Jump to content

[Berlin] Das verrückte Hotel Tartüff


Recommended Posts

Nein, einfach ist sicher was anderes. :)

Ich selbst habe mich ja auch schon geärgert, dass mein damals fast zehnjähriges Kind im Disneyland nicht alleine 'Dumbo' fahren durfte, weil er einfach (etwa einen Zentimeter) zu klein war. Er war stinksauer und ich dachte mir auch, ja, gut, also er springt da bestimmt nicht runter und andere Gefahren konnte ich da jetzt nicht erkennen. Egal, hab ich hingenommen, die Mitarbeiter können ja nix für.

Mir fehlt aber jedes Verständnis, wenn ein Vater beim 'River Quest' austickt, weil er da nicht mit einem Fünfjährigen rein kann. Und die Begründung: "Ich bin alleine und kann dann auch nicht fahren", öhm ja ...

Was den Rückzieher angeht, haben wir die Vereinbarung, dass Kind dann eben auf mich warten muss und ich alleine oder mit dem Geschwisterkind fahre. Habe ich gute Erfahrungen gemacht, die Mitarbeiter sind da wirklich entgegenkommend.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 105
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Sollte eigentlich auch für niemanden wichtig sein, ob sie ist oder nicht, oder? 

Nun gut, andere können auch bereits Texte mitsprechen *hust @Thrillfreak hust* Ich seh es schon kommen, irgendwann wird was geändert und man hört ständig Leute gegen die Glasscheiben dotzen

Gerade auf YouTube gefunden      

Posted Images

  • 2 weeks later...

Ich find's witzig das die unterschiedlichen Mitarbeiter auch immer für ein anderes Erlebnis sorgen. Gestern wurden wir intensiv vor dem betreten des Fahrstuhls abgestaubt und als wir schon alle im Fahrstuhl waren, wurde noch etwa Wasser gespritzt :D Das Dienstmädchen hat nirgends gelauert, ich hatte aber Angst, sie hüpft irgendwo heraus. So wird es auch für Wiederholungsbesuch nicht total langweilig. @derlangi muss das mit dem Labyrinth auch noch weiter üben. Hat wieder nicht auf Anhieb geklappt ^_^

Link to post
Share on other sites

Ja, das die Mitarbe, ehm Pardon Hotelpagen, in dem was Sie tun wohl ziemlich viele Freiheiten vom Park haben, macht jeden Besuch ein wenig anders. Nicht nur bei verschiedenen Mitarbeitern, sondern auch beim gleichen zu verschiedenen Zeiten oder an verschiedenen Tagen gibt es immer wieder verschiedene Aktionen. Letztes Jahr sind wir den Pagen durch unsere "Ausweise", die wir umhängen hatten direkt aufgefallen. Da musste wir direkt mehr über uns ergehen lassen.

Neulich trieb das Dienstmädchen morgens im noch leeren (wir waren die ersten) Labyrinth ihr Unwesen. Ich habe ja sonst immer Angst, dass Sie irgendwo hervorspringt. 

Ich vermissen allerdings die Flamingoschuhe :( Und die Bank sollte nicht oben zum Schuheausziehen, sondern eher unten stehen. Das würde mehr Sinn machen. Ausziehen geht schnell, anziehen ist meiner Meinung nach "schwieriger".

Link to post
Share on other sites

Finde ich auch echt gut vom Park, dass man den Mitarbeitern am Tartüff viele Freiheiten einräumt und es nicht immer das gleiche ist. Das macht die Attraktion echt richtig klasse, besonders an leeren Tagen. Ich weiß noch als ich vom Dienstmädchen mit einem Wassersprüher gejagt worden bin. :D

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Bei mir war es beim letzten Mal so, dass ich zwei Tage hintereinander drin war. Die Unterschiede des Personals waren schon interessant. Der Page war am ersten Tag nicht da bzw. kam nur kurz rein und stimmte sich mit seinem Kollegen mit Staubwedel ab, der dann am nächsten Tag oben Leute erschreckte. Der eigentliche Page machte am nächsten Tag ganz andere Dinge mit den Wartenden. An der Rutsche waren auh zwei Unterschiedliche Frauen. Eine redete, da sie die Stimme verstellte, in der Geräuschkulisse für mich unverständliches Zeug über ihre eigenen Befindlichkeiten. Die andere redete normal und machte recht nüchtern ihren Aufsichtsjob.

 

Alles in allem: Mal was nettes, außergewöhnliches, ruhiges zwischen den Fahrten - wenngleich die Wartezeit recht lang ist. Macht Spaß! 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Zum Hotel Tartüff hätte ich auch leich eine Frage :)

 

Warum dürfen Kinder erst ab einer Körpergröße von 100 cm hinein ? Ich hab mir nun schon einige Videos angesehen und denke, dass mein 3 jähriger Sohn mit 95 cm da auch schon rein könnte und auf alle Fälle einen riesengroßen Spaß im Hotel hätte!

 

Sind die Mitarbeiter am Eingang dabei nicht so Streng oder denkt ihr das ich mit meinem Sohn nicht hineingelasen werde ?

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich muss hier mal was loswerden. Ich war mit meinem Sohn im Mai das letzte Mal im Park und natürlich auch im Tarif. Vor uns warteten 2 Jungens (so 17 Jahre alt). Ein Zimmermädchen mit nem Staubwedel stellte sich vor die Jungs. Gesichts Abstand ca. 10 cm. Erst sah sie die Jungs nur an. Unangenehm lange. Dann fing sie an mit ihrer Zunge zu schnalzen und mit ihrem Mund merkwürdige sehr schnelle laute zu produzieren. Dabei hatte sie einen eiskalten Blick. Einfach genial. Mein Sohn {17) und ich, wir waren gefesselt und begeistert von ihr. Sie hatte richtig einen Weg. Und das ist im tartüff natürlich perfekt. Keine Frage : an dem Tag war sie das Highlight in der attraktion.
Vielleicht kennt ihr sie ja. Sie hatte etwas längere blonde Haare.

Gesendet von GT-I9505 und benutzt die PhantaFriends.de App

Link to post
Share on other sites
Am ‎02‎.‎08‎.‎2016 um 10:23 schrieb Samn:

Zum Hotel Tartüff hätte ich auch leich eine Frage :)

 

Warum dürfen Kinder erst ab einer Körpergröße von 100 cm hinein ? Ich hab mir nun schon einige Videos angesehen und denke, dass mein 3 jähriger Sohn mit 95 cm da auch schon rein könnte und auf alle Fälle einen riesengroßen Spaß im Hotel hätte!

 

Sind die Mitarbeiter am Eingang dabei nicht so Streng oder denkt ihr das ich mit meinem Sohn nicht hineingelasen werde ?

 

 

 

Ich denke auch dass es Gründe gibt wie @Steffi sie erwähnt hat. Es sind ja nicht nur die beweglichen Treppen - es gibt z. B. ein Labyrinth noch das verglast ist wenn ich mich nicht irre, da laufen selbst Erwachsene gegen die Wände ;) und manchmal wird man dort auch erschreckt. Dann gibt es einen Gang mit Riesenwäschebeuteln...wenn man den abbekommt ist das auch nicht so angenehm.....

Link to post
Share on other sites
 

es gibt z. B. ein Labyrinth noch das verglast ist wenn ich mich nicht irre, da laufen selbst Erwachsene gegen die Wände [emoji6] 

Ach ja...[emoji28]

Die Glaswände und ich sind beste Freunde. [emoji3]

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 3 weeks later...

Entweder waren wir zu schnell, obwohl wir alles gemacht haben, oder die Gruppe vor uns war zu lahm! Wir haben mal wieder die Gruppe vor uns nämlich aufgeholt und paar überholt. Endete leider darin, dass das Spiegellabyrinth eher eine Karawane durch war :< Wollte wieder meinen Spaß gegen Wände rennen haben!

Link to post
Share on other sites

Ich bin meistens unter den Letzten meiner Gruppe (wenn nicht sogar die Letzte), weil ich mir immer noch gerne die ganzen Details ansehe. Wenn man sich "nur" auf die bewegten Elemente konzentriert, geht es natürlich schneller - wenn du also eine Gruppe hast, in der fast jeder regelmäßig im Park ist und die Attraktion gut kennt, kann es schon mal recht zügig gehen. Wenn dann die Gruppe davor viele Erst- oder Gelegenheitsbesucher hat, die alles genau angucken, holt man sich dann halt ein. ^^

Vielleicht war das ein Faktor?

Oder es könnte auch sein, dass in der Gruppe vor euch Leute Schwierigkeiten an der ersten Treppe (mit den Rauf-Runter-Stufen) hatten. Das kann auch ganz schön für Verzögerung sorgen.

Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...
  • 3 months later...

Klar, die Showeinlagen der Mitarbeiter heben das Erlebnis 'Hotel Tartüff' deutlich an. Uns hat beim letzten Mal auch eines der Hausmädchen naßgespritzt. Und trotzt allem Spaß wird deutlich auf Sicherheitsrisiken geachten, also etwa zu kleine Kinder oder auch das Schuhwerk (darf wegen Verletzungsgefahr nicht offen sein). 

 

Was ich beim Tartüff schade finde, ist dass man meines Erachtens nach zu viele einzelne Sachen in kleiner (oder auch kleinster) Form hineingepackt hat, ohne dann wirklich das Potential auszuschöpfen, hätte man diesem mehr Raum gewidmet. Beispiele wären das Labyrinth, welches nun wirklich winzig ist und welches bei größerer Fläche sowohl mehr Raum zum herumirren als auch Möglichkeit für ergänzende Effekte bieten würde. Oder eine längere rollende Tonne. Oder die fünf Musikstufen mal wirklich zu einer kompletten, spielbaren Oktave ausgebaut um ein wenig Klavierspiel auf dem Boden zu erlauben. ;)

 

Sicher geschmackssache, aber manchmal kann weniger mehr sein, wenn dafür ein bisschen mehr 'Fleisch' an den einzelnen Elementen sitzt.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Beim Eingang vom Tartüff arbeitet öfter ein blondes Dienstmädchen mit recht kantigen Gesichtstzügen. Diese Sprach bei unserem letzten Besuch mit einer so tiefen Stimme, dass ich kurz überlegen musste ob sie vlt. ein Mann ist (zumal sie eine recht kleine Oberweite hat).
Leider kann ich sie euch nicht zeigen da ich hier keine Bilder posten kann...
Weiß denn jemand was genaueres ob sie evtl. ein Transvestit ist? ?
Ihren Job macht sie ja extrem gut und ich freue mich immer riesig wenn sie da ist. (Fragt sie einfach mal ob das Zimmer 1408 noch frei ist [emoji6] )


Gesendet von SM-G930F und benutzt die PhantaFriends.de App

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.