Jump to content

Empfohlene Beiträge

 

Wenn man dieses Video sieht, kann einem schlecht werden, vor allem weil die Zielgruppe ja Kinder sind und diese die Botschaften unterbewusst wahrnehmen. Auch viele Disney Pop-Stars machten in Vergangenheit auffällig oft geheime Zeichen, als wäre es absichtlich. Wer sich etwas kritischer mit Walt Disney beschäftigt, wird sich noch mehr wundern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigung cephista, dass ich gerade dieses Video ausgewählt habe, es war eben das erste und die anderen Videos habe ich nicht geschaut. Man findet auf anderen Kanälen auch viel zum Disney Konzern, auch in Deutsch. Andererseits, ist es Zufall, dass diese Zeichen so oft in Disney-Filmen, bei Disney Pop-Stars und auch in den Disney-Parks auftauchen? Was denkt sich Disney dabei oder machen sich die Macher einfach nur lustig über das Publikum, wenn sie diese Zeichen so oft platzieren? Wer sich das Video nicht anschauen will, braucht es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb JayPeck:

Kondensstreifen

CHEMTRAILS 😡

 

*SCNR* ;)

Ich nehme aus dem verlinkten Video mal  2:42 und 2:49 als Beispiel:

 

Wer da ernsthaft das Wort Sex liest, dem muss man auch ne Pistole an den Kopf halten und sagen "Zeig mir wo SEX steht oder du bist tot" Und die anderne beiden Beispiele sind auch nicht besser. Und das sollen die besten Beispiele aus "hundred of Times" sein!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind ja nicht nur die Worte "Sex". Disney hatte in der Vergangenheit schon häufig deswegen Probleme, vor allem in den USA. Disney tut es einfach als Scherz bezeichnen. Um genau sagen zu können, wie oft solche fragwürdigen Dinge in Disney-Filmen auftauchen, müsste man jeden einzelnen Disney-Film Bild für Bild anschauen, aber wer macht sich die Arbeit?

 

http://www.spiegel.de/einestages/disney-versteckte-gags-in-kinderfilmen-bei-bruesten-hoert-der-spass-auf-a-1129365.html

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann von Walt Disney halten was man will, aber umstritten war er. Lest mal die Artikel. Ich mochte die Disney-Filme früher als Kind auch, aber die Disney-Parks waren mir immer zu kitschig, darum habe ich sie nie besucht. Auch finde ich es bedenklich, wie sich so ein großer Konzern immer weiter überall in der Medienwelt ausbreitet.

 

https://www.srf.ch/kultur/film-serien/die-dunkle-seite-von-mr-mickey-mouse

 

Ein Artikel aus dem Jahr 1968:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45950228.html

 

Zitat

Disney sei auch nicht der gute "Onkel Walt" gewesen, sondern ein knauseriger und herrschsüchtiger Chef, dessen "Hang zur Brutalität" von seinen Angestellten gefürchtet wurde.

 

oder
https://www.hdaustria.at/blog/disney-filme-ueber-schoenheitsideale-rollenbilder-und-deren-einfluss-auf-kinder/

 

Ich finde Medien- und Unterhaltungskonzerne haben auch eine soziale Verantwortung gegenüber den Konsumenten. Besonders bei Kindern sollten diese nicht versuchen, Kinder in irgendeiner Weise zu beeinflussen, da Kinder unbewusst nachahmen und den falschen Idealen nachlaufen.

 

Ich will einfach nur sagen: Lasst die Kinder einfach Kinder sein und versucht nicht sie zu manipulieren.

 

bearbeitet von galaxy (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.