Jump to content

NCC1701-E

Verifiziert
  • Content Count

    877
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

NCC1701-E last won the day on November 26 2020

NCC1701-E had the most liked content!

2 Followers

About NCC1701-E

  • Birthday 01/07/1988

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Laubach
  • Interests
    IT, Sport, Musik, Bowling, KfZ, SciFi

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
    Fata Morgana
    Droomvlucht
  • Lieblingspark
    Phantasialand
  • Lieblingsshow
    Tiempo de Fuego

Recent Profile Visitors

3,210 profile views
  1. Das Problem an China ist die Lage und die Anordnung der einzelnen Elemente im Themenbereich. Die Bühne nimmt viel Platz weg, ebe so der shop. Der Imbis entspricht nicht mehr dem Standart des Parks, dazu kommt noch die Halle der Silbermine. Diese nimmt auch eine Menge Platz weg. Die Rikscha ist sehr platzsparend gebaut lässt sich aber schwer umbauen oder anders nutzen, da sie eben fast den Gesamten Platz unterkellert. Logisch ist es tatsächlich, China als nächstes anzugehen.
  2. Im Gegensatz zum Europa Park stand/steht nicht fest wie lange das Gebäude so noch stehen bleibt und wann man den ganzen Bereich mitsamt Fantissima auf die Erweiterung packen kann. Das der Park sehr wohl auch ältere Attraktionen aufwändig Pflegt, sieht man am beispiel Black Mamba.
  3. Ob diese Verordnungen auch immernoch so dämlich sind, wenn jemand den du gut kennst auf der Intensivstation liegt? Normalerweise hab ich ja keine Lust auf Diskussionen aber man muss sich eben auch immer wieder vor Augen führen, dass es hier nicht nur um Irgendwelche Zahlen sondern um Menschen geht. Man macht das ganze ja nicht, weil man möglichst viele Branchen zerstören will...
  4. Ich finde die Maßnahmen im Grunde richtig. Das einzige was ich hoffe ist, dass man die Kunst und Kulturgewerbe ausreichend unterstützt, damit wir auch nach der Pandemie eine bunte Kulturlandschaft genießen können.
  5. "Die BILD-Zeitung will erfahren haben..." Nach diesen Worten erscheint für mein Gehirn meistens nur noch unleserlicher Buchstasbensalat. Scheint eine Art Selbstschutzmechanismus zu sein. Die Inzidenzzahl hat beim Park eine so hohe Priorität, da man den Landkreis danach bewertet. Es geht nunmal leider nicht viel anders. Ich fände es schade, wenn der Park schließen müsste. Vor allem vor dem Hintergrund, dass der Park dort doch durchaus einen vorbildlichen Job macht.
  6. Die Zimmer sind aus ganz normalem Beton. Kann man sehr gut im Baustellenthread erkennen. Diese Betonquader wurden lediglich passend verkleidet.
  7. Man könnte Das Feuerwerk auf mehrere Stellen im Park ausdehnen, und dann die Musik aus allen Themenbereichen mit dem Feuerwerk synchronisieren. Quasi versuchen, dass alle das selbe Erlebnis haben egal wo sie stehen.
  8. Es scheint so, als hätte das Toverland arge Probleme damit, sein Image als Kinderspieleland abzuschütteln. Es verirren sich eher Familien mit kleinen Kindern dorthin, ähnliches konnte ich auch bei meinen Besuchen vor Fenix beobachten. Die aufregenden Attraktionen für alle altersklassen, sind immer ziemlich gut besucht. Ist aber nur meine Subjektive Meinung.
  9. Das Halbrunde ist nur eine Blende die über die Kannte vorne übersteht. Das eigentliche Dach hat die Rinne kurz vor der Kannte und läuft dann nach norne über das Fallrohr ab. Ich habe heute für den 16.12 reserviert. Bis dahin versuche ich mich nicht spoilern zu lassen =D
  10. Ich denke auch, dass man einen anspruchsvollen Darkride mit schnellen elementen kreuzen könnte, ähnlich wie der fliegende Holländer. Sowas ließe sich ja prinzipiell sogar in die Rikschahalle bauen, wenn man es platzsparend plant.
  11. Das kann niemand Sagen. Eventuelle schließungen werden aber eher bei technischen Problemen oder unvorhergesehenen Störungen passieren, also unabhängig ob dann offseason wäre, oder nicht.
  12. Kostenpflichtige Gepäckablagen bei Achterbahnen? Also wirklich... Wie soll das denn funktionieren? Dann könnte man ja gleich jede Fahrt einzeln bezahlen lassen. Ist doch bei Taron und allen anderen Parks auch so. Es geht hier ja um die Temporären Schließfächer in den Stationen...
  13. Standart ist das nicht. Für einen echten Testbetrieb gibt es das Softopening und vorher die Testdummies für den TÜV. Für ein, zwei stunden mit ein paar leuten kann mn sicher kein System auf Herz und Nieren Prüfen. Das sind benefits, die man den Mitarbeitern macht um ihnen die neue Themenwelt zu zeigen. Machen muss man das nicht.
  14. Das wirkt eher wie Dampf der aus Ventilen strömt, wie es auch bei Dampfloks/maschinen der Fall ist. Passt ja auch gut zum Thema.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.