Jump to content
TOTNHFan

Movie Park Germany

Recommended Posts

Hängt aber auch damit zusammen (zumindest bei meinen Besuchen), dass sie in 99% der Fälle damit beschäftigt sind mindestens bei einer Person mehrfach den Bügel nachzudrücken, weil die Person starkes Übergewicht hat. Bis dahin ist dann schon der zweite Zug da. Bei Einzugbetrieb macht das dann noch mehr Probleme. Eine Single Rider Warteschlange wäre meiner Meinung nach aber eine tolle Lösung. Dafür fehlt aber leider einfach der Platz. Denn im Betrieb nach Einzelpersonen zu fragen macht einfach gar keinen Sinn. Bis die Person dann endlich im Wagen sitzt, hätte man schon längst den nächsten Zug abgefertigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Testsitze vor dem jeweiligen Eingang zur Attraktion wären da super. Dann könnte man gleich testen, ob es passt. Wenn man erst einmal anderthalb Stunden angestanden hat, kann ich nachvollziehen, dass man dann auch wirklich mitfahren will und lieber dreimal aufs Nachdrücken besteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Star Trek hat einen solchen Testsitz ja.
Ich persönlich habe mich noch nie in einen solchen Sitz gesetzt, ich vertraue da immer auf mein Glück. Hat bisher auch immer geklappt.


@Joker:
Im Ein-Zug-Betrieb (den ich bisher ausschließlich erlebt habe bei drei Besuchen) wäre es ohne weiteres möglich, nach Einzelpersonen zu fragen. Gerade da wäre es so ratsam, weil dann auch die Schlangen kürzer würden. 

Edited by Dicke Bahn (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man auch den Leuten ankreiden. Viele sind ja nicht in der Lage, mal miteinander zu reden. Wäre natürlich auch zu schwierig, mal rumzufragen, ob hinter einem noch eine Einzelperson irgendwo steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Latreylantras:

Testsitze vor dem jeweiligen Eingang zur Attraktion wären da super. Dann könnte man gleich testen, ob es passt. Wenn man erst einmal anderthalb Stunden angestanden hat, kann ich nachvollziehen, dass man dann auch wirklich mitfahren will und lieber dreimal aufs Nachdrücken besteht.

Die Bahn hat ja einen Testsitz, nur kannst du den nicht wirklich als Referenz benutzen. Der Testsitz gibt dir viel eher keine Freigabe, selbst mit nachdrücken, als die Sitze in der Bahn selber. Ich hab mich vor 2 Jahren beim HHF in den Testsitz gesetzt, der hat mir keine Freigabe gegeben, hab mich aber trotzdem angestellt. Als ich dann im Zug saß bekam auch ich dann eine Freigabe. Es musste zwar nochmal ganz kurz nachgedrückt werden, aber es passte. Der Testsitz war weit weg von einer Freigabe für mich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kapazität der Rides im Movie Park hat über die Jahre immer weiter Abgenommen und ist der Größe des Parks einfach nicht mehr angemessen und zu gering. 

Kapazitätsmonster wie Gremlins Invasion sind verschwunden und wurden durch Rides mit geringer Kapazität ersetzt bzw. kann bei vielen Rides einfach nicht mehr die vollständige Kapazität ausgeschöpft werden. 

Um das mal zu verdeutlichen.

 

Gremlins Invasion ca. 1600p/h - > VHF ca. 850 p/h

 

Batman Adventure, 160 Personen Pro Fahrt bei Nutzung aller 8 Simulatoren, ca. 1200 p/h -> Time Rides, 80 Personen pro Fahrt, ca. 600 p/h, es werden nur noch 4 Simulatoren genutzt. 

 

Roxy 3D Cinema, ca. 600 Plätze im Kinosaal -> Kapazität wurde mit dem Umbau 2005 zum 4D Kino auf 200 Plätze verringert. 

 

Unendliche Geschichte, max. 16 Boote, ca. 1300p/h -> Excalibur, max. 9 Boote einsetzbar(zumindest wurde seit der Umgestaltung noch nie mit mehr booten gefahren) , ca. 800p/h

 

LT bzw. ICE AGE Adventure, ca. 1200p/h - > Geschlossen

 

Cop Car Chase, 1600p/h bei zwei Spuren - > Santa Monika Pier mit vier Rides mit einer sehr geringen Kapazität. 

 

Die Kapazitäten sind von mir ausgerechnet und beziehen sich auf die volle Ausschöpfung der Kapazität bei optimaler be- und entladezeit der Wagen/Boote. 

 

Auffällig und oben schon angesprochen, die Größe des Parks sowie das Besucher aufkommen ist mit den Jahren gleich geblieben, letzteres sogar gestiegen, die Kapazität bei einstigen Major Rides haben mit der Zeit jedoch durch Umbau oder nicht Ausschöpfen der Kapazitäten immer weiter Abgenommen. 

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum sollte man auch so übertrieben hohe Kapazitäten anbieten? Der Park ist außer an Feiertagen und teilweise in den Schulferien und Halloween nie übertrieben voll, da reichen die aktuellen Kapazitäten vollkommen aus. Dazu kommt noch die Stuntshow, die extrem viele Leute aufnehmen kann und die zahlreichen Flatrides im Nickland.

Insgesamt kann der Park am Ende jedenfalls an einem normal besuchten Tag in einer Stunde an den verschiedenen Attraktionen alle Besucher abfertigen. Und das ist am Ende der Maßstab, Ostersonntag und der 31. Oktober sind Ausnahmefälle, wo man dann an jeder Attraktion 60 Minuten warten muss.

Edited by Joker (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich besuche den Park immer nur zu Halloween ... an den letzten VVK Samstagen. Also den vollsten Tagen im Jahr. Da ist es zwar immer sehr voll aber ewig warten muss man nie. An so Tagen sind 60 Minuten üblich gewesen und völlig in Ordnung. 

Excalibur war letztes Jahr trotz Sonnenschein 10 Minuten... Bermuda nur 5...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Joker Da hast du recht, an "normalen Tagen" sind solche Kapazitäten zu hoch und übertrieben. Aber an vollen Tagen wie z. B. Halloween, Aktionstage (VRR, EDEKA) und eigendlich die gesamte High Season in den Sommerferien ließen sich diese enorm hohen Kapazitäten sinnvoll nutzen, ich denke es sollte im Sinne des Parks sein die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten. Hohe Wartezeiten nerven und hinterlassen bei vielen Besuchern einen negativen Eindruck, wenn man nach langem Warten dann dazu in der Station noch bemerkt, das ein Fahrgeschäft nur auf "Sparflamme" läuft bzw. Die Kapazität viel höher sein könnte (Beispiel Excalibur, Time Riders, Einzug Betrieb BEI STOE) ist der Ärger umso größer. 

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss mpgfreak da recht geben. Ich war über Ostern im Heide Park. Bis auf Colossos waren die Wartezeit echt ein Traum. Oft nur 10-20min. Davon kann man häufig im Movie Park nur träumen. 

 

Wer von weiter weg kommt 7€ fürs Parken und über 40€ Eintritt zahlt will seine Zeit auch richtig nutzen und nicht 60min für 2min fahren anstehen, 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist soweit ich weiß der reguläre Tagespreis. Viele Leute machen da nen Ausflug hin ohne nach Coupons zu forschen... Also ja viele Leute zahlen das. Und ja zahlende Leute wollen auch eine Leistung. 

 

Ich selbst habe eine Jahreskarte. 250km Anfahrt sind trotzdem ne Menge Zeit und Geld. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.