Jump to content

Die Geschichte des Holiday Parks


Recommended Posts

Als Kind war der Holiday Park mein zweiter Lieblingspark neben dem Phantasialand. Viele der Attraktionen aus früheren Zeiten existieren heute wie im Phantasialand auch nicht mehr.

Vom Holiday Park Fanday 2024 gibt es dieses Video zur Geschichte des Parks unter der Familie Schneider, die den Park von 1970 bis 2008 besaß, bevor sie ihn an Plopsa verkaufte.

Ich würde mir wünschen, das Phantasialand würde auch mal einen Fanday veranstalten.

 

 

35 Jahre Holiday Park ist ein Video von 2006, das Einblicke in den alten Park zeigt.

 

 

In besonders schöner Erinnerung bleiben mir die Summer Nights, an denen der Park Anfang der 2000er im Sommer bis nach Mitternacht geöffnet hatte und man Expedition GeForce oder andere Attraktionen wie die Teufelsfässer mal in der Dunkelheit fahren konnte. Zu Mitternacht gab es als großen Abschluss eine spektakuläre Lasershow am See.

 

 

Wer wie ich die Burg Falkenstein (1987-2022) geliebt hat, findet hier interessante Einblicke ins Innenleben der Bahn, die bis nächstes Jahr in die Bahn "Die Schlümpfe" umthematisiert wird.

 

 

In den nächsten Jahren investiert der Betreiber Plopsa 80 Millionen Euro in verschiedene neue Fahrgeschäfte und einen Wasserpark außerhalb des Parks.

 

 

https://www.holidaypark.de/de/masterplan

 

 

Edited by Aurora (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...