Jump to content

[Rookburgh] Uhrwerk


Recommended Posts

Das sollte jetzt hier nicht in eine Grundsatzdiskussion ausarten, wer was isst oder wie bezeichnet. Ist ja jedem selbst überlassen, ob man Käse, Pilze, Fleisch, Meerestiere, Koriander, Zucker etc. isst - da gibt es nicht nur schwarz oder weiß. Und ob ein Vegetarier nun diesen oder jenen Käse isst - die jeweilige Person weiß selber ganz genau, worauf sie achten muss und ggfs. dann eben nachfragt, da müssen sich keine unbeteiligten Dritten Gedanken oder Meinungen drüber machen ;)  :000_back:

 

Ganz grundsätzlich hat sich das Phantasialand hier nun eben ein höherpreisiges Restaurant hingestellt,

vor 6 Stunden schrieb bengo:

Mein Fazit: Die Preise sind angemessen für das was man bekommt. Es ist halt ein Hotel Restaurant, das Mittags für den Freizeitpark aufhat. Ich glaub jetzt aber nicht, dass ich sobald nochmal hinkommen werden. Evtl. werde ich mal die Bowl probieren.

 

 Das trifft es eigentlich ganz gut - es ist ja eigentlich ein Hotelrestaurant. Als Freizeitpark-Mittagessen-Restaurant ist es mir schlichtweg zu teuer für einen erneuten Besuch, ich würde auch für einen Veggieburger keine 25 Euro zahlen, da kann dann noch so viel Trüffel oder sonstwas drauf sein ;):D

Link to post
Share on other sites
  • Replies 96
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich denke das Thema  Fleischesser vs Vegetarier haben wir jetzt ausgiebig lange genug  durchgekaut.  Und beide Seiten  können jetzt noch seitenweise weiter argumentieren, bringt nur nichts. 

Auch wir waren heute hier essen. Sehr sehr sehr lecker. Frische Zutaten, selbstgemachte Sausen. Top..Ich hatte den Hähnchenburger.   Ja, @Postman, hier riecht es überall so gut🙂 Üb

In der Taverne kamen die vegetarischen Gerichte auch später..Und es kommt auch sehr gut an. Ich liebe diesen veganen Flammkuchen da.. Überhaupt mag ich alle fleischlosen Gerichte in der Taverne und ic

Posted Images

Wie sieht's denn mit den Erfahrungen zum Nachtisch aus, hat jemand außer uns schon einen probiert?

Ich hatte letzten Sonntag den Cheesecake und muss ehrlich sagen, das war nix...dass Toffee und Banane etwas mastig sein würden hatte ich ja erwartet, aber es kam ein "Cheesecake" in einer kleinen Schale, in der man lange nach dem Kuchen(boden) suchen musste, und irgendwie schmeckte die Komposition merkwürdig, als ob es einen undefinierbaren Beigeschmack hatte, einfach nicht wirklich lecker, so dass ich nach der Hälfte aufgegeben habe.

 

Meine Begleitung hatte "Elly's Ice Dream" und ist wiederum voll darauf abgegangen. Dem werde ich wohl das nächste Mal eine Chance geben.

Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb cephista:

Das sollte jetzt hier nicht in eine Grundsatzdiskussion ausarten, wer was isst oder wie bezeichnet. Ist ja jedem selbst überlassen, ob man Käse, Pilze, Fleisch, Meerestiere, Korainder, Zucker etc. isst - da gibt es nicht nur schwarz oder weiß. Und ob ein Vegetarier nun diesen oder jenen Käse isst - die jeweilige Person weiß selber ganz genau, worauf sie achten muss und ggfs. dann eben nachfragt, da müssen sich keine unbeteiligten Dritten Gedanken oder Meinungen drüber machen ;)  :000_back:

 

Ganz grundsätzlich hat sich das Phantasialand hier nun eben ein höherpreisiges Restaurant hingestellt,

 Das trifft es eigentlich ganz gut - es ist ja eigentlich ein Hotelrestaurant. Als Freizeitpark-Mittagessen-Restaurant ist es mir schlichtweg zu teuer für einen erneuten Besuch, ich würde auch für einen Veggieburger keine 25 Euro zahlen, da kann dann noch so viel Trüffel oder sonstwas drauf sein ;):D

 

Ich sehe es genau anders herum. Das Uhrwerk ist ein Parkrestaurant welches für Frühstück und Abendessen des Hotels zusätzlich geöffnet hat.

Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb flofen:

Also im "bleib neugierig" Podcast wurde von Chris gesagt, dass sich jeder Burger auch in einer vegetarischen Version bestellen lassen kann..

 

Ich hatte gestern explizit gefragt, und mir wurden nur die Nudeln und Teigtaschen angeboten.

 

Die Bowls kann man übrigens auch nicht ohne Huhn/Fisch haben, also nicht abbestellen - heißt für mich, dass die schon fertig vorbereitet sind.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb cephista:

 

Ich hatte gestern explizit gefragt, und mir wurden nur die Nudeln und Teigtaschen angeboten.

 

Die Bowls kann man übrigens auch nicht ohne Huhn/Fisch haben, also nicht abbestellen - heißt für mich, dass die schon fertig vorbereitet sind.


„Vorbereiten“ lässt sich das ja nicht wirklich. Das wird eher logistische Gründe haben. Da Hühnchen und Fisch (meines wissens) jeweils nur in dem einen Gericht verwendet werden, sind die Mengen auch auf einander abgestimmt. Soll heißen, wenn 5x vegetarisch bestellt wird, bleibt 5x Hähnchen/Fisch über. So kenne ich das Problem jedenfalls... 

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb keeprunnin:

Würdet ihr vor einem Besuch im Uhrwerk reservieren (sofern das überhaupt geht) oder wie siehts mit der Wartezeit da aus?

Hallo 👋🏼 

ein reservieren ist leider nicht möglich.

ich war in der Woche dort und bin um ca. 16:30 reingegangen. Habe sofort einen Platz erhalten. Die obere Etage war komplett leer. Denke mal um die Mittagszeit wenn der Bereich aufmacht wird der größte Ansturm sein. Im späteren Verlauf wird es weniger.

in der Taverne sagte man uns damals auch das es im Tagesverlauf weniger dann wird.

Link to post
Share on other sites

Wir waren heute mit 3 Personen im Uhrwerk, davon eine Vegetarierin. Auf unsere Nachfrage nach vegetarischen/ veganen Gerichten, wurde uns gesagt, dass es nur 1 Nudelgericht gibt und die beiden Bowls vegetarisch angeboten werden könnten.... Wirklich begeisternd ist die Auswahl nicht, trotzdem wurde die Bowl mit Mango probiert... diese war leider ein ziemlicher Hereinfall. Das Dressing war dezent säuerlich, aber schmeckte ansonsten nach überhaupt nichts. Insgesamt war die Bowl sehr ernüchternd, nicht gewürzt und einfach nicht stimmig. Das Service-Personal nahm unsere Kritik dazu überaus freundlich und bemüht auf :) 

 

Die anderen beiden Personen haben jeweils eine Pommes-Schaufel gehabt, welche jeweils (trotz recht guter Futter-Kondition) nicht komplett vertilgt werden konnte. Lecker war es allemal, Fleisch sehr gut. Aber es war leider doch etwas sehr viel - hier würde ich mir eine Verkleinerung des Menüs und dafr eine Preisanpassung wünschen.

Zu den Bieren: Wir haben heute das Kona Longboard Beer probiert und fanden es sehr lecker! Ich freue mich, auch mal ausgefallenere Getränke ausprobieren zu können.

 

Fazit: Umstukturierung und Erweiterung des Angebots, auch in Hinblick auf vegetarische Gerichte sehr wünschenwert, Service und Atmosphäre top!

Edited by Shalimar (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ich war jetzt zwei mal im Uhrwerk essen und mein kurzes Fazit:

 

Ambiente und Bedienung waren einwandfrei. Erster Besuch war ne Pommes Schaufel mit den beiden Bürgern. Sehr lecker und reichlich.

Heute hatte ich ich den Hähnchenbrust-Bürger und mein Sohn die Teigtaschen. Geschmack war absolut in Ordnung, aber es war zu wenig. Sowohl der Burger war meiner Ansicht nach eher für den kleineren Hunger, aber die Teigtaschen waren dann definitiv zu wenig. Das stimmt meiner Ansicht nach das P/L-Verhältnis nicht. Habe ich auch der Bedienung als Feedback mitgegeben. Ich finde das Uhrwerk bisher aber gut und man kann (und sollte) es mal ab und an machen wenn man die Euros übrig hat. 

 

OT: Am späteren Nachmittag waren wir dann noch in der Taverne uns satt essen ;) Und da gibt es bekanntlich nix zu meckern.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich war heute das zweite Mal im Uhrwerk und ja, es gibt die Pommesschaufel in einer vegetarischrn Variante! Ich war auch sehr überrascht. Die zwei Burger werden dann einmal mit gebratener zuchinni und der andere mit gebratener aubergine belegt. Klingt langweilig, war aber super lecker. 

 

Der Preis bleibt leider der gleiche, was n bissl heftig ist, aber immerhin gibt es was vegetarisches. 

 

 

20200927_122356.jpg

Link to post
Share on other sites

Dann doch lieber die Variante für 18€ statt 23€ offiziell auf die Karte nehmen 🤔 Was haben die schon dabei zu verlieren, außer dass so wie jetzt niemand weiß, dass es die Pommes als vegetarische Version gibt...

 

Ich war am Freitag auch da essen und hatte die Pommes mit Spiegelei und den normalen Burgern. Ich war begeistert und für die Leistung ist der Preis okay. Allerdings werde ich das Restaurant auch nicht jedes mal besuchen, sondern eher bei Taverne/Tacana bleiben.

Was uns leider am meisten gestört hat ist, dass man bei den Club Karten schreibt 10% in allen Restaurants und den Rabatt hier nicht anbietet. Das stößt schon auf Unverständis. Die Bedienung sagte aber freundlich, dass sie leider nichts ändern kann.

Generell gab es bei der Bedienung unterschiede, die einen, die noch Zeit zum Einarbeiten brauchen, die anderen, die wirken als seien sie schon ewig da :D Ich denke das pendelt sich noch bei den anderen ein :)  

 

Edited by Winjas007 (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb flofen:

Mimimi. Was sollen sie denn stattdessen drauf legen? Handgestreichelter Hokkaido Kürbis? Herrjeh... 

 

Das hat nichts mit Mimimi zu tun. Der hohe Preis des Gerichts rechtfertigt sich durch das Fleisch (oder warum sonst zahlt man >20 Euro für Pommes & Burger?). Und es gibt zig andere Optionen - dass das PHL hochwertige Küche in vegetarisch/vegan kann, haben sie u.a. schon bei Fantissima bewiesen. Dann sollen sie es einfach ganz lassen, wenn sie das nicht bieten können oder den Preis deutlich nach unter korrigieren.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb flofen:

Mimimi. Was sollen sie denn stattdessen drauf legen? Handgestreichelter Hokkaido Kürbis? Herrjeh... 

 

Warum müssen einige Karnivoren nur so eine Ignoranz an den Tag legen? Niemand macht euch euren Steak-Burger strittig. Akzeptiert und respektiert doch einfach mal, dass es auch Menschen gibt, die sich anders ernähren möchten. Das sind gar nicht wenige und das geht ziemlich gut. Zwischen Rohkost und Wagyu gibt es nämlich tatsächlich eine herrlich leckere und gesunde Vielzahl an Dingen, die man sich zwischen zwei Brötchenhälften klemmen kann. U.a. auch in Form von Patties.

 

Und auch ich teile die Einstellung, dass der Park es durchaus könnte. Hochwertige vegetarische/vegane Ergänzungen zum Angebot in RB sind möglich und für viele wünschenswert. Mancheiner ist vielleicht auch kein Vegetarier, würde sich aber dennoch hier und da zugunsten eines entsprechenden tollen Gerichts entscheiden.

 

Fun fact am Rande: Rügenwalder hat als einer der ersten großen Fleischverwerter die Zeichen der Zeit und das wirtschaftliche Potential erkannt und macht inzwischen einen großen Teil seines Umsatzes mit vegetarischen/veganen Ersatzprodukten.

Link to post
Share on other sites

Was mich wundert ist, dass es in restlichen Park ja ein vielfältiges Angebot an vegetarisch/veganen Sachen gibt und man es im Uhrwerk nicht so gut umsetzt.

Aber vielleicht wird das noch. 

 

Ich  fänd das Sandwich "Cheese & Egg" vom Kohleschipper super als Burger im Uhrwerk. 

Gib mir dazu die Schaufel-Pommes und ich wäre sowas von glücklich.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.