Jump to content

Auswirkung von Corona auf Freizeitparks?


Message added by PhantaFriends.de - Team

Gerne möchten wir das Thema an dieser Stelle wieder für die Diskussion öffnen unter folgenden Bedingungen:

  • Bleibt on-Topic (-> Was sind die Auswirkungen Corona auf Freizeitparks?)
  • Respektvoller Umgang miteinander - keine Anschuldigen, Beleidigungen, persönliche Angriffe
  • Nennt Quellen, wenn ihr etwas anderes als eure eigene Meinung zur Darstellung von Sachverhalten einbringt

 

Off-Topic Beiträge und persönliche "Diskussionen" werden wir kommentarlos ausblenden sowie User ggfs. von dem Thema aussperren.

Recommended Posts

Ich wollte auch mal von meinem gestrigen Besuch berichten, welcher sehr positiv ausfiel.

Dabei ist mir vorallem positiv aufgefallen, dass in der Queue von Taron ein Mitarbeiter sich befandt der auf die Einhaltung der Regel achtete. Dies war bei meinen vorherigen Besuchen auch meistens der Bereich wo am wenigsten Abstand gehalten wurde und einige Masken nur als Halstücher verwendet worden sind.

Gestern habe ich es auch mitbekommen, dass bei einem Verstoß der Regel, in meinem beobachteten Fall das tragen der Maske, Konsequenzen gezogen wurden und der Gast zum Notausgang begleitet wurde und die Queue verlassen musste.  Dies wäre noch vor einigen Wochen undenkbar, da es keinen Mitarbeiter gegeben hätte der darauf geachtet hätte und Präsenz in der Queue gezeigt hätte. Nach dem Einschreiten des Mitarbeiters, was auch für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat, konnte man erkennen das jeder Gast für sich kontrolliert hat ob er zum Vordermann genügend Abstand gelassen hat und ob die Maske richtig sitzt.

 

Ebenso stand eine Mitarbeiterin am Ausgang von Taron (am Geländer gegenüber der Gepäckablage) und hatte einen Blick drauf, ob nicht die Masken auf dem Weg zum ersten Launch zum Halstuch umfunktioniert worden sind. Unterstützt wurde sie auch von der Mitarbeiterin die am Ausgang ein Auge drauf hat, dass alle aussteigen und den Weg zum Gepäck finden.

 

Somit kann ich sagen, dass durch den Mehreinsatz von Mitarbeitern und das explizite drauf achten von den Mitarbeitern an den Stationen, die auch mal dieser verlassen und ein Auge auf die Queue werfen, ein stärkeres Gefühl der Sicherheit aufgekommen ist. Da sich potenzielle Maskenverweigerer so weniger sicher fühlen konnten unentdeckt durchzukommen und sich somit an die Spielregeln halten mussten.

 

Mein Fazit zu diesem Besuch ist, dass es der beste in dieser Saison war, da man sich bei weitem "sicherer" (soweit man es in der heutigen Zeit sagen kann) gefühlt hat als noch bei einem der vorherigen Besuchen. Im Nachhinein konnte ich kein nicht einhalten der Maskenpflich feststellen, welches nicht geahndet worden ist und auch auf die Abstände wurde sich im Großen und Ganzen, abgesehen von zwei Halbstarken die man explizit drauf hinweisen musste, auch gehalten. Dank diesen Änderungen freue ich mich jetzt schon auf meinen letzten Besuch mit meiner gültigen Jahreskarte im September.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
  • Replies 2.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ah sorry - dann habe ich deinen hanebüchenen Vergleich wohl falsch interpretiert. Hast du ein paar konkrete Beispiele für diesen „Spirit“? Meinst du ein in der Regel nicht sonderlich voll

Sollten Movie Park, Toverland und Phantasialand auch nach den Osterferien noch schließen, wird es von mir eine kleine Spende an alle geben. Ich möchte nämlich, dass sie alle bestehen bleiben, trotz Mi

Der EP (und vermutlich viele andere Parks auch) schenken ihren Fans einen freien Eintritt im Monat und es wird Kritik geübt? Die Regelung ist ja wohl komplett positiv für die Fans ausgerichtet, d

Posted Images

Ich war heute zum ersten mal in dieser Saison im Phantasialand.

 

Das hochsommerliche Wetter haben scheinbar nochmal viele Leute genutzt, denn für einen Dienstag außerhalb der Ferien war es recht gut gefüllt.

 

River Quest, Chiapas und Taron lagen fast ganztägig bei ca. 45 Minuten.

 

Die Abstände in den Wartebereichen wurden mal mehr und mal weniger eingehalten. Positiv war aber auf jeden Fall die Moral der Gäste, was das Tragen der Masken angeht. Trotz der sehr hohen Temperaturen heute konnte man die Regelverstöße an einer Hand abzählen.

 

Bei Taron und Chiapas auch wieder Kontrollen in der Q-Line. Beim Würmling Express riefen die Ride Operater sogar während der Fahrt in Richtung der Fahrgäste die Maske doch bitte wieder richtig aufzusetzen.

 

Ich habe mich auf jeden Fall wohl und sicher gefühlt.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Entschuldigt bitte. Die Zahl entstammt der offiziellen Karte des Rhein-Erft Kreises:

 

https://rhein-erft-kreis.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html?fbclid=IwAR2Q025BjPk9HPAMIT7cudMXRX_Q-ncgomhVCgt4ZUHDFlFyk6xRM57j7-8#/6bd759ccf569448182e9551134183300

 

Wobei es glaube ich nicht auf die Zahl in Brühl, sondern des gesamten Kreises ankommt, oder ? 🤔

Die finde ich da auf den ersten Blick gerade nicht.

 

edit:

gefunden. 38,9. Also "noch" etwas weniger dramatisch/Luft.

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ich "glaube" das ist so richtig wie du sagtest. Köln hat mich als "einzelne Stadt" da etwas durcheinander gebracht. Ich habe meinen Beitrag entsprechend auf die "wichtigere" Zahl bezogen angepasst.

 

Aber so richtig blickt da wohl keiner mehr durch momentan. 🙇‍♂️🧑‍🎓

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Mümpfchen:

Danke schön.🙂

Ich dachte der ganze Rhein Erft Kreis muss die 50 erreichen und nicht ein einzelner Ort🤔

Ich blick da nicht mehr durch. 🤷‍♂️

Kann das jemand beantworten? 

 

 

Die Berechnungen stützen sich insgesamt bei der Inzidenzzahl auf den gesamten Kreis - das heißt es werden nicht die einzelnen Orte hervor gehoben sondern der gesamte Kreis - einzig kreisfreie Städte stehen für sich allein wie z.B. Köln , Bonn , Düsseldorf ! 

Link to post
Share on other sites

Sorry, aber "Walibi halt."

 

an Halloween ist dort immer absoluter Ausnahmezustand, schlimmer als in Bottrop inkl. dem Publikum (Der Park ist auch speziell auf dieses Clientel einfach ausgelegt) und mich wundert es nicht, dass man da nicht all zu drastisch den Einlass reduziert hat. Da hätte man Corona-konform villeicht noch 20% reinlassen dürfen.

 

Zusätzlich gibt es wenig bis keine Indoor-Attraktionen bei schlechtem Wetter so wie gestern.

 

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Mit konsequenter Maskenpflicht ÜBERALL und IMMER im Park hätte ich das noch ok gefunden - im Vergleich zu Vor-Corona ist es ja richtig leer in dem Video. Mann könnte Abstand halten und man ist ja auch hauptsächlich draußen. Aber so geht es halt echt nicht.

 

Laut einem anderen Bericht sind auch nur 1/4 der üblichen Kapazität von Besuchern vor Ort gewesen am ausverkauften Samtag (6000).

 

Hauptproblem sind halt mal wieder die Besucher selbst; Szenen von zu dicht stehenden Menschen habe ich aber selber dieses Jahr auch schon erlebt, im Europa Park (insbesondere Rulantica) und Phantasialand, und auch in Italien. Das ist jetzt kein alleiniges Problem von Walibi NL und deren Besuchern.

Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb cephista:

Hauptproblem sind halt mal wieder die Besucher selbst; Szenen von zu dicht stehenden Menschen habe ich aber selber dieses Jahr auch schon erlebt, im Europa Park (insbesondere Rulantica) und Phantasialand, und auch in Italien. Das ist jetzt kein alleiniges Problem von Walibi NL und deren Besuchern.

 

Hier kommt halt einiges zusammen: Bühnen vor denen sich Menschen sammeln, Dunkelheit, Engstellen, Regen mit geteilten Schirmen (statt an Engstellen dann hintereinander zu gehen) und ein Publikum aus größeren Gruppen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Da behält doch keiner mehr den Überblick, wer von wem die 1,5 Meter halten muss - wenn man es denn überhaupt will. In Efteling war mir auch aufgefallen, dass vormittags alle Abstände bei den rot/weiß markierten Warteschlangen vorbildlichst eingehalten wurden. Nachmittags kamen dann Schüler/innen hinzu und es wurde auch schon mal nur ein Meter  Abstand - immer noch mehr als vor Corona, aber zu wenig um auf Masken zu verzichten.

 

In Rulantica habe ich nur erlebt, dass Familien grundsätzlich nebeneinander gelaufen sind, auch dort wo wegen Engstellen Rechtsverkehr markiert war, sonst war's dort wirklich okay.

Edited by Noctew (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Die Besuchertrauben im Walibi kommen ja nicht ohne Grund an diese Stellen:

 

- Durch die Besucher vor der Hauptbühne wird die Hauptkreuzung des Parks zum Nadelöhr

 

- An den recht engen Wegen hab es Streetactor am Wegesrand, welche Zuschauer angezogen haben

 

- Man hat offensichtlich im Konzept vollkommen vergessen, dass es im Herbst auch schonmal regnet. Die Folge: Besucher haben sich die wenigen überdachten Bereichen zum unterstellen gesucht, wurden teilweise dort aber wieder weggeschickt. 

 

Das der Park bereits sehr früh gestern darauf hingewiesen hat wegen "technischer Probleme" nicht mehr zu kommen, lässt durchscheinen wie überfordert man mit der Situation war. 

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Mümpfchen:

Danke schön.🙂

Ich dachte der ganze Rhein Erft Kreis muss die 50 erreichen und nicht ein einzelner Ort🤔

Ich blick da nicht mehr durch. 🤷‍♂️

Kann das jemand beantworten? 

 

Wie mag es denn wohl sein, wenn der Rhein Erft Kreis die 50 übersteigt und ich ins Phl möchte, bzw in der 2. Ferienwoche sogar ins CL? 

Wir kommen selbst aus dem Rhein Erft Kreis, wirkt sich das in dem Fall irgendwie positiv aus? 

Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Pinselchen79:

Wie mag es denn wohl sein, wenn der Rhein Erft Kreis die 50 übersteigt und ich ins Phl möchte, bzw in der 2. Ferienwoche sogar ins CL? 

Wir kommen selbst aus dem Rhein Erft Kreis, wirkt sich das in dem Fall irgendwie positiv aus? 


Wenn der Rhein-Erft-Kreis die Marke übersteigt, gelten für diesen Kreis strengere Maßnahmen, wie eine erweiterte Maskenpflicht im öffentlichen Raum oder erneute Kontaktbeschränkungen. Ich denke bevor man das Phantasialand schließt, wird erstmal wieder eine Haushalte-Regelung eingeführt. Im Endeffekt bleibt das aber alles Spekulation und wir sollten hoffen, dass es gar nicht soweit kommen muss.

Link to post
Share on other sites

Stand heute liegt der Rhein Erft Kreis bei 41,9  .... 🥶 Ich seh die 50 schon drastisch näher rücken 🙈

 

Vielleicht beruhigt sich das durch die Ferien etwas? Keine Schule, viele sind im Urlaub und die Kinder daher nicht im Kiga, Vereine machen Pause.... schauen wir mal 🙏🏼

 

Ich hoffe, dass wir am Do noch in den Urlaub fahren können, die Kölner hat es ja am Wochenende kalt erwischt 🙈

 

Das Phantasialand nutzt schon viele Möglichkeiten, das Ganze im Park einzudämmen. Was sollte bei strengeren Regeln noch dazu kommen? Evtl. Masken auch auf den Wegen, also quasi überall. 
Fahrten nur mit dem eigenen Haushalt... aber sonst? Hoffen wir mal, dass die Türen geöffnet bleiben können 🙏🏼

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.