Jump to content

Prada79

Members
  • Content Count

    280
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Prada79 last won the day on August 1 2019

Prada79 had the most liked content!

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Brühl

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Black Mamba
  • Lieblingspark
    Phantasialand, Efteling
  • Lieblingsshow
    L´Ar(c)tistique

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Was war denn da heute los, dass es so extrem voll war? Hat jemand eine mögliche Begründung? Schlechte Bewertungen auf Facebook incoming...
  2. Würde sich ja mit der Aussage eines anderen Users vor einiger Zeit decken, der schrieb, der TÜV hätte wohl irgendwas gegen den Looping-Durchgang gehabt. Ist wirklich schade, direkt durch den Looping durch wäre ein schicker Eingang geworden.
  3. Schön beschrieben, kann man sich bildlich vorstellen! Diese Bewertungs-Sache zum Besucheraufkommen ist sowieso großer Blödsinn. Als würde ein übermächtiger PL-Gott den Leuten den Gedanken einpflanzen, heute in den Park zu fahren. Denn nur dann (wenn dieser Gott auf der Gehaltsliste des PLs steht) würde es Sinn machen, sich beim Park darüber zu beschweren. Was kann denn ansonsten der Park dafür, dass sich halt ca. 20000 Leute unabhängig voneinander und parallel dafür entscheiden, gleichzeitig dorthin zu fahren? Damit muss man halt in den Hauptsaisonen rechnen, das war schon so, als ich 10 war (und das sind 30 Jahre her ;))
  4. Zwei Dinge: - Finde toll, dass die Bühnenhelfer im Finale den ersten Applaus bekommen. - Heute war eine Dame mittleren Alters im Publikum, die während der Hälfte der Show im Handy surfte. Sie war leider zu weit weg, sonst hätte ich sie mal angetippt. Ich verstehe das nicht: Wer kein Bock hat oder bei dem es um Leben oder Tod geht, der geht halt nicht rein. Das ist sonst respektlos gegenüber den Künstlern und gegenüber dem Publikum, das ständig durch einen Lichtstrahl „rausgerissen“ wird.
  5. Komisch, dass sich die Gastronomie dort nicht gelohnt hat, der Schwanen-Snack ist ja immer gut besucht. Mglw. war die Auswahl dort zu simpel und der Platz lädt auch nicht unbedingt zum Verweilen ein. Lieber dunkel machen, und (elektrische) Kerzen auf Tische stellen. Stelle mir das vor wie eine Mischung aus der besagten EP-Halle und der Taverne vor, und das alles im Wuze-Stil.
  6. Hey Leute, jetzt im Wintertraum ist mir nochmal aufgefallen, wie vergleichsweise schön die WuzeTown-Halle im Dunkeln ist. Das erinnert mich dann wirklich an die einstigen Werbeversprechen, es gäbe ein unterirdisches Dorf zu erkunden. Ganz entfernt erinnert mich das Bild an die "Zauberwelt der Diamanten" im Europa-Park, durch die der Alpenexpress durchfährt, nur in besser, weil es hier um ein Dorf geht. Möglicherweise könnte man sogar auf dem „Marktplatz“ ein paar Tische und Bänke hinstellen, die man für die Gastronomie dort ohnehin öfter benötigt. Das reguläre Tageslicht macht einiges an Atmosphäre kaputt. Man sieht deutlich, dass die Thematisierung nach heutigen Maßstäben eher so mittel ist. Im Dunkeln ist das nicht mehr so schlimm. Ich finde es dann extrem schick. Denkt ihr auch so?
  7. Hab ich kürzlich auch gesucht, Phl-Infos ist da immer eine gute Anlaufstelle: http://phl-infos.de/frontend/multimedia/soundtracks/wintersaison/berlin/
  8. Ist doch super, dann zeigt die Werbung doch ihre Wirkung. Die Leute sind zufrieden, der Park ist zufrieden, ist doch super ?
  9. Letzten Samstag hatte ich noch ein interessantes Erlebnis: Ich hatte eine mega-anstrengende Woche hinter mir und wusste gar nicht so genau, ob ich mir jetzt noch die vielen Reize im PL antun soll. Aber kaum war ich da, merkte ich fast schon physisch, wie meine Akkus wieder aufgeladen wurden. Der Wintertraum ist einfach die tollste Zeit, gefällt mir mittlerweile noch viel besser als die Sommersaison. Diese Atmosphäre im Park ist einmalig. Die Musik, die Buden auf dem Kaiserplatz, natürlich die Beleuchtung und die Open Air-Shows tragen zu einer tollen Atomsphäre bei. Und natürlich immer wieder ein großes Lob an die Mitarbeiter. Immer gut drauf, immer zu Auskünften bereit und immer hilfsbereit. Ich habe immer das Gefühl, dass die sich auch wohlfühlen und dass sich das auch auf den Gast überträgt. Ich habe an einer Bude am Kaiserplatz mir ein Abendessen gegönnt und der Verkäufer sagte zu mir gegen 16:30 Uhr: "Jetzt geht das Licht an" und er guckte sich das Spektakel kurz mit mir mit einer regelrechten kindlichen Freude an, als hätte er es das erste Mal gesehen. Insgesamt konnte ich nur zum Schluss kommen, dass ich mich da einfach extrem wohlfühle und dass das Gesamtkonzept stimmt. Der Park ist ein anderer als noch in bis in die 2000er, keine Frage, und vielleicht muss das auch so sein, dass man auf dem Weg Fans verliert. Mir persönlich gefällt die Entwicklung (trotz Kritik an der ein oder anderen Stelle) aber supergut.
  10. Ich finde halt, nette und freundliche Anekdoten kann man ruhig auch mal erwähnen / teilen. Ich mag Freundlichkeit nicht als "selbstverständlich" deklarieren, nach dem Motto "hab ja bezahlt". Bei 1000en Leuten in der Abfertigung (vielleicht nicht an diesem Tag) kostet es glaube ich auch ganz schön viel Energie, freundlich zu sein. Es geht auch anders: Im Parc d'Acclimatation in Paris musste meine Tochter jedesmal aufstehen und wieder zum Eingang gehen, auch wenn niemand (wirklich NIEMAND) an dieser Attraktion angestanden hat (war das gleiche Fahrgeschäft wie bei der "Fröhlichen Bienchenjagd")
  11. Ist mir auch schon passiert, gerade bei CA, wo der QP-Weg ein völlig anderer ist. Bei Chiapas bin ich mal den ganzen QP-Gang entlang, um am Ende festzustellen, dass wirklich gar nix los war. Bin dann ....pssst... unter der Absperrung durch. Ein kritischer Blick vom RO, kurzer Austausch, lachen: „Ich hätte Ihnen den heute sowieso nicht abgebucht“. Nett
  12. War nicht letztes Jahr noch in Berlin diese amerikanische Weihnachtsmusik? Ich hab auch noch nie dieses modernen Sachen in Fantasy oder den Nussknacker in China gehört.
  13. Hat schon jemand erwähnt, dass die gesamte Beschallung im Park neu gemacht wurde (auch z.B. Wintergarten vor Show-Beginn)? Ich finds klasse!
  14. War nun auch mal da und fand einige Nummern wirklich mega, aber in Summe bin ich eher so mittel-begeistert. Generell fehlt mir bei den Wintergarten-Shows gegen Ende hin etwas mehr pepp und weniger Dramatik. Und gerade hier fand ich trotz der artistischen Leistung die gefühlt 43. dramatische In-der-Luft-Tanz-Nummer etwas ermüdend. Toll hingegen die 2 Jungs und die Nummer mit Reifen. Meine Frau war enttäuscht, weil Weihnachten quasi gar keine Rolle gespielt hat. Crazy Christmas fanden wir beide deutlich besser. Ich werde das Gefühl nicht los, dass man schon was schönes machen wollte, aber ML hier in erster Linie ein Abschiedsgeschenk bekommen sollte / selbst gebaut hat. Sie hat ja selbst gesagt, dass es irgendwann mal Zeit ist, Verantwortung abzugeben. Ergänzung noch: die PL-Mädels waren mega. Schade, dass die die Nummern immer nur einläuten: die haben so toll mit den Reifen getanzt. Das wird dann irgendwie abgewertet, wenn danach jemand kommt, der es „richtig“ macht... Und noch was ?: für mehr Weihnachtsstimmung hätten die einzelnen Show-Elemente ja auch Weihnachtsgeschenke sein können. Dann wäre das Finale, dass alle „Geschenke“ um den Weihnachtsbaum tanzen. Oder so.
  15. Richtig! Wir wohnen auch noch in der Nähe und manchmal sind wir so dekadent und verzichten aufs Kochen und gehen im Park essen... Never ohne Jahreskarte ?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.