Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Elchblender

Walking Dead

Empfohlene Beiträge

Hat schon jemand eine Idee, wie es bei Walking Dead konkret ablaufen soll?

Werden dann immer nur kleine Gruppen ins "Labyrinth" gelassen? Zumindest stelle ich mir vor, dass es sich um so ne Art Irrgarten mit "Erschreckern" handelt.

Wenn dort zu viele Besucher drin sind, könnte es ja sehr leicht zu einem Lemmingeffekt kommen! 

5 Euro soll der Spaß kosten. ich bin ja mal gespannt. An und für sich mag ich den Park ja nicht besonders, aber Walking Dead hört sich interessant an.
Bekommt man am Einlass große Pampers?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe ja auf kleine Gruppen und vielleicht richtet man sogar feste Zeiten ein. Im Fort Fun zb gab es zu Halloween feste Zeiten vorab wann man sich anstellen soll (konnte man sich bei Erwerb des Tickets aussuchen). Also das man, wenn man sich die Zusatztickets kauft auch direkt eine Uhrzeit dazu bekommt und nicht übermäßig in einer Warteschlange stehen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war an Halloween vorletztes Jahr im Moviepark, da hatten die ja auch schon ein Walking Dead Maze, allerdings NUR unter der Tribüne. So wie ich das verstanden habe wird das ja jetzt über das gesamte Show-Areal gehen, da es die Show wohl nicht mehr gibt.

Ich fand es ganz nett, jedoch waren die Gruppen dort schon sehr groß, was den "Gruselfaktor" ein wenig kaputt gemacht hat. Auch finde ich dass es dazu dunkel sein muss, und so ein großes Areal abzudunkeln, damit es auch tagsüber funktioniert stelle ich mir schwierig vor. Die Kostüme und Special Effects der Zombies waren aber echt gut.

Ich finde es dennoch recht happig zu dem (für einen Schüler) schon recht hohen Eintrittspreis nochmal 5€ zu verlangen.
Aber mal schauen, vielleicht wird es ja echt gut umgesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dadurch dass die Attraktion vorraussichtlich ab 16 sein wird, find ich es deutlich besser, als den Eintrittspreis beispielsweise um 4€ zu erhöhen. Außerdem wird Walking Dead ja nicht gerade eine kostengünstige Lizenz sein und die Scareactor bezahlen sich ja auch nicht mal eben so von selbst. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es unverschämt, dass man dafür mehr bezahlen muss. Wenn man den Eintritt für alle Besucher über 16 Jahren um 0,50€ erhöht hätte, würde das die meisten nicht stören und jeder könnte so oft er will das Maze nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö. Man kann einfach an der Attraktion selbst Zeittickets verteilen, wo man dann in einem bestimmten Zeitintervall die Attraktion besuchen kann. Wenn das Ticket aufgebraucht ist, kann man auch ein zweites und drittes anbieten. Das muss halt nur gut geplant werden und es muss zum Beispiel über die Eintrittskarte sichergestellt werden, dass eine Person nicht mehrere Tickets auf einmal zieht. Dadurch wären auch die Wartezeiten in einem guten Rahmen. An einem vollen Tag kann man dann die Attraktion eben nur einmal besuchen, weil dann schon morgens vermutlich alle Tickets aufgebraucht sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.3.2016 um 20:02 schrieb Rinya:

So wie ich das verstanden habe wird das ja jetzt über das gesamte Show-Areal gehen, da es die Show wohl nicht mehr gibt.

Das hast du falsch verstanden, das neue Maze ist an einem ganz anderen Ort - Unter der Tribüne von Studio 7.

Das Upcharge-Modell passt natürlich nicht jedem, im Schwesterpark in Spanien peitschen die dort aber 500.000 Besucher pro Jahr durch - Die scheinen sich daran nicht sonderlich zu stören, warum sollte das also nicht im Movie Park ebenfalls gut funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Pinselchen79:

War da jetzt schon einer drin? Wir sind Donnerstag/Freitag da und werden wohl mal rein.

Ja, @Nachbuddler und ich waren beim letzten Halloween Horror Fest in The Walking Dead: Breakout. 

Prinzipiell ist das ganze wirklich gut gemacht, die Darsteller sind authentisch und die Szenen erkennt man - wenn man TWD guckt - auch wieder. Allerdings fand ich es schwachsinnig, dass man im Voraus TWD-Tickets zu den Online-Tickets dazuholen konnte, sich aber im MP erneut in eine Schlange für die richtigen Tickets mit dem Barcode, den man per Mail bekommen hatte, anstellen musste. Dort musste man dann eine Uhrzeit nennen, zu der man gerne rein möchte & hat dann die Tickets bekommen. 

 

Ich weiß nicht, ob mir die 5€ das nächste mal Wert sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch letztes Jahr zu Halloween, fand es ganz ok. War schön gemacht für Fans der Serie, richtig gruselig oder mit Erschreck-Momenten fand ich es nicht. Da hätte man noch deutlich mehr rausholen können. Kann man halt mal machen wenn man da ist. Nochmal würde ich auch nicht reingehen, da gibt es deutlich bessere Mazes.

 

Die Tickets hatte ich direkt an der Kasse mitgeholt, da konnte man sich dann einen der noch freien Zeitblöcke aussuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×