Jump to content

mpgfreak

Members
  • Content Count

    209
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Bermuda Dreieck / Area 51 - Movie Park Germany
  • Lieblingspark
    Walibi Holland
  • Lieblingsshow
    Crazy Cops New York

Recent Profile Visitors

924 profile views
  1. Meine erste Achterbahn war bei meinem ersten Freizeitparkbesuch überhaupt "Mission to Mars" im Movie Park bzw. Movie World, damals noch mit Roadrunner Theming im Felsmassiv eingebettet. Daraufhin folgte noch am selben Tag die erste Fahrt mit einem Looping Coaster, als wir uns für das "Kino", gleich gegenüber vom Filmmuseum im Marienhof Bereich des Parks anstellen, welches sich entgegen unserer Erwartungen als Duelling Looping Coaster "Lethal Weapon Pursuit" mit zwei Inversionen entpuppte.
  2. Adventure Bay hat heut offiziell eröffnet. Wart ihr vor Ort, was sagt ihr zum neuen Themenbereich? Ich persönlich finde vorallem den Spielplatz in Verbindung mit Zumas Zoomer (früher Swipers Speeper) Thematisch mehr als gelungen. Die groß angepriesen Adventure Tour ist.. Naja. Ich persönlich hätte mir viel mehr drunter vorgestellt bzw. Bin der Meinung man hätte da mehr raus holen können. Die Fahrt ist angenehnm, die Thematisierung sieht Freundlich und einladend aus, jedoch passiert bis auf ein Onride Foto meiner Meinung nach nicht wirklich viel. Auch durch die Sound Anlage, die am Track verbaut ist, ist bloß der Site Sound zu hören, womit das gesamte Nickland beschallt wird. Den Fotopoint im Inneren des Turms, die "Kommandozentrale" habe ich bisher bloß auf Fotos gesehen. Sieht aber hier auch sehr gut aus. Für die ganz kleinen wird der Themenbereich der derzeit beliebten Serie sicherlich DAS Highlight im Park sein, für "die ganze Familie", wie die Neuheit teilweise beworben wird, bietet der neue Bereich meiner Meinung nach jedoch zu wenige Aktivitäten, die man gemeinsam erleben kann. Am Rande noch erwähnt, mir ist in den letzten Tagen bereits aufgefallen, daß das im letzten Jahr neu aufgebaute Sound System in der äußeren q-line von Excalibur im Zuge der Paw Patrol Arbeiten stillgelegt und teilweise wieder zurück gebaut wurde, der Excalibur Soundtrack ist demnach vor dem Ride nicht mehr zu hören. Vermutlich würde sich der Sound Von Excalibur und dem neuen Paw Patrol Bereich an dieser Stelle überschneiden. Filmreife Grüße, mpgfreak
  3. Der Standard SLC MP Xpress ist optisch mittlerweile in einem Katastrophalen Zustand. Der Rost scheint sich unter der noch vorhandenen Farbe immer weiter in die Substanz zu fressen, überall sieht man "Blasen" unter der Farbe, was Typisch dafür ist, wenn sich da drunter Weitere Rostige stellen befinden. Wer weiß, warum die geplante neulakierung dies Jahr ausgeblieben ist... Was auf den Bildern zu sehen ist zieht sich über sämtliche Stahltrager des gesamten Rides.
  4. Die frühzeitige Schließung bzw. Verspätete Öffnung mancher Rides dürfte im Movie Park noch ein "Überbleibsel" aus Six Flags Zeiten sein. Dort wurden die Frühzeitigen Schließungen der Attraktionen soweit ich weiß ursprünglich aus Sparmaßnahmen eingeführt und seither wurde/wird daran fest gehalten. Das System dahinter ist heutzutage teils verständlich, teils weniger verständlich. An besonders vollen Tagen ist es völlig legitim, wenn EINIGE Rides bereits eine halbe Stunde im voraus schließen, damit möglichst bis zur Parkschließung alle Gäste das Fahrgeschäft verlassen haben. Andererseits ist es hier nicht verständlich, daß unter anderem auch einige Hauptattraktionen (Bandit, Excalibur) erst um 11 öffnen. Oft bildet sich hier schon ab 10 Uhr eine große Ansammlung an Menschen vor dem Eingang der Rides, die darauf warten, daß die q-line öffnet oder gar nicht wissen, das der Ride erst um 11 öffnet. An leeren Tagen ist es hingegen völlig legitim, daß einige Rides erst verspätet öffnen, da dort zu Anfang nicht so großer Andrang herrschen mag. (z. B. Excalibur), unverständlich ist es dann hier jedoch, daß die q-lines auch an besagten leeren Tagen vorzeitig schließen und das Fahrgeschäft bereits "leer gefahren" ist, obwohl der Park noch eine halbe Stunde geöffnet hat. Trotz alledem bin ich der Meinung, Die Rides sollten erst dann schließen, wenn auch der Park schließt. Denn das sind eben die Öffnungszeiten, die dem Besucher im Vorfeld kommuniziert wurden. Das beschränkt sich aber nur auf die kleinsten Kiddie Rides, an denen an leeren Tagen sowieso nichts los sein mag
  5. Mittlerweile ist es schon 13 Jahre her, im Jahre 2007 habe ich damals noch auf der Video Plattform "myvideo.de", die mittlerweile auch gar nicht mehr existiert, zufällig den User "mpgfreak" entdeckt. Das Profil des Users hatte rein gar nichts mit dem Movie Park Germany, Kürzel "MPG" zu tun. Der Name basierte anscheinend auf dem damals Gängigen Videoformat mit der Endung ".mpeg bzw. .mpg" So kam ich damals auf die Idee, da ich auch zu der Zeit schon großer Fan des Parks war, in vielen Foren, auf Youtube, in vielen Blogs und sogar Zeitweise für meinen PSN Account den Namen "mpgfreak", im Bezug auf den Movie Park Germany zu verwenden. Außer bei Steam, da kam ich zu gleicher Zeit auf den Grandiosen Nickname "deutscher_bad_boy"... Naja, lang ists her
  6. Bei meinem letzten Besuch im September letzten Jahres ist mir eine Situation besonders im Gedächtnis geblieben... Colorado Adventure Q-line, Eine 4 Köpfige Familie hinter mir durchforstet gemeinsam verzweifelt den Parkplan auf der Suche nach dieser "Mystery River Wasserachterbahn mit den runden Booten." Es ist mir ohnehin bereits schon häufig aufgefallen, daß doch einige Besucher im PHL "Mystery River" fahren wollen.
  7. Kleinere Updates zu Area 51. - Die Grundierung wurde nun vollständig auf der Fassade aufgetragen - Bereits seit letzter Woche finden scheinbar Reinigungsarbeiten an der Fahrrine im Außenbereich statt (von STOE Schlussbremse aus zu beobachten) Ansonsten ist es momentan relativ Ruhig um Area 51 wie ich finde. Bro von Ride Review hatte in den letzten Tagen indirekt einen Bericht zur Area 51 Baustelle angekündigt. Bin gespannt wann dieser endlich erscheinen wird Definitiv. Die Kommunikation mit den "Fans" des Parks ist in der Tat sehr großzügig und offen. Spätestens mit der Backstage Führung durch VHF bei mit Bro von Ride Review ist mir Manuel P. Sehr sympathisch geworden Kurz am Rande, wer diese nicht gesehen hat, hier der link dazu: Viele Freizeitparks, vorallem der in Brühl bei Köln, wie du bereits erwähnt hattest, könnten sich da 'ne große Scheibe von abschneiden. Filmreife Grüße, Mpgfreak
  8. Dies Jahr stehen Dank der Zahlreichen Benefits des Movie Park Silber Passes viele Freizeitpark Besuche auf dem Plan, welche ich hier gern allesamt festhalten möchte. Der erste geplante Ausflug erfolgte gestern im Walibi Holland. Dank unseres MP Season Passes würden wir hier 50% Rabatt erhalten... Nachdem wir im letzten Jahr bei ziemlich durchwachsenem Wetter bereits ziemlich begeistert vom ehemaligen "Europes Capital of Rollercoaster" waren, ging es dieses Jahr erneut zum Persönlichen "Saisonauftakt" ins Walibi Holland. Trotz mäßiger und eher bescheidener Wettervorhersage erwartete uns - nach knapp zweieinhalb Stunden Autofahrt über mehreren Umleitungen Dank gesperrten Autobahnen - vor Ort Sonniges Wetter bei angenehmen 15 Grad, ein ziemlich leerer Parkplatz und keine Schlange am Eingang. Die erste Überraschung erfolgte vor Ort an der Infokasse, zu der wir verwiesen wurden, um unsere reduzierten Tickets mit dem MP Season Pass abzuholen. 4 Tickets, eigendlich zum halben Preis, ein Parking Ticket zu 8,50 €. Als wir zahlen wollten winkte die Dame an der Kasse ab, "It's all for free, enjoy your Day". Nun denn... Darauf folgte die nächste Überraschung, offizielle Parköffnung 10:00 Uhr, um 9:40 konnten wir jedoch bereits den Eingangsbereich des Parks betreten, die weiteren Bereiche des Parks öffneten nach und nach. Ziemlich gut gelöst um die Gäste nicht vor "Verschlossenen Toren" stehen zu lassen. Der Eingangsbereich ist sehr bunt, Freundlich und großzügig, jedoch nicht zu überladen gestaltet. Sehr einladend. Um 9:50 befanden wir uns nach kurzer Pipi Pause bereits in der q-line von Xpress - Platform 13, am Rande nochmal erwähnt, offiziell sollte der Park noch gar nicht geöffnet sein. Damit konnte der Tag nun beginnen. Xpress - Platform 13 Nach der normalen Zick Zack q-line, welche auch schon sehr gut gestaltet ist, geht man in kleinen Gruppen durch einen ziemlich langen Walk Trough Bereich, welcher verdammt gut gestaltet ist und eigendlich schon eine Attraktion für sich ist. In der Station angekommen erwartete uns ein normaler Vekoma Zug mit Schulterbügeln. Heißt, schlechter Sitzkompfort mit engen Schulterbügeln. Den Abschuss bei diesem Coaster empfinde ich persönlich durch den Spannungsaufbau und dem Engen Tunnel, in dem man sich beim Launch befindet immer wieder als sehr intensiv, ja, sogar Intensiver als bei Taron, um hier mal einen kleinen Vergleich diesbezüglich aufzustellen. Walibi Typisch verlässt man den Ride durch einen großen Shop, in dem man Onride Fotos und massig Merch vom Park erwerben kann. Mittlerweile ist es kurz nach 10, der Park ist nun also "Offiziell" eröffnet. Bereits bei Xpress ist uns aufgefallen, 2-Zug Betrieb, volle Auslastung der Kapazität, und das scheinbar vorerst auch an allen Rides im Park, obwohl der Park nur mäßig besucht ist, man hat wohl mit mehr Andrang gerechnet. Bevor nun bei den ersten Rides der zweite Zug ausrangiert wird machten wir uns auf direktem Wege zu Goliath. Goliath Zwei Züge bei 0 Minuten Wartezeit und einer Menschen Leeren Station. Der Ride wird seinem Namen definitiv gerecht. Massig Airtime, enge Kurven und verdammt gute Fahrelemente. Mehr braucht man zu Goliath nicht zu sagen. Nach zwei mal sitzen bleiben würde hier dann schlussendlich, wie wohl dann bei allen anderen Rides auch, ein Zug ausrangiert. ABER! Um hier auch nochmal einen Vergleich anzustellen, es ist sehr lobenswert, erstmal auf volle Kapazität zu fahren und später dann bei geringeren Andrang die Züge aus zu rangieren, als anders herum "Rüber schiel nach Bottrop* Von Goliath ging es zur Rafting Anlage des Parks. El Rio Grande Ein Rafting, was einfach nur ein Rafting ist. Macht mit mehreren Personen Spaß, ist nicht zu nass, schön im Park eingebettet, bietet jedoch keinerlei besondere Theming- und Fahrelemente. Spätestens beim weg zum nächsten Coaster auf der Liste, Speed of Sound fällt auf, Der Park an sich ist seeeehr weitläufig, was nicht grad negativ anzusehen ist. Es gibt sehr viele Flächen, an denen man sich gern aufhalten kann, wo man sich gern mal auf eine Bank setzt und einfach entspannt. Diese angesprochenen Zonen werden auch nicht, oder nur leise mit Musik bespielt. Speed of Sound Der Vekoma Boomerang ohne Schulterbügel mit, auf der Fahr abgestimmten on Board Sound. Nachdem wir bei unserem Besuch im letzten Jahr leider ohne on-Board Sound unterwegs waren, freuten wir uns umso mehr darauf den Coaster nun endlich in "voller Pracht" erleben zu dürfen. Wir wurden nach hinten aus der Station gezogen, warten, warten, waaarten.. Spätestens oben angekommen wurde uns klar, auch heut wieder kein on Board Sound. Schade. Ich persönlich kann Boomerang Coaster wegen der Rückwärtsfahrt absolut nicht abhaben und bin auch in diesem Fall bloß mal Wieder wegen dem On-Board Sound mit gefahren. Vom Vekoma Boomerang ging es durch das Walibi Play Land vorbei an ein bestens gestaltetes Splash Battle (Wieder rüber schielend nach Bottrop) zu Lost Gravitiy Das ist ein Coaster den ich persönlich nicht recht beurteilen kann. Der Name "Lost Gravitiy" verspricht mit der sehr gut gestalteten q-line sehr viel, was die Fahrt an sich wie ich finde einfach nicht halten kann. Der Coaster ist gut. Es gibt viele, verrückte und gut in Szene gesetzte Fahrelemente, aber es ist einfach nicht das, was der Name des Coasters verspricht, meine Meinung. Gegenüber von Lost Gravity befindet sich der Family Coaster Drako Der Coaster ist... Merkwürdig. Man kann durchaus gut damit fahren, der Coaster spricht die ganze Familie an, aber die Fahrt ist einfach merkwürdig. Eine Mischung aus "Marienkäferachterbahn" und irgendwas, bei dem man durchaus aufpassen sollte, seine Arme nicht zu weit auszustrecken. El Condor Ich persönlich wäre den Ride bloß für den Count gefahren. Dank des mittlerweile 'wohl berechtigten' Ein-Zug-Betriebes an allen Rides im Park haben wir uns dazu entschlossen, andere Rides lieber noch ein zweites, oder drittes mal zu fahren, statt bei El Condor die angeschlagenen 30 Minuten Wartezeit, nur um den Count zu bekommen, zu fahren. El Condor ist wie ich finde der einzige SLC, bei dem man es geschafft hat, ihn gut aussehend im Park einzubetten. Was den "Normalen Gast" dazu bewegt, einen SLC überhaupt fahren zu wollen, werde ich persönlich nie verstehen. Die Uhr Zeigt uns derzeit 15 Uhr an. Wir Haben die Zeit lieber genutzt, andere Rides ein zweites Mal zu fahren oder auch kleinere Rides zu nutzen. SEHR Positiv hat uns gefallen, daß man auch Rides, die für kleinere Kinder vorgesehen sind, durchaus nutzen darf. Das ist woanders nicht der Fall. *Mal wieder rüber Schiel nach Bottrop* Alles in allem hatten wir einen Grandiosen Tag in Biddinghuizen, haben zum Abschluss des Tages noch gern Merch des Parks gekauft (Merch des Parks, keine Lizenzierten Produkte) Und werden auch im nächsten Jahr gern wieder kommen. Filmreife Grüße aus Bottrop, mpgfreak
  9. Jap, wenn du Geburtstag hast bekommst du einen "Happy Birthday" Button.
  10. Seitdem das Fast Lane Angebot "Speedy Pass" im Movie Park Germany angeboten wird, gibt dies oft Anlass zu Spekulationen, daß die Kapazitäten der Rides an vollen Tagen bewusst nicht ausgeschöpft werden würden, um die Besucher zum Kauf des "Vordrängler Passes" zu bewegen. Ich für meinen Teil denke nicht , daß es im Sinne des Parks liegt, Kapazitäten für den "Normalbesucher" zu verringern, um das Fast Lane Angebot zu bewerben. Ich würde eher behaupten, daß es am Aufbau des Parks und den Rides selbst liegt. Dazu habe ich hier mal einige Stichpunkte zusammengefasst, Roxy 4D Kino Das Kino befindet sich direkt im Eingangsbereich, die ersten, sowie die letzten Vorstellungen sind, wegen der nach dem Umbau im Jahre 2004 von geschätzt 800 auf 200 Plätzen reduzierten Kapazität zur High Season oft "ausverkauft". Van Helsings Factory Das ist der nächste Ride, auf den der "normale" Besucher direkt zu steuert. Bei VHF ist die Kapazität ohnehin an vollen Tagen für die Größe des Parks Katastrophal, die q-line ist sehr gut gestaltet, aber am Ende doch viel zu lang. Oft waret man gern 120 Minuten, auch wenn nur 60 angeschlagen sind. Am Rande, Gremlins Invasion hatte eine von mir errechnete Kapazität von 1200p/h, VHF bloß um die 600 laut rcdb. Time Riders Ja Time Riders. Es ist gefühlt 10 Jahre her, daß ich es zuletzt erlebt habe, das der Ride mit voller Kapazität betrieben wurde. Mittlerweile werden hier oft bloß noch 4 von vorhandenen 8 Simulatoren genutzt. Die ursprünglich sehr hohe Kapazität wird dadurch halbiert. Soweit ich dies mitbekommen habe werden die anderen 4 Simulatoren mittlerweile als Ersatzteillager genutzt. STOE, Bandit, MP Xpress Wenn der Park mäßig gefüllt ist, ist es meiner Meinung nach völlig legitim, daß die Rides nicht mit voller Kapazität betrieben werden. Soweit ich das jedoch in der Vergangenheit mitbekommen habe, wird hier an vollen Tagen oft im laufe des Tages der Zweite Zug eingesetzt. Excalibur und andere Rides Ich denke bei Excalibur sollte nach der Umthematiaierung zum letzten Jahr klar sein, daß der Ride auch an vollen Tagen Technisch gesehen nicht mit mehr Booten fahren kann, als ohnehin schon eingesetzt sind, da sich die abgestimmten Szenen sonst überschneiden würden. Fazit, Speedy, FAST LANE und Quick Pass Angebote sind (verständlicher Weise) oft sehr verrufen, ich denke jedoch nicht, daß der Movie Park oder irgendein anderer Park, der dies anbietet die Kapazitäten bewusst runter schraubt, um die Besucher zum Kauf eines. Solchen zusatz Angebotes zu verleiten. Filmreife Grüße, mpgfreak
  11. Vermutlich würde das Parkeigene Personal die ganze Sache sogar besser umsetzen können als irgendwelche externen Firmen.
  12. Bei VHF finde ich das vollkommen nachvollziehbar. Schnelle, unerwartete Richtungswechsel, vorallem bei den Wilde Maus Kurven. Kann mir schon vorstellen, daß da schon das ein oder andere Gepäckstück abhanden gekommen ist. Bei der Ghost Chaser.. okay, aber es hat seit 18 Jahren bereits problemlos geklappt die Taschen mit zu nehmen. ABER die Auflagen kommen nicht vom Park, dieser muss die neuen Regularien bloß umsetzen. Bei VHF steht mittlerweile ein offenes IKEA Billy Regal zur Ablage, beim Ghost Chaser sollen die Taschen einfach auf den Boden abgelegt werden. Wie ich das mitbekommen habe führt das immer wieder teils zu heftigen Diskussionen weil: - Warum ist das auf einmal so, war vorher nicht so und - Da liegen meine Sachen aber offen für jeden rum. Ersteres scheint wohl einfach die Deutsche Mentalität "Anders als vorher ist immer doof" zu sein, letzteres kann ich voll und ganz nachvollziehen. Bei beiden Rides lässt sich allerdings aufgrund der vorhandenen Bauweise nicht so einfsch ein neues Gepackablagesystem ähnlich wie bei STOE oder Taron installieren.
  13. Ich hoffe das der Vulkan an einigen Stellen noch erneuert wird. An den schlimmsten Stellen ist der Bauschaum teilweise schon stark abgebröckelt und "Aufgequollen", sonst hält das hier wirklich nicht sehr lange. Und man kann nach der Saison wieder überpinseln. Ich denke es wäre ohnehin auf längere Sicht sinnvoller gewesen die komplette alte Farbe abzutragen, bevor man Grundiert und neue Farbe aufträgt. Ohnehin schon abblätternde Farbe zu überpinseln ist meiner Meinung nach nicht so schlau. Hoffentlich werden auch die Pflanzen und Setzlinge, die mit den Jahren auf der Fassade gewachsen sind (gerade zwischen Lift und Ausfahrt) vollständig entfernt. Bei Excalibur wurde dies ja gelassen, siehe z.B.Steinbeißer, mittlerweile wächst auf dessen Hand ein kleines Bäumchen heran. Ob man dies nun als authentisches Theming oder Unkraut ansieht sei mal dahin gestellt.
  14. Gibt es eigendlich noch die "Fahrprogramm 2 bis 14 Uhr, Fahrprogramm 3 ab 14 Uhr" "Regel" im MC? Bei meinen letzten Besuchen im PHL 2017 und 2018 gab es vormittags sowie Nachmittags lediglich Fahrprogramm 2, ebenso bei einem Besuch eines Bekannten Mitte letzter Woche, wem ich den mehrfachen Besuch im Mystery Castle Vormittags und gegen Nachmittag wärmstens empfohlen habe, da das Fahrprogramm über den Tag wechselt. Der bekannte berichtete von vormittags als auch Nachmittags "das man direkt hoch geschossen wurde, ohne das jemand gesprochen hat."
  15. @WBMWfreak Parque Warner ist wirklich seit 2004 wieder in Händen von Warner? Soweit ich mich in das Thema rein gelesen habe meine ich, das die Lizenzen beim Bau damals quasi "an den Park gebunden" wurden, womit der Park nur mit den dazugehörigen Lizenzen verkauft bzw. übernommen werden kann. Kann mich da aber nautlich auch irren. Wenn Warner sich aus Geschäftlichen Gründen von allen seinen Parks trennt, 5 Jahre später dann aber wieder einen Warner Park übernimmt wäre das ja schon ein Ding und die ganze Geschichte wird noch kurioser
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.