Jump to content

G-Stealer1

Verifiziert
  • Content Count

    377
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

G-Stealer1 last won the day on March 9 2016

G-Stealer1 had the most liked content!

1 Follower

About G-Stealer1

  • Birthday December 24

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Brühl
  • Interests
    Phantasialand, handgemachte Musik, andere gestalterische Dinge, Snowboarden

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
  • Lieblingspark
    Phantasialand

Contact Methods

  • Instagram
    _sev_sev

Recent Profile Visitors

2,227 profile views
  1. G-Stealer1

    G-Stealer1

  2. Gestern spät nachmittags als ich genau dort vorbei ging war innen das Licht eingeschaltet und ich konnte im Vorbeigehen schon die ersten Dinge erkennen, das musste ich nicht mal ,,wollen" Und wie schon erwähnt sind dort auch noch andere Dinge, wie die von Krähenfeder genannten Kanonen, oder etwa die Kerzenleuchter, die in der Szene mit dem Lokal von der Decke herunter hingen. Die gesamte obere Halle, in der die Stadt (inkl. Brand-Szene) enthalten war, existiert noch. Genau ab der Stelle, an der man damals sowohl nach oben als auch unten fuhr, ist alles entfernt worden. Alles, was den oberen Fahrverlauf beherbergte, existiert bis heute und wird aktuell als Lager/ Werkstatt genutzt
  3. Ich weiß nicht, ob es bekannt ist, aber in der alten Halle, welche zuletzt als Werkstatt genutzt wurde, befinden sich tatsächlich noch am Rand gestapelt einige alte Props der Silbermine. Ich hätte gedacht, dass sie komplett geräumt wurde, allerdings befinden sich dort neben Wägen nur Krügen sogar noch ein paar der alten Animatronics übereinander gestapelt, sowie massig anderer Kram. War dezent überrascht
  4. Na dann hatte ich es doch richtig gesehen! :-D Dann brauche ich mein Bild nicht hochzuladen, am 29.12. war der optische Stand noch der selbe wie eine Woche zuvor
  5. Einfach über die Terasse von Talocan bis an's andere Ende laufen, ODER durch einen der beiden Höleneingänge hinein und dem Wegverlauf folgen Ich möchte nicht zu viel Spoilern, deshalb sende ich mal keine Bilder der Streckenverläufe und Objekte, die man dort sehen kann ;-)
  6. Das kleine Rondell hinter dem Mondsee, in dem dauerhaft Sprühnebel zerstreut wird?
  7. Bin vorerst ,,Unentschlossen''... Muss mal meinen Kalender Checken, da ich um die Zeit mit meiner Band im Studio sein werde. Aber SEHR GERNE WIEDER, der Saisonauftakt war cool
  8. Colorado Adventure. Schlusshelix. Unter Wasserturm. BÄM! Ging wohl schneller als erwartet, mh?
  9. Kann ich sehr gerne machen, da ich die meisten Schritte mindestens als Foto dokumentiert habe Ich habe hier noch eine Collage, mit der ich bereits einem User hier den Prozess der Herstellung erklärt habe, am Beispiel des Schädels. Vorab die Erläuterung zu den einzelnen Bildern: Oben Links: die Grundform des Modelles wird erstellt Mitte: das Modell wird in allen Details ausgearbeitet Rechts: nachdem ein Gussrahmen um das Modell herum geformt und auf den freiliegenden Stellen des Gipskopfes ein Trennmittel aufgetragen wurde, erstelle ich in mehreren Lagen und verschiedenen Mischverhältnissen einen Gipsabdruck des Modelles Unten Links: das Innere des Abdruckes (,,Negativ'') nach dem herauslösen der Modelliermasse Mitte: die Rohmaske, nachdem das in die Form gegebene Latex durchtrocknete Rechts: die fertig gefärbte Maske Rechts zu sehen ist das Ergebnis Das ist lediglich der grobe Ablauf. Für jeden einzelnen Schritt muss man viele Dinge beachten, verschiedenste Methoden sowie Materialien kennen. Alles in allem Aufwändig, aber es macht enorm Spaß während der Produktion und bei Betrachten des Ergebnisses! Bei weiteren Fragen oder Anregungen, meldet euch! ^^
  10. Dann mache ich selber direkt mal den Start Ich selber betreibe auf Hobby-Ebene Maskenbau, das heißt ich erstelle Latexmasken auf die Art und Weise, wie sie etwa für die Animatronics in den Darkrides des Phantasialandes oder die Erschrecker im Mystery Castle verwendet werden! Hierzu erstelle ich zunächst ein Modell der fertigen Maske. Dieses forme ich aus einer speziellen Modelliermasse mit entsprechenden Werkzeugen. Beispiele für diese Modelle seht ihr im folgenden Bild: Nachdem ich von diesen einen Abdruck machte und anschließend das Latex hinein gab, kommt es zur finalen Färbung. Auf den nächsten beiden Bildern seht ihr Beispiele für meine fertigen Arbeiten. Auf dem ersten Bild sind ein paar eigene Designs zu sehen (die Ureinwohner-Maske ist aktuell noch das Modell, also noch nicht die endgültige Latexmaske). Das zweite Bild zeigt ein paar meiner Nachbauten mit Vergleich zum Original. Jeder einzelne Arbeitschritt wird von mir selber in Handarbeit vorgenommen, dem entsprechend aufwändig ist die Herstellung. Am Ende habe ich dafür ein Unikat vorliegen, von welchem ich garantieren kann, dass es sorgfältig produziert wurde. Die reine Zeit, die ich für eine Maske benötige, variiert stark. Sie beginnt bei ca. 14 Stunden, je nach Detail- und Farbvielfalt kann diese enorm nach oben huschen. Manche meiner Masken waren Aufträge, ich nehme gerne Ideen für arbeiten an. Falls ihr Fragen zu meinem Hobby habt, eventuell selber etwas in der Richtung beginnen möchtet, schreibt mich einfach an - ich stehe für Fragen bereit Es stehen noch viele Pläne in diesem Bereich für mich aus. Unter anderem werde ich demnächst ,,Prothesen'' aus einem speziellen Latex erstellen, welche die Mimik des Charakters ermöglichen, komplette Outfits fertigen, Musikvideos ausstatten und mit einem Freund einen Kurzfilm-Splatter drehen. Diese Dinge werden nun nach und nach abgearbeitet. Zu diesem relativ ungewöhnlichen Hobby bin ich vor allem durch zwei Dinge gekommen: dem Phantasialand, das mich seit meiner frühen Kindheit begleitet und meiner Liebe zur Musik im Bereich Rock/ Hard Rock/ Metal (die ich nebenbei noch auf viele Arten selber mache), durch die ich vor nunmehr 10 Jahren die Band Lordi kennenlernte, welche für ihre ,,Monster''outfits und Horrorshow auf der Bühne bekannt ist. Falls du wirklich interessiert bis hier her gelesen hast; Vielen Dank! So, her mit euren Arbeiten!
  11. Hallo zusammen! Da wir hier schon sehr viele kreative Modellbauer am Pc und in realer Form kennen lernen durften, dachte ich es ist an der Zeit mal in einen anderen Themenbereich zu gehen, damit ich hier eventuell gleichgesinnte treffe. In dieser neuen Kategorie soll es um eure Künste im Bereich ,,Verkleiden'' gehen! Das heißt es können Arbeiten von Schminken, über Masken bauen, bis hin zu vollen Outfits von euch sein, die für eine Convention, Karneval/ Halloween, oder gar größeres gedacht waren. Eigene Designs sowie Nachbauten, mich interessieren eure Werke! Zeigt mal her euren Stuff, ein bisschen Erzählung dazu fände ich nicht schlecht
  12. Ich spiele in einer kölner Folk-Metal-Band und stelle Latexmasken her, die u.a. für Larp geeignet sind... Also irgendwie ja!
  13. Bin leider enorm wählerisch, deshalb sehr selten im Kino. Habe dennoch letztens einen Film gesehen, der für mich die ideal unterhaltende Mischung aus Sarkasmus, Splatter, Galgenhumor, Spannungsverlauf und ,,4th Wall Breaks'' war; Deadpool! Bin wie gesagt ziemlich festgefahren in Horror und Komödie, mein Humor entspricht ungefähr dem der Serie South Park
  14. Ja, war er. Darüber hatte mich Purefun bereits aufgeklärt. Was sich dahinter befindet weiß ich jedoch nicht.
  15. war beim Jahresauftakt dabei ^^
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.