Jump to content

mpgfreak

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    101
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Bermuda Dreieck - Movie Park Germany
  • Lieblingspark
    Movie Park germany
  • Lieblingsshow
    Stephan Nölle - Sinnverwirrer

Letzte Besucher des Profils

610 Profilaufrufe
  1. Tatsächlich scheint dies der Fall zu sein. Die Regularien werden mit der Erstabnahme eines Rides vom TÜV festgelegt. Warum sollte man sich im Nachhinein auch die Arbeit machen und diese dann nochmal zu überdenken, wenn sich am Ride nichts schwerwiegend geändert hat. Wie schon erwähnt, steht der TÜV im oben genannten Fall jedoch wieder in der Pflicht, diese Regularien nochmal zu überdenken.
  2. Und ob sich diese Prüfung unterscheidet. Bei der normalen "Routine" Untersuchung, welche regelmäßig alle 2 Jahre bis jährlich durchgeführt wird, wird ein Ride wie das Bermuda Dreieck bloß auf die Korrekte Funktion der vorhandenen Technik und des Fahrsystems geprüft. Eine erweiterte Abnahme bzw. Prüfung der vorhandenen Sicherheitsregularien findet hierbei nicht statt. Erst bei einem größeren Eingriff im Ride (Beispiel im letzten Post) wird dies vorgenommen. -Edit Ähnlich MP-Xpress. Dort wird durch das vorhandene System nicht geprüft, ob beim dispatch alle Bügel verschlossen sind. Bedeutet, selbst bei geöffneten Bügeln könnte der Zug starten. Wie @Bananenblatt@Bananenblatt erwähnt ist dies auf den Bestandsschutz zurück zu greifen. Beim Bau des SLC war ein solches System noch nicht vorgeschrieben. Würde man jetzt jedoch gravierende Änderungen am ride vornehmen (neue Thematisierung z. B.) greift dies nicht mehr und man müsste das System "Upgraden" -Nochmal Edit Beim von @Bananenblatt aufgeführten Beispiel mit dem Temple war mit der Umgestaltung 2001 wohl keine erneute Prüfung der vorhandenen Sicherheitsregularien durch den TÜV notwendig (schätze es handelt sich im aufgeführten Beispiel um die bis heute nicht vorhandenen Gates) , da lediglich Thematisierung entfernt wurde und nicht hinzugefügt wurde. Ergo stellt dies auch kein verändertes Sicherheitskriterium dar.
  3. Das denke ich eher weniger. Ich lehne mich jetzt einfach mal ganz weit aus dem Fenster, Wir leben in Deutschland und hier muss für jede etwas "größere" Änderung an einem Ride der TÜV kommen und das Fahrgeschäft in diesem Falle erneut inspizieren und abnehmen. Zuletzt gesehen bei der Umthemstisierung vom Mystery River zu Excalibur. Am Fahrsystem wurde rein gar nichts verändert, trotzdem wurden mit diesem Schritt Seitens des TÜVs die Sicherheitsregularien massiv verschärft, eben weil das Fahrgeschäft komplett neu abgenommen werden musste. Die Mindestgröße wurde von 90cm auf 1,20m in Begleitung angehoben, die Mindestgröße für "Allein fahrende" wurde sogar auf 1,40m angehoben. Bei den Booten musste zusätzlich ein Geländer am Einstieg angebracht werden, die Maximale Kapazität pro Boot wurde von 9 Personen auf 6 Personen reduziert und die Geschwindigkeit der Einstiegsplattform musste verringert werden. Vielleicht ist eben das der Grund, weshalb man seit Jahren beim Bermuda Dreieck solche größeren Eingriffe seitens der Themstisierung nicht vornimmt, sondern sich eher auf die kleineren Dinge reduziert. Vielleicht liege ich mit der Behauptung aber auch völlig auf dem Holzweg. Wie gesagt, die getätigten Aussagen sind rein spekulativ, womit ich mich weit aus den Fenster gelehnt habe.
  4. Teilweise ist es im Vulkan totenstill, da hast du recht. Fakt ist, daß das Bermuda Dreieck von heute in keinster Weise an dem Erlebnis der Anfangsjahre ran kommt, das ist klar. Nichtsdestotrotz bin ich trotzdem weiterhin der Meinung, daß die Anlage, wenn man das Alter und die Komplexität der in die Jahre gekommenen Technik beachtet noch relativ gut in Schuss ist, wenn man eben mal den Wassereinbruch und den fehlenden Nebel außen vor lässt, wie von mir bereits beschrieben. Auch bemerkt man als regelmäßiger Besucher, daß sich in der letzten Zeit (meine damit speziell die letzten beiden Saisons) einiges im ride getan hat. Man merkt, daß man mit den zur Verfügung stehenden Mitteln versucht den Ride nach und nach besser raus zu putzen. Es tut sich eher der Eindruck auf, der Wille ist da, bloß die Mittel werden nicht zur Verfügung gestellt. Kurz mal am Rande, das von dir angesprochene "Grollen" im Inneren des Vulkans war zum Ende der Saison 2017 für eine kurze Zeit wieder aktiv, lustigerweise waren zu der Zeit jedoch alle anderen Sound Effekte Deaktiviert Hier mal eine kleine Aufnahme davon Mit der Aussage gebe ich dir erstmal recht. Die besagten Pumpen WAREN eine Maßanfertigung und kamen, wie alles damals im Park original aus Australien. Es wäre jedoch nicht auszuschließen, daß man ein anderes "Modell" zum Einsatz bringt. Es handelt sich lediglich um einen Wassertank, der durch eine Pumpe befüllt wird, der dann bei jedem vorbei fahrenden Boot entleert wird. Lediglich die Pumpe müsste erneuert werden, die Wassertanks müssten noch intakt sein. Dazu muss keine Maßanfertigung her. Lediglich müsste ein System her, welches sich in die verbaute Technik einbinden lässt, damit der Effekt ausgelöst wird.
  5. Dabei geht es nicht um die Fassade, eher um die "inneren Werte". Der Vulkan sieht von außen schon seit Jahren grottig aus. Im Inneren jedoch lässt sich da vieles tun um den ride massiv aufzuwerten. Angefangen beim ersten dark ride Abschnitt mit dem "Laser", dort sollte man definitiv (falls möglich) wieder die Funksprüche aktivieren. Diese kann man sogar schon seit langem wieder hören, dies jedoch sehr, sehr leise. Diese tragen aber massiv der storyline bei, womit es nicht mal so unvorteilhaft wäre an dieser Stelle auszubessern. Nach diesem Teil ist jedoch erstmal alles relativ gut in Schuss, wie in so vielen posts von mir auch schon erwähnt. Jediglich der Effekt des umherfliegenden Flugzeuges funktioniert hierbei nicht. Demnach müsste lediglich bloß noch der Wassereinbruch und der Nebel reaktiviert werden, auch müssten die "Tore" wieder reaktiviert werden und mehr Boote eingesetzt werden. Aber wie ich schon erwähnte, das Bermuda Dreieck wird erst seine toore schließen (die seit Jahren schon nicht mehr vorhanden sind ) wenn auch das letzte ICE AGE Boot verbraten wird
  6. -Edit Habe grad gesehen, daß das Bermuda Dreieck auch dies Jahr im Parkscout Publikums Award auf Platz 3 der besten Themenfahrten Deutschlands gelandet ist, trotz des schlechten Zustands. Letztes Jahr belegte der Ride hier Platz 2. Es ist einfach nur noch schade, daß sich anscheinend trotzdem weiterhin nichts tut. Naja, vielleicht erleben wir ja noch eine große Überraschung. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich immer zuletzt. Und damit, back to topic ...
  7. Definitiv widerspricht man sich in meinen Augen selbst, wenn man die Aussage "Eine neue Familien Attraktion fürs nächste Jahr" tätigt und im nächsten Satz von einer Attraktion "für die jüngsten Besucher" spricht. Wie ich das mitbekommen habe, erfreut sich die Kinderserie "Paw Patrol" aus dem Hause Nickelodeon derzeit großer Beliebtheit. Ich gehe davon aus, daß der Bereich neben dem Eingang von Excalibur durch eine Attraktion "Für die Jüngsten" mit dem Thema Paw Patrol ergänzt wird. Eine "Familienattraktion" im Ausmaß von Excalibur, ICE AGE adventure oder Bermuda Triangle dürfen wir definitiv nicht erwarten. Derzeit gehe ich persönlich auch nicht mehr davon aus, daß am Bermuda Dreieck für die nächste Saison größere Renovierungsarbeiten stattfinden werden, wie ich zuerst vermutet hatte. Oder gar die Renovierung eines gesamten Themenbereichs. Wie ich den Park kenne hätte man in solch einer Pressemitteilung definitiv zumindest eine Anspielung darauf wieder gefunden, wenn dies geplant gewesen wäre.
  8. Das ist wohl wahr. Das bisherige Vorgehen in dieser Sache stößt jedoch bislang unter den Fans weitestgehend auf viel Negative Resonanz. Wie ich finde ist es wirklich bemerkenswert, daß der Park in den letzten Jahre so offen über Neuerungen und Veränderungen in den Sozialen Medien mit den Fans kommuniziert hat, das hat in letzter Zeit wie ich finde für viel Aufsehen gesorgt und da können sich einige Parks eine große, gar riesige Scheibe von abschneiden (PHL...?) Wenn sich die Befürchtung am Ende bewahrheiten sollte, daß man sich jetzt gerade dieses Ansehen in der Community geschickt für Marketing Zwecke zu nutzen macht, dann finde ich stinkt die ganze Sache gewaltig zum Himmel und man hat sich viele sympathien verspielt.
  9. "Noch 1 Tag #196DaysOfFun #SchnapperDesTages" Heißt es heut. Es werden mit großer Sicherheit wohl lediglich die neuen Black Friday Sales angekündigt und evtl. Die neuen Bonusclub Vorteile der Saisonpass Inhaber. Unverständlich wäre in dem Fall für mich, das man da vorab so ein großes Ding draus macht. Klar, das bringt Aufmerksamkeit, doch man sollte auch wissen, was man in der Community und unter Fans des Parks durch solch ein Vorgehen auslöst. Enttäuschung darüber, daß es sich wohl nur um die neuen Black Friday Sales handelt macht sich mittlerweile auch in den Kommentaren bei Facebook breit.
  10. Auf Youtube ist von World of Parks ein Video aufgetaucht, indem zu sehen ist, das der See am Santa Monica Pier aktuell abgepumpt wird / wurde.
  11. Heute hieß es im Facebook Post: "Noch 2 Tage. Macht Euch bereit auf den Deal des Jahres." Als Hashtag wurde dazu u.a. #HöhleDerAchterbahnen gesetzt. Entweder versucht man hier grad lediglich einen mega Hype auf den diesjährigen Black Friday Sale zu erzeugen (Countdown endet am Freitag), wann genau dieser Black Friday datiert ist, weiß ich nicht. Oder wir dürfen wirklich auf eine ernsthafte Ankündigung bereit machen und das ganze wird ein riesen Ding. Aus Erfahrung würde ich auf ersteres Tippen, aber ich lasse mich wie immer gern überraschen
  12. mpgfreak

    Halloween Horror Fest / Wartezeiten Mazes 2018

    Und grad dies Jahr wurde das HHF von Kritik grad nur so überrannt. Ich Persönlich fand das diesjährige HHF mehr als genungen. Die Unterteilung der Scare-Zones war einheitlich gut geregelt und es kam in diesen Bereichen gute stimmung auf. Die Mazes waren dies Jahr nicht soo der Brüller, Wrong Turn lebte bloß von der wirklich gigantischen Kulisse, das volle Potential wurde hier aber auch nicht wirklich ausgeschöpft. Meiner Meinung nach. Viel zu aprubt fand man sich "Backstage" hinter der eigendlichen Kulisse wieder und hat sich so den weg aus der "Halle" gebahnt. Idee Top, Umsetzung eher gut bis naja... DIE Maze, die mich seit Jahren immer wieder aufs neue begeistert ist das DEATH PITAL. Mittlerweile schon DER klassiker beim HHF. Es wird geschickt mit den Ängsten vieler Menschen gespielt. Das Ding riecht nach Krankenhaus und in der Lobby fühlt man sich wie im Krankenhaus. Die Ansprache von Professor Wundschock, der die Gäste auf Station 08-15 einweist tut da ihr übriges. Jedes Jahr ein Highlight.
  13. Um Das Bermuda Dreieck in der Hinsicht nochmal hervorzuheben, ich persönlich bin bester Dinge, das sich dort auch zur nächsten Saison viel positives ändern wird. Man scheint sich von vorne nach hinten durch zu arbeiten. Zum Ende letzten Jahres wurden bereits viele Effekte und Funksprüche in den ersten Szenen des Dark Ride Parks reaktiviert. Zur Anfang der nun vergangenen Saison kamen Sound Effekte, die Reaktivierung der Pre Show (wieder gut hörbar, läuft wie üblich in Dauerschleife) und Funksprüche vor dem ersten Lift und während des ersten lifts hinzu. Auch wurde einiges an der Beleuchtung verändert, bis zuletzt erstrahlte Vorallem der erste Dark Ride part dank neu installierter LED Spots im wahrsten Sinne des Wortes in einem ganz neuen Licht. Damit wäre der erste Teil wieder relativ gut instand Gesetz. Was nun noch fehlt, und in meinen Augen auch der größte Kritikpunkt ist, ist der Part nach dem verschwinden des UFOs. Hier fehlt weiterhin - Wassereinbruch - Dichter Nebel Und damit verbunden - Die Hitze beim 2. Lift. Wenn diese 3 Punkte zur nächsten Saison noch angegangen werden kann sich das Bermuda Dreieck definitiv wieder unter den Hauptattraktionen des Parks einreihen. - Wenn nicht sogar unter einer der besten dar Rides Deutschlands. (Die Marode Fassade mal außen vor gelassen)
  14. Reinen Herzens kann ich dieses Gerücht direkt abschlagen. Es gab heut keinerlei besondere Ereignisse vor Ort (Keine Letzte Fahrt durch Mitarbeiter, Kranzablegung etc.) Auch wurde mir berichtet, daß der Bauschaum Vulkan auch für die nächste Saison noch unter den Attraktionen gelistet ist. Das Bermuda Dreieck wird wohl erst dicht machen, wenn auch das letzte ehem. ICE AGE Boot verbraten wurde
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.