba27636b

Gleichzeitig scheint es, bald "Strom" zu geben. Heute wurde was geliefert...

DSC00530.thumb.JPG.4af066ce8a4e657341750

"Gugst Du hier"...VIEL Strom.

DSC00531.thumb.JPG.6083501518582d64c8f7e

Größte Baufortschritte machen auch die entstehenden Holzgebäude und - dächer im Bereich des Pentagon-Gebäudes und des neuen Turmhauses oberhalb der Tunnelausfahrt.

Hervorheben möchte ich hier das halbrunde Dach am neuen Turmhaus. Ähnliche Konstruktionen, nur größer, befinden sich bereits auf dem Stationsgebäude und dem Transfer-Gebäude. Jeweils mit einem Kupferdach. Diese drei halbrunden Dächer bilden nun einen sehr schönen optischen Dreiklang, blickt man von der RQ-Seite des Areals.

DSC00527.thumb.JPG.97b78b565720cb653d136

Hier das Dach nochmals im Detail.

DSC00534.thumb.JPG.92017ac150f502da3d8b0

Das Gebäude von der gegenüberliegenden Seite aus gesehen.

DSC00547.thumb.JPG.3824afcb148b5cae1ebdb

Zur Orientierung dieses Foto aus der gleichen Perspektive. Neben dem neuen Turmhaus sind hier auch die bereits zuvor erwähnten Arbeiten im Bereich des Transfertracks zu erkennen. Diese sind in den letzten Tagen fortgeschritten. Es dürfte sich hier um eine begehbare Plattform innerhalb des Gebäudes handeln.

DSC00548.thumb.JPG.be9bc164bd06c50b87f02

Abschließend noch der Blick auf das Haus oberhalb der Tunneleinfahrt. Hier werden bereits die Vorbereitungen für die Dachdeckerarbeiten getroffen.

DSC00528.thumb.JPG.95aa569bf64f4b8098548 

Viel Freude mit den Bildern vom heutigen Tag aus KLUGHEIM,

PureFun

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

irgendwie kommt doch auf der Baustelle am einen oder anderen Ort alles nochmals anders, als eigentlich gedacht. Insbesondere dann, wenn man Dinge schon für fertig und abgeschossen hält. Plötzlich wird's dann nochmals NOCH schöner, als es eh schon war. Das trifft heute auf den tonnendachförmigen Abschluss des Pentagon-Gebäudes zu. Die überspannenden Latten wurden wieder entfernt (X), dafür wurde der gesamte First angehoben (neongrüne Pfeile) und nun thront das Tonnendach regelrecht über dem Gebäude.

_DSC0256.thumb.JPG.847198f0b510ee1686864

_DSC0266.thumb.JPG.7dd0d9f9a66dd2458ee77

Aus dieser Perspektive ist die aufwändige Konstruktion noch besser zu erkennen.

_DSC0250.thumb.JPG.846106090e60e82c233ce

Aus der gleichen Perspektive der Stand der Arbeiten am benachbarten Gebäude über der Tunneleinfahrt.

_DSC0186.thumb.JPG.c2de5cacdad4422a86f24

Am Gebäude über der Gasse wurden die bislang noch offenen Dachlattenbereiche die für den Transport mit dem Kranwagen notwendig waren mit Holzlatten geschlossen. Die Farbe des Holzes ist noch geringfügig anders (etwas rötlicher) , daher lassen sich die neuen Holzlatten gut identifizieren (neongrüne Pfeile).

_DSC0205.thumb.JPG.a22cf18810d7134a09ea4

Ein  kurzer Blick in den Stand des "Innenlebens" von RQ. Der neu mit einen Holzkonstruktion versehene Bereich des alten, nicht in Betrieb gegangenen Jet-Bahnhofes, ist zu großen Teilen unter einer schwarzen Folie verschwunden.

_DSC0185.thumb.JPG.cc67b9b9a1eee4b5cd8d4

Die Arbeiten am zweiten Drop von RQ lassen schon gut die zukünftigen Holzstrukturen erahnen.

_DSC0163.thumb.JPG.b9206a2b804e016b5c4ac

Neben dem ganzen Holz, war heute auch "Metalltag"...

An der entstehenden Metallpattform über dem Transfertrack wurde eine Treppe nach außen montiert.

_DSC0202.thumb.JPG.2e8eefab1e32ab0cdd99e

Hier die Treppe aus der Nähe. Es sind aber noch mehr Metallteile dort gelagert.

_DSC0203.thumb.JPG.8f97847d87d8734e35920

Und nun ein kleines Bilderrätsel ... wer mag, kann ja mal gucken was da auf dem Bild zu sehen ist. Auf dem übernächsten Bild habe ich das gesamte Objekt neongrün markiert.

_DSC0180.thumb.JPG.5cee2f4ad3beace72203c

o

o

o

o

o

o

o

Und hier die Lösung des kleinen Suchbildes:

_DSC0180_bearbeitet-1.thumb.jpg.18c6d00a

Richtig! Es wurden heute Geländerelemente geliefert.

Diese wurden von einem Kranwagen über die neue Schallschutzwand gehoben und neben das Stationsgebäude verbracht. Hier gleichzeitig die nächsten Teilelemente.

_DSC0198.thumb.JPG.493984ba21f345242dfae

Hier im Detail.

_DSC0199.thumb.JPG.2079e993aaaeb547d56b5

Jetzt folgten ehr stangen- und stützenartige Elemente.

_DSC0222_bearbeitet-1.thumb.jpg.c91eaafb

_DSC0227.thumb.JPG.9c1844513805bc028792c

 Den Abschluss bildeten umfangreiche, bereits vorgefertigte Konstruktionen die über den Basalt schwebten und an gleicher Stelle wie die Teile zuvor verbracht wurde.

_DSC0242.thumb.JPG.43f9ca086ea2555fdd732

Zur besseren räumlichen Vorstellung hier im Detail.

_DSC0246.thumb.JPG.f63d2da0498c6e10b9263

Darüber hinaus wurde sowohl im Bereich des Turmhauses und des Canyons gearbeitet.

Viel Freunde mit den heutigen Bildern aus KLUGHEIM.

Grüßle,

PureFun

Link to post
Share on other sites

Heute gibt es ausnahmsweise auch noch einmal ein paar reale Bilder von mir. Vieles hat sich heute nicht getan, falls überhaupt gearbeitet wurde. Wenn, dann habe ich es nicht mitbekommen. Aus diesem Grund sage ich auch nicht all zu viel zu den Bildern, da PureFun gestern schon bereits alle Dinge erwähnt hat. 

Vorab möchte ich allen frohe Weihnachten und ein paar schöne Feiertage wünschen!

So, nun aber zu den Bildern. Zuerst habe ich drei Übersichtsbilder.

IMG_0138.thumb.JPG.10ed01e5442c09838394c

IMG_0139.thumb.JPG.bf13d6680c0d78942988b

IMG_0140.thumb.JPG.a84983d4abda26f31926a

Der River Quest Lift gefällt mir immer und immer besser. Ich bin gespannt wie viel Holzelemente noch daran ihren Platz finden werden. Was auch wirklich interessant ist, ist der Torbogen, welcher sich vor der Umthematisierung an gleicher Stelle befand. Würde gerne mal genau wissen worum es sich bei dem Bogen handelt.

IMG_0130.thumb.JPG.512ecbceb671ea2faa4a6

IMG_0131.thumb.JPG.fe768c3e382ae1c10b43d

Und nun noch ein paar weitere Detailaufnahmen.

IMG_0134.thumb.JPG.c3ad8bbbe8edfcbe9a9e0

IMG_0136.thumb.JPG.ddb6ee3a9130a841dcff9

IMG_0142.thumb.JPG.db11932a5fab064745677

IMG_0140.thumb.JPG.a84983d4abda26f31926a

Zum Schluss noch zwei schicke Bilder.

IMG_0135.thumb.JPG.27b6efda617e5247d92b1

1.thumb.jpg.4ffa7b24c14879b2ca60775bb12a

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.