Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 2.9k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Es gibt zwei Wörter, die dir im Leben viele Türen öffnen werden:   Ziehen und Drücken

Meine Oma heute zum 88. Geburtstag ins Phantasialand zu entführen war die absolut richtige Entscheidung.   "Jetzt verstehe ich, warum du so gerne den ein oder anderen Tag hier verbringst! Das war der

Egal wie schlau du bist , gegen dumme Menschen  kommst du in einer Diskussion  nicht an 🙄

Posted Images

Ich weiß, das ist jammern auf hohem Niveau,  aber ich bin trotzdem sehr sehr traurig das der Wintertraum am 1. Dezember nicht starten kann. 

Kein Matamba 😢

Keine schönen Lichter 😢

Kein leckeres Essen, kein Glühwein😢

Und überhaupt....meine lieben Phantafriend Freunde seh ich auch nicht  😭

Ich finde da kann man mal enttäuscht und traurig sein

:000_schnief:

Link to post
Share on other sites

Enttäuschung und Trauer sind subjektiv. Wir müssen es nicht immer relativieren.

 

Besonders die extrem erhöhte Arbeitsdauer bei vielen, auch bei mir, hätten eigentlich einen Freizeitausgleich nötig gemacht. Im Sommer war das ja zum Glück auch möglich.

 

Ich kann dich aber total verstehen. Der Wintertraum ist für mich das Highlight im Phantasialand. Auch den Winterzauber im Europa-Park lasse ich nicht mehr freiwillig aus. Beides sind absolute Pflichtbesuche für mich geworden, weil ich nirgendwo sonst so eine tolle Atmosphäre bekomme. Mir tut es besonders für die Mitarbeiter leid. Dieses ewige hin und her und die Ungewissheit können schon wahnsinnig machen.

 

Am Ende wäre es besser gewesen, wenn man knallharte Zahlen genannt hätte an denen wir eine gewisse Normalität zurück bekommen. Das wäre dann vielleicht erst Ende März gewesen. Wenn es besser gelaufen wäre, hätte man halt gelockert und alle wären froh gewesen. Aktuell wird aber alles immer weiter verschoben und die Erleichterung wird immer wieder durch Enttäuschung ersetzt. Das war im Sommer besser, da konnte man für ein paar Wochen durchatmen.

 

Hoffen wir, dass es nächstes Jahr besser wird. Und trauen wir uns auch, unsere Gefühle auszudrücken. Relativierungen bringen gar nichts, uns wird es immer besser gehen als einem Großteil der Welt. Sollen wir also nur noch alles toll finden, weil wir nicht verhungern?

 

Isolation ist für uns Menschen ungewöhnlich, das muss benannt werden. Entsprechend schätze ich auch deinen Beitrag sehr, @Mümpfchen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.