Jump to content

Coasterfrenzy

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    67
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Wohnort
    Elkenrade

Letzte Besucher des Profils

438 Profilaufrufe
  1. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Um ehrlich zu sein: in Klugheim: Nein, aber in Rookburgh würde ein Flying Theater auf Stelzen noch gehen. Ich denke immer noch es wird ein Industrie-Gebiet, aber wenn es 100% steampunk wäre, würde gerade so ein Gebäude auf Stelzen und ein chaotischer Layout sehr gut passen. Heist jetzt nicht das ich auch dar an glaube
  2. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Nicht zu vergessen: Comfort. In die alte Vekomas setzt man sich, und wird nach hinten geklappt. Mann liegt dan mit den Kopf niederiger dan der rest des Körpers. Sehr unbekwem. In die Bremsen ist der Effekt sogar noch unbekwemer, weil schienen leicht runter gehen und die G-Kräfte in richting Kopf wirken. Seitlings einsteigen macht alles bekwemer.
  3. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Die meisten wasserbahnen haben einen Minimum. Manchmal 1m, manschmal auch Höher. Der Heide Park sagt "mindestens 4 Jahre". Dan sind Kinder im Durchschnitt 1,05m. Mit 6 jahren sind sie schon über 1,20. Sind also ganze 2 Jahre später. Und in Deutschland sind die Durchschitt-grösse warscheinlich höher.
  4. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Nein, ist es nicht. Ich habe mal einen Backstage Tour gehabt im ehemaligen Paramount's Great California. Das park kennt man vom film "Beverly Hills Cop 3". Da haben wir auch gefragt nach den Darkride aus dem Film. Antwort: Darkrides lohnen sich nicht. Es kommen nur Leute nach Darkrides wenn man richtig starke IP's hat, so wie Disney und Universal, aber für andere parks funktioniert das einfach nicht. Gutes Vorbild ist jetzt auch Curse of DarKastle. Das Ding war super und einer der besten Darkrides die ik kenne. Trotzdem hat man das jetzt geschlossen weil es einfach keine Besucher gab. Die anderen Vorbilder die du nennst sind alle rasante variationen. Da gibt's Achterbahnen mit Darkride Teile, interaktiv, Simulator, Multimedia (und Curse of DarKastle war Multimedia UND rasant und had trotzdem nicht funktioniert). Auch Disney macht eigentlich nichts anderes meher (Eher hat schon jemand Na'Vi river genannt, ist aber auch multimedia mit nur einen richtigen Animatronic. Pirates und Mystic Manor sind auch wieder rasant-variatione, oder werden nur gemacht weil es das schon in andere parks so gibt: Heist: Es passt im IP, aber der PHL hat keine IP's) Ok.. Das ist Amerika, es gibt da einen Unterschied. Trotzdem sieht man das die USA-Kultur auch hir immer mehr kommt. Kleinkinder sind nicht mehr begeisterd von einen Big Apple (nur noch die GANZ kleinen) und fahren stattdessen lieber etwas grosseren, wie einen Boosterbike oder Holzachterbahn. Der Alter wo sie van Big Apple zu Boosterbike oder Holzachterbahn wechseln wird immer junger. Das Gute von MaC ist das man einfach die Spiele ändern kann, und so etwas ganz neues machan kann. Wenn der Phantasialand einen neuen Darkride baut dan wird es bestimmt rasant und Multimedia
  5. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Vorsicht. Ich habe nie gesagt das Besucher sowas Lahm finden. Die machen das an sich gerne, aber nur ein Mal, vielleicht zwei Mal wenn es ein ruhiger Tag im Park ist. Das Phantasialand möchte aber Fahrgeschäfte die Leute so begeisterd, das sie das nochmal und nochmal und nochmal fahren wollen. Disney baut auch keine "klassischen" Darkrides mehr. Alles wird interactiv und rasant(er) als einen klassischen Darkride. Indiana Jones ist ja eher einen Simulator auf Schienen, Ratatouille ist mit 3D und Simulator-Effekte.
  6. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Das Animatronics heutzutage zahlbar sind ist doch eher Kwatsj. Es gibt einen Grund waarom nur die "Besten Parks der Welt" gute Animatronics haben: weil nur die es sich leisten können. Und auch bei parks wie Disney: So viele Animatronics haben die gar nicht. Viele Darkrides sind eher sehr Simpel (fluorisierende Farbe auf Holzplatten, oder sehr einfache Holzpuppen - wie It's a Small World), oder es gibt grosse Scenen mit recht einfache Effekten und ab-und-zu mal einen sehr guten Animatronic (Pirates, Phantom Manor). Die einzige Fahrt die ich da kenne die richtig viele Animatrics hat ist Splash Mountain, und das sind doch schon eher simpelere und altere Puppen. So was wie Fata Morgana - wo mann nicht man zählen kann wie viele Animatronics es gibt - findet man nur sehr sehr selten, auch bei den "Welt besten Parks". Und wie viele Millionen das immer wieder kostet alles da auf dem laufenden zu halten ist schon beëindruckend. Ich denke auch nicht das das Phantasialand so etwas wie Fata Morgana braucht. Man kan gute Atmosphäre und einen super Darkride machen mit recht einfache Effekten. So was wie I Cosari in Gardaland, oder auch gerne Transdémonium (weniger gutes Vorbild, aber die Atmosphäre in Transdemonium finde ich super). Dazu kommt das auch für dieze "Welt Besten Freizeitparks" diese Darkrides nicht die grosse Publikumslieblinge sind. Disney geht man hin weil es Disney ist und für das Gesamtkonzept. Universal weil man es aus den Kino's kennt. Eine Fahrt auf Phantom Manor und Pirates gehört dazu, aber sowas fahren die meisten Besucher nicht immer wieder. Wenn man kein Darkride-Liebhaber ist, höchstens ein Mal pro Tag. Da sind sachen wie Splash Mountain/Chiapas oder Toy Story Midway Mania/Maus au Chocolat schon ein grosserer Erfolg. Leuten machen das gerne nochmal weil es rasant ist, oder weil sie ihre Top-Score verbessern möchten. In de Efteling hat man es gewacht noch einen "normalen" Darkride neu zu gestalten, aber auch hier gibt's drei verschiedene möchlichkeiten. Der Grund: Weil die Besuch dan einen Grund haben zurück zo kommen und auch die 2. und 3. Möchlichkeit zo versuchen. Weil sie so Neugierig sind was die Unterschiede sind. Mehr oder weniger hat man so der Effekt von 3 Darkrides.
  7. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Überigens. Wenn ein Arts oder so da hin muss, geht das auch über die China Main Street, vor Colorado rechts und dann gleich wieder Rechts.
  8. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Ich denke der Übergang wird später benutzt. Die Straße zwichen China und Colorado (also am Geister Rikscha entlang) geht weg damit sich GR und Silbermine zusammnefügen als eine große Halle. Die Leute können dan über den neuen Durchgang, oder am Eingang von CA entlang von China zu DiA gehen. (Vor allem den Letzten wird jetzt fast nicht benutzt, hatt aber gute Kapazität).
  9. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Über die Pretzel Loops habe ich nur gesagt das nicht ALLE so Intensiv sind Und ja, es gibt nog genügend Originalität die man aus einen Flying Coaster hohlen kann. Vertical Drop gab's da noch nie. Aber persönlich würde ich lieber eine Bahn sehen die auch das Gefühl von Fliegen gut übermitteld, und nicht so unrealistische Flug-Elemente wie Pretzel Loops macht. Überigens: Die neue Standard-Variante von Vekoma hat ein halber Pretzel Loop. Das ist genau so intensiv wie ein Normaler Pretzel Loop, und wird warscheinlich besser, weil man danach im liegen weiter fliegt. Im Grunda hast du da Recht. Aber bei Flying Coaster weis man: Es wird viele Pretzel in der Zukunft geben. Wen Vekoma sich dort ein originalles Element ein denkt, und B&M kopiert das, wird das nur selten sein, und nicht gleich of JEDER Bahn (so wie die das mit Pretzel machen). (Beispiel: B&M hat bis jetzt nur 1 mal einen Loop benutzt auf einen Flying Coaster, aber auf 9 von 11 Bahnen einen Pretzel Loop - die einzige zwei Bahnen die keinen Pretzel haben sind ihr erster Flying Coaster (AIR) und auf die Bahn die einen Loop hat).
  10. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Das ist doch nur weil Flying Coaster im allgemein sehr rar sind in Europa. Aber wenn noch andere Parks gerne Flying Coaster möchten gibt's 10:1 auch (wieder) einen Pretzel Loop. B&M ist heute ja nicht so rar mehr wie Früher und auch sehr beliebt, vor Allem bei mansche Gruppen (Merlin). Wenn so eine Gruppe die Idee kommt "Wir möchten Flying", gibt's innerhalb von 5 Jahre in die Hälfte der Parks dieser Gruppe Pretzel Loops. Das is es Jetzt noch rar ist, heis nicht das mann nicht in der Zukunft schauen darf. Und wenn der Phantasialand was macht, folgen meistens auch andere Parks (Maurer Spinning Coaster, B&M (inverted)-coaster, Multi-Launch coaster, und in zukunft: Flying coaster).
  11. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Bitte bitte kein Pretzelloop. Das element fängt jetzt an sehr öde zu werden. Nicht alle Pretzel Loops sind so intens wie man sagt (Tatsu ist der Schwerster) aber schon fast jeden Flying Coaster hat einen Pretzel Loop. Gerade im Phantasialand erwarte ich dort doch etwas mehr Originalität.
  12. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Aber beim Haertline Roll oder Zero-G-Rolll oder wie auch immer das Element auf FLY heist geht man nicht kopfüber, man dreht sich nur eine Runde, wie man auch im Bett machen würde. Und das ist schon ein wichtiger Unterschied zwichen herkömmlichen Inversionen.
  13. Neu 20XX: Rookburgh

    Der Park hat nicht behaupted das er unbedingt von Englische Namen weg möchte, aber der Designer hat schon in einem Interview gesagt das ein Namen passen soll. In ein Mitteralterliches oder Mexicanisches Gebiet passen aber keine Englische Namen, also hatt man sich was gesucht das Passend zum Thema ist, aber auch International funktioniert (Chiapas, Taron, Raik) Für ein Gebiet in Industiëllen Stil könnte einen Englishen Namen passen. Klar, ist Themenbereich Alt Berlin, aber es könnte sein. Ich glaube du hast gerade der Satz "Bei Tag und Nacht" gelöst.
  14. Neu 20XX: Rookburgh

    Ich wundere mich ob das Tor definitiv ist
  15. [Mystery] River Quest

    Hat sich sonst was geändert? I have würde doch erwarten das sich drinnen was gemacht hatt.
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu.