Jump to content

Badu

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    277
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

1.760 Profilaufrufe
  1. Badu

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Hm weiß ich gar nicht. In der Umsetzung wie sie jetzt da sind passen Sie doch ganz gut oder? China = Asiatischer Drache Mystery: Imaginäre Welt Fantasy= Imaginäre Welt Berlin= Europäischer Drache Africa= Krokodil Mexico= Schlange der Maya Ok es sind nict alles Drachen aber "die 6 Reptilien" klingt dann doch nicht so Geil also sind es Fabelwesen, eben das was man früher mit Drachen verbunden hat.
  2. Badu

    Informationspolitik des Phantasialands

    Das mit dem Bündeln ist nicht ganz richtig rübergekommen. Mich stört dass es gar nicht wirklich Kommentare und Austausch gibt da unter den Blog und Magazin Einträgen keiner(!) Kommentare hinterlässt und leute iber diese Einträge embeded YouTube Videos schauen was dann dazu führt dass sie auch dort keinen Kommentar schreiben da sie nie auf die Plattform kommen. Folglich dindest du wenn überhaupt mal 3-4 Kommentare über YouTube Videos. Was mich hierdran stört ist der Punkt von @Philicious : Social Media lebt vom einbinden der Community und dem Interagieren. Ja es werden auf direkte Fragen und auf schlechte Bewertungen regiert aber ich kann weder an etwas “teilhaben” noch Content bestimmen. Was den gleichen Content auf verschiedenen Plattformen angeht: bevor ich einfach alles irgendwie bespiele sollte ich mir eine Strategie zurecht legen. Es macht meistens keinen Sinn alles zu nutzen und ja du hast es ja auch geschrieben @UP87 man probiert aus und lässt fallen, Problem: bei Snapchat hat man einen Account und hat nich nie ausprobiert... bei Twitter ist man mal aktiv mal nicht. Und ja ich kann den gleichen Content über Facebook und Twitter spielen das Probleml: Twitter wird eben immer mal wieder vernachlässigt oder vergessen weshalb ich eben nicht nur auf einem Kanal folgen kann. Nächster Punkt der mich bei “gleichen” Inhalten stört: ich hab Benachrichtigungen bei Facebook ausgestellt weil davon 90% Werbung war die sich auch noch wiederholt... komm Brunchen, übernachte, komm in drn Park. Das ist zu viel. Und die Dopplung der Inhalte bei App ind WhatsApp verstehe ich absolut nicht. Was soll das? Streicht doch die Artikel Kategorie aus der App. Ich hoffe ich konnte einige Punkte besser erläutern @UP87
  3. Badu

    Informationspolitik des Phantasialands

    Also ich erinnere mich an YouTube Videos zu: Schienenschluss Taron, Bau von Raik, Entwicklung Taron Zug, Holzarbeiten in Klugheim, dem Leder-Joe, der Firma die die Lampen in Klugheim hergestellt hat, die Bepflanzung von Klugheim mit dem schwarzen Gras, die Kostüme für Klugheim, das Essen für Klugheim ... reicht das? Klugheim vs. Rookburg: Die Kommunikation bezüglich Klugheim war in der Tat deutlich umfangreicher allerdings glaube ich nicht, dass man Budget runtergeschraubt hat. Klugheim war mitten im Park wärend Rookburg sehr abgeschirmt ist. Daher kann sich das Phantasialand wieder auf seine Alte Strategie stürzen: Überraschungseffekt! Ich persönlich finde es so rum deutlich spannender aber ich glaube das ist eben auch Typ-Frage. Ich mag es absolut nichts zu sehen bis es dann "enthüllt" wird. Ich meine nicht dass ich jede Ecke im Themenbereich kenne und doch steigt bei mir die Spannung wenn ich absolut nichts weiß. Und das kann sogar sehr wohl sein dass zusätzliche Information kontraproduktiv für Neugierde ist. Das ist der Reiz an Unbekanntem, verbotenem oder verborgenem. Wer interessiert sich nicht gleich dreimal so viel für einen mit einem Tuch abgedecktem Gegenstand? Allgemein zur Informationspolitik des Parks: Auch wenn mir die aktuelle Informationspolitik zu Rookburg sehr gefällt finde ich die allgemeine Kommunikationspolitik eher schlecht weil: Unübersichtlich und ohne erkennbares Konzept! Es gibt: Website Whats App PhantasialandApp Facebook Instagram Twitter DE Twitter NL Twitter FR YouTube Community Gruppe auf Facebook Magazin Blog Snapchat Daran stört mich: Teilweise inaktive Phasen auf einzelnen Channeln Komplette Inaktivität auf einzelnen Channeln wie Snapchat Dopplung von Inhalten (identisch!) bei Whats App, App, Facebook, Twitter YouTube wird nicht als Channel genutzt sondern nur als Mittel zum Zweck Kommentare werden dadurch nicht gebündelt: Auf You Tube vereinzelt, viele Views kommen aber über einen Blogeintrag wo Teilweise Viewer über Whts App drauf stoßen und so absolut kein Bedürfnis haben einen Kommentar zu hinterlassen Mehrsprachigkeit auf Channeln vs. extra Sprachchannel (Twitter) Kein klare Abgrenzung zwischen Magazin und Blog Mit anderen Worten: ES FEHLT EINE SOCIAL MEDIA STRATEGIE Falls Ihr mitlest Liebes Phantasialand: https://blog.hootsuite.com/how-to-create-a-social-media-marketing-plan/ Und solltet Ihr mehr Feedback brauchen schreibt mir doch ne PM dann können wir über meine Bewerbung reden
  4. Badu

    Halloween im Phantasialand

    In einem Interview sprach Frau Löffelhardt bereits von einer großen Abendshow die sie sich vorstellen kann. Allerdings wäre dies Ihrem Mann zu teuer und man müsse mal schauen was man macht .
  5. Badu

    [Diskussion] Musik/Beschallung im Park

    Ich finde das Konzept ab einer bestimmten Uhrzeit andere bzw. Party oder Sommerhits zu spielen auch sehr gut
  6. Badu

    Die 8 Weltrekorde im Phantasialand

    Finde ich einen guten Punkt. Deshlab finde ich auch die Sichtweise von einigen hier viel zu verkrampft. Ich möchte ich die Wirkung dieses Videos relativieren: Das Video alleine wirkt stumpf, angeberich und ziemlich unnötig (übrigens auch Eins der weniger gut produzierten...) Aber es handelt sich mal wieder um ein ergänzendes Video zu einem Blogeintrag: https://phantasialandblog.de/weltrekord-und-noch-so-viel-mehr/ Wieso das Video bei YouTube gelistet wurde kann man sich drüber streiten. Im Blogeintrag stellt man sich nicht mehr so dar, wie Ihr es durch das Video wahrnehmt. Wie macht man einem Gast klar, dass es sich bei Taron um eine mega geile super coole Achterbahn handelt die am Ende einfach richtig viel Spaß macht? TARON - diese Achterbahn macht richtig Spaß! Glauben Sie uns! Mhm klar natürlich zieht das mehr Leute in den Park. Fakt ist auch: TARON sieht auf Videos und auch in Realität von außen ziemlich langsam aus. Auch das muss man irgendiwe verkaufen.
  7. Badu

    Neu 20XX: Rookburgh

    Wobei ich immer noch cool fände, wenn man die generischen Begriffe Mystery und Fantasy verschwinden lässt und daraus Klugheim und Wuzel Earth macht (so wurde die Neugestaltung um den See damals genannt). Würde mir besser gefallen als Unterbereiche. Und Rookburgh kann dann ein eigenständiger Themenbereich sein. Finde ich auch von der Größe her nicht problematisch... Man kann ja selbst definieren was ein Bereich umfasst. Da gibt es für mich auch kein logisch, unlogisch oder Schlussfolgefungen.
  8. Badu

    Informationen Offseason / "Taktik"?

    Hier findet Ihr die erste Information bezüglich Off-Seson im Park: https://phantasialandblog.de/fuer-vollen-empfang-der-unsichtbare-sendemast/ Und hier die Disskussion dazu! :
  9. Warum das Phantasialand nur noch Achterbahnen baut - ein Erklärungsversuch Hier wird viel darüber gesprochen, dass Darkrides nur gepflegt werden müssen um Publikumsmagneten zu sein. Gerade ein Vergleich mit Disney hinkt hier allerdings. Ich persönlich war erst ein einziges mal in Orlando und bis zu meinem nächsten Besuch werden dann wahrscheinlich 15 Jahre dazwischen liegen. Das Phantasiland besuche Ich 2-3 Mal im Jahr. Ich kenne keine genauen Statistiken aber auch von älteren Berichten weiß ich, dass dies die Situation einigermaßen wiederspiegelt. Das Phantasialand hat hauptsächlich Wiederholungsbesucher wovon viele dank 1xZahlen2xSpaß auch noch mindestens 2 Mal im Jahr im Park sind. Bei Disney reisen die Gäste Weltweit an und Wiederholungen liegen deutlich weiter auseinander, wenn es sich nicht sogar um "once in a lifetime" Besuche handelt. Natürlich begeistert mich da ein Darkride. Aber ich kann diesen Darkride mit noch so vielen Details füllen wenn ich 3 Jahre lang den Park insgesamt 9 Mal besuche und den Darkride dann jedes mal 2 Mal fahre bin ich bei 18 Fahrten in 3 Jahren und hab mich zumindest als Normalbesucher irgendwann sattgesehen. Jetzt kommt auch noch der Platzaspekt dazu. Bei Disney hab ich viel mehr zum sehen und ausprobieren da fahren ich wenn überhaupt alles einmal. Bei einem Besuch im Phantasialand sind eigentlich immer Wiederholungsfahrten drin. Baue ich ein (gute/spaßige) Achterbahn habe ich das Problem nicht oder zumindest deutlich weniger. Ich vermute dass dies der Hintergrund der Strategie ist. Der letzte Darkride der gebaut wurde war Maus Au Chocolat. Ein System welches zu wiederholungsfahrten einlädt... Jetzt kann man es auch so wie Efteling machen und sagen uns sind Darkrides wichtig aber das funktioniert dort trotz einigen Wiederholungsbesuchern nur weil man den PLatz hat immer neues zusätzlich zu bauen und so die Kunden bei Stange zu halten. Da sind wir mal wieder beim Platzproblem im Phantasialand. Daher glaube ich dass wir einen schönnen langen klassischen Darkride einfach nicht erwarten dürfen im Phantasialand. Es wird immer der Wiederholungsaspekt eine Rolle spielen. Was übrigens meiner Meinung nach nicht bedeutet, dass wir in Zukunft ausschließlich Achterbahnen sehen werden.
  10. Badu

    Sicherheit in Freizeitparks

    Zur Silvesterparty wurden Alle kontrolliert und zwar deutlich genauer und mit weniger Toleranz als hier beschrieben. Was demnach dann auch zu sehr langen Schlangen hat da man lediglich einen Metalldetektor und 2 Handdetektoren für alle Gäste hatte...
  11. Badu

    Neuer Radio-Werbespot

    wo denn?
  12. Badu

    Spekulation: Zukunft von Darkrides im Phantasialand

    Sagen wir so: Ich wäre über einen Darkride sehr positiv überrascht!
  13. Badu

    Parkscoutplus Awards

    Keine wirklichen Überraschungen dabei... sehr ähnlich zu den Jahren davor (bzw. zum Publikumsaward)
  14. Badu

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Das glaube ich eher nicht... Das Phantasialand ist zwar meiner Meinung nach Weltklasse in Thematisierung (also: was sieht cool aus, welches Thema kann man nehmen) aber überhaupt nicht gut im "Story Telling"...
  15. Badu

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Disney spart Geld indem sie Baustellen in die Länge ziehen. Dennoch stimmt aber die Grundidee das Baustellen eher Geld kosten. Das Disneyprinzip ist also eher nicht anwendbar auf das Phantasialand (sind ja auch leicht unterschiedliche Größenordnungen )
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.