Jump to content

Recommended Posts

vor 25 Minuten schrieb Wintersun:

Das Problem beim Sänger hab ich eher bei Gangsta Paradise, da passt die Stimme nicht so gut zu. Zum "A Whole new World" dagegen finde ich die Stimme perfekt.

 

Ich hatte generell den Eindruck, dass man die Musik extrem aufgedreht hat und gleichzeitig extrem mit Hall gearbeitet hat, damit es einigermaßen klingt. Jedenfalls hatte Joelle schon passendere Duettpartner.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 84
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Was ist das denn für eine unfassbare Reaktion auf Kritik? „Sagen Sie mir das auch ins Gesicht?“. Mannomann, das war doch sachliche, konstruktive und begründete vorgetragene Kritik – da tut es gar nich

Ist der Museumsdirektor nicht eigentlich eine Museumsdirektorin und heißt Frau Löffelhardt?   Die Bewertung könnte so direkt auf der Webseite vom Phantasialand abgedruckt werden. Teilweise k

Guten Abend allerseits,   ich hatte heute ebenfalls die Gelegenheit mir die Premiere der Show anzusehen.  Leider fällt meine Meinung zur Show eher durchwachsen aus.    Mir persönlic

Posted Images

Ich habe die Show heute zum zweiten Mal gesehen und bin noch begeisterter als beim ersten Mal. Dass heute Artisten aus Fantissima anwesend waren, hat man gemerkt.

 

Es kommt mir etwas dunkler als im Musarteum vor, aber das passt gut zur Show. Das Bühnenbild fand ich vorher etwas schöner, passt aber ebenso zur Show. Den Gesang finde ich meistens auch gut, allerdings finde ich die Mischung zwischen beiden Stimmen manchmal etwas "unausgewogen"? Manchmal habe ich nur einen der beiden, kurz aber auch mal gar nichts mehr verstanden. 

 

Die Artistik im Wintergarten finde ich schon seit Jahren hervorstechend gut! Fürs Auge ist bei Damen und Herren natürlich auch etwas dabei. Hut ab, was die Künstler leisten - mir tut der Rücken schon nach dem Aufstehen weh. 😂

 

Das Musarteum war für mich immer der Vorgeschmack zu Fantissima, Nobis ist es ebenfalls. Unglaublich hochkarätige Show im Tagesgeschäft eines Freizeitparks. Ich habe ganz starkes Entertainment genießen dürfen und freue mich auf meinen nächsten Besuch der Show. 

Link to post
Share on other sites

Ich kann mich den Aussagen von @rw1907 nur anschließen - die Show ist in der Tat eine gute Preview auf Fantissima. Die Artisten und Tänzer haben Leistung auf einem deutlich höheren Niveau gezeigt, als man in einer Freizeitparkshow die tagsüber läuft erwarten würde. Mit dem ehemaligen Musarteum kann man das überhaupt nicht mehr vergleichen.

 

Joelle hat sich hörbar verbessert in ihrer Leistung und wirkt sehr souverän auf der Bühne. Ton/Lichmäßig ist mir nichts negatives aufgefallen, eher im positivien Sinne hat man gerade mit dem Licht ordentlich auf die Pauke gehauen.

 

Sollte man sich auf jeden Fall mal anschauen, wenn man Shows nicht völlig abgeneigt ist.

 

Ach und ganz wichtig: die Herren von Fantissima sind auch alle durchweg eine Augenweide 😅😍

Link to post
Share on other sites

Ich war heute das erste mal in der Show, und ich war enttäuscht. Das fing an bei dem sehr überholten Textbaustein mit dem Kampf "Schwarz gegen Weiß", was irgendwie auch ziemlich unpassend wirkt. Der Tequila-Nummer wurde die Seele rausgerissen. Die beiden sind immer noch Klasse, aber der Humor ist dahin... Der Sänger ist Joelle nicht im Ansatz gewachsen, der geht völlig unter. Beim ersten Lied hörte man nur die Musik, und ab und zu Textfetzen. Sehr schade. Das Finale erinnerte an Lord of the Dance, nur ohne Steppen. Allgemein passte für mich die musikalische Untermalung nicht zu den (sehr guten) Darbietungen der Künstler. Einzige Ausnahme war die Rollschuh-Nummer, da war die Musik sehr passend.

Link to post
Share on other sites

Wir waren heute zum zweiten Mal drin und es war besser als beim ersten mal

Beim letzten Mal gab es keine Rollschuhnummer dafür eine Dame mit Tuch. Die war heute nicht da

 

Wechseln die so tageweise? 

 

Sonst joa. An meine Lieblingsshow mit Patrick Lemoine kommt natürlich nix heran aber wir haben uns gut unterhalten gefühlt. 

 

Vorallem die leicht bekleideten Tänzer hatten meine volle Aufmerksamkeit 😍

Link to post
Share on other sites

Ich war heute zum dritten Mal in der Show und bin immer noch begeistert. Gerade der perfekte Synchrontanz, die Artistik und Songauswahl ist mega. 

Lediglich beim männlichen Sänger muss ich mich bei meinen Vorrednern anschließen. Er wird von Joelle einfach unter den Tisch gesungen. Sie wird einfach immer besser.

 

Dennoch bin ich begeistert und meine Begleitungen ebenso. 

Die Meinungen scheinen hier weit auseinander zu gehen 😅

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe die Show gestern auch gesehen un sie hat uns sehr positiv überrascht.

 

Einen Review von mir.. aber in English damit ich mir besser aus drücken kann.

 

The Choreography at the start of the show first seemed a bit odd to me. But when the little poem started I was sold. At that moment I didn't consider it to be a story - or part of a story - yet, but more like the creation of a setting and atmosphere I really liked. The whole new darker setting and theming of the theatre, the music. Everything seemed to work perfectly together. (goes for the majority of the show BTW). This intro does exactly what it should do: Create the setting/Atmosphere and makes people curious about the rest.

After this introduction there is a great musical built up to... NOTHING. The music breaks down and people start assembling a little stage in the center after which an extremely slow act starts. Don't get me wrong: The act is very good. But at the start of the show you need to create a great first impression and this really isn't doing it simply because of the anti-climax after the built-up and the slowness of the act. Third reason is that repeating visitors (and those are definitely not only Club members: Me and my mom neither have a membership, yet we get recognized by some employees) have been able to see basically the same act for at least a decade now. Sometimes in the summer season, sometimes in the winter season, but it's getting really old. Personally I would have adapted the Choreography in the intro in a way that the stage could have been already there (no anti-climax to built it up) and replace it with the rollerskating act (Off with a bang to get that great first impression). The current act would definitely be welcome back during another part of the show.

 

I don't think the music is too bombastic in general. (like some people mentioned here). Rather; I think the acts don't live up to what the music is promising. The Duet with both singers is great, but the two men dancing in the back really don't provide a lot too look and the music itself isn't enough to entertain (I know some of you hated the "everybody" ending of Musarteum, but the song alone was enough to entertain people and have them participate). I would advise putting the dance crew to work for this act. Choreography doesn't necessarily need to change - it's really good -  but in this case: Numbers impress greatly. (actually: No matter how bad, stupid or silly a dance is, if enough people do it exactly at the same time, it will still look great to an audience). 

 

What I really noticed was the great improvement in Light-Design during the whole show. The acts are lit perfectly and the whole lighting really give a great atmosphere. This is also why I rather wouldn't change the music (as some suggested), but just change some small things to some acts.. that would make it work together much much better than just changing the music (which would include changing lighting choreography and basically everything) 

 

As many already mentioned: The continuing story feels forced and really doesn't add much good to the show. The idea behind it is good though. The stage needs to change, something needs to be removed, something else needs to be built up and you don't want people to look at that. A distraction in the form of a mystical story being told by a mystical half-white, half-black person does the trick for that, but doesn't really add to the show in a whole. And let's be honest here: It's really hard to get this right. A solution is to change up the acts a bit. They don't all have to play right in the middle. You can do one act more to the right of the stage and while it's going on there, another act can be built up on the left part. Or maybe use other parts of the stage. The advantage of this stage is that there are actually a lot of place where something can be performed. Of course there is the main stage, but there is also another level above in front of the curtains (former book cases) and there are even the balconies to the far left and right (where you now can see a fallen chandelier).  This can be used a lot more, especially when using dance. You could overwhelm people by so many different things to see, while at the same time: The main stage is free to built up the next stage. Especially now that there is more attention to live singing and dancing. (on a few occasion it is actually done this way, but they can do more).

 

near the end of the show they basically make the same mistake as at the beginning: You want to go out with a BANG to keep a good lasting impression. To leave a good taste behind after the people leave the show, so that they are hungry for more and come back. The final act is again very good, but there are other acts in the show that would be better as finale.

 

I agree that Gangsta's Paradise isn't the right song for the singer. His voice is way to nasal, while Gansta's Paradise should be really deep. I even think Joelle might be better at it.

 

TL;DR: The acts are one by one really great. Music and lighting are done perfectly to fit the act and the choreography. However: The composition of putting it all together could be done better. By simply changing some acts around and some rather minor adaptions, this could actually be parkshow of World Class. 

I will definitely watch the show again and knowing Phantasialand, some improvements will be done along the way. Really looking forward to what Miss Löffelhardt can do with it.

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe die Show heute auch zum ersten Mal gesehen. Da ich aber nicht so der große Show-Typ bin werde ich auch keine Rezension schreiben.

Ganz kurz: Mir hat es ganz ok gefallen. Die Artistik war gut. Die Stimme des Sängers gefällt mir persönlich nicht ganz so gut. Ich empfinde den Gesang irgendwie als unpassend zur Bühnenerscheinung. Joels Gesang fand ich gut. 

 

Aber ich habe bisher bei allen PHL Show 3 - 5 Besuche gebraucht bis es mir dann zumeist auch wirklich gut gefallen hat. Die Shows im PHL und ich brauchen ein wenig Zeit um warm zu werden ;)

 

 

Link to post
Share on other sites

Nachdem ich nun auch die Show mal gesehen habe, kann ich auch mal etwas dazu schreiben aber werde mich kurz halten und keinen Roman schreiben.

 

Die Artistik Nummer sind allesamt 1A und könnten Gefühlt so bei Fantissima laufen, die neuen Tänze sind schneller und irgendwie "moderner" - Das Gefällt!

Generell mag ich die in Nobis verwendete Musik sehr gerne, ich persönlich empfand aber das manche Nummern dazu "untergingen" weil die Musik zu brachial war. 

 

Den Mix bei der Verabschiedung von den zwei Liedern fand ich richtig gut und passend, die optische Darbietung sowieso. Leider habe ich (Und auch der Rest im Saal) erst recht spät bei der Nummer gemerkt, dass es die Verabschiedung ist und daher haben die entsprechenden Darsteller gefühlt nicht den passenden Beifall erhalten. 

 

Gesanglich muss ich sagen, dass Joelle hier jedes Jahr besser wird und man hier absolut nichts dran auszusetzen hat. Den Männlichen Gegenpart finde ich stimmlich leider sehr schwach und passt aus meiner Sicht nicht obwohl der Rest an den Sänger zur Show passt (Aussehen, Schauspiel etc.).

 

Da ich Technisch nicht vom Fach bin, kann ich hierzu nur sagen das ich den Gesang stellenweise zu laut empfand und die Musik parallel "zu leise". Ob das an den Mikros oder der Anlage an sich liegt kann ich nicht beurteilen, aber so war mein empfinden.

 

Ich würde die Show aber jedenfalls noch einmal schauen da ich diese um einiges besser finde als Musarteum .

 

Gespannt bin ich, was mit der Show passiert wenn Fantissima wieder läuft und einige Darsteller fehlen werden...

 

Link to post
Share on other sites

Ich fand den Sänger gar nicht so schlecht. Klar hat sie mehr Power aber ich wäre froh, wenn ich nur halb so gut singen könnte wie er. 

 

Die Artistik war atemberaubend wie immer.

 

Trotzdem werde ich mir die Show kein zweites mal ansehen. 

 

Diese aufgesetzte schwarz gegen weiß Story war eigentlich nur nervig. Dieses pathetische, vorhersehbare Gejammer hätte ich wirklich nicht gebraucht.

 

Außerdem gibt es in der ganzen Show kein bissen Humor mehr. Dieser hatte die bisherigen Shows immer aufgelockert und war in meinen Augen eine wichtige Säule des Programms. 

 

 Der grundsätzliche Ansatz ist nicht schlecht. (Auch wenn schwarz gegen weiß in der heutigen Zeit bei vielen schon einen etwas faden Beigeschmack hat.)  Was es gebraucht hätte wäre eine weniger pathetische Story die sich dafür in irgend einer Form in einer Handlung niederschlägt.

Und definitiv fehlt der Humor. Die Tequila Nummer, die durch die Luft fliegende Artistenpuppe, der unsichtbare Hund, die von der Decke fallende Eule, das vom Weihnachtsbaum geklaute Paket ... es gab immer humoristische Einlagen. Auch bei Nobis könnte man die (bzw. neue) wieder einbauen. 

Link to post
Share on other sites

Doch... eigentlich relativ einfach. Apple ist ein einfaches englisches Wort, dass du auch einfach verwenden darfst. Der Markenrechtsschutz ist nur in Bezug auf Technologie gegeben. Anders sieht das gegebenenfalls aus, wenn du ein Apple-ähnliches Logo dazu bringst und das markenrechtlich sehr weitreichend schützen willst (Apfelkind)... Aber wenn du deine Show jetzt wegen der Verführung im Garten Eden Apple nennen willst... das sollte kein Problem sein.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.