Jump to content

Bauarbeiten am Matamba 2020


Recommended Posts

Das wäre natürlich klasse, wenn es genau so kommt. In meinem oberen Beitrag hatte ich ja noch die Frage aufgeworfen, ob ein weiterer, barrierefreier Weg Sinn ergeben würde. Auf dem beigefügten Bild einmal eingezeichnet würde sich aus Afrika  ein völig neues Wegsystem ergeben und tatsächlich zu einem neuen Besucherfluss führen. Die steile Treppe durch den Looping bliebe damit optional. 
 

Wenn man jetzt noch ein klein wenig spinnen darf: warum eigentlich nicht das Restaurant Bantu in den Parkbetrieb integrieren? Dafür spricht, dass Afrika neben Fantasy als einziger Themenbereich keine gescheite Gastronomie anbietet obwohl die Möglichkeiten ja vorhanden wären und das gleiche Konzept jetzt ja nun auch bei CL angewendet wird. Mit dem dargestellten neuen Weg wäre das Restaurant damit dann auch vollends in den Park eingebunden. 
Dagegen spricht allerdings, dass schon jetzt an vielen leeren und halbvollen Tagen die Restaurants geschlossen bzw. sehr eingeschränkt geöffnet haben und die Kapazität aller Restaurants m.E. eher selten benötigt wird. 
 

Lassen wir uns überraschen, auf jeden Fall birgt Afrika aber noch eine Menge Potential. Nach vielen Jahren der optischen Überarbeitung darf sich jetzt gerne auch inhaltlich noch etwas ändern :) 

45F123B8-2B1E-4946-BF3F-002CDA7493FC.jpeg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 57
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Was hier wohl gebaut wird?    

So wird es wohl kommen, wie man bei @CSLKENNY auf Twitter sieht. Die Holzwand hier wurde abgebaut:     Und der Weg der dort in den Garten führt mit einem Tor dicht gemacht: 

Hier noch ein paar mehr Bilder aus dem aktuellen Offseason Bericht von RideOnBlog Hier ein Bild von dem Häuschen neben dem Batu. Der vermutliche Hoteleigene Parkeingang. Hier nochmal vo

Posted Images

vor 9 Stunden schrieb Graceland:

 

45F123B8-2B1E-4946-BF3F-002CDA7493FC.jpeg

Das kann ich mir ehrlich gesagt, von der Wegeführung, nur schwer genau so vorstellen!

Hatte sofort gedacht, dass man den Weg durch den Looping und den (gelben) Weg zurück in den Park für die Öffentlichkeit frei geben könnte. Das wäre schon eine schöne Bereicherung für den Themenbereich und würde die blöde Sackgasse im Looping verhindern! 🤷‍♂️🤷‍♂️

Link to post
Share on other sites

Nur die Eindrücke aus der bekannten Bau-Doku.

 

Im Modell war eine große Brücke oberhalb der Talsenke nach der Zero-G-Rolle angedacht und sollte sogar über den Gehweg hinweg führen. Ich gehe davon aus, dass das Modell zu Zeiten entstanden ist, als noch nicht alle Bauwerksdimensionen klar waren und man einfach mal alles an Ideen reingeworfen hat. Die Brücke dürfte dann unter Echtbedingungen dem eingeschränkten Platz zwischen Zero-G-Rolle und der (im Modell nicht vorhandenen) Immelmann-Felsgruppe zum Opfer gefallen sein. Und da sie im Modell außerdem mehr nach Hängebrücke aussah, steht für mich in Zweifel, ob sie überhaupt begehbar gedacht war oder nur als Deko.

 

Bildquelle: RTL2 bzw. gut.tut.gut

 

1.jpg

Edited by Dingens (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ich freu mich riesig über den neuen Eingang, weil es für mich ein weiteres Indiz dafür ist, dass man sich jetzt verstärkt der Behebung von Bausünden / Fehlpanungen widmet: Erst die Felsenneugestaltung in DiA, dann TONTH-Umthematisierung und jetzt Ersatz des "fehlenden" Parkzugangs und eventuelle Inbetriebnahme der Looping-Brücke. Nicht, dass zum Saisonbeginn die Pirates aus dem Schauspielhaus verschwunden sind. :P

 

Ich versteh aber noch nicht ganz was sich jetzt grundlegend geändert hat, so dass dort jetzt ein Eingang möglich ist. Hier mal ein paar Fragen von mir an Euch zur bisherigen Weggestaltung / Rettungsweggestaltung am Matamba für mein Verständnis, weil ich noch nie dort war:

Ich verstehe, dass jetzt mehr Platz vorhanden ist, weil man für den Eingang ein bisschen Garten geopfert hat, aber was ändert das? Die Feuerwehrzufahrt musste doch vorher genauso gegeben gewesen sein - auch mit Garten. Von welcher Seite erfolgt die Feuerwehrzufahrt eigentlich? Über den Haupteingang vom Matamba an der Phantasialandstraße oder über den Lucretiaweg am Silverado? Wo genau befindet sich der Löschwasserzugang, der ja entscheidend sein soll? Kann mir bitte jemand erklären, was da jetzt anders / besser funktioniert als vorher, oder hat das mit Feuerwehrzufahrten doch gar nichts zu tun?

 

Anbei mal eine Skizze, so wie ich die Lage im Moment verstehe:

  • in rot meine vermuteten Feuerwehzufahrten, mit Zugang zum Löschwasser
  • am hellblauen Punkt vermute ich die Löschwasserentnahmestelle (meine mich dort vage an einen Hydranten zu erinnern)
  • in hellbraun die Holzwand, die bisher das Matamba-Areal vom Park trennt und wohl kurzzeitig auch mal als Parkeingang fungiert hat
  • in hellgrün die Position des neuen Parkeingangs

MatambaRettungswege.jpg

Link to post
Share on other sites

Durch das Silverado fährt kein Feuerwehrauto :D  Da unten passt das nicht lang.

 

Die Zufahrt links ist für DIA und vorne die Ecke Tikal, Colorado Ausgang.

Als zweite Zufahrt von hinten fällt mir nur noch der China-Eingang ein.

Dann gibt es noch die benannte Feuerwehrzufahrt hinter dem Silverado, das ist denke ich für den Brandfall vom Theater selbst und dem hinteren Bereich Colorado/Wartebereich/Ling Bao.

Eine weitere Zufahrt zu Chiapas/Talocan gibt es noch im Wartebereich von Talocan und noch eine weitere für DIA an der Brücke nach Berlin.

Und die Hotels werden je nachdem von außen oder Innen gelöscht (Parkseite/Straßenseite).

In der Hoffnung, dass es nicht vorkommt.

 

Ich sehe den neuen Hoteleingang als völlig unproblematisch an. Wenn es im Park irgendwo brennt, dann müssen die Wege auch frei gemacht werden. Dann müssen die Leute eben auf Seite gehen. Das sollte an der Stelle des Eingangs auch kein Problem sein. Ich denke es hat sich nichts grundlegend geändert, nur dass man vielleicht doch gedacht hat, dass es mit Eingang besser ist als ohne :D Das braune Tor kann man dann einfach auf die Seite links neben dem Eingang verschieben und schon ist die Verbindung Looping - Hoteleingang - Colorado offen.

Link to post
Share on other sites

Ich bin davon überzeugt, dass es der Parkleitung immer ein gehöriger Dorn im Auge war, dass für das Matamba kein Parkzugang realisiert wurde, und ich schließe daraus, dass es einen handfesten Hinderungsgrund gegeben haben muss. 
 

Welcher das war, wissen vermutlich nur die Verantwortlichen, aber es kommen meines Erachtens eine ganze Reihe in Frage: 
 

Feuerwehrzufahrt, Dienstbarkeitsrechte (das ganze Wegstück ist meines Wissens rechtlich immer noch ein öffentlicher Weg) oder schlichte Planungsfehler (welche vom Architekten im Interview in der Baudoku für die ganze Baustelle ja offen eingeräumt wurden) kommen in Betracht. 
 

Insofern gehe ich schon davon aus, dass dieser Hinderungsgrund jetzt nach langer Zeit endlich ausgeräumt werden konnte. 
 

Vielleicht konnte man die Dienstbarkeit passend neu vereinbaren oder die Sicherheitsbedingungen hinsichtlich der Zugänglichkeit für die Feuerwehr konzeptionell überzeugender gestalten. 
 

Das werden wir wohl nicht genauer erfahren. 

Link to post
Share on other sites

Die Straße (ehemals Lucretiaweg) wurde schon vor vielen Jahren "aufgelöst". Sie ist ja bereits seit 2008 in den Hotelgarten integriert und von der Berggeiststr. nicht mehr direkt erreichbar. Die parallel verlaufene Kuhgasse hat kürzlich ihren Namen übernommen - zumindest das Teilstück bis zum Ling Bao.

 

Ich vermute eher einen Zusammenhang mit der Notausgangssituation/Brandschutz. Allerdings ist auch mir nicht ganz klar, warum dies nicht schon 2008 auf genau dieselbe Art und Weise wie jetzt (Eingang paar Meter vor der Loopingbrücke installieren) gelöst werden konnte.

 

Falls nochmal ein Fantreffen mit Verantwortlichen stattfindet, könnte sowas ja mal platziert werden...

Link to post
Share on other sites

Das Zitat verstehe ich aber ganz anders. "Wir haben uns an manchen Stellen tatsächlich vertan... so von der ganzen Baustelle wo was stehen kann" und dann geht er auf den Zeitdruck ein. Ich bin mir recht sicher, dass sich das Zitat darauf bezieht, dass die Baustelle enger als gedacht war und es daher langsamer vorwärts ging. Genau darum dreht sich ja auch das folgende Segment der Doku. Zumindest dieses Zitat bezieht sich nicht auf Planungsfehler des Bereichs.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.