Jump to content

RooStar

Members
  • Content Count

    304
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

RooStar last won the day on January 20 2018

RooStar had the most liked content!

About RooStar

  • Birthday 24/01/1992

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Schalksmühle

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
  • Lieblingspark
    Phantasialand
  • Lieblingsshow
    Ice College

Recent Profile Visitors

1,117 profile views
  1. Aber ist hier nicht die Schlussberemse entsprechend gebaut das beide Züge "hinterinander" weg abgebremst werden können? So habe ich das nämlich immer verstanden (Die Bremse am Schluss sind die Blöcke und nicht der Lift/die Fahrt)... Lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
  2. Man kann es nicht oft genug erwähnen! Vlt. hören ja dann auch die ganzen Diskussionen im Park auf, dass der eine Zentimeter doch keinen Unterschied macht...
  3. Halten muss er meines Wissens nach sowieso. Ich glaube nämlich nicht, dass der Lift als Blockbereich zählt. Auf die Dauer des Haltens kommt es dann schon eher an. Blöd ist natürlich, wenn das Halten im Parken umschlägt. Wie wäre es, wenn wir dort ein eingeschränktes Halteverbot einrichten und in unregelmäßigen Abständen das Ordnungsamt hinschicken? Bei genug Knöllchen wird es sich die Mamba bestimmt noch mal überlegen dort zu parken...
  4. Und grade dieser eine Prozent fällt uns extrem auf. Dies liegt aber wohl mehr daran, dass wir öfter im Phantasialand unterwegs sind wie manch ein anderer. Ich persönlich habe vier verschiedene Jahreskarten. Ich stelle da durchaus fest, dass die Anzahl der Personen welche sich asozial verhält in Relation zur Größe des Parks mitwächst. Nicht nur der Movie Park und das Phantasialand ziehen der Zeit solche Gäste an, auch der Europa Park, der Heide Park, das Toverland und Co. reihen sich da mit ein. Selbst im kleinen Fort Fun habe ich durchaus schon äußerst asoziale Menschen gesehen. Diese Beobachtung liegt aber nicht immer daran, dass die Menschen sich asozialer verhalten (wobei derzeit durchaus ein Abwertstrend zu beobachten ist), sondern eher an der Menge der Besuche. Das ist wie mit einem Film. Nach einhundert mal anschauen fallen einem auch durchaus mehr Filmfehler auf, dass liegt aber nicht daran das der Film neue Fehler hinzubekommen hat...
  5. Ich weiß zwar nicht, warum ich mich für meinen Witz rechtfertige, aber ich tue es mal trotzdem: Der Witz bezüglich B&M stammt im Ursprung tatsächlich von meiner NICHT kranken aber trotzdem sehr schlanken Freundin, und wenn selbst sie das so war nimmt, dann scheint da doch wohl was dran zu sein. Ja, ich bin übergewichtig und spiele dazu noch Football in der Offensive Line, also keine guten Voraussetzungen für das Hobby Achterbahn fahren. Der einzige Hersteller bei dem ich Probleme habe ist B&M. Gut, bei Mack ist mMn. die Besonderheit ein wenig knapp bemessen, aber nun gut. Bei Bei Vekoma und Co habe ich keine Probleme. In der Tat war mein Witz auf den Hersteller bezogen und nicht auf schlanke Menschen, sollte sich jemand deshalb beleidigt fühlen, so bitte ich um Entschuldigung! Aber nichts desto trotz, weil es so schön ist, hier noch ein kleiner Witz für alle Achterbahnbegeisterten: Bei Kopfschmerzen Aspirin, Bei technischen Störungen Intamin. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren TÜV und konsultieren Sie einen Apotheker! In diesem Sinne,gute Fahrt und Countet schön
  6. Talocan ist gemessen an meinem eigenen Bauch und Erfahrungen in etwa so wie bei der Mamba, also könnte eng werden... Was die Black Mamba angeht, der Hersteller B&M (Bulimie und Margersucht {angeblich offizieller Name: Bolliger & Mabillard}) baut allgemein etwas enger. Dort sind große, dicke, schwere Jungs nicht groß und dick, sondern nur schwer. Der Bigboy-Sitz ist genau so gebaut wie die normalen Sitze, lediglich der Bügel ist verstärkt und gibt daher früher frei. Also immer wenn du viereckige Schienenprofile siehst, freu dich auf eine entspannt eingeengte Quetschfahrt auf dem "Rolls Royce" der Achterbahnhersteller!
  7. RooStar

    [Fantasy] Wakobato

    An den undichten Stellen von Chiapas haben wir schon während der Off-Season fleißig gewerkelt, um wieder den großen Spaß zu garantieren. Theoretisch sollte die Dichtung danach wieder funktionieren, aber uns ist nicht entgangen, dass dies nach wie vor nur schwerlich funktioniert. Was das angeht, ist Chiapas wirklich etwas zickig! Das ärgert uns aber genauso wie dich - darum bleiben wir auch weiter dran! Wir können dir nicht genau sagen, wann alles wieder reibungslos läuft. Hab darum bitte etwas Geduld. Auf jeden Fall aber danke für deine Schilderung!
  8. An der Liftregenstelle würde mit Sicherheit ein Dach hin passen, aber ist das denn wirklich eine sinnvolle Lösung? Irgendwann würde ja fast die gesamte Strecke unter und überdacht werden... Die Boote selber kann ich mir nicht mit Dächern vorstellen. Das würde zwar Lichtraumtechnisch klappen, aber da dann ein und aussteigen stelle ich mir arg kompliziert vor. Es gibt mmn. nur eine sinnvolle Option: Herr Robert Löffelhardt sollte die Bahn mal selber wieder fahren. Am Ende würden vermutlich zwar ein paar Köpfe rollen, aber dafür wäre die Bahn schnellstmöglich wieder Top. Ich glaube inzwischen nämlich nicht mehr wirklich daran, dass der Chef selber über alle Probleme im klaren ist!
  9. Das Fort Fun eröffnet heute seine neue Attraktion Thunderbirds! Wir durften die Attraktion bereits gestern beim Pre-Opening ausgiebig testen...
  10. Welche Bahn? Der Temple of the VR Hawk? Oder kurz ToTVRH?
  11. Meint ihr an dem Bild könnte was dran sein? Wurde mir heute morgen zugespielt. Umgerechnet wären es 56 Tage Wartezeit. Das wäre dann das Pride Wochenende...
  12. RooStar

    [Klugheim] Taron

    Ist den offiziell bekannt das es ein 1:1 Clon vom Streckenlayout her wird? Bin bis jetzt davon ausgegangen, dass das Layout dem Phantasialand gehört und nicht kopiert werden darf...
  13. RooStar

    Baby-Switch

    Ich hatte mal im wahrsten Sinne des Wortes einen Babyswitch. Musste erst das eine Kind auf Taron begleiten, danach das andere. Hat super funktioniert...
  14. Ich Frage mich sowieso warum die Leute es nicht geschissen bekommen eine halbwegs vernünftige Q-Line außerhalb der regulären Lines zu bilden. Jeden Morgen vor Chiapas das gleiche Spiel. Geradewegs auf den Eingang hin anstellen und den kompletten Durchgang durch Mexico blockieren. Warum kann man nicht von sich aus die Q einen Knick machen lassen?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.