Jump to content

Badu

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    291
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

1.834 Profilaufrufe
  1. Badu

    Ganzjahresöffnung ein Ziel?

    Aber die Wintertraum Gestaltung ist nicht das Problem vor dem man steht. Das ist ein riesen Freizeitpark. Wenn man das ganze Jahr aufhaben möchte schafft man es das Phantasialand im laufenden Betrieb zu dekorieren! Die Probleme sind die Erlaubnis an allen Sonntagen im Jahr geöffnet zu haben und auch als Ganzjahresziel interessant zu sein was erst mit der Erweiterung gegeben ist.
  2. Badu

    Ganzjahresöffnung ein Ziel?

    Ich verstehe die Disskussion nicht. Die Strategie ist eine Ganzjahresöffnung. Punkt. Umgesetzt wird das sobald man es kann.
  3. Badu

    Ganzjahresöffnung ein Ziel?

    Ehrlich gesagt sehe ich das nicht als Hindernis. Entweder man macht es nach Parkschluss oder halt unter der Woche. so voll ist es im November jetzt nicht. oder man startet erstmal mit ner 5 Tage Pause also Sonntag letzter Tag der Sommersaison und den Samstag in der Woche drauf Beginn Wintersaison. Dann hat man 5 Tage zum Aufbau der sehr sperrigen/aufwändigen Sachen. Und auch im Interview sieht man, dass der Platz kein Problem ist. Das Interview ist 2014 entstanden auch da gab es den Wintertraum und auch da war schon klar das Erweiterungsflächen nicht zur eigentlichen Parkerweiterung sondern für Zusatzangebote genutzt werden...
  4. Badu

    Zitate anderer Gäste

    Vor dem Aber steht die Lüge ne? Jeder wie er will solange er andere nicht belästigt oder einschränkt finde ich. Und wenn es den Mitarbeiter nervt kann er die Security rufen aber scheint ja noch im Rahmen gewesen zu sein
  5. Die Planungen des Parks bezüglich Ganzjahresöffnung habe ich hier mal anhand von Interviews aufgelistet: Bezüglich Abgrenzung zum Europapark und Erweiterungsplanung möchte ich aus den gleichen Interviews zitieren: Erweiterungsplanung: Quelle: Übersetzt aus dem Niederländischen von Google Übersetzer http://www.pretparken.be/NL/article/1366/Opening Chiapas: Interview met Robert Löffelhardt Der Plan bleibt weiterhin das Phantasialand selber nicht zu erweitern sondern nur bestehende Flächen zu nutzen. Auf Erweiterungsflächen möchte man ausschließlich weitere Angebote wie Events, Wasserpark oder vielleicht auch was ganz Neues wie ne 3D-GoKart-Lasertag-Bahn mit Bowling-Element setzen. Und weitere Hotels. Und damit kommen wir zur Abgrenzung zum Europapark: Quelle: Übersetzt aus dem Niederländischen von Google Übersetzer http://www.pretparken.be/NL/article/1366/Opening Chiapas: Interview met Robert Löffelhardt Man kann nicht so groß sein wie der Europapark also möchte man es nicht und macht es zum Vorteil. Man möchte ein Premiumpark für einen Tag sein. Durch andere Angebote bleiben die Gäste aber dennoch mehrere Tage und positioniert sich somit am Markt: Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article118460826/Freizeitparks-muessen-Kurzurlaubsziele-werden.html Außerdem finde ich schon, dass man eine andere Qualität als der Europapark anbietet. Der Europapark ist extrem breit aufgestellt aber bei der Einzigartigkeit punktet das Phanatsialand. Man versucht immer eine komplett neuartige Attraktion zu kreieren: Winjas: Die Kippelmente Chiapas: Lift, Weichen und Bügel um die Experience zu verbessern Taron: Züge, Bügel, Launchtechnik und Streckenführung Fly: Neuer Coaster Typ Talocan und Black Mamaba: Einzigartige Umgebung die das Erlebnis in der Attraktion deutlich aufwerten. Die Gestaltung und Umgebung ist aber nicht nur bei Talocan und Black Mamaba ausschlaggebend sondern generell Strategie des Parks: Quelle: Übersetzt aus dem Niederländischen von Google Übersetzer http://www.pretparken.be/NL/article/1366/Opening Chiapas: Interview met Robert Löffelhardt Quelle: Übersetzt aus dem Niederländischen von Google Übersetzer http://www.pretparken.be/NL/article/1366/Opening Chiapas: Interview met Robert Löffelhardt Und die Aussage: "Der Europaprk braucht gar nicht so viel Thematisierung weil der Park ansich schön ist finde ich absolut falsch. Entweder fühle ich mich absolut in einer anderen Welt und dann bin ich in einem sehr guten Themenpark (vgl. Disney) Oder ich bin in einer wunderschönen Gartenanlage mit sehr guten Attraktionen dann bin ich in einem "klassischen" Freizeitpark (vgl. Tivoli o.ä.). Damit es nicht falsch aufgefasst wird: Auch der Europapark hat einzigartige Attraktionen. Er punktet meiner Meinung nach mit Wodan, Silverstar, der Bobbahn und seinen hier schon angesprochenen Wasserachterbahnen. Die Thematisierung finde ich erstklassig in den Themenbereichen Schweiz, Skandinavien und Irland. Aber das Gesamterlebnis ist meiner Meinung nach nicht die Stärke des Europaparks sondern die Vielfalt. Im Phantasialand tauche ich in andere Welten ein. Übrigens glaube ich, dass Rulantica das absolute Gegenteil wird. Hier wird man denke ich ein absolut stimmiges Gesamterlebnis erfahren wie man es auch in den Themenwelten des Phantasialand hat.
  6. Badu

    Ganzjahresöffnung ein Ziel?

    Quelle: https://www.ksta.de/interview-robert-loeffelhardt-ist-fuer-die-erweiterung- Quelle: Übersetzt aus dem Niederländischen von Google Übersetzer http://www.pretparken.be/NL/article/1366/Opening Chiapas: Interview met Robert Löffelhardt Ziel ist also definitiv eine Ganzjahresöffnung. Und interessant ist auch, dass Robert Löffelhardt hier vor allem die Sonntage als Grund nennt. Aber auch die Erweiterung spielt eine Rolle. Man weiß, dass sich erst durch die Ergänzung des Angebotes um nicht Freizeitparkflächen (Wasserpark, Eventflächen, Lasertag, Bowling oder was weiß ich) eine Ganzjahresöffnung lohnt.
  7. Badu

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Hab mir bis jetzt nur den Wikipedia Abschnitt dazu durchgelesen. Ich finde es tatsächlich sehr Interressant da er zwar teilweise rassistische Aussagen tätigt aber nicht so ganz antisemitisch ist... Aber ich stimme Euch zu: Die Verantwortlichen hätten sich zumindest mal den Wikipedia Artikel durchlesen können und es bei der Unklarheit sein lassen können Ihn als Repräsentant zu verwenden. Benennt man etwas nach einem heißt das ja im Normalfall, dass man diesem Jemand eine Ehre erweist und Ihn bewundert. Das kann ich auch absolut nicht nachvollziehen! Man wäre hier wie bereits gesagt so oder so mit einem fiktiven Charakter besser gefahren
  8. Badu

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Weil die Lage besser ist... Genauso wie in London oder Paris oder in jeder freien Marktwirtschaft. Die Personen die die Lage interessanter finden, und somit das Erlebnis, zahlen einen höheren Preis. Oder halt den gleichen für kleinere Zimmer
  9. Badu

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Ja mag sein, finde ich generell auch angenehmer aber da bis jetzt fast jeder Artikel im Blog mit "Buzzwords" (übrigens genauso nervig wie jedes Wort was als solches bezeichnet wird ) überladen war wunderts mich halt nicht, dass es bei einer neuen Attraktion wo man noch Informationen vorenthält genauso ist.
  10. Badu

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Was war denn Deine Erwartung?
  11. Badu

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Das stimmt es würde diese Lücke füllen. Das Disney hier eine andere Hausnummer baut ist klar sollte nur nochmal aufzeigen dass man auch ein Erlebnis verkaufen kann. Wieso es trotzdem teuerer sein könnte: Nehmen wir doch mal ein Kreuzfahrtschiff was ja sehr viel Ähnlichkeit aufzeigt (Kapseln). Da entsprechen die Zimmergrößen auch keinem 4 Sterne Hotel und trotzdem ist der Preis teilweise genauso hoch
  12. Badu

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Nach lesen des WhatsApp Textes (s.o. im Thread) ist ziemlich klar, dass es sich hier um ein Hotel handelt. Im Whats App Text wird auch weiterhin von F.L.Y. als Attraktion gesprochen. Erst einmal völlig unabhängig vom Hotel. Könnte also auch weiterhin bei F.L.Y. bleiben. Ich glaube das Konzept für das Hotel stand jedenfalls von Anfang an. Meine Gedanken dazu waren direkt: Kreuzfahrtschiff. Beim Bau eines Kreuzfahrtschiffes wird das Metall Gerüst des Schiffes mit Rumpf gebaut. Parallel dazu werden die Zimmer gefertigt quasi als einzelne "Container". Diese werden dann wenn das Schiffsgerüst fertig ist wie Schubladen eingefügt. Vorteil: Kostengünstig und vor allem extrem Zeiteffizient. Falls es so umgesetzt wird sehe ich dadurch also keine Verschiebung der Eröffnung. Meiner Meinung nach hängt die Eröffnung also weiterhin eher an F.L.Y. als am Hotel. Auch wenn es Kostengünstig ist glaube ich aber nicht an ein Budget Hotel! Wieso? Disney Baut aktuell ein Star Wars Hotel in Orlando direkt neben dem Star Wars Themenbereich. Dieses Hotel wird keine Fenster besitzen sondern Bildschirme da man ab dem Einchecken in die Welt eines Raumschiffes/einer Raumstation eintaucht. Man wird nahtlos mittels "Shuttlen" ohne Fenster auf den Star Wars Planeten, der im Studios Park entsteht, geflogen. Das wird wahrscheinlich das teuerste Hotel im ganzen Disney Resort weil man hier das "Erlebnis bezahlt" nicht die Hotelkategorie.Ich kann mir gut vorstellen dass das Phantasialand hier eine ähnliche Strategie fährt.
  13. Badu

    Neu 20XX: Rookburgh

    Gibt ein neues Thea dafür, werde meine Antwort auch mal da rein posten
  14. Badu

    Eintrittspreise 2019

    Das finde ich einen wichtigen Punkt! Hier wird über einen gerechten oder fairen Preis geredet. Die Frage die sich hier im Forum auch schon im Sommer gestellt hat: Ist der Kunde überhaupt noch bereit den vollen Preis zu zahlen? Ich habe seit ca 10 Jahren keinen vollen Preis mehr gezahlt. Letztes Jahr war ich 3x im Phantasialand für einen Preis von 15,83€ pro Besuch da ich sowohl das 1x Zahlen 2x Spaß als auch das Geburtstagsangebot genutzt habe. Gerade für einen Park mit kleiner Grundfläche wie dem Phantasialand finde ich ein dynamic Pricing sehr interessant. Man könnte im Online Vorverkauf 5 verschiedene Preisabstufungen anbieten und einfach immer ein bestimmtes Kontingent an Tickets für einen Tag in dem Preisegment anbieten. Bsp.: Die ersten 10% der Tickets für einen Tag werden zu 36,50€ verkauft Sind diese 10% ausverkauft werden die nächsten 20% für 39,50€ angeboten... und so weiter Damit bietet man für jede Preisbereitschaft etwas an und belohnt die Planbarkeit da man durch die Taggebundenen Tickets weiß wann der Kunde kommt. Was nicht mehr passiert ist dass man denkt man wird vetarscht weil man einen Rabatt Coupon nicht gesehen hat und die Verteilung der Besicher übers Jahr wäre auch besser als bei 2x Spaß
  15. Badu

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Hm weiß ich gar nicht. In der Umsetzung wie sie jetzt da sind passen Sie doch ganz gut oder? China = Asiatischer Drache Mystery: Imaginäre Welt Fantasy= Imaginäre Welt Berlin= Europäischer Drache Africa= Krokodil Mexico= Schlange der Maya Ok es sind nict alles Drachen aber "die 6 Reptilien" klingt dann doch nicht so Geil also sind es Fabelwesen, eben das was man früher mit Drachen verbunden hat.
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.