Jump to content

Auswirkung von Corona auf Freizeitparks?


Message added by PhantaFriends.de - Team

Gerne möchten wir das Thema an dieser Stelle wieder für die Diskussion öffnen unter folgenden Bedingungen:

  • Bleibt on-Topic (-> Was sind die Auswirkungen Corona auf Freizeitparks?)
  • Respektvoller Umgang miteinander - keine Anschuldigen, Beleidigungen, persönliche Angriffe
  • Nennt Quellen, wenn ihr etwas anderes als eure eigene Meinung zur Darstellung von Sachverhalten einbringt
  • Corona-Leugner / Verschwörungstheorien gehören hier nicht hin und werden kommentarlos entfernt!

 

Off-Topic Beiträge und persönliche "Diskussionen" werden wir kommentarlos ausblenden sowie User ggfs. von dem Thema aussperren.

Recommended Posts

  • Replies 4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ah sorry - dann habe ich deinen hanebüchenen Vergleich wohl falsch interpretiert. Hast du ein paar konkrete Beispiele für diesen „Spirit“? Meinst du ein in der Regel nicht sonderlich voll

Würde mir wünsche, die würden die Testpflicht behalten.  

Der EP (und vermutlich viele andere Parks auch) schenken ihren Fans einen freien Eintritt im Monat und es wird Kritik geübt? Die Regelung ist ja wohl komplett positiv für die Fans ausgerichtet, d

Posted Images

Wenn man sich auf Twitter die Kommentare unter der Mitteilung des Phantasialands das man auf die 3G-Regel (getestet, geimpft, genesen) verzichtet ansieht, dann gibt es sehr viele die sich wünschen, dass man diese Regel beibehalten hätte. Und dann findet man sowas (bewusst kopiert und nicht verlinkt) das mich tausendfach mehr wünschen lässt, dass man die Regel weiter verfolgen würde.

Zitat

Geduld bringt Rosen. Dann kann ich ja wieder in den Park. 🙂
Und wenn irgendwann auch wieder ein ganz normaler Check-in in den Hotels möglich ist, sieht man mich auch dort wieder. Ansonsten gilt: Kein Support für das #Corona #Regime!

 

Edited by UP87 (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb UP87:

Geduld bringt Rosen. Dann kann ich ja wieder in den Park. 🙂
Und wenn irgendwann auch wieder ein ganz normaler Check-in in den Hotels möglich ist, sieht man mich auch dort wieder. Ansonsten gilt: Kein Support für das #Corona #Regime!

Wenn ich solche Postings lese bekomme ich sofort Puls! 😤

Den/Die würde ich gern mal in ein Land verfrachten, wo es wirklich ein Regime gibt, dass die Bevölkerung unterdrückt.
Was für verwöhnte und verweichlichte Waschlappen! Unfassbar...

Link to post
Share on other sites

Ich hätte mir auch weiterhin die Testpflicht/Nachweispflicht gewünscht.

Es gibt einfach ein wenig Sicherheit. Abgesehen davon das auch Besucher aus anderen Ländern (mit höherer Inzidenz) im Park ohne Test anwesend sind.

 

Finde schade das fast überall die Testpflicht fällt. Diejenigen die Corona leugnen, oder Leute die sich nicht impfen lassen wollen, haben nun überhaupt keinen Grund sich noch impfen/testen zu lassen, da man fast überall einfach so hingehen kann.

Der "Druck" , des (in deren Augen) lästigen testen lassen entfällt, womit wahrscheinlich auch das Interesse, sich impfen zu lassen, weniger wird.

So schafft man nie die nötige Herdenimmunität...

 

 

Link to post
Share on other sites

Warten wirs mal ab, wie sich das weiterentwickelt. Wenn man mal zu den Nachbarländern schaut, verschärfen die ja wieder leicht die Maßnahmen, bzw. wird der Druck fürs Impfen größer (mögliche Impfpflicht in Frankkreich, kein Gastro-Besuch ohne Impfung in Griechenland, etc) .. da Deutschland beim Lockern wie auch wieder beim Schließen (etc.) immer etwas hinterherhinkt bin ich gespannt, wies bei uns hier weitergeht...

 

Link to post
Share on other sites

Die letzten Besuche sind mir so viele Leute auf die Pelle gerückt, das war schon nicht so angenehm. Allerdings war mein Gedanke dann auch immer „OK, die sind getestet, da sollte in der Regel nix passieren“ Zumindest so, dass es für mich ausreichend Sicherheit ist. Ein schlechtes Gefühl hatte ich dennoch ein wenig. Ich denke nicht, dass ich jetzt mit einem besseren Gefühl in das PHL gehen kann. 

Link to post
Share on other sites

Ich persönlich fühl mich auch sicherer, wenn ich weiss dass die Leute um mich herum alle getestet sind. So viele kriegen es nicht hin ihre Maske vernünftig zu tragen oder Abstand zu halten, da hätte ich es besser gefunden, die Testpflicht beizubehalten.

Als ich am 30.6 im Park war, waren so viele Schulklassen da, die teilweise die Maske nicht einmal auf hatten, dass ich froh war zu wissen, dass die alle getestet sind.

 

Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung nach Besuch nur mit 3G und wenn sich jeder impfen konnte, dann fangen die Tests an zu kosten.

 

Fertig. Es kann ja nicht sein dass die Allgemeinheit die Kosten von einzelnen trägt, die sich für einen anderen Weg entschieden haben.

 

lieber wäre mir noch zwei G, also geimpft oder getestet, sonst würden superspreader-Partys für den ein oder anderen sinnvoll erscheinen…

 

Edited by Volker (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Elector:

Meiner Meinung nach muss sobald sich jeder impfen lassen konnte jede Coronaschutzregel fallen.

Da bin ich klar gegen. Zum einen müsste der Zeitpunkt natürlich der sein zu dem alle die Möglichkeit der vollen Impfwirkung haben können. Zum anderen sehe ich nicht ein, dass man Menschen die aus eigenem Willen von einer Impfung absehen irgendwo mit durchschleppt. Die sollen sich bei Freizeitveranstaltungen mit vielen Menschen gefälligst testen lassen müssen! Zu guter Letzt ist es leider so, dass man sich auch geimpft anstecken kann und das Virus übertragen kann. Also gilt es auch mit einem ausreichenden Impfschutz der Bevölkerung die Inzidenzzahlen im Blick zu behalten ansonsten können wir die Menschen unter uns, die sich nicht impfen lassen können nicht schützen. Dadurch kann es meiner Meinung nach durchaus sinnvoll sein Masken und Abstand weiter beizubehalten.

 

Also ein pauschales "wir haben genug geimpft - heben wir alle Maßnahmen auf" darf es meiner Meinung nach so schnell nicht geben. Unser Vorteil ist, dass wir uns die Auswirkung dieser Entscheidung gerade in Großbrittannien angucken können. Ehrlichgesagt muss ich da feststellen, dass es bislang noch ganz gut aussieht: Die Inzidenzzahlen klettern zwar ins unendliche, aber die Todeszahlen bleiben bislang niedrig. Erfahrungsgemäß haben die Todeszahlen aber einige Wochen Verzögerung. Letzten Endes gilt das gleiche wie seit bald anderthalb Jahren: Zahlen beobachten und entsprechend reagieren.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Pinky82:

In Utrecht haben sich trotz der 3G Maßnahmen auf einem Festival bisher schon bereits über 1000 Menschen infiziert. Somit vermitteln die 3G Maßnahmen unter Umständen auch nur eine Scheinsicherheit. 

 

Hier die Quelle:

Utrecht: Fast tausend Menschen infizieren sich auf einem Festival in Utrecht - DER SPIEGEL

 

Frage ist ja nun was passiert wäre wenn es die 3G Regeln nicht gegeben hätte. Hätten sich dann mehr angesteckt? Warum haben sich die Leute angesteckt? Haben sie sich dennoch nicht an die Abstandsregeln gehalten? Gab es ein paar schwarze Schafe, die sich mit gefälschten Test oder Pass da rein geschmuggelt haben? Man weiß es nicht.. 

Link to post
Share on other sites

Hmm also ich find das persönlich auch nicht so toll mit der Abschaffung eines gültigen Tests...auch wenn im Rhein-Erft-Kreis die Inzidenz niedrig ist.
Sind ja leider genügend Städte bei denen die Zahlen wieder steigen🤷‍♀️
Und wenn man jetzt so liest wie sehr sich ein großteil darüber freut (bei Instagram und co ) macht mich das persönlich sauer (mal kurz das Stäbchen in die Nase zu bekommen ist jetzt auch nicht so schlimm).
Ich hader tatsächlich damit ob ich demnächst wirklich fahren soll...
Aber die Sehnsucht dahin zu fahren und dem Alltag zu entfliehen ist halt schon sehr groß.....

Link to post
Share on other sites

Der Fall in Utrecht beweist doch, dass die Testpflicht nur eine gefühlte Sicherheit bietet. Viele Positivfälle werden nicht erkannt. Einen Testnachweis kann man sich in 10 Minuten im Word fälschen. 

 

Aktuell gibt es in Deutschland 10.000 Infizierte, also ca. 0,01% der Bevölkerung sind infiziert. Bei 10.000 Besuchern im Phantasialand ist also statistisch genau 1 Infizierter im Park.

Zuzsätzlich gibt es Maskenpflicht.

Die Wahrscheinlichkeit sich zu anzustecken ist also verschwindend gering. Dafür den Aufwand der Tests zu treiben (hohe Kosten für den Steuerzahler, Aufwand für den Einzelnen, Kosten für die Kontrolle durch den Park) ist in meinen Augen unverhältnismäßig. Man muss sich langsam wieder an die Normalität gewöhnen.

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Raiker:

Man muss sich langsam wieder an die Normalität gewöhnen.

 

Das bestreitet ja auch keiner. Aber nicht zu jedem Preis. So lange noch nicht jeder ein Impfangebot hatte sollten wir die Füße still halten. Dass das nach hinten los gehen kann haben die letzten 1,5 Jahre gezeigt. Lieber n halbes Jahr auf Sparflamme und mii Einschränkungen bzw. Auflagen usw. als dann im Winter wer weiß was am Hals zu haben und dann wieder heulen "Wie konnte das nur passieren?!" 

Link to post
Share on other sites

Wir bzw. die Politik muss aber auch endlich davon weg nur rein auf die Inzidenzwerte zu schauen. Mittlerweile sagen es immer mehr Ärzte, Virologen und Experten, das man sich die Anzahl der schlimmen Verläufe bzw. die Intensivbetten-Belegung anschauen  und danach gehen sollte. Denn wir wissen mittlerweile doch alle, das man sich auch trotz kompletter Impfung anstecken kann. Die Impfung dient dazu, die schlimmen Verläufe zu minimieren. Das heißt also, das wir auch in Zukunft schwankende und steigende Zahlen haben werden, ohne das es zu größeren Todesfällen kommt. Ganz verhindern wird man es eh nie, da sind wir dann bei der normalen Grippe. Auch hier sterben jährlich Menschen dran, trotz Impfangeboten etc.

Wir müssen uns einfach daran gewöhnen müssen, mit dieser Krankheit zu leben, denn sie wird bleiben.

Ich sehe es auch so, das weiter geimpft werden muss, die Abstände beibehalten sollten, und von mir aus auch in Freizeitparks eine Testpflicht besteht. Aber alles andere muss einfach wieder weiter Richtung Normalität gehen. Warum sich da nun in Utrecht so viele angesteckt haben weiß man nicht. Aus London oder anderen Austragungsstädten während der EM hat man nichts dergleichen gehört.

Edited by Peppy (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Peppy:

Wir bzw. die Politik muss aber auch endlich davon weg nur rein auf die Inzidenzwerte zu schauen. Mittlerweile sagen es immer mehr Ärzte, Virologen und Experten, das man sich die Anzahl der schlimmen Verläufe bzw. die Intensivbetten-Belegung anschauen  und danach gehen sollte. Denn wir wissen mittlerweile doch alle, das man sich auch trotz kompletter Impfung anstecken kann. Die Impfung dient dazu, die schlimmen Verläufe zu minimieren. Das heißt also, das wir auch in Zukunft schwankende und steigende Zahlen haben werden, ohne das es zu größeren Todesfällen kommt. Ganz verhindern wird man es eh nie, da sind wir dann bei der normalen Grippe. Auch hier sterben jährlich Menschen dran, trotz Impfangeboten etc.

Wir müssen uns einfach daran gewöhnen müssen, mit dieser Krankheit zu leben, denn sie wird bleiben.

Ich sehe es auch so, das weiter geimpft werden muss, die Abstände beibehalten sollten, und von mir aus auch in Freizeitparks eine Testpflicht besteht. Aber alles andere muss einfach wieder weiter Richtung Normalität gehen. Warum sich da nun in Utrecht so viele angesteckt haben weiß man nicht. Aus London oder anderen Austragungsstädten während der EM hat man nichts dergleichen gehört.

 

Leider ist diese Erkentniss bei vielen auch nach 1 1/2 Jahren noch nicht angekommen. Auch bei höheren Politikern.

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.