Jump to content

Olli

Verifiziert
  • Content Count

    161
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Olli last won the day on November 6

Olli had the most liked content!

3 Followers

About Olli

  • Birthday 15/06/1989

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Köln

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    De Vliegende Hollander
  • Counts
    #120

Recent Profile Visitors

712 profile views
  1. Also ich bin dann gestern auch nochmal Area 51 gefahren und muss ebenfalls sagen, dass ich seeeeehr enttäuscht über den aktuellen Zustand der Attraktion bin. Aufzählen brauche ich die vielen in den letzten Beiträgen genannten Defekte ja nicht mehr, erwähnt wurde glaube ich noch nicht dass unter dem Bildschirm vor der Rückwärtsfahrt auch kein Wasser mehr kommt... ganz bittere Kiste aktuell und jetzt beten wir mal, dass in knapp fünf Monaten langfristigere Lösungen gefunden werden.
  2. Olli

    HHF 2019

    hm... aber umgekehrt müsste man doch fragen, wieso ein gehbehinderter oder alter Mensch irgendwie aus Späßchen ausgeschlossen werden soll? Der Mann hat doch genauso das Recht ein solches Event zu besuchen und sich als potentielles Opfer den dunklen Wesen auszuliefern - und nicht nur aus Gründen der politischen Korrektheit ungefragt zum Zuschauer degradiert zu werden. Bei einem Kind, welches womöglich solche Sprüche noch sehr persönlich nimmt gebe ich Dir hingegen Recht, dass dort weit mehr Vorsicht geboten ist.
  3. Was sind denn ausgebildete Sozialpädagogen?
  4. Ich war als Sozialarbeiter mit 2000 Netto eingestiegen. Gut, anderes Bundesland und ein paar Jahre her, aber da gerade eine Freundin neu anfängt hier in NRW und ebenfalls bei etwa 2000 Einstiegsgehalt landet habe ich keine Ahnung, wo 1400 Netto "ein gutes Einkommen" seien sollen, bzw. woher du diese absurden Zahlen hast. Das ist Populismus und soll nicht "meine Träume", sondern Fakten zerstören. Schau doch einfach mal im TVÖD. Klar gibt es geringere Gehälter, aber nichts was auch nur ansatzweise bei 1400 landet...
  5. Gott sei Dank ist Deine Gehaltsvorstellung von 1400 Netto absurd unter der Realität. Was sollte das für ein Beruf sein?
  6. Also prinzipiell finde ich es gut, dass Du dem Park schreibst. Nur angebrachte Kritik kann auch etwas nützen. Ich bin aber kein Fan von Musterschreiben, denn jeden stört ja individuell vielleicht etwas anderes (und da sollte man vllt auch etwas ins Detail gehen anstatt pauschal "Tut endlich was!" zu rufen). Außerdem nimmt der Park persönliche Kritik, die zwar unterschiedliche Worte, im Kern aber die gleiche Sache trifft vermutlich eher Ernst als ein Musterschreiben aus einem nicht unbekannten Forum, dass dann vielleicht 3 bis 10 Leute kopiert und eingefügt haben.
  7. Ich glaube das ist gar nicht so leicht zu beschreiben ohne in Spekulationen zu verfallen. Das Fließband hatte ja schon nach kürzester Zeit Probleme, was dann erstmal mit einem Personal- und laufintensivem Aufwand gelöst wurde. Ich vermute (!), dass war auf Dauer kaum stemmbar, also entschied man sich die Brillen gleich in der Station zu reinigen, was natürlich einige Zeit in Anspruch nimmt und kaum in einer höheren Zugtaktung möglich wäre. Womöglich sind aber auch einfach einige Brillen defekt oder beides spielt hier eine Rolle. Dazu kommen noch einzelne Reihen, in denen es wohl häufiger Probleme mit den Brillen gab. Da der Zug durch die Lücken gedrittelt ist und es drei verschieden berechnete Filme gibt, vermute (!) ich, dass es hier in den Reihen zu Problemen kam, welcher Film denn nun dargestellt wird... Ich meine das es aber von Anfang an Probleme mit manchen Brillen / Reihen gab - aber in einer höheren Taktung fiel das dann ja auch weniger auf, wenn einzelne noch ein zweites Mal auf die Reise geschickt wurden.
  8. Aber es ist nun mal - teilweise faktisch, teilweise subjektiv - an den Haaren herbeigezogen. Mistery Castle funktioniert noch genauso wie früher. Jetzt kann man natürlich sagen, dass man sich auf ein einzelnes, schlechtes Argument stürzt. Genauso kann man aber aus diesem Argument eine andere Schlussfolgerung ziehen: Einfach alles lässt in der gefühlten Intensität nach, der Threaderöffner ist sich dessen aber scheinbar nicht bewusst. Ich kann für mich auch klar sagen: Meine erste Fahrt Taron war "bäääääääääääm! Abschuuuuusss! Wahnsinn!" - und jetzt nach irgendeiner dreistelligen Anzahl an Fahrten ist es eher so "Yeaaah, Spaß!". Tolles Teil, aber mir fehlt bei der Bahn die Höhe und damit verbundene Geschwindigkeitswechsel und außerdem Inversionen. Bei der ersten Fahrt war noch alles perfekt und beeindruckend. Und klar fällt einem beim hundertsten Besuch auch immer mehr auf, was dann doch nicht so perfekt ist - auf Fahrgeschäfte bezogen oder den Zustand des Parks. Dann sollte der gedankliche Transfer "Ich war nun wirklich seeehr oft hier und schaue DAHER immer mehr auf penibelste Details, der Park hat sich aber kaum verändert" hinzubekommen sein. Wer das nicht schafft kommt zu dem Schluss, dass der Park vor wenigen Jahren großartig war und nun nur noch notgedrungen besucht wird. Und das kann man durchaus absurd finden. Das hat auch einfach etwas mit Selbstreflektion zu tun. Wenn es gehiessen hätte: "Ich habe den Park nun wirklich oft besucht und derzeit gibt es einfach wenig Neues ausser dem üblichen Verschleiss" - wäre das einfach authentischer rübergekommen.
  9. Das ist doch Unfug. Die Kritiker der Kritik kritisieren doch nicht, dass kritisiert wurde. Es wird schlicht die Gleichung "Super geiler Park + eine stinkende Stelle + ein wenig Müll an einzelnen Stellen + ein defekter Effekt in Chiapas + Crazy Bats doch nicht der allerbeste VR-Coaster der Welt + keine Veränderung in HT und GR = total überhaupt nicht mehr lohnender Park" in Frage gestellt
  10. Aber der Crazy Loop dürfte sich ja weder mit Crazy Hotel noch mit der Show überschnitten haben? Die Löffelhardts haben schon immer drauf geachtet, dass die crazyness nicht überhand nimmt und die Leute völlig irre nach Hause gehen.
  11. Wie kann man nur so negativ sein? Ich kann Deine Kritikpunkte ja durchaus verstehen, die Relevanz fürs Fazit ist mir allerdings schleierhaft. Natürlich kann man sich über Müll ärgern, der länger liegen bleibt, über einen üblen Geruch an einer Stelle, die man binnen Sekunden passiert, über die katastrophale Abfertigung bei CB und natürlich auch über den nicht so zeitgemäßen Zustand der Darkrides. Alles legitim. Aber wenn einem der Park vor ein paar Jahren noch super gefallen hat und das nun die Gründe sein sollen, wieso der Park plötzlich nur noch ab und an und nur wegen des kostenlosen Eintritts notgedrungen besucht wird fall ich einfach vom Glauben ab. Das ist absurd - so wie auch die Aussage zu MC. Umgekehrt gefragt, was war denn vor ein paar Jahren ganz toll? Taron? Black Mamba? Colorado? Die fahren doch immer noch gut ihre Runden - bei der Black Mamba wurde sogar nochmal ordentlich in die Gestaltung investiert. Chiapas? Immer noch schön, nur etwas nasser Und alleine die Vorfreude auf das, was uns da zwischen Berlin und Fantasy erwartet erregt mich einfach brutalst. Dich scheint es nichtmals zu interessieren, denn Du bist ja sicher: "Alles in allem weiterhin ein Park den ich persönlich nur noch in unregelmäßigen Abständen besuchen werde und das auch nur da ich hier mit meiner Jahreskarte des EP freien Eintritt habe."
  12. Ich denke es wäre auch einfach zu viel crazyness für einen so kleinen Park gewesen jetzt mit Crazy Bats, Crazy Christmas und dem Crazy Hotel Tartüff
  13. Olli

    HHF 2019

    Ich glaube hier liegt das Problem schlicht am stillen Feiertag. Es fanden ja auch keine Shows vorher statt (Stuntshow, etc.) - ab 18 Uhr ist gesetzlich wieder Musik, usw. erlaubt. Ich würde prinzipiell an stillen Feiertagen Freizeitparks meiden, weil für mich (gerade auch im Movie Park) die vielen (Film-) Soundtracks, etc. einen Teil des Erlebnisses ausmachen. Ich war einen Tag nach Dir mitm Rob da und Hostel, Wrong Turn, Project: Ninjago und das Slaughterhouse waren bereits ab 16 Uhr, The Walking Dead ab 15 Uhr und die restlichen drei Mazes ab 18 Uhr geöffnet (was zumindest bei den Outdoormazes Circus of Freaks und Campout auch schon von den Lichtverhältnissen her Sinn gemacht hat)
  14. also wir sind gestern zwar nicht mit gefahren, aber draußen auf den Schildern mit den Attraktionen außer Betrieb stand nichts von Area 51.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.