Quantcast
Jump to content
migo315

Zählst du Parkbesuche / Attraktionsfahrten?

Recommended Posts

Heyho,

 

hier gibt es ja den ein oder anderen, der seine Fahrten auf Attraktionen bzw. besuche im Park zählt. Ich selber war bisher nie ein großer "counter" aber schon immer ein Fan von Statistiken. Durch Feedback von dritten ist dann vor kurzem die Idee entstanden, Statistiken zu seinen eigenen Parkbesuchen zu erstellen:

 

- Welche Attraktionen ist man wie oft gefahren?

- Wie oft hat man welchen Park besucht?

- Wieviele Meter hat man in Achterbahnen zurückgelegt? Wieviele auf Wasserrutschen?

- Wieviele Inversionen habe ich 2019 durchfahren?

- ... usw

 

Aktuell gibt es 23 Statistiken die je nach Jahr, Attraktion und Park sogar gefiltert werden können. Sowie eine Übersicht der gefahrenen Attraktionen und besuchten Parks:

 

1774495791_Bildschirmfoto2020-06-21um08_42_31.png.ad372bf3604a6842c66290cfcd539bd0.png

 

1506900179_Bildschirmfoto2020-06-21um08_42_43.png.946dee969bae8e51a3e43f8f002a8d85.png

 

 

 

Hier zwei Beispielprofile: https://coaster.cloud/profile/migo315 sowie https://coaster.cloud/profile/clanfamily

 

Dieser Service um zu counten (names "Logbook") ist noch recht neu. Es werden in den nächsten Wochen noch weitere Statistiken ergänzt. Auch Features wie "Family" Account um auch für seine Kids zu counten oder ein Battle Modus um gegen andere User ein Battle anzutreten, ist geplant. Alles komplett Kostenlos. Werbefrei. Kein Premium-Krams.

 

Vielleicht hast du ja mal Lust dies auszutesten und Feedback zu geben. Hier findest du Informationen zur Nutzung: https://coaster.cloud/logbook

Edited by migo315 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich zähle Parkbesuche und Attraktionsfahrten meist zu den angenehmen und schönen Momenten in meinem Leben 🥰

________________

 

Haha Sinnspiel 😜

 

Aber ernsthaft:

jedem der seine Momente auf addieren und/oder daraus Bilanz ziehen möchte - dem wünsche ich kurzweiligen Zeitvertreib und da können Deine Funktionen durchaus zuträglich sein, wenn man keine eigene Datenbank pflegen kann oder möchte! 👍🏼

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! 😉

 

By the way: Wer es einmal austesten möchte vor dem nächsten Besuch: Einfach anmelden und testweise irgendetwas counten. Die Counts kann man jederzeit wieder entfernen. Oder alternative einfach ein paar alte Counts eintragen. 😉

 

 

Ich selber habe coaster.cloud in den vergangen 14 Tage bei einigen Parkbesuche testen können. Das counten empfand ich als sehr angenehm / zügig. Lediglich ein Punkt ist mir aufgefallen: Wenn ich den Tab auf dem Mobile Phone entfernt habe musste ich immer wieder neu den Park "suchen". Das hat echt genervt. Daher gibt es jetzt frisch oben im Header ein Button (Icon) um die aktuelle Position zu ermitteln. Es werden dann die Parks in der nähe angezeigt. So kann man im Park schnell per Knopfdruck den aktuellen Park aufrufen 🙂

 

Im Gegensatz zu manchen Apps wird die Position ausschließlich einmal per Knopfdruck abgefragt und nicht ständig im Hintergrund aktualisiert (wäre ja auch komplett unnötig). Schont den Akku und die Privatsphäre 😉

 

1966602669_Bildschirmfoto2020-06-22um23_34_32.thumb.png.d7a1e328cdafcb4852af5b4e4159c31d.png

Edited by migo315 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, langsam wird es bunt und die ein oder andere Grafik / Diagramm kommt hinzu. Nun zwei "Pie Charts":

 

332956459_Bildschirmfoto2020-06-25um23_34_58.thumb.png.213f7b4198cd43f3e043914bd934ff4b.png

 

Wer übrigens ne coole Idee für eine noch fehlende Statistik hat: Einfach nennen. Je nachdem wie Komplex diese ist, könnte diese bereits in 24 Stunden umgesetzt sein.

Edited by migo315 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn neue Fahrten geloggt werden, dauert dies jetzt nur noch 0 - 120 Sekunden, bis die "awesome" Statistiken auf deinem Profil aktualisiert werden.

Es wäre echt hilfreich, wenn der ein oder andere mal noch die "Count" Funktion testest. Es können auch vergangene Fahrten nachträglich gecounted werden. 😉

 

Ansonsten hat sich bei der Attraktionsübersicht einiges getan. So sind Top Infos (wie Länge) jetzt bereits in der Liste ersichtlich und können danach sortiert werden. Hier zum Beispiel die Attraktion vom Phantasialand nach "Länge" sortiert:

 

705112840_Bildschirmfoto2020-07-04um17_13_18.thumb.png.527463ebcd6298d66875509e06025a86.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Freizeitpark-Freunde,

 

hier gibt es doch sicherlich noch den ein oder anderen der Parkbesuche oder Attraktionsfahrten zählt? Egal ob Achterbahn, Wasserhahn oder vll. Wasserrutschen?

Dann freue ich mich, wenn ihr die "Count" Funktionen von https://coaster.cloud einmal testet. Neben den üblichen Statistiken wie "Wie oft habe ich Park XYZ im Jahr 2020 besucht" gibt es auch außergewöhnliche Statistiken wie "Wie viele Meter habe ich auf Achterbahn hinterlegt?".

 

Schaut als Beispiel einfach mal mein Profil an: https://coaster.cloud/profile/migo315

 

 

Ansonsten, wenn ihr noch eine coole Statistik Idee habt, dann schreibt das ruhig. Der ein oder andere User aus dieser Community kann bestätigen, dass ich (sofern möglich) recht schnell auf Rückmeldung reagiere und Anpassungen vornehme. Ihr habt also die einmalige Chance, ein Projekt in seinen Anfängen nach euren Ideen mitzugestalten 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Henrik:

Bei Crazy bats müsste man noch unterscheiden können, ob VR oder kein VR :)

 

Oh, guter Punkt! 👍

 

Dazu müsste man an der Attraktion auch pflegen können, ob die Attraktion nur mit VR oder auch ohne gefahren werden kann. Das sollte gar nicht so kompliziert sein. Ich werde versuchen, dass bis Sonntag Abend umzusetzen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Henrik:

Bei Crazy bats müsste man noch unterscheiden können, ob VR oder kein VR :)

 

Entgegen meiner Aussage ...

 

vor 14 Stunden schrieb migo315:

dass bis Sonntag Abend umzusetzen.

 

... werde ich wohl paar Tage länger brauchen. Das ist doch ein wenig komplizierter als ich dachte. Aber spätestens im Lauf der kommende Woche fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Henrik:

Die Special Show mit Patrick Lemoine fehlt noch, ist die Frage wie du das aufbauen möchtest.

 

Die kenne ich gar nicht. Ist die neu? Als Ersatz für die Jump Show?! War das letzte mal im Januar im Phantasialand. -.-

 

vor 11 Stunden schrieb Henrik:

Ales zentral pflegen oder eine selbstständige Eingabe der Nutzer ermöglichen. 

 

Jeder Benutzer kann Daten pflegen. In diesem Fall:

- Auf coaster.cloud anmelden

- Auf Phantasialand Attraktionsseite gehen

- Unten links findet sich der Button "Add attraction"

- Diese dann mit Daten füllen

 

1563682304_Bildschirmfoto2020-07-20um09_34_31.thumb.png.ad1358e4df635d9128df888f44a4c191.png

 

1091657121_Bildschirmfoto2020-07-20um09_35_13.thumb.png.cca721836cb450a682201ae87393bb49.png

 

Sobald die Attraktion erstellt wurde, kann man bei "Technical attributes" dann auch zusätzliche Daten angeben, zb wann diese Attraktion (Show) immer gezeigt wird ("Operation period"):

 

1471853288_Bildschirmfoto2020-07-20um09_38_57.thumb.png.46bb102dc8287c2105adaf7a562bff01.png

 

Ich nehm aber folgendes schon mal mit:

- Button für Attraktion / Park hinzufügen muss ggfs. deutlicher angezeigt werden

- "Operation period" gehört vll. eher zu Basis Daten anstatt den technischen Attributen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey @Henrik, ich habe den Ausmaß dieser VR Anpassung völlig unterschätzt. Daher ist die Anpassung noch nicht online.

 

Aktuell arbeite ich an einem größeren Update und versuche das Thema da mit reinzubringen oder spätestens danach (sprich: das man auswählen kann ob man die Attraktion mit oder ohne VR gefahren ist). 
 

Das neue Update wird zahlreiche Verbesserung der Oberfläche bereitstellen und ca in 1-2 Wochen veröffentlicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich jetzt nicht so der zähler bin, fällt mir noch ein Aspekt ein. Wenn Attraktionen sich über die Zeit verändern durch Retracking, Umthematisierung oder ähnlichem, würde ich das jenachdem als unterschiedliche Fahrten ansehen.

 

Obman das jetzt einfach oder doppelt zählt sei mal dahin gestellt, aber Hulk z. B. in Universal Orlando bin ich in der Ursprungsversion gefahren, danach wurden tatsächlich Fahrelemente verändert mit neuer Streckenführung und den bin ich defakto nicht gefahren.

Aber selbst Spacecenter, Tempel und CB sind unterschiedliche Fahrerlebnisse.

 

Das einfachste wäre die einfach als unterschiedliche Coaster zu führen und deren historische Verknüpfung in der Beschreibung zu dokumentieren. Praktisch wäre natürlich, wenn man die in der Datenbank irgendwie verknüpfen könnte.

 

Schade fände ich wenn die verschiedenen Versionen gar nicht unterschieden werden könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Elector:

Wenn Attraktionen sich über die Zeit verändern durch Retracking, Umthematisierung oder ähnlichem, würde ich das jenachdem als unterschiedliche Fahrten ansehen.

 

Sehe ich genauso!

 

vor 4 Stunden schrieb Elector:

Das einfachste wäre die einfach als unterschiedliche Coaster zu führen und deren historische Verknüpfung in der Beschreibung zu dokumentieren. Praktisch wäre natürlich, wenn man die in der Datenbank irgendwie verknüpfen könnte.

 

Ich bin aktuell noch unschlüssig, wie wir dies in Zukunft handhaben könnten. Immer ein neuer Coaster Eintrag und die Daten verknüpfen, wäre vom Prinzip total einfach und würde das aktuelle System nicht groß verändern. Das einzige was mich dabei stört, dass ich nicht genau weiß wie wir sinnvoll die Daten zwischen den Einträgen teilen können. Beispiel an Crazy Bats:

Das wären jetzt drei Coaster Einträge (Crazy Bats, Temple und Spacecenter). Die wären verknüpft, so dass man quasi in jedem Eintrag sieht das diese zusammen gehören.

 

Wenn nun aber jemand für Crazy Bats die Streckenlänge ändert, wäre mein Wunsch, dass diese auch automatisch bei Temple und Spacecenter angepasst wird. Damit nicht die "alten" Einträge unvollständig sind. Das kann man aber nicht wirklich automatisch machen. Es wäre ja durchaus denkbar, dass die Vorgänger eine andere Streckenführung hatte und somit eine andere Streckenlänge. Den Benutzer will ich aber auch nicht in den Formularen überfordern (z.b. das er auswählen muss, für welche Bahn(en) diese Angabe steht).

 

Wie am besten mit dieser Situation umgehen? Schlicht akzeptieren, dass vll ein Spacecenter weniger Angeben hat als eine Crazy Bats? Und wie machen wir das mit den Parks - viele Zählen ja auch Parks (und wird automatisch bei coaster.cloud mitgezählt). Ein Besuch 1992 im Movie Park zählt eigentlich als Count für Bavaria Filmpark.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knifflig!

Vielleicht ne Funktion einen Vorgänger/Nachfolger zu einer Attraktion zu ergänzen und dann dabei - geführt - auf Feldebene entscheiden, ob es ne Abweichung gibt oder die Werte übernommen werden?

Übernommene Werte werden dann im Hintergrund miteinander verknüpft und bei Änderung auch an den verknüpften Stellen angepasst.
Die Verknüpfung müsste man natürlich auch feldweise wieder aufheben können, falls jemand den Ersteintrag verbaselt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm - eine Verknüpfung auf Feldbasis wie @to b vorschlägt erscheint mir praktikabel. So könnten verknüpfte Attraktionsvarianten gleiche sich gegenseitig synchronisierende Felder haben, ebenso wie nicht synchronisierte, wenn zwischendurch eine Veränderung z.B. der Strecke geschehen ist.

 

Ich persönlich würde sogar Parks die Ihren Namen geändert haben als separate Parks ansehen. Das kommt nun auch nicht so häufig vor und ich fände es zudem in Ordnung wenn die Besuche in beiden Varianten separat zählen, schließlich geht eine solche Veränderung im Laufe der Zeit oft mit einschneidenden Veränderungen einher.

Es ist ja aber auch möglich, diese nur einfach zu zählen, da diese Parkvarianten, wie Attraktionsvarianten ebenfalls verknüpft und feldweise synchronisiert sein könnten.

Tatsächlich wären auch beide Zählweisen als wählbare Option denkbar, da die Daten ja für beide Zählvarianten vorhanden wären und lediglich die Auswertung entscheidet.

 

Also wenn jemand eine neue Attraktion oder einen Park als eine Variante eine(r/s) Vorhandenen anlegt, würde ich die Feldwerte als initialen Eintrag zunächst übernehmen und als synchronisierte Felder kennzeichnen. Die können dann angepasst werden.

Sollte ein synchronisiertes Feld geändert werden, könnte eine Dialogabfrage dem Editor die Wahl ermöglichen die Synchronisation in diesem Moment aufzubrechen oder beizubehalten.

Grundsätzlich sollte die Korrektur aller Feldwerte und deren Synceinstellungen jederzeit möglich sein, so können alle Einträge, auch Ersteinträge, nachkorrigiert werden.

 

Wie gut das nun in das vorhandene Datenbankkonzept einzupassen ist, kannst nur Du @migo315 überblicken, dafür habe ich zu wenig Einblicke in die Backend Datenstruktur. So würde ich das jedenfalls in einer relationalen Datenbankstruktur versuchen zu implementieren.

Edited by Elector
Ausdruck (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Elector:

Ich persönlich würde sogar Parks die Ihren Namen geändert haben als separate Parks ansehen.

Movie Park Germany soll ein anderer Park sein als Warner Bros. Movie World? Walibi Flevo, Six Flags Holland, Walibi World, Walibi Holland?

Oder noch extremer Port Aventura, Universal's Port Aventura, Universal Studios Port Aventura, Universal Port Aventura, PortAventura (ohne Lücke) sind alles eigene Parks? Ich denke man sollte eher Felder mit anderen (ggf auch internationalisierten) Namen bei Bahnen und Parks einführen, weil in den meisten Fällen ist eine Namensänderung eben nichts bedeutendes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 22 Stunden schrieb Elector:

Obman das jetzt einfach oder doppelt zählt sei mal dahin gestellt, aber Hulk z. B. in Universal Orlando bin ich in der Ursprungsversion gefahren, danach wurden tatsächlich Fahrelemente verändert mit neuer Streckenführung und den bin ich defakto nicht gefahren.

 

Dazu fällt mir so ganz spontan das hier ein: https://de.wikipedia.org/wiki/Schiff_des_Theseus

 

 

vor 22 Stunden schrieb Elector:

Aber selbst Spacecenter, Tempel und CB sind unterschiedliche Fahrerlebnisse.

 

Aber: Der Temple war zumindest im Vergleich zum Spacecenter ähnlicher wie wie der Temple vorne bei der ersten fahrt morgens im Winter und ebenfalls der Temple bei einer anderen fahrt Nachmittags im Sommer auf den hinteren Plätzen.

 

Letztlich sind es viele Sachen die dazu führen das man bestimmte Sachen zählt/neu zählt. Am Ende steht ne Zahl bei der man nur selbst weiß was und wieviel sie bedeutet. Nehmen wir mal das Bandit Retracking. Wenn sie damit fertig sind, fahre ich dann ein anderes Bandit als im Eröffnungsjahr? Und ist/war Bandit eine andere Bahn als Wild Wild West? Und wenn ich sage dass Bandit durchs Retracking eine neue Bahn geworden ist, fahre ich dann nicht jedes Jahr ein neues Bandit?

 

Dazu kommt noch die ewige Frage "Ab wann ist eine Achterbahn eine Achterbahn!"

 

Zwei Beispiele welche von Leute die sich nie mit dem Thema beschäftigt haben meistens falsch eingeschätzt werden:

 

1. Achterbahn

 

2. Keine Achterbahn

 


 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.