Jump to content
Sign in to follow this  

Recommended Posts

Aufgrund von Zeitproblemen kommt jetzt erst Teil 3 der Tour

 

Nachdem wir im Belgien nochmal im Hotel übernachtet haben standen jetzt ca. 740km Autofahrt vor uns. Natürlich über Luxemburg, wo man nochmal günstig tanken konnte. Das haben wir auch getan. Das Thermometer kletterte schon auf 25°C hoch ...und es sollte natürlich noch weiter steigen.... Dabei haben wir festgestellt das die Klimaanlage bei ca. 28°C nicht mehr funktioniert. Die Gegend war sehr schön. Was ca. 200km vor dem Ziel richtig reingehauen hat, waren die Mautgebühren. Wie viel Geld wir dafür ausgegeben haben, weiß ich nicht mehr genau. Es war irgendwann nur ziemlich nervig ...und natürlich auch kostenspielig.

 

Angekommen an der Pension am späten Nachmittag begrüßte uns erstmal ein großer Bernhadiner. Die Familie die diese Pension leiten waren ebenfalls sehr freundlich. So kam es das wir jeden Abend auf der Terrasse saßen und den Tag ausklingen ließen. Mit einem deutsch-französisch und deutsch-französisch Wörterbuch hast dies auch sehr gut funktioniert.

 

Ausgeschlafen ging es am nächsten Morgen ins

Walibi-Rhône-Alpes

 

Zuerst stand eine wirklich ausgiebige Taschenkontrolle an. Es musste ALLES aus dem Rucksack geholt werden. Danach wurde jeder mit Metalldetektoren abgetastet. Auch das war nicht nervig gewesen. Wenn etwas passieren sollte, ist der Schrei wieder groß.

An der Kasse wussten die Mitarbeiter erstmal nichts mit dem Gutschein und der Fort Fun Jahreskarte anzufangen, aber nach 10 Minuten war alles geklärt. Das Thermometer zeigte jetzt schon 30°C an.

 

Als erste Attraktion war Eqwalizer an der Reihe.

Ein wirklicher Blickfang seit der Überarbeitung. Der alte Soundtrack passt noch gut und der Blick wenn man den Lift hochgezogen wird.... EINZIGARTIG!!! Schade das man diesen Moment nicht festhalten konnte. Der Blick auf die Berge war traumhaft schön. Die Züge sind durch das Beckenbügelsystem nur in den vorderen Reihen gut. Sie sind nicht gepolstert und haben Stufen. Die hinteren Sitzreihen sind etwas erhöht, allerdings sind die Bügel nicht an diese angepasst, wo wirkt alles beim Einsteigen enger und die Bügel liegen nicht richtig am Körper an. Somit hat man wirklich das Gefühl das man rausfällt.

 

Danach ging es zum Woodstock Express.

Naja, wilde Maus halt. Auch hier wieder interessant, das Bügelsystem. Zwei der 4 Bügel hatten nochmal einen Aufsatz der den Bügel breiter machte. Was allerdings keinen Sinn ergeben hat. Die Größenbegrenzung ist trotzdem bei 1,2m geblieben.

 

Jetzt aber schnell zu Timber. Die neue Attraktion im Park

DSC_0115.thumb.JPG.9ebbb826f587f02434460b417d50f701.JPG

Wartebereich nett thematisiert. Der Zug sieht allerdings abgeschnitten aus. Das kann aber daran liegen, das dieser höchstens halb so lang war wie bei anderen Holzachterbahnen. Die Sitze sind sehr bequem und auch dieses Bügelsystem :D (Bügel kommen von der Seite) ist sehr praktisch und stört nicht. Die Fahrt ist ganz ok. Etwas kurz und baut erst gegen Ende etwas Power auf. Worüber ich allerdings ziemlich froh bin ist, dass man TIIIIMBEEER während der Fahrt im Zug nicht hört.

 

Mittlerweile war das Motto: "36° und es wird noch heißer ..."

Ein bissen durch den Park geschlendert kamen wir am Tierpark vorbei. Die Tiere haben natürlich sofort mein Herz erobert.

DSC_0073.thumb.JPG.730ad0c6362a70341f27bb3b360ded27.JPG

Vorallem der Esel. Das nenne ich wahre Liebe :D 

DSC_0076.thumb.JPG.68c7cb76f4f3e1741b68ad2e810e40a2.JPG

 

Weiter zu La Coccinelle

DSC_0086.thumb.JPG.613dd21a8eeed0859ed1818ba24605aa.JPG

Ein großer Tivoli large. Hat mir sehr gut gefallen. Auch das Layout durch die Bäume war wunderschön. Allerdings war die Abfertigung hier sehr schlecht weshalb wir diese nur einmal gefahren sind.

 

Ein weitere Attraktion worauf ich mich freute war das Tam Tam Adventure

Eine umgebaute (interaktive) Themenfahrt zur Figur Marvin. Die Themenfahrt sollte man nicht links liegen lassen. Sie war sehr schön und die Trommeln aus dem alten Thema gut eingebracht.

 

Jetzt wurde es Zeit für das Mittagessen. Ich habe mir Gyros bestellt. Aber ob es dies wirklich war, kann ich nicht sagen. Es sah zwar danach aus. Nur es schmeckte danach überhaupt nicht. Ehrlich gesagt kann ich noch nicht mal genau sagen wonach es geschmeckt hat. Noch nicht mal nach nichts.

 

Als kleine "Pause" gingen meine Begleitung und ich nochmal ins Kino. Bretterbude würde aber besser passen. Holzhütte, Stadionsitze, keine Effekte und gleicher Film. Eindeutig nicht das was ich erwartet habe. Am Ende musste ich darüber aber doch lachen.

 

Da viele sich jetzt im Wasserpark aufhielten waren noch wenige Menschen im Park So konnten wir noch ein paar Runden mit Eqwalizer und Timber fahren.

DSC_0088.thumb.JPG.79c82082b68b2fde49155e1c44d096eb.JPG

 

Zum Abschluss ging es in den Shop. Ich hatte schließlich noch eine Mission. Ich wollte ja einen Schlüsselanhänger von Marvin. Den fand ich leider nicht, aber dafür eine Tasse. Diese musste ich mir gleich kaufen.

16809674_1874003906215592_1926508266_n.thumb.jpg.2b2252a9c690ee62739504a151b17c37.jpg

Nun ging es wieder zur Pension.

Es war ein erfolgreicher Tag, jedoch der Weg ziemlich weit. Bei einer neuen Achterbahn würde ich nochmal dahin fahren. Vorher aber nicht.

 

 

DSC_0097.JPG

DSC_0100.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.