Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'walibi'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • PhantaFriends.de - Deine Community!
    • Neuigkeiten / Ankündigungen
    • Die Treffecke
    • Technische Hilfe (Nur für Gäste)
    • Events
    • PhantaFriends.de App - Alpha Test
    • News
  • Phantasialand
    • Kurz nachgefragt!
    • Neuheit 2015 / 2016
    • Allgemeines
    • Fragen zum Park
    • Attraktionen & Themenbereiche
    • Shows
    • Gastronomie & Shops
    • Übernachtungsmöglichkeiten
    • Veranstaltungen und Events
    • Medien
    • Nostalgie
  • Freizeitparks & Kirmessen weltweit
    • Achterbahnen
    • Freizeitparks & Attraktionen
    • Kirmessen & Volksfeste
    • Sonstiges
  • Media
    • Spiele rund um Freizeitparks
    • Tagesberichte (Freizeitparks & Kirmessen)
    • Tagesberichte (Sonstiges)
    • Vlogs & YouTube-Berichte
  • Off-Topic
    • Unsere Neulinge
    • Forenspiele
    • Offtopic-Bereich / Alles über Dich
    • Kreativecke
    • Nerd & Geek
    • Archiv

Categories

  • PhantaFriends.de
    • Allgemein
    • Event
  • Phantasialand
    • Allgemein
    • Event
    • Neuheiten
  • Freizeitparks in Deutschland
    • Europa Park
    • Hansa Park
    • Heide Park
    • Tripsdrill
    • Movie Park Germany
  • Freizeitparks Weltweit
    • Allgemein
    • Efteling
    • Toverland
    • Port Aventura
  • Diverses

Product Groups

  • PhantaFriends T-Shirts
    • Männer
    • Frauen
    • Sonstiges
  • PhantaFriends Events
  • Sprüche Shirts

Blogs

  • News
  • Sommertreffen 2018

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Skype


Facebook


Steam ID


Homepage


Twitter


Instagram


Wohnort


Interests


Lieblingsbahn


Lieblingspark


Lieblingsshow


Counts


Sonstiges

Found 5 results

  1. Dies Jahr stehen Dank der Zahlreichen Benefits des Movie Park Silber Passes viele Freizeitpark Besuche auf dem Plan, welche ich hier gern allesamt festhalten möchte. Der erste geplante Ausflug erfolgte gestern im Walibi Holland. Dank unseres MP Season Passes würden wir hier 50% Rabatt erhalten... Nachdem wir im letzten Jahr bei ziemlich durchwachsenem Wetter bereits ziemlich begeistert vom ehemaligen "Europes Capital of Rollercoaster" waren, ging es dieses Jahr erneut zum Persönlichen "Saisonauftakt" ins Walibi Holland. Trotz mäßiger und eher bescheidener Wettervorhersage erwartete uns - nach knapp zweieinhalb Stunden Autofahrt über mehreren Umleitungen Dank gesperrten Autobahnen - vor Ort Sonniges Wetter bei angenehmen 15 Grad, ein ziemlich leerer Parkplatz und keine Schlange am Eingang. Die erste Überraschung erfolgte vor Ort an der Infokasse, zu der wir verwiesen wurden, um unsere reduzierten Tickets mit dem MP Season Pass abzuholen. 4 Tickets, eigendlich zum halben Preis, ein Parking Ticket zu 8,50 €. Als wir zahlen wollten winkte die Dame an der Kasse ab, "It's all for free, enjoy your Day". Nun denn... Darauf folgte die nächste Überraschung, offizielle Parköffnung 10:00 Uhr, um 9:40 konnten wir jedoch bereits den Eingangsbereich des Parks betreten, die weiteren Bereiche des Parks öffneten nach und nach. Ziemlich gut gelöst um die Gäste nicht vor "Verschlossenen Toren" stehen zu lassen. Der Eingangsbereich ist sehr bunt, Freundlich und großzügig, jedoch nicht zu überladen gestaltet. Sehr einladend. Um 9:50 befanden wir uns nach kurzer Pipi Pause bereits in der q-line von Xpress - Platform 13, am Rande nochmal erwähnt, offiziell sollte der Park noch gar nicht geöffnet sein. Damit konnte der Tag nun beginnen. Xpress - Platform 13 Nach der normalen Zick Zack q-line, welche auch schon sehr gut gestaltet ist, geht man in kleinen Gruppen durch einen ziemlich langen Walk Trough Bereich, welcher verdammt gut gestaltet ist und eigendlich schon eine Attraktion für sich ist. In der Station angekommen erwartete uns ein normaler Vekoma Zug mit Schulterbügeln. Heißt, schlechter Sitzkompfort mit engen Schulterbügeln. Den Abschuss bei diesem Coaster empfinde ich persönlich durch den Spannungsaufbau und dem Engen Tunnel, in dem man sich beim Launch befindet immer wieder als sehr intensiv, ja, sogar Intensiver als bei Taron, um hier mal einen kleinen Vergleich diesbezüglich aufzustellen. Walibi Typisch verlässt man den Ride durch einen großen Shop, in dem man Onride Fotos und massig Merch vom Park erwerben kann. Mittlerweile ist es kurz nach 10, der Park ist nun also "Offiziell" eröffnet. Bereits bei Xpress ist uns aufgefallen, 2-Zug Betrieb, volle Auslastung der Kapazität, und das scheinbar vorerst auch an allen Rides im Park, obwohl der Park nur mäßig besucht ist, man hat wohl mit mehr Andrang gerechnet. Bevor nun bei den ersten Rides der zweite Zug ausrangiert wird machten wir uns auf direktem Wege zu Goliath. Goliath Zwei Züge bei 0 Minuten Wartezeit und einer Menschen Leeren Station. Der Ride wird seinem Namen definitiv gerecht. Massig Airtime, enge Kurven und verdammt gute Fahrelemente. Mehr braucht man zu Goliath nicht zu sagen. Nach zwei mal sitzen bleiben würde hier dann schlussendlich, wie wohl dann bei allen anderen Rides auch, ein Zug ausrangiert. ABER! Um hier auch nochmal einen Vergleich anzustellen, es ist sehr lobenswert, erstmal auf volle Kapazität zu fahren und später dann bei geringeren Andrang die Züge aus zu rangieren, als anders herum "Rüber schiel nach Bottrop* Von Goliath ging es zur Rafting Anlage des Parks. El Rio Grande Ein Rafting, was einfach nur ein Rafting ist. Macht mit mehreren Personen Spaß, ist nicht zu nass, schön im Park eingebettet, bietet jedoch keinerlei besondere Theming- und Fahrelemente. Spätestens beim weg zum nächsten Coaster auf der Liste, Speed of Sound fällt auf, Der Park an sich ist seeeehr weitläufig, was nicht grad negativ anzusehen ist. Es gibt sehr viele Flächen, an denen man sich gern aufhalten kann, wo man sich gern mal auf eine Bank setzt und einfach entspannt. Diese angesprochenen Zonen werden auch nicht, oder nur leise mit Musik bespielt. Speed of Sound Der Vekoma Boomerang ohne Schulterbügel mit, auf der Fahr abgestimmten on Board Sound. Nachdem wir bei unserem Besuch im letzten Jahr leider ohne on-Board Sound unterwegs waren, freuten wir uns umso mehr darauf den Coaster nun endlich in "voller Pracht" erleben zu dürfen. Wir wurden nach hinten aus der Station gezogen, warten, warten, waaarten.. Spätestens oben angekommen wurde uns klar, auch heut wieder kein on Board Sound. Schade. Ich persönlich kann Boomerang Coaster wegen der Rückwärtsfahrt absolut nicht abhaben und bin auch in diesem Fall bloß mal Wieder wegen dem On-Board Sound mit gefahren. Vom Vekoma Boomerang ging es durch das Walibi Play Land vorbei an ein bestens gestaltetes Splash Battle (Wieder rüber schielend nach Bottrop) zu Lost Gravitiy Das ist ein Coaster den ich persönlich nicht recht beurteilen kann. Der Name "Lost Gravitiy" verspricht mit der sehr gut gestalteten q-line sehr viel, was die Fahrt an sich wie ich finde einfach nicht halten kann. Der Coaster ist gut. Es gibt viele, verrückte und gut in Szene gesetzte Fahrelemente, aber es ist einfach nicht das, was der Name des Coasters verspricht, meine Meinung. Gegenüber von Lost Gravity befindet sich der Family Coaster Drako Der Coaster ist... Merkwürdig. Man kann durchaus gut damit fahren, der Coaster spricht die ganze Familie an, aber die Fahrt ist einfach merkwürdig. Eine Mischung aus "Marienkäferachterbahn" und irgendwas, bei dem man durchaus aufpassen sollte, seine Arme nicht zu weit auszustrecken. El Condor Ich persönlich wäre den Ride bloß für den Count gefahren. Dank des mittlerweile 'wohl berechtigten' Ein-Zug-Betriebes an allen Rides im Park haben wir uns dazu entschlossen, andere Rides lieber noch ein zweites, oder drittes mal zu fahren, statt bei El Condor die angeschlagenen 30 Minuten Wartezeit, nur um den Count zu bekommen, zu fahren. El Condor ist wie ich finde der einzige SLC, bei dem man es geschafft hat, ihn gut aussehend im Park einzubetten. Was den "Normalen Gast" dazu bewegt, einen SLC überhaupt fahren zu wollen, werde ich persönlich nie verstehen. Die Uhr Zeigt uns derzeit 15 Uhr an. Wir Haben die Zeit lieber genutzt, andere Rides ein zweites Mal zu fahren oder auch kleinere Rides zu nutzen. SEHR Positiv hat uns gefallen, daß man auch Rides, die für kleinere Kinder vorgesehen sind, durchaus nutzen darf. Das ist woanders nicht der Fall. *Mal wieder rüber Schiel nach Bottrop* Alles in allem hatten wir einen Grandiosen Tag in Biddinghuizen, haben zum Abschluss des Tages noch gern Merch des Parks gekauft (Merch des Parks, keine Lizenzierten Produkte) Und werden auch im nächsten Jahr gern wieder kommen. Filmreife Grüße aus Bottrop, mpgfreak
  2. Um euch eine kleiner Übersicht der Ausgaben zu geben und euch das ein oder andere Hotel weiterzuempfehlen. Ein kleines Resümee Planungszeit: November bis Januar (3 Monate) Rabatt: Fort Fun Jahreskarte (56€) Leonardo Hotel Wavre: http://www.booking.com/hotel/be/novotelwavre.de.html?aid=397599;label=gog235jc-index-de-XX-XX-unspec-de-com-L%3Ade-O%3AwindowsSnt-B%3Aedge-N%3AXX-S%3Abo-U%3Ac;sid=fd8d075df4e4f2d9a4ea8ce25393f1ef;checkin=2017-07-08;checkout=2017-07-09;ucfs=1;highlighted_blocks=2022703_95144972_0_2_0;all_sr_blocks=2022703_95144972_0_2_0;room1=A%2CA;hpos=1;dest_type=city;dest_id=-1972514;srfid=ac4e64754c9d077e5967ad673d42ae1953be771fX1;from=searchresults;highlight_room=;shp=1#hotelTmpl nicht zu empfehlen L Hyppos Camp: http://www.booking.com/hotel/fr/l-hyppos-camp.de.html?aid=397599;label=gog235jc-index-de-XX-XX-unspec-de-com-L%3Ade-O%3AwindowsSnt-B%3Aedge-N%3AXX-S%3Abo-U%3Ac;sid=fd8d075df4e4f2d9a4ea8ce25393f1ef;checkin=2017-08-21;checkout=2017-08-22;ucfs=1;aer=1;highlighted_blocks=165654904_98799256_2_1_0;all_sr_blocks=165654904_98799256_2_1_0;room1=A%2CA;hpos=5;dest_type=landmark;dest_id=900059069;place_id=900059069;place_id_lat=45.6212793;place_id_lon=5.57101269999998;place_id_ss=Walibi+Rhone-Alpes;srfid=4fed31ba2c8b3869ba3cbd0b1a1ac3829036e768X5;from=searchresults;highlight_room=;spdest=la/900059069;spdist=3.8;shp=1#hotelTmpl SEEEEEEHR zu empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Landhotel Herrihof: http://www.booking.com/hotel/de/herrihof-landhotel-chalets.de.html?aid=397599;label=gog235jc-index-de-XX-XX-unspec-de-com-L%3Ade-O%3AwindowsSnt-B%3Aedge-N%3AXX-S%3Abo-U%3Ac;sid=fd8d075df4e4f2d9a4ea8ce25393f1ef;checkin=2017-08-21;checkout=2017-08-22;ucfs=1;aer=1;highlighted_blocks=27286302_88932232_0_1_0;all_sr_blocks=27286302_88932232_0_1_0;room1=A%2CA;hpos=14;dest_type=city;dest_id=-1837592;srfid=e8abc5521e6748c211a3a0f2671be62979bf3509X30;from=searchresults;highlight_room=;spdest=ci/-1837592;spdist=9.0;shp=1#hotelTmpl zu empfehlen Mautkosten: 36€ (Schweiz) + ca. 60€ (Frankreich) gefahrene Kilometer: 1.300km Spritkosten: ca. 200€ Fun-Faktor: 8/10 sympathischster Park: Walibi Belgium unattrativster Park: Walibi Holland (vermutlich wegen Wetter) beste Achterbahn der Tour: Psyke Underground größte Überraschung: Challenge of Tuntankhamon & Space Runner mehr Schein als Sein: 4D Kino im Walibi Rhône-Alpes die große Unbekannte: Mautgebühren von Frankreich Wiederholungsfaktor: 6,5/10 (kann man sehr gut splitten, Walibi Rhône-Alpes ziemlich weit weg, gut für Gesamtüberblick der ganzen Walibi-Gruppe zu bekommen) Tja, das war sie nun, die Walibi Tour. Mit vielen Überraschungen, netten Leuten und jeder Menge Sonnenschein und HITZE! Hoffe, euch hat der Bericht gefallen. Viele Bilder sind aufgrund des Wetters nicht entstanden und anfangs war auch kein Bericht geplant gewesen. Liebe Grüße eure Lana
  3. Aufgrund von Zeitproblemen kommt jetzt erst Teil 3 der Tour Nachdem wir im Belgien nochmal im Hotel übernachtet haben standen jetzt ca. 740km Autofahrt vor uns. Natürlich über Luxemburg, wo man nochmal günstig tanken konnte. Das haben wir auch getan. Das Thermometer kletterte schon auf 25°C hoch ...und es sollte natürlich noch weiter steigen.... Dabei haben wir festgestellt das die Klimaanlage bei ca. 28°C nicht mehr funktioniert. Die Gegend war sehr schön. Was ca. 200km vor dem Ziel richtig reingehauen hat, waren die Mautgebühren. Wie viel Geld wir dafür ausgegeben haben, weiß ich nicht mehr genau. Es war irgendwann nur ziemlich nervig ...und natürlich auch kostenspielig. Angekommen an der Pension am späten Nachmittag begrüßte uns erstmal ein großer Bernhadiner. Die Familie die diese Pension leiten waren ebenfalls sehr freundlich. So kam es das wir jeden Abend auf der Terrasse saßen und den Tag ausklingen ließen. Mit einem deutsch-französisch und deutsch-französisch Wörterbuch hast dies auch sehr gut funktioniert. Ausgeschlafen ging es am nächsten Morgen ins Walibi-Rhône-Alpes Zuerst stand eine wirklich ausgiebige Taschenkontrolle an. Es musste ALLES aus dem Rucksack geholt werden. Danach wurde jeder mit Metalldetektoren abgetastet. Auch das war nicht nervig gewesen. Wenn etwas passieren sollte, ist der Schrei wieder groß. An der Kasse wussten die Mitarbeiter erstmal nichts mit dem Gutschein und der Fort Fun Jahreskarte anzufangen, aber nach 10 Minuten war alles geklärt. Das Thermometer zeigte jetzt schon 30°C an. Als erste Attraktion war Eqwalizer an der Reihe. Ein wirklicher Blickfang seit der Überarbeitung. Der alte Soundtrack passt noch gut und der Blick wenn man den Lift hochgezogen wird.... EINZIGARTIG!!! Schade das man diesen Moment nicht festhalten konnte. Der Blick auf die Berge war traumhaft schön. Die Züge sind durch das Beckenbügelsystem nur in den vorderen Reihen gut. Sie sind nicht gepolstert und haben Stufen. Die hinteren Sitzreihen sind etwas erhöht, allerdings sind die Bügel nicht an diese angepasst, wo wirkt alles beim Einsteigen enger und die Bügel liegen nicht richtig am Körper an. Somit hat man wirklich das Gefühl das man rausfällt. Danach ging es zum Woodstock Express. Naja, wilde Maus halt. Auch hier wieder interessant, das Bügelsystem. Zwei der 4 Bügel hatten nochmal einen Aufsatz der den Bügel breiter machte. Was allerdings keinen Sinn ergeben hat. Die Größenbegrenzung ist trotzdem bei 1,2m geblieben. Jetzt aber schnell zu Timber. Die neue Attraktion im Park Wartebereich nett thematisiert. Der Zug sieht allerdings abgeschnitten aus. Das kann aber daran liegen, das dieser höchstens halb so lang war wie bei anderen Holzachterbahnen. Die Sitze sind sehr bequem und auch dieses Bügelsystem (Bügel kommen von der Seite) ist sehr praktisch und stört nicht. Die Fahrt ist ganz ok. Etwas kurz und baut erst gegen Ende etwas Power auf. Worüber ich allerdings ziemlich froh bin ist, dass man TIIIIMBEEER während der Fahrt im Zug nicht hört. Mittlerweile war das Motto: "36° und es wird noch heißer ..." Ein bissen durch den Park geschlendert kamen wir am Tierpark vorbei. Die Tiere haben natürlich sofort mein Herz erobert. Vorallem der Esel. Das nenne ich wahre Liebe Weiter zu La Coccinelle Ein großer Tivoli large. Hat mir sehr gut gefallen. Auch das Layout durch die Bäume war wunderschön. Allerdings war die Abfertigung hier sehr schlecht weshalb wir diese nur einmal gefahren sind. Ein weitere Attraktion worauf ich mich freute war das Tam Tam Adventure Eine umgebaute (interaktive) Themenfahrt zur Figur Marvin. Die Themenfahrt sollte man nicht links liegen lassen. Sie war sehr schön und die Trommeln aus dem alten Thema gut eingebracht. Jetzt wurde es Zeit für das Mittagessen. Ich habe mir Gyros bestellt. Aber ob es dies wirklich war, kann ich nicht sagen. Es sah zwar danach aus. Nur es schmeckte danach überhaupt nicht. Ehrlich gesagt kann ich noch nicht mal genau sagen wonach es geschmeckt hat. Noch nicht mal nach nichts. Als kleine "Pause" gingen meine Begleitung und ich nochmal ins Kino. Bretterbude würde aber besser passen. Holzhütte, Stadionsitze, keine Effekte und gleicher Film. Eindeutig nicht das was ich erwartet habe. Am Ende musste ich darüber aber doch lachen. Da viele sich jetzt im Wasserpark aufhielten waren noch wenige Menschen im Park So konnten wir noch ein paar Runden mit Eqwalizer und Timber fahren. Zum Abschluss ging es in den Shop. Ich hatte schließlich noch eine Mission. Ich wollte ja einen Schlüsselanhänger von Marvin. Den fand ich leider nicht, aber dafür eine Tasse. Diese musste ich mir gleich kaufen. Nun ging es wieder zur Pension. Es war ein erfolgreicher Tag, jedoch der Weg ziemlich weit. Bei einer neuen Achterbahn würde ich nochmal dahin fahren. Vorher aber nicht.
  4. "Walibi-Tour?" "ernsthaft?" "Da gibt es doch bestimmt schöneres." All das waren Sätze die ich mir anhören musste als ich mit dieser Idee um die Ecke kam. Nicht ganz leicht andere davon zu überzeugen. Musste ich auch nicht. Eine Begleitperson reicht aus um sich die Kosten etwas zu teilen. Mit dieser Idee ging es an die Planung die sich recht einfach gestaltete. Nachdem ich die Fort Fun Jahreskarte für Parc Asterix kaufte, wo ich 5 Wochen zuvor war, blieben immer noch 3 interessante freie Eintritte zur Auswahl. Nur noch Hotels raussuchen und fertig. Daraus wurde dann im Sommer 2016 die Walibi Tour Allerdings sollte der Tag nicht beginnen. Völlig übermüdet und mit Magenschmerzen (aufgrund der Pyrogames im Heide Park die ich mit Freunden einen Tag vorher besuchte) fuhren meine Begleitung und ich von Osnabrück los nach Walibi Holland. Mit einer knappen Stunde Verspätung kamen wir endlich an. Doch wir hatten Glück im Unglück. Es regnete wie aus 1.000 Eimern, aber der Park war dafür leer. An der Kasse schnell Jahreskarte und Gutschein vorgezeigt und los geht's. Naja fast, erstmal noch Taschenkontrolle. Die Mitarbeiter kontrollierten nur obflächig die Taschen durch. Konnte man ihnen bei dem Wetter auch nicht verübeln. Jetzt konnte es allerdings rein gehen. Viele Bilder habe ich aufgrund des Wetters von diesem Tag nicht gemacht. Habe alte Bilder verwendet Als erstes mal Speed of Sound unsicher machen Mein erster Boomerang den ich gefahren bin (ausgenommen Raik) und ich hätte nicht gedacht das dieses Ding doch so viel Spaß bereitet. Im weiteren Tourverlauf dazu mehr. Schon völlig durchnässt ging es nun zu Xpress: Platform 13 Der Wartebereich war sehr schön gestaltet und ist ein Erlebnis wert. Zur Bahn selbst kann ich nicht viel sagen. Der Regen tat im Gesicht schon ziemlich weh und so konnte ich die Fahrt nicht genießen. Schnell wurde uns klar: Heute fahren wir nur die Achterbahnen. Alle sonstigen Attraktion also links liegen lassen. Während diesem "Spaziergang" fiel uns auf: Es läuft keine Musik. Nur in den Attraktion. Der Park durfte allerdings bei dem Wetter auch gerne mal einsparen. Nun waren wir beim El Condor. Naja, was soll man noch groß dazu sagen? Ein SLC ist und bleibt ein SLC. Hinzu kam noch, dass das Wasser aus der Verkleidung lief und die Reihe dahinter einmal kräftig während der gesamten Fahrt geduscht wurde. Ich hätte niemals gedacht, das sich so viel Wasser darin ansammeln kann. An diesem Tag war ich mehr als froh das die Fahrt vorbei war. Schnell zu Goliath Tolle Bahn, kann meiner Meinung nach aber nicht mit der Expedition GeForce mithalten. Das Layout spricht mich auch nicht gerade an. Vielleicht lag es aber auch daran das ich bei strömenden Regen die letzte Reihe bevorzugte. Ein fataler Fehler wie sich heraus stellte. Nicht sehr zu empfehlen. Ein weiterer Grund für diese "Kritik" beruht wahrscheinlich daher, dass ich die Expedition GeForce vor Goliath fuhr und nicht umgekehrt. Dann noch Robin Hood Angeblich soll sie sich weicher fahren wie die Jahre davor. Ich kann das nicht beurteilen, aber es ist ziemlich amüsant wie viele Ansätze diese Bahn doch brauch um in der Station zu halten (um dann am Gate vorbei zu fahren) So langsam hörte es auch auf zu regnen. Perfekt für Drako. Eine Kinderachterbahn. Schnell war sie trocken gefahren und wir konnten einsteigen Nun war es soweit, endlich war an der Reihe. Aber warum so spät? Die Frage ist leicht zu beantworten. Lost Gravity hatte ich mir als meinen 150. Count ausgesucht. Und wie das Schicksal es wollte, es kamen erste Sonnenstrahlen hervor. Tolle Bahn von der ich nicht viel erwartet habe und einfach nur begeistert bin. Von der Farbe und der Schienenstruktur erinnert es mich aber irgendwie schon an The Smiler. Ich habe die Personen (auf die schnelle) unkenntlich gemacht die nichts mit dem Forum zu tun haben. Das Foto ist auch nicht mein bestes. Wir waren ziemlich durchgefroren, weil es einfach nur geregnet hat. Da wir bis auf die Knochen nass waren entschieden wir uns trotzdem zu fahren. Hatten schließlich noch 2,5h Autofahrt vor uns. Kaum saßen wir auch schon im Auto, fing es wieder an zu regnen. Uns war das erstmal egal, wir saßen im Trockenen und konnten uns aufwärmen. Desweiteren mussten wir keine Parkplatzgebühr zahlen. Vermutlich auch wegen des Wetters. Gegessen hatten wir auch noch nichts, was macht man dann? Los fahren bis der nächste Mc Donald's kommt und dort was essen. Die Wahl viel auch nicht schwer. Entweder teure Burger im Park bei Regen oder Mc Donald's. Wie es weiter geht erfahrt ihr im nächsten Teil.
  5. Wie vermutlich die meisten von euch schon wissen, entsteht im Walibi Holland eine weitere Achterbahn. Nachdem der First Drop montiert war, hab ich mich immer mehr für die Achterbahn interessiert, weil die Achterbahn anders zu werden scheint als sonst. Es wird darüber spekuliert, dass es sich dabei um einen Spinningcoaster handelt. Der HErsteller ist jedenfalls Mack. Auf jeden Fall habe ich den Bau der Bahn auch etwas begleitet und ab heute zeichnet sich das Layout ziemlich deutlich ab. Von daher möchte ich das LAyout auch mal hier präsentieren. Mir gefällt es jedenfalls sehr gut und ich freue mich schon auf die erste Fahrt mit der Bahn. Morgen wird es auch ein neues POV von mir geben. Wer interesse an den letzten hat, kann einfach mal in meinen Youtube-Channel schauen. Dort gibt es meine ersten Updates zur Bahn.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.