Jump to content

NCC1701-E

Verifiziert
  • Content Count

    780
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    16

Everything posted by NCC1701-E

  1. Sagen wir es mal so: wenn es kühl ist, überlege ich es mir eben ob ich eine Wasserbahn fahre bei der die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass ich nass werde. Durch was genau man schlussendlich nass wird ist dann eher nebensächlich, denn staubtrocken ist doch eher selten jemand aus einer Wasserbahn ausgestiegen Hauptproblem sind Lift eins und drei, aber wahrscheinlich alle drei. Man merkt es aber nur beim letzten Lift, weil das Boot dummerweise darunter entlang fährt. Bei Nr. eins plätschert alles über ein Dach in ein Wasserbecken und beim zweiten Lift ist es nicht einsehbar. Das Reinschwappen ist okay, passiert ja nicht dauernd und eigentlich nur bei der zweiten Strömungswelle nach der ersten Auffahrt und manchmal seitlich durch die reflektierte Bugwelle nach dem zweiten Lift in der Kurve. Mein scheint sich der Probleme der Lifte ja bewußt zu sein, sonst würde man nicht daran herumbastelt, wer weiß schon den wahren Grund, warum man nicht grundlegend was ändert.
  2. Ich wäre auch dafür, das man Chiapas durch eine alte Wildwasserbahn ersetzt. Ich vermisse die Zeiten, in denen ich bei jedem Lift mit dem Hinter oder Vordermann kuscheln musste. Außerdem warte ich dann doch lieber wieder 3 Stunden auf eine Fahrt, weil man nur immer zwei personen in ein Boot steckt und sonst keiner dazu will. Ich finds auch echt Schade, dass man River Quest so verschandelt hat. Jetzt muss man sich auf so viele Details konzentrieren und bekommt gar nichts mehr von der Fahrt mit.
  3. Ich finde weder die Preiserhöhung schlimm, noch benutze ich diese Spinde besonders oft. Ich finde das System aber auf jeden Fall sehr viel verständlicher. Ich will nicht wissen, wie oft Personen vorher aus versehen bei jeder Öffnung zwei Euro bezahöt haben weil sie nicht wussten, dass man das Fach auch kostenlos weiter benutzen kann. Zudem musste man das kleingeld auch passend dabei haben. Nun kann man Zahlen wie man will und brauch dazu nun nicht einmalö Bargeld. Finde ich im Prinzip super so. Es steht ja weiterhin jedem frei, seine dinge zum Auto zu bringen.
  4. Also 10-20 cm reichen für einen Springbrunnen oder ein Quellbecken für eine Kaskade aus
  5. @Tikalese Boris Vielen Dank für diese Einsicht. Ich entschuldige mich, sollte ich mit meinen Vermutungen für Unmut gesorgt haben. Ich denke niemand hier will wirklich die Arbeit der Operator in Frage stellen. Die Info dass beide an einem Stromnetz hängen erklärt ja schonmal, warum man nicht im Betrieb daran arbeitet und die Tatsache, daß der Defekte Aufzug zu begin der Saison funktionierte, zeigt ja, dass man daran arbeitet. Ich finde es grundsätzlich positiv, dass man die Attraktion weiter betreibt. Man könnte das ganze schließlich auch stilllegen. Dein Beitrag zeigt doch, wie viel Verständnis die Leute aufbringen, wenn sie den Grund für die lange Wartezeit kennen. Ich hoffe, der Park nimmt sich das zu Herzen und informiert mehr, dann lassen sich auch wilde Spekulationen vermeiden.
  6. Vielleicht sind das nur Fertig Teile, in die die Kapseln dann eingeschoben werden? Quasi eine Art Schrank oder Schubladensystem.
  7. An der Theorie das es sich um rechteckige Betonelemente handelt stört mich gerade, dass es so garnich zum artwork passen will... Es ist ja auch speziell von "tube" Zimmern die Rede. Damit verbinde ich eher eine Metallröhre... Wie meine Vorredner schon angemerkt haben, ist die Bauart mit Kapseln absolut nichts ungewöhnliches.
  8. Hat aber auch nicht schonmal jemand berichtet, dass das nicht so ganz funktioniert hat und zwei Boote kurz hintereinander die Abfahrt hinunter sind? Letztendlich weiß den Grund wohl nur der Park. Ich glaube aber auch nicht, dass der Aufzug defekt ist. Wie sieht es denn mit Booten aus? Müssten die sich nicht ewig stauen, wenn das Band so langsam läuft? Sind viellei ht einfach Boote defekt und um das besser zu verteilen Fährt man langsamer?
  9. Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß bei vielen Diskussionen. Da ich auch aus Hessen komme, weiß ich ganz genau was du in Sachen Freizeitpark entfernungen meinst... =D Viele Grüße aus Mittelhessen
  10. Ou ja, das war wirich toll. Ich habe mich wirklich sehr gefreut, so viele tolle Leute kennenlernen. @Nerotipnächstes Mal teilen wir uns ein Hotelzimmer zu dritt, das wird bestimmt Lustig. xD
  11. Es ist tatsächlich aber auch genau so gut möglich, das man es nicht Reparieren kann, weil die Kapazität der Mitarbeiter nur für die normale Wartung und einige notdürftige Reperaturen reicht. Genau kann man das nie sagen.
  12. Da wird sich sicherlich mehr als nur die Optik ändern
  13. Man wirbt mit dem ersten Flying Launch coaster der Welt und dem längsten Flyingcoaster der Welt. Da steht nirgendwo etwas von Deutschlands erstem. Das der mit dem PArk in zusammenarbeit Entwickelte Prototyp dort als erstes stehen wird, dafür werden Vekoma und der Park schon sorgen.
  14. Damit wirbt man klugerweise ja auch nicht. Und auch eine Achterbahn ähnlichen Typs baut man nicht in ein Paar Monaten auf. Da kommt schon noch ordentlich Zeit für Berechnungen und Bau der Hardware dazu, von der Finanzierung und den Genehmigungen mal ganz abgesehen xD
  15. @CoasterfrenzyIch gehe mal stark davon aus, das die Kapseln auf einem Geflecht aus Stahlträgern sitzen werden, ähnlich einem schwerlasthochregal System. Das bedeutet, es muss nur das Fundament fertig sein, damit man mit dem Aufbau beginnen kann. Das Ganze hat dann viel Ähnlichkeit mit dem Aufbau einer Achterbahn. Da ist es ja fast logisch, das auch Barth als Spezialfirma das macht. Die haben ja ohnehin auch bei allen größeren Stahlkonstruktionen angepackt, eben weil sie die Technik und das Knowhow haben.=) Ich kann aber jetzt leider nicht sagen, in wieweit die Fundamente <fertig sind, weil ich ja das Endprodukt nicht kenne. Ich weiß also nicht, wie hoch das Gebäude oder das Fundament noch werden. Es kann aber auch durchaus sein, das Barth vor Ort ist, um die Abschlusswand zur Straße hin aufzubauen. oder um Züge einzusetzen... Mal sehen, was sich in den nächsten Tagen so tut.
  16. Ohne allzu viele Hoffnugen wecken zu wollen aber es könnte sein, dass sich ganz allmählich etwas bei den Hotelräumen tun könnte. Ich bin mir recht sicher, dass die Konstruktion auch von Barth aufgestellt wird. Wahrscheinlich macht man dies, bevor die Abchlusswand zur Straße hin aufgebaut wird. Das ist zumindest meine stümperhfte Theorie.
  17. Also das man in der recht kurzen Zeit keine neue Attraktion aus dem Hut zaubert, ist doch nachvollziehbar. Genau so wie die Tatsache, daß diese Aktion jetzt Etwas ist um der Bahn auf den letzten Jahren nochmal etwas Leben einzuhauchen.
  18. Wow.... positive Worte? Iss ja der Wahnsinn. Bin ich hier im richtigen Thread? =D
  19. Bei mir ist gestern die Club Mitgliedschaft abgelaufen, da könnt ich mich jetzt auch drüber aufregen, wünsche aber lieber allen viel spaß
  20. Was ein Glück, dass ich mit Star Wars nicht viel anfangen kann Das Franchise war schon immer bekannt dafür, den Verkauf und Profit von merch bis ins unendliche zu treiben. Aber super aussehen tuts, keine Frage.
  21. Je nach Ersatzteilart bezweifle ich aber stark, das das der Paketbote bringt oder zumindest, dass er es alleine trägt. xD Talocan war ja bisher immer ein glänzendes Beispiel, das diese Attraktionen zuverlässig sein können. ob das nun an der guten Wartung des Parks liegt, oder ob sich der Park bisher immer genug Teile auf Vorrat gelegt hat, kann man nur spekulieren. Aber so langsam verbindet man mit HUSS in zusammenspiel mit Ersatzteilen nichts allzu gutes...
  22. Ein Dach ist aber auch keine Lösung, sondern nur wieder herumdoktoren an Symptomen. Helfen würde es, wenn man die Umlaufritzel am oberen Ende des Liftes kapselt und des Wasser dort irgendwie ableitet. Ich bin mir nicht sicher, ob das nicht anfangs sogar so gewesen ist. Man kann diese Stelle so schlecht einsehen. Das MN an den Sy. Ptomen schon herumbastelt sieht man doch sehr schön an diesem Bild. Diese Ablaufrinne mit Fallrohr gab es zu Anfang nicht.
  23. Zur Abfertigung bei der Black Mamba kann ich nicht so viel sagen, da ist es zu dunkel in der Station..... =D
  24. Die Colorado war ist und wird auch immer eine Absolute Kapazitätsbombe sein. Das dass Teil dazu noch unglaublich viel spaß macht, macht es noch viel schöner. Wer sich so die kommentare vor allem von Freizeitparkfans beim Erstbesuch oder von Ausländischen youtubern anhört, der merkt schnell, dass diese Attraktion eigentlich viel zu unterschätzt ist. Um wieder zum Thema zu kommen. Ich finde die Wartezeiten in Brühl eigentlich echt erstaunlich. Die Kapazitäten sind größtenteils hoch bis sehr hoch bei den Attraktionen und die Abfertigung funktioniert fast immer Reibungslos und ist gut eingespielt. (Wenn es keine Technischen Probleme gibt -.- )
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.