Jump to content

PHL-Marcus

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    654
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

PHL-Marcus hat zuletzt am 1. August gewonnen

PHL-Marcus hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über PHL-Marcus

Letzte Besucher des Profils

1.979 Profilaufrufe
  1. Neu 20XX: F.L.Y.

    Wird auf jeden Fall toll, so nah an den Häusern vorbeizufliegen: Quelle
  2. Neu 20XX: F.L.Y.

    Wie man in diesem neuen Baustellenvideo von World-of-Parks sehen kann, hat sich an den Gerüsten für das Theming schon einiges getan. So erkennt man Dächer und einen schmalen hohen Turm, könnte für einen Schornstein sein.
  3. Neu 20XX: F.L.Y.

    Die Gerüste für (wahrscheinlich) Fassaden beginnen momentan etwa 25 Meter hinter dem Durchgang
  4. Neu 20XX: F.L.Y.

    "In der noch nichts gemacht wird" klingt etwas verwirrend, immerhin gibt es auf der gesamten von dir weiß markierten Fläche schon ein Fundament wo auch schon viel gemacht wird, Wände gegossen werden und Ankerkörbe für Stützen verbaut sind.
  5. Neu 20XX: F.L.Y.

    Das funktioniert auch bei Achterbahnen, zum Beispiel Rip Ride Rockit in den Universal Studios. Wenn die Bügel nicht alle verriegelt sind und der Zug zum Ende kommt, hält das Laufband halt an. Ob das in der Kapazität vorteile bringt kommt sicher auf den Einzelfall an.
  6. Neu 20XX: F.L.Y.

    Wir sind hier vielleicht nicht bei den Looney Tunes, aber in einem Freizeitpark. Und da kann man die Fünfe auch mal gerade sein lassen, oder die Kanone eben gebogen. Aber da würde ich mich nicht zu sehr auf die Artworks versteifen und einfach mal abwarten.
  7. Neu 20XX: F.L.Y.

    Da gab es ja mal ein Interview mit Eric Daman, dem Gestalter der Themenwelten im Phantasialand, da hat er den Prozess von der Entstehung von Klugheim mal beschrieben. Der Park gibt genaue Vorgaben an das Layout, dann macht der Hersteller erstmal einen Entwurf, daraufhin wird mit dem Design der Themenwelt begonnen und dann ist es ein Spiel aus vielen Meetings, Absprachen und Veränderungen bis das Ergebnis steht. Ich denke mal bei Rookburgh wird es ähnlich abgelaufen sein.
  8. Neu 20XX: F.L.Y.

    Unwahrscheinlich, damit hätte man nämlich den schnellsten Flying Coaster der Welt, und wieso sollte man damit nicht schon werben? Wäre sicher für die Allgemeinheit eindrucksvoller als "längster".
  9. Neu 20XX: F.L.Y.

    Etwa ein Drittel der Halle wo die ehemalige Attraktion "Silbermine" beherbergt war steht noch leer / wird momentan als Lager benutzt. Sie befindet sich zwischen Klugheim und China, wenn man von Mexico nach Klugheim läuft ist sie direkt rechts hinter den Holzwänden.
  10. Neu 20XX: F.L.Y.

    Ja. Die Schienen sind trotzdem mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit für F.L.Y, da Vekoma momentan keine andere Bahn in dem Farbton produziert, es gibt zwar einen Launch-Coaster mit roten Schienen für Asien, die sind aber heller und knalliger.
  11. Neu 20XX: F.L.Y.

    Die befinden sich, wie alle bisher montierten Schienen und Stützen auch, auf der "oberen Plattform". Die sieht man gut in der Baustellen-Skizze die @M!cha vor zwei Monaten angefertigt hat: Im Bereich zwischen der Erdrampe für Baustellenfahrzeuge und Plakatwand erkennt man in den Fundamenten übrigens auch schon ein paar neue Ankerkörbe für Achterbahnstützen.
  12. Neu 20XX: F.L.Y.

    Bei den Coasterfriends hat @Tobi etwas zu dem Turm (den Türmen) beschrieben. Ich bin mal so frei und zitiere ihn: Quelle Hört sich finde ich nach Vorbereitungen für Fassaden oder sowas an, mit einem Torbogen in der Mitte?
  13. Neu 20XX: F.L.Y.

    Wie man vom Kaiserplatz aus sieht wurde begonnen eine Turmkonstruktion links von der Rolle aufzubauen. Wirkt so, als würde die schon Teil der Thematisierung werden. Wenn jemand noch im Park ist könnte er ja vielleicht ein Bild machen.
  14. Celebration Days

    Wenn die Brücke am Berlin-Eingang nicht abgesperrt ist wäre das sicher auch ein guter Standort, da kriegt man zumindest auch was von der Musik mit.
  15. Neu 20XX: F.L.Y.

    Da das Beladen hier ja mit dem Rücken zur Schiene funktioniert, und es somit nur eine Stationsseite gibt, hoffe ich mal ganz stark auf getrennten Ein- und Ausstieg. Sonst wird das sehr viel Zeit rauben. Außerdem frage ich mich wie dann das Gepäckablagesystem gelöst wird, ein einfaches Regal lässt sich dann schlecht realisieren. Vielleicht so wie bei Arthur und Baron?
×