Jump to content

Auswirkung von Corona auf Freizeitparks?


Message added by PhantaFriends.de - Team

Gerne möchten wir das Thema an dieser Stelle wieder für die Diskussion öffnen unter folgenden Bedingungen:

  • Bleibt on-Topic (-> Was sind die Auswirkungen Corona auf Freizeitparks?)
  • Respektvoller Umgang miteinander - keine Anschuldigen, Beleidigungen, persönliche Angriffe
  • Nennt Quellen, wenn ihr etwas anderes als eure eigene Meinung zur Darstellung von Sachverhalten einbringt
  • Corona-Leugner / Verschwörungstheorien gehören hier nicht hin und werden kommentarlos entfernt!

 

Off-Topic Beiträge und persönliche "Diskussionen" werden wir kommentarlos ausblenden sowie User ggfs. von dem Thema aussperren.

Recommended Posts

@Tom M. Es weiß niemand, was hinter den Kulissen läuft. Gerade beim PHL könnte es sein, dass neben der allgemeinen Perspektivlosigkeit für die Freizeitparks in NRW auch die Erfahrungen eine Rolle spielen. Teuer die Saison vorbereiten und dann doch nicht (oder nur mit eingeschränkter Besucherzahl) öffnen zu dürfen würde sehr weh tun.

 

Der Hansapark öffnet erst ab 18. Juni. Dort kann man es bereits jetzt ankündigen, weil die Zahlen in Schleswig-Holstein sehr niedrig sind und der Park relativ weitläufig ist. Wir haben Saisonkarten für unseren zweiwöchigen Urlaub in den Sommerferien gekauft. Man kann aber immer nur einen Termin reservieren und dann am Besuchstag den nächsten. Wenn wir Pech haben, zahlen wir 85 Euro für einen sicheren Besuch, wenn die anderen Termine ab Besuchstag ausgebucht sind.

 

Vielleicht überrascht uns das PHL auch, indem man kurzfristig die Öffnung ankündigt - wenn man darf. Das wäre fast schon wieder typisch Phantasialand.😉

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ah sorry - dann habe ich deinen hanebüchenen Vergleich wohl falsch interpretiert. Hast du ein paar konkrete Beispiele für diesen „Spirit“? Meinst du ein in der Regel nicht sonderlich voll

Würde mir wünsche, die würden die Testpflicht behalten.  

Der EP (und vermutlich viele andere Parks auch) schenken ihren Fans einen freien Eintritt im Monat und es wird Kritik geübt? Die Regelung ist ja wohl komplett positiv für die Fans ausgerichtet, d

Posted Images

Die Zahlen sinken aktuell ja extrem. Bei uns in der Region (vor kurzem noch über 200) steuern wir rasch auf die 50 zu. Deutschlandweit erreichen wir die 50 noch schneller. Bis Ende Juni dürfte es sogar unter 30 gehen, wenn die Konzepte funktionieren.

 

Da würde ich optimistisch bleiben. Wenn es weiter so schnell geht, dann wird die Politik darauf reagieren und wie letztes Jahr schneller öffnen als gedacht. Auch da war dann plötzlich der R-Wert und andere Faktoren nichts mehr wert.

Link to post
Share on other sites

Es steigt aber auch eine gewisse Sorglosigkeit. Eine Mischung aus "Wir impfen ja und die Zahlen gehen zurück" stehen aktuell eine höhere Reisetätigkeit und ein Lockerungsdruck wegen "Die Leute sind es leid" und "Die Wahl rückt immer näher" entgegen.

 

Wir haben aktuell Inzidenzwerte von knapp unter 100 in unserer Stadt. Aber im Herbst letzten Jahres konnten wir ganz knapp nach Stein ins Palm Beach fahren und in Nürnberg übernachten, weil unsere Zahlen knapp unter 50 lagen. 

 

Vorsicht, auf echte Experten hören und schnell handeln, das sollte die beste Strategie sein. 

Link to post
Share on other sites

Sehe ich ähnlich. Der Unterschied ist jetzt aber, dass wir zumindest für Geschäfte und Co. die Testkonzepte haben. Damit kann man die Zahlen schon ordentlich drücken.

 

Nachlässig sollte man sowieso nicht werden. Weiß auch immer noch nicht, was der Vorteil ist, wenn man den anderen auf die Pelle rückt und die Maske unter der Nase sitzt.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Bahnschalker:

Wir haben Saisonkarten für unseren zweiwöchigen Urlaub in den Sommerferien gekauft. Man kann aber immer nur einen Termin reservieren und dann am Besuchstag den nächsten.


Das ist aber echt mutig. Ich rechne damit, dass es voll sein wird in allen Freizeitparks. Bereits letzten Oktoberferien hat man das richtig gespürt. 
 

Wünsche euch viel Erfolg!

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Bahnschalker:

Es steigt aber auch eine gewisse Sorglosigkeit. Eine Mischung aus "Wir impfen ja und die Zahlen gehen zurück" stehen aktuell eine höhere Reisetätigkeit und ein Lockerungsdruck wegen "Die Leute sind es leid" und "Die Wahl rückt immer näher" entgegen. [...] 

 

Ich glaub nicht, dass man auf idiotischen Leichtsinn reinfällt. Die Konzepte mit den Inzidenzzahlen sind ohnehin fraglich; es kommt doch eher drauf an, ein tragbares Dauerkonzept zu haben, bei dem die Zahlen niedrig bleiben. Nicht "ach die Inzidenz ist ja niedrig, also Maskenpflicht abschaffen", wie in Niedersachsen zwischenzeitlich angedacht, und in ein paar Wochen haben wir dann die 4. Welle, sondern gerade die wenig einschneidenden, technischen Schutzmaßnahmen (z.B. Masken in Innenräumen) beibehalten und auf rabiate "Holzhämmer" wie Ausgangssperren verzichten. Und natürlich Fehlgriffe an Maßnahmen ausmisten, wie etwa die zwischenzeitlich erfolgten Absperrungen von Parks (Grünanlagen). Mit kostenlosen oder zumindest billigen Schnelltests hat man eine Möglichkeit, die man 2020 nicht hatte. Für bedenklich halte ich die Forderungen, die Schulen wieder im Normalbetrieb laufen zu lassen. Und bitte keine Panikmache mit der indischen oder anderen Varianten! Gegen die indische (1.617) sind die Impfstoffe wirksam, und sie ist allenfalls wenig ansteckender als die schon vorhandene britische Variante B1.1.7.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Joker:

Sehe ich ähnlich. Der Unterschied ist jetzt aber, dass wir zumindest für Geschäfte und Co. die Testkonzepte haben. Damit kann man die Zahlen schon ordentlich drücken.

 

Es hilft etwas. Man erkennt 60% der Infektionen durch den Schnelltest. D.h. ein Tag Freizeitpark mit Test bei Inzidenz 100 ist wie ein Tag Freizeitpark ohne Test bei Inzidenz 40. Was nach letztjährigen Maßstäben immer noch sehr hoch wäre - aber wir gehen ja schon auf die 50 zu.

Link to post
Share on other sites

Wenn wir die 40er Inzidenz mal als Maßstab im Europa-Park mit 10.000 Besuchern rechnen, dann hätten wir 4 Infizierte im Park. Und das eigentlich in sieben Tagen, also an manchen 3 von 7 Tagen 0 Infizierte. Wie vielen Menschen kommen diese Besucher über Minuten nah? Selbst wenn diese an allen Attraktionen keinen Abstand halten, sind es vielleicht 40 Personen. Beide tragen aber medizinische Masken, die auch von Krankenhauspersonal getragen werden. Obwohl diese mit hochinfektiösen Menschen arbeiten, scheinen die Masken ja sehr gut zu wirken. Ich halte das Risiko da für sehr gering. Letztendlich kommt es auch darauf an, wie die Tests gemacht werden. Da wir ja von den Laientests weg sind, dürfte das Verhältnis noch etwas besser aussehen. Dazu kommt, dass die Inzidenz Anfang Juni schon viel niedriger sein wird. Wir werden also im Schnitt etwa 1-2 Besucher haben, die infiziert sind.

 

Wichtig wäre eben mal eine konkrete Inzidenz, zu der man öffnen will. Ansonsten verliert man die Leute auch, weil die Vernunft dann ins Leere läuft. Wir nähern uns schon lange dem Punkt, an dem die Maßnahmen irgendwann mehr Schäden anrichten als sie nützen. Die Situation im Bildungssystem ist katastrophal. Auch ein Tag in einem Park kann da denke ich schon viel Glück und Freude zurück bringen.

Edited by Joker (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Das ist jetzt klar eine Spekulation. Aber ich könnte mir vorstellen, dass man spätestens zu Beginn der NRW-Sommerferien eingeschränkt öffnen darf. 

 

Schwierig dürfte es werden, wenn nur eine begrenzte Besucherzahl zulässig ist und Innenattraktiinen und Innengastronomie nicht öffnen dürfen. Was wäre in diesem Fall bei einem Unwetter? 

Link to post
Share on other sites

Das Phantasialand bereitet sich auf eine baldige Öffnung vor. Tarom testet gerade hörbar und ich meine auch River Quest gehört zu haben.

 

Am Berliner Eingang und auf dessen Dach finden Reinigungsarbeiten statt. Auch vom Bereich des Fantissima Eingangs aus sind Reinigungsarbeiten zu hören. (Ich hoffe aber man lackiert das Dach weiter. So schlimm wie momentan sah es noch nie aus. 😵)

 

Bei Törtchen & co. scheint man auch auf die Tube zu drücken, dass man rechtzeitig fertig wird. Dort ist lautstarkes Werkeln zu hören und 2 Transporter stehen vor den Gebäude.

 

Zudem wurde auf dem Mystery Parkplatz eine temporäre Warteschlange für den Einlass aufgebaut:

 

IMG_20210526_150524686_HDR.thumb.jpg.7fe2685682777c27b5ade20e19f19ef8.jpg

 

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb TOTNHFan:

Das Phantasialand bereitet sich auf eine baldige Öffnung vor. Tarom testet gerade hörbar und ich meine auch River Quest gehört zu haben.

Na, dass lässt, sogar mich, doch positiv in die nahe Zukunft blicken. Bleiben wir neugierig wann etwas offizielles verkündet wird vom Phantasialand.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.