Jump to content

Olli

Verifiziert
  • Content Count

    104
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Olli last won the day on August 6

Olli had the most liked content!

2 Followers

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Köln

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    De Vliegende Hollander
  • Counts
    106

Recent Profile Visitors

581 profile views
  1. Olli

    HHF 2019

    Es würde mich auch stark wundern, wenn dort viel an die alte Maze erinnern würde. Es gab die letzten zwei Jahre je eine neue Maze an neuem Ort und das jeweils mit Lizenz (Wrong Turn, Hostel). Dass dies nicht jedes Jahr so weiter gehen kann war logisch und wurde auch von Manuel P. in einem Interview schon vor Monaten so angekündigt. Nichtsdestotrotz gab es auch davor schon mehrere Jahre immer eine komplett neue Maze (Insidious, Slaughterhouse) und da wäre es für viele Stammbesucher sicherlich enttäuschend wenn es neben der neuen Abschlussshow lediglich ein Deathpital ReReloaded (oder so ähnlich) gäbe.
  2. falsch hier, bitte löschen
  3. Man ist das großartig, wie Du das recherchiert hast. Ich würde Dir gerne 20 Likes auf einmal geben. Mit den zwei Bahnen ist tripsdrill für mich dann bei den großen parks in Deutschland angekommen. Hoffentlich schaffen Sie es das wieder durch eine tolle q und stationsgebäude im typischen, sehr detaillierten tripsdrill Stil zu verpacken.
  4. Hmmm... erinnert mich ein wenig ans Teleshopping, wenn das megagute Angebot natürlich nur die nächsten zehn Minuten gilt, der Spot aber in Dauerschleife läuft. Wie schaut denn die Situation aus, wie dringend ist eine sofortige Anmeldung? November ist noch soooo fern für mich.
  5. Erinnert daran? Ich finde, das kommt einer Bestätigung gleich. Das Logo sowie die Farbgebung, Größe, Abstand, etc. sind doch sicherlich eingetragen und auch wenn es da kleine Abweichungen (z.b. in der Schriftart und der weißen Umrandung) gibt, wird Vekoma da nicht einfach für einen Scherz irgendwelche juristischen Folgen riskieren. Ich bin hochgradigst gespannt, was uns in diesem wunderbaren Park neues erwarten wird.
  6. Wirklich richtig klasse. Wird es irgendwann das ganze als Kampagne oder ähnliches auch für uns spielbar geben?
  7. Also ich finde es sehr nachvollziehbar, was Carlotta schreibt. Natürlich kennen wir alle die Gründe, wieso das Phantasialand nicht wächst, aber das ändert ja nichts an der Tatsache, dass Europapark und Phantasialand eben zumindest was die Vielfalt betrifft ein unterschiedliches Niveau bieten. Als Kunde frage ich mich doch beim Kauf einer (Jahres-) Karte nur bedingt: Wie superhammermäßig wäre dieser Park, wenn er einfach tun könnte, was er will - sondern ich entscheide in welchem Verhältnis das tatsächliche Spaßangebot zu Ausgaben und Aufwand für mich stehen.
  8. Nehmen wir folgendes an: Du triffst Dich mit drei Freunden im Phantasialand an der Humpenbude und fragst in die Runde: "Wer von Euch war denn heute schon auf der Black Mamba?" und einer antwortet "Ich bin als Einziger Black Mamba gefahren". Erklärst Du ihm dann, dass wohl seit heute morgen schon mindestens X tausend Leute ebenfalls mit dieser Achterbahn gefahren sind? Oder sogar, dass sie am 24. Mai 2006 eröffnet wurde und demnach eine unüberschaubare Zahl an Personen da rein und raus ist? Man kann nicht erwarten, dass jeder Poster die letzten Seiten durchwühlt, bevor er etwas schreibt, aber zumindest die letzten drei bis fünf Posts sollten drin sein, es handelt sich ja immer noch um eine Unterhaltung zwishen verschiedenen Personen und mein Beitrag zeigt schon durch die ersten vier Wörter klar, dass sich direkt auf den Vorredner bezogen wird. Ich komme mir in einem eigentlich recht kurzen Diskurs, indem WIR (ICH AUCH!!!) schon vom Condor und von der ursprünglichen Lethal Weapon in Australien (beide Jahre vor Limit) als ausländische Beispiele sprachen veralbert vor, wenn Du mich dann nochmal seperat aufklärst. Ich finde, vorm Klugscheißen sollte man noch ein wenig mehr hinschauen als vor einem Post, indem man selber eine Frage stellt.
  9. Schon klar. Aus dem Kontext der letzten Beiträge und auch in Bezug auf die Ursprungsfrage hast Du sicherlich entnommen, dass es um Deutschland ging und geht
  10. gut zu wissen... aber im prinzip sind die suspended looping coasters ja inverted... und ich glaube limit war tatsächlich die erste bahn dieses typs, die so ja auch inversionen durchfahren konnte?
  11. das höre/lese ich immer wieder, habe aber nie ein solches Video gefunden. Gibt es da irgendwo etwas oder erinnerst Du Dich einfach daran? Bei den Werbespots von 96 und 97, die man auf YT findet, ist entweder der korrekte Ride oder gar keine Achterbahn zu sehen. Auf jeden Fall wurde die Lethal Weapon Lizenz in Australien für den SLC verwendet, hierzulande bekanntermaßen für den nicht mehr existenten Duelling Coaster.
  12. Erst einmal muss ich offen zugeben, dass ich große Vorurteile hatte. Ich dachte, bei Dir handelt es sich um einen hellhäutigen, deutschen Student Anfang zwanzig, sozusagen einen "priveligierten". Anders konnte ich mir Aussagen wie diese nicht erklären: Das ist eine totale Verdrehung der Wirklichkeit, man könnte es auch Populismus nennen. Aber das hast Du scheinbar schon selber erkannt, schließlich widersprichst Du Deiner eigenen Aussage später selber "[...] eigentlich dachte man diese Zeiten wären vorbei ." In früheren Generationen war es völlig normal, z.B. von Negern zu sprechen. Größtenteils nicht einmal negativ konnotiert. Die Vielfalt dessen, was an Sprache allgemeingültig oder auch in bestimmten Subgruppen noch zu sagen erlaubt ist, ist die letzten Jahrzehnte deutlich kleiner geworden. Das hat teilweise sehr nachvollziehbare, teilweise auch einfach ideologisch-verklemmte Gründe. Schau mal in den Spiegel. Der erste Satz zeigt wunderbar, worum es eigentlich geht: Die aktuelle politische Entwicklung oder zumindest die letzten Wahlergebnisse passen Dir nicht. In Deinem Freundeskreis gibt es womöglich keinen Adressat für diese Unzufriedenheit, also glaubst Du in einem öffentlichen Forum, obwohl dieses "primär dem Spass und der Unterhaltung dienen soll", nach Gegnern Ausschau zu halten. Und dafür ist kein Aufhänger zu lächerlich. Propaganda ist immer leicht unterstellt, Du scheinst jedenfalls deutlich ausgebildeter und erfahrener darin zu sein, Meinungen zu bilden oder zu verändern als es die naive Fragerei vom Phantasialandveteran war. Ich fnde auch Dein Ironie-Geschreibsel überhaupt nicht lustig. Du bedienst auf dem Niveau der Heute-Show ein gängiges Klischee: das vom (alten,) weißen, klischeebehafteten Deutschen, der (z.B. "rein deutscher Abstammung" als Kriterium für Berlin) natürlich noch die alte Rassenleere des dritten Reichs verinnerlicht hat.
  13. Ich schäme mich bei solchen Beiträgen fremd. Immer schön unterstellen, spalten, von oben herab. Ich habe mich über die Frage und nun das aufklärende Video gefreut, da ich mir die auch vor vielen Jahren gestellt hatte.
  14. ich habe den Wassereinbruch bei meinen ersten beiden Besuchen auch als weniger stark von links wahrgenommen, rechts kam glaube ich noch gar nichts. Am Samstag war ich über die Intensität richtig beeindruckt, das war wie in Kindheitstagen. Ich finde dass dies auch zeigt, dass hier durchaus noch an Lösungen gearbeitet wird. Daher vertraue ich auch darauf, dass man bzgl. der Nebelproblematik spätestens 2020 mit einer Lösung aufwartet. Noch spannender, bzw. unbefriedigender finde ich aber die geringe Kapazität mit immer noch nur 6 Booten. Der Sommer dürfte zwar rum sein, aber mit dem HHF wartet ja bereits der nächste große Ansturm... Bei uns war die Pre-Show am Samstag geführt. Kann aber auch sein, dass man das extra für die ERT gemacht hat - was ich mal nicht hoffe.
  15. Und? Hast Du Dich noch hingetraut? War alles so schlimm wie erwartet?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.