Jump to content

PHL-Marcus

Members
  • Content Count

    923
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    32

PHL-Marcus last won the day on April 19

PHL-Marcus had the most liked content!

1 Follower

About PHL-Marcus

Recent Profile Visitors

3,479 profile views
  1. Neben den voranschreitenden Betonarbeiten (unter anderem wurde eine große neue Betonplatte beim Verwaltungsgebäude gegossen, dort befindet sich der Ankerkorb für die letzte noch zu verbauende Stütze) wird wohl hauptsächlich am Theming gearbeitet. An der großen Schallschutzwand bei Maus au Chocolat erkennt man schon die ersten Strukturen, an den neuen Stahlgerüsten auf dem vermuteten Restaurant wurde eine heruntergekommene Ziegelstein-Mauer thematisiert. Auch an vielen anderen Stellen tauchen nun die ersten Vorarbeiten von Universal Rocks auf, zum Beispiel an einigen Bohrpfahlwänden.
  2. Interessanterweise scheint in dem neuen Fundament (noch nicht gegossen) auch eine Öffnung für einen Fahrstuhlschacht zu sein. Aber macht natürlich Sinn dass in beiden Hotelblöcken einer ist. Der Fahrstuhl würde sich in dem Artwork dann hier drin befinden:
  3. phl_fan_pics auf Instagram hat auch schon die ersten Bilder, zumindest vom rechten Teil des Modells: Instagram
  4. Fürs Protokoll: Läuft wieder
  5. Ich bin mir sicher, dass das nicht das offizielle Lichtraumprofil ist, was später verwendet wird. Auch bei Taron kamen verschiedene Hilfen zum Einsatz um auch vorher schon Abstände zum Theming zu überprüfen als dieses erstellt wurde. Siehe zum Beispiel hier: Bildlink
  6. Naja, wir wissen ja nicht was genau an dieser Stelle damit überprüft wurde. Ich gehe mal aus der Abstand zwischen Lichtraumprofil und einem der schwarzen Stahlträger welcher etwas weiter links im Bild wäre. Dafür reicht das seitliche Lichtraumprofil vielleicht aus. Oder hast du eine andere Idee was diese Konstruktion sein könnte?
  7. Zumindest den horizontalen Teil vom Lichtraumprofil (oder eine Schablone für die Themingarbeiten, die aber die selben Dimensionen haben sollte) haben wir ja schon mal zu Gesicht bekommen: Quelle: Coasterfriends
  8. Hier noch eine Nahaufnahme von den neuen Stahlgerüsten für weitere Fassaden. Man erkennt, dass es dort auf jeden Fall auch hervorstehende Elemente gibt (etwas von der Stütze blockiert) Bei dieser großen freien Fläche in der schon fertigen Fassade könnte ja ein Schriftzug hinzugefügt werden, so wie an den Gebäuden am Kaiserplatz. Quelle: krissphotos, Flickr (da gibts noch ein paar weitere schöne Detailaufnahmen)
  9. Also das blau / weiß passt ja an sich schon mal gut zum vermuteten Eishöhlen-Theming. Bleibt abzuwarten ob die Holzelemente auch angepasst werden.
  10. Wie lange dauert die Abfertigung bei ähnlichen Anlagen denn? Habe nur ein Video zum Alpenexpress VR gefunden, dort dauerte es 1 Minute und 14 Sekunden, allerdings ist dort ja auch nicht der ganze Zug mit VR ausgestattet. Wenn man von 2 Minuten ausgeht, hat die Bahn trotzdem noch eine höhere Kapazität als Maus au Chocolat, bei 3 Minuten wird es langsam kritisch aber vertretbar.
  11. In diesem Bereich finden aktuell die angesprochenen Arbeiten statt. Orange dürfte jetzt soweit abgeschlossen sein, dort wurden ja auch schon die neuen Stahlelemente montiert. Hellgelb bekommt mittlerweile das dritte Geschoss, wobei der "Fußboden" von diesem ebenerdig mit dem Höhenniveau der Straße ist, also könnte sich da der Hoteleingang befinden. Außerdem ist dort das vermeintliche Treppenhaus / Fahrstuhlschacht. Grün bekommt aktuell das zweite Geschoss. Was die Anordnung des Hotels angeht, könnte ich es mir mittlerweile eher so vorstellen.. zwischen den zwei turmartigen Blöcken könnten dann Verbindungsstege verlaufen, diese würden die zwei Launches kreuzen.
  12. Auf diesem Bild von @PhantabulöserSebi sieht man, dass links neue Stahlträger aufgestellt wurden. Diese befinden sich auf dem vermuteten Restaurant und führen die schon gestaltete Fassade fort.
  13. Das sind die Gitter und die Netze von Universal Rocks die als Unterkonstruktion für den Spritzbeton dienen, also keine Glasfassade.
  14. Also im Modell sieht es ja so aus, als ob der Anfang zumindest überdacht ist:
  15. Interessanterweise gibt es an der Stelle zwischen Schauspielhaus und Maus auch eine Treppe, die "in" die Schallschutzwand hineinführt. Denkt ihr dort entsteht ein kleiner Schleichweg zu Rookburgh, oder endet dort nur der Notausgang vom Wartebereich von MaC?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.