Jump to content

ruelps

Members
  • Content Count

    1,146
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

ruelps last won the day on December 25 2015

ruelps had the most liked content!

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Köln

Freizeitparks

  • Lieblingspark
    PLH
  • Lieblingsshow
    Sieben

Recent Profile Visitors

4,186 profile views
  1. Ganz schlechtes Deutsch, man sollte nicht Radfahren und auf dem Handy schreiben. Also, ich kenne einen bei einem Energieversorger. Der hatte mir erklärt, dass der Maximalverbrauch bei großen Betrieben für die Kosten maßgeblich entscheidend ist. __ Ich fände es schön, wenn das PHL seine Dächer, die nicht zur Dekoration dienen mit Solar bestücken würde. Auch hätte man im Bereich Fly vielleicht das eine oder andere stylische Windrad am Rand als Deko aufbauen können.
  2. Ich hatte einen Bekannten der beidem Energie Unternehmen Arbeit nachgefragt.
  3. Ich glaube das warten, bis genügend E-Autos kommen, ist nicht die alle beste Idee. Aktuell denke ich schon, dass es einen Bedarf gibt. Die meisten Parkbesucher besuchen den Park für ca. 8 Std.. In dieser Zeit reicht eine niedrige Ladeleistung um ein E-Auto wieder voll zuladen. Aber der Parkplatz gehört nicht dem PHL. Es wäre möglich Stromverbrauchsschwankungen des Parks dadurch zu kompensieren. Beispiel: kostenloses Laden zwischen 8:00 -10:00 und 18:00-20:00. Für das PHL würde das sich das lohnen, wenn Nachts die Hotelbesucher ihr Auto wie
  4. Ohne den Nachweis der 3 G, werde ich in keinen vollen Park gehen. Ich finde gerade bei so vielen verschiedenen Besuchern, wäre das angebracht.
  5. Komplettdusche: Nachdem ich einmal geduscht wurden bin, habe ich immer eine Regenjacke und Hose dabei und Wasserdichte Schuhe an. Dann noch die Füße hoch und entspannt zuschauen, wie andere geduscht werden? Intersannt ist, dass alle das bis jetzt immer megalustig fanden.
  6. Gerne wäre ich bereit 10€ mehr zu bezahlen und man würde die Besucher stärker limitieren. Bei 90 min. Wartezeit ist keiner glücklich. Aus meiner Sicht, sollten max. 45 min. das Ziel sein. Denke das kann man über den Preis weiter steuern.
  7. Ich finde es schade, dass das PHL nicht versucht, etwas weniger Besucher zu zulassen. Klar bringt das Einnahmeverluste. Aber man möchte doch dem Besucher ein gutes Gefühl geben. Alternative: Den Zugang für die Top-Attraktionen Zeitlich mit dem Ticket regeln. D.h. in einem 30 min. Fenster kann man sich mit seiner Eintrittskarte z.B. ein Drehkreuz freischalten. D.h. am Eingang wird der Barcode gescannt und dann bekommt man direkt einen Uhrzeitbereich zugewiesen. Dann sollte die Wartezeit auch geringer sein. Dies ist auch aus meiner Sicht auf nur für 3-4 Attrakti
  8. Da tuen sich bei mir folgende Fragen auf: 1. Wie lange braucht ein Besucher, dass er alles genutzt hat? 2. Ist der Park auch für Zweitagesbesucher spannend? 3. Würde die Erweiterungen alle zahlenden Hotelgäste ansprechen? Ideen: 1. Ausflüge nach Köln und Bonn von dem Hotel aus anbieten. 2. Zeppelinfahrten über die Eifel?? 3. Ausflug in die Eifel.. Da gibt es eine ganze Menge, die man anbieten könnte. Und in einem Packet verpacken.
  9. Irgendwann würden wir immer wieder an den gleichen Punkt kommen. Dauerhaftes Wachstum ist nicht möglich. Die Frage ist, wenn jetzt eine Erweiterung genehmigt, dann stehen wir in 10 Jahren vor dem gleichen Problem. Also was machen??? Und was wollen die Besucher in 20-30 Jahren sehen??? Staende jetzt noch die Geburtsbahn, waren die Wartezeiten bei 1-5 min.
  10. ## 16.000 Runtergegangen ## 16.000 sind aus meiner Sicht für Pandemie Zeiten zu viel. Vor 4 Jahren gab es von Media Markt ein Aktionstag, wo 16.000 Karten verlost wurden. An diesem Tag war es schon Recht voll. D.h. bei Taron hätte man Wartezeiten von 45 min. am Abend 20-30 min.
  11. Da hast du Recht, in der Ecke ist sehr viel Potenzial. Ich glaube hier wird bestimmt in den nächsten Jahren noch viel umgebaut. So kann es nicht bleiben Aber hier geht es glaube ich nur um die Neuheiten 2021/2022 und nicht um die Wünsche
  12. Wenn wir Parkplätze sparen, könnten Flächen ggf. für andere Zwecke genutzt werden. Dafür wäre eine Tiefgarage natürlich genial. Eine Tiefgarage wäre machbar, aber teuer. Pro Platz ca. 50€/ Monat. D.h. das lohnt sich nur, wenn die auch ausgelastet ist. Vorteil wäre, das man dort direkt Ladestationen für die Fahrzeuge anbieten können, da in 20 Jahren bestimmt die hälfte elektrisch fährt. Da die Fahrzeuge dort auch 9 Std. min. stehen, wären 11KW-Lader völlig ausreichend. Auf der Tiefgarage könnte man den See und die Dunkelachterbahn neu gestalten. Aber werden in 2
  13. Sind das nicht die Schienen aus dem Spacecenter ??? Aber Spaß bei Seite, aus dem Projekt könnte das PHL lernen, was man aus der HAlle noch so machen könnte.
  14. Was für eine super Idee. Mit VR könnte man die auch super im PHL umsetzten. Dann hätte man im Winter eine andere Fahrt.
  15. Wird es denn irgendwelche Shows geben? Gibt es dazu Infos?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.