Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'plopsaland'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PhantaFriends.de - Deine Community!
    • Neuigkeiten / Ankündigungen
    • Die Treffecke
    • Technische Hilfe (Nur für Gäste)
    • Events
    • Merchandise
    • Artikel
    • Verifiziertenbereich
  • Phantasialand
    • Kurz nachgefragt!
    • Baustellen
    • Allgemeines
    • Fragen zum Park
    • Attraktionen & Themenbereiche
    • Shows
    • Gastronomie & Shops
    • Übernachtungsmöglichkeiten
    • Veranstaltungen und Events
    • Medien
    • Nostalgie
  • Freizeitparks & Kirmessen weltweit
    • Neuheiten Weltweit
    • Freizeitparks Weltweit
    • Kirmessen & Volksfeste
  • Media
    • Spiele rund um Freizeitparks
    • Tagesberichte (Freizeitparks & Kirmessen)
    • Tagesberichte (Sonstiges)
  • Off-Topic
    • Unsere Neulinge
    • Forenspiele
    • Offtopic-Bereich / Alles über Dich
    • Kreativecke
    • Nerd & Geek
    • Archiv

Kalender

  • Community Kalendar

Marker Groups

  • Members

Blogs

Keine Suchergebnisse


4 Ergebnisse gefunden

  1. Wie ihr dem Titel entnehmen könnt, planen @scotty und ich eine Tour in das Plopsaland nach De Panne. Diese Tour soll am Freitag den 19.05.17 starten und am Montag den 22.05.17 enden. Es ist geplant, dass wir das Plopsaland am Freitag und Sonntag besuchen. Leider ist laut Internet der Park am Samstag ausgbeucht. Dieser Tag steht uns also zur freien Verfügung und da ich mich an der belgischen Küste bestens auskenne, werden wir schon was schönes unternehmen. Da ich kein Reisebüro bin, möchte ich euch bitten, wenn ihr mitfahren wollt, dies eigenständig zu buchen und zu organisieren. Wir können aber trotzdem ggf. eine Fahrgemeinschaft bilden. Ich geb euch gerne ein paar nützliche Informationen und ihr könnt mich jeder Zeit fragen. An der belgischen Küste gibt es hauptsächlich Ferienwohnungen und die paar Hotels die es gibt sind teuer. Deshalb war ich froh, als ich gesehen habe, dass es in De Panne ein Ibis Hotel gibt. http://www.ibis.com/de/hotel-8131-ibis-de-panne/index.shtml Das ist eines der günstigsten Hotels in De Panne. Das Hotel liegt ca. 250 Meter von der Straßenbahnhaltestelle entfernt. Von der Haltestelle ist man in 5 Minuten direkt vor dem Plopsaland. Es gibt Zweibettzimmer und Familienzimmer. Es gibt keinen Preisunterschied zwischen 1 oder 2 Personen. Die Zimmer haben für 3 Nächte folgende Preise. Wie ihr seht gibt es verschiedene Tarife. Alle Preise ohne Gewähr. Kommen wir nun zum Plopsaland. Ein Tagesticket kostet, wenn man es im Internet bestellt 34€. Da wir zwei Tage in den Park wollen, wären es schon 68€. Für 7€ mehr bekommt man online die Plopsa-FunCard (Jahreskarte). Diese kostet 74,99€. Die Karte hat folgende Leistungen. Auch diese Preise sind ohne Gewähr. Ich werde mir die FunCard kaufen, da ich noch geplant habe in den Holiday Park zu fahren und sich der Preis dann bereits bezahlt gemacht hat. Das wärs soweit an Informationen. Wenn mir noch was nützliches einfällt, werde ich es schreiben. Hinweis: Ihr müsst natürlich die Tour nicht so mit machen, wie ich es jetzt geschrieben habe. Ihr könnt auch zum Beispiel erst am Samstag anreisen und am Sonntag mit in den Park oder dort gar nicht übernachten und nur eine Tagestour draus machen usw.. @scotty und ich hoffen, dass sich noch ein paar PhantaFriends finden werden, die mit fahren. Liebe Grüße von @scotty und @Katze13
  2. Nachdem wir am vergangenen Samstag die Eröffnung der Freizeitparksaison im Phantasialand feierten, ging es am Sonntag bereits zur nächsten Saisoneröffnung eines Freizeitparks. Wir besuchten das Plopsaland im belgischen De Panne. Der Startschuss der Saison 2017 war gleichzeitig auch der Eröffnungstermin der neuen Holzachterbahn Heide The Ride inklusive dem neuen Themenbereich Heidiland.Vor Ort angekommen ging es für uns natürlich direkt in den neuen besagten Bereich. Der Themenbereich ist wirklich sehr schön gestaltet. Fast schon wie gemalt kommt das kleine Dörfchen rüber, welches neben der Achterbahn, ein Restaurant, einen Shop sowie Kinderkarussell bietet. Wenn man an Heidi denkt, denke ich eigentlich auch an Wiesen und Berge, die in dem Bereich leider fehlen. Aber wie will man da jetzt auch irgendwelche Berge hinzaubern? Dafür ist der Bereich dann doch zu klein. Beim Karussell handelt es übrigens nicht um eine 0815-Version. Hier nimmt man auf hölzernen Tieren Platz. Auch hat man hier kein Dach über den Kopf sondern fährt komplett im freien. Wirklich sehr schön gemacht. Der Eingangsbereich für Heidi The Ride befindet sich am Ende und versteckt sich in einem der vielen Fachwerkhäuser. Wir standen für die erste Fahrt gute 45 Minuten an. Die Queue Line führt durch zwei Etagen des Hauses. Auch hier merkt man Steine und Holz sind die wichtigsten Elemente in diesem Bereich. Viel für´s Auge gibt es sonst nicht. Okay auf der oberen Etage steht noch ein Schlitten einfach so random rum und an den Wänden sind Fernseher befestigt auf denen die Heidi-Trickserie läuft.. aber ansonsten sieht man fast nur Holz.Die Fahrt ist leider etwas kurz aber macht dennoch Laune. Die Strecke besteht in größten Teilen aus Bunnyhops bzw. Camelbacks. Schlagen tut die Bahn überhaupt nicht.. Eine gute, kleine und solide Holzachterbahn.. halt das was man von Great Coasters International erwartet.Danach erkundeten wir den Park. Als nächstes ging es z. B. zu Het Bos van Plop ein wirklich nette Bootsrundfahrt (Darkride) durch einen Wald voller kleiner Kobolde. Danach kamen aber eine schlechte Nachrichten nach der anderen für uns. Weder Vleermuis noch der Launchcoaster Haus Anubis hatte geöffnet. Bei letzterer Bahn schien am morgen eine Wagen auf der Strecke hängengeblieben zu sein. Denn noch gegen Nachmittag stand der Zug auf der Strecke und Techniker waren in einer Sänke an ihm am Schrauben. Auch die Schiffsschaukel war wegen technischen Problemen nicht fahrbereit. Schade für den Saisonstart. Man könnte doch meinen das ein Park in der Offseason Zeit genug hätte alles zu prüfen. Logisch kann es immer Probleme geben aber drei Attraktionen sind für so einen Freizeitpark dann doch viel. Wenn wir nicht Inhaber einer Jahreskarte wären, dann wäre mir der Eintritt für den Tag dann wirklich etwas zu teuer gewesen. Trotzdem hatten wir einen tollen Tag. Wir sind dann eher Flatrides, die Familycoaster sowie die Wasserbahnen gefahren, die natürlich auch sehr viel Spaß bieten. Am Ende des Tages ging es dann zurück zum Heidiland wo wir noch eine Runde auf der Holzachterbahn drehten. Hier fiel uns auf, dass innerhalb des ersten Tages bereits irgendwelche bekloppten in die Holzwände der Station geritzt und sich verewigt hatten. Sowas tut echt weh anzusehen. Da baut man etwas schönes und irgendwelche Idioten machen es direkt am ersten Tag kaputt. Mit der Fahrt auf Heidi ging ein weiterer schöner Freizeitparktag zu Ende.Wir hatten natürlich wieder unsere Kamera dabei und haben den Tag in einem Vlog festgehalten, den wir euch nicht vorenthalten wollen.
  3. Wir waren bei der Eröffnung von heide The Ride und der neuen Themenwelt "Heidiland". Natürlich haben wir euch neben Onrides (First Row) auch einige Impressionen und Offride-Aufnahmen der neuen Achterbahn mitgebracht. Die Achterbahn fährt sich übrigens sehr weich, aber leider etwas kurz. Als wir den Coaster am Nachmittag ein weiteres Mal gefahren sind konnten wir schon die ersten Wandalismusschäden in der Queueline finden :-( Echt mies. da hat die Bahn einen Tag auf und direkt werden die Wände verkratzt.
  4. Im letzten Teil des Vlogs zum Sommerurlaub in Holland geht es rüber nach Belgien zum Freizeitpark Plopsaland und Plopsaqua in De Panne. Außerdem besuchen wir die Arcade Peter Pan in Nieuwpoort sowie einige andere tolle Ausflugsziele an der belgischen und niederländischen Küste. PS: Ben meinte natürlich die Achterbahn "Heide The Ride" welche noch nicht eröffnet wurde und nicht Wickie ;-)