Jump to content

Philicious

Members
  • Content Count

    289
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

Philicious last won the day on October 30 2019

Philicious had the most liked content!

2 Followers

About Philicious

  • Birthday 13/09/1990

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Köln

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Im Phantasialand: Black Mamba!
    Auf der Welt: Harry Potter And The Forbidden Journey
  • Lieblingspark
    Universal's Islands of Adventure, Orlando, Fl.
  • Lieblingsshow
    Moteurs... Action! Stunt Show Spectacular, Disney Studios

Recent Profile Visitors

2,497 profile views
  1. Dieser neu entdeckte Durchgang macht mir sehr viel Hoffnung, dass der Park sich hier vielleicht eine Verbindung zur ans CL grenzenden Lagerplatzfläche bereit hält, um Rookburgh irgendwann mit der - m.E. dringend benötigten - zweiten Attraktion zu erweitern, sobald das berüchtigte "Haus der alten Dame" frei wird. Hier fände ich einen State-of-the-Art Flugsimulator klasse: passt zum Thema und fehlt dem Park seit dem Wegfall von RfA/Galaxy irgendwie. Damit halte ich den Traum vom Intamin Ultra-Tower (oder alternativ das 360° Fly-Adventure) nochmal am Leben - ein weltweit einzigartiges Fahrsystem
  2. https://www.phantasialand.de/files/uploads/kulinarik/documents/speisekarten/speisekarte-restaurant-uhrwerk-mittagsbote-de.pdf 25 € ist zwar der teuerste Burger inkl. Pommesbeilage, aber die anderen kosten größtenteils auch über 20 €, was ich eigentlich als absolute Schmerzgrenze empfunden hätte für einen Burger der zwar mit hochwertigen Zutaten belegt, aber jetzt nicht mit hoch-exklusiven Zutaten (Wagyu-Beef, Trüffel-Spökes etc) um die Ecke kommt, die einen Preis jenseits der 20 Euro zweifellos rechtfertigen würden. Lachs-Burger für 23 € lass ich noch durchgehen.... Die
  3. Pricing von Chalres Lindbergh ist okay, wenn man beachtet, dass sie das all-inclusive Paket verkaufen. 400 € für zwei Personen pro Übernachtung, minus zweimal Parkeintritt (220 € unrabattiert für 2 Personen), minus Essen (Frühstück 2x 15 €, 3-Gänge-Abendessen 2x 30 €), minus Fast-Pass für F.L.Y. (2x 10 €) - dann kostet die reine Übernachtung nur 70 € für 2 Personen - was m.E. sogar sehr fair ist. Allerdings bin ich mir noch nicht so sicher, ob die Rechnung ein Kapsel-Hotel zur Paket-Exklusiv-Destinantion zu machen langfristig aufgeht. Das Theming in Ehren, aber der Komfort ist aufgrund der Eng
  4. Meine ersten Eindrucke nach Sichtung des Bildmaterials: Alter Verwalter, sie haben es wirklich geschafft. Der Hype war absolut gerechtfertigt! Im wahrsten Sinne "weltklasse"! Unfassbar. Sie legen wirklich immer noch einen drauf. Meine Güte, der kleine Märchenpark aus Brühl pinkelt mit den ganz Großen. Wie schaffen die das? Ich gebe mir maximal zwei Wochen, das live zu sehen...
  5. Kann mir gut vorstellen, dass das Bällebad Corona-bedingt aus dem Programm genommen wurde - bietet schließlich reichlich Infektionspotenzial. Ähnlich verhält es sich vielleicht mit den Schaumstoffmatten... Hätten man allerdings wahrlich besser aufräumen bzw. die Säcke behind the scenes verstecken können. Wenn noch nicht vorhanden, würden hier ein paar Hinweisschilder Abhilfe schaffen, damit solchen Missverständnissen vorgebeugt wird.
  6. ICH DANKE EUCH ALLE VIELMALS, IHR SEID DIE BESCHDE COMMUNITY. ... meine Mundpropaganda pro Phantasialand hat auch dazu geführt,dass meine Freunde mir eine Jahreskarte zum Geburtstag schenken wollten - aber jibbet im Moment ja leider nicht: Nächstes Jahr wird dann mein erstes Jahr als Clubmember!! ... nur das Phantasialand hat mir keine Presseveröffentlichung zum Geburtstag geschenkt
  7. Bei coasterforce geht übrigens das Gerücht um, dass der Darkride-Part bestätigt ist und eine Story erzählt wird...
  8. Hab mir den Evakuierungsplan angeguckt, aber verstehe noch nicht ganz, was da abgebildet ist. @Woody8 & @HookahMan, könnt ihr mir da nochmal nachhelfen? Um welchen Teil des ehemaligen Wartebereichs handelt es sich da? Ist das nicht nur der Verbindungsgang zwischen ehem. RfA-Wartehalle (da wo zuletzt die Aliens/Atlantis-Bewohner standen) und RfA-Verteilerhalle (da, wo man in Farb-codeirte Gruppen eingeteilt wurde)? Ist die Fläche nicht mini? Das Wort "Halle" hatte bei mir jetzt andere Assoziationen ausgelöst - Ich dachte dabei immer an einen der zwei größeren Cattle-Fencing-Bere
  9. Geil, zum Abschluss nochmal 'ne Rookburgh-Marketing-/Informationspolitik-Diskussion. Man kann es gut finden, man kann es schlecht finden. Ich war wie @Woody8 immer der Meinung, dass viel Potenzial liegen gelassen wurde, akzeptiere aber auch, dass der Rotstift irgendwo angesetzt werden muss - in Brühl ist das eben im Marketing / PR, weil Word-of-Mouth auch funktioniert. Das einzige, was ich doch als sehr störend empfinde, ist wie schnell Wortmeldungen hier im Forum mit vermeintlichen Totschlagargumenten abgekanzelt werden, die der hier geläufigen Überhöhung unseres Liebl
  10. Kommando zurück! Jemand anders war in einem anderen Forum schneller. Die Unterschrift passt. Ich gebe 85% Echtheit
  11. Ich auch... mittlerweile sogar Seite 2 Habe jetzt 45 Minuten versucht, irgendwo aus dem Internet einen Abgleich für Löffelhardt's Unterschrift zu finden. Nur die von Herrn Kenter (Parkdirektor) habe ich im 2010er Abschlussbericht zur Erweiterung gefunden Schade, war gerade in Detektiv-Laune
  12. Sieht für mich so aus als könnte das eine PDF sein, die einer E-Mail angehängt war. Deshalb keine Knickfalten etc. Wäre natürlich etwas töricht so etwas per PDF zu verschicken, weil dann der anonymen Verbreitung Haus und Hof geöffnet werden. Allerdings halten sich die exklusiven Infos auch in Grenzen, es ist lediglich ein starkes Indiz für eine baldige Öffnung - wann das genau sein wird, wird ja auch im Brief nicht bestätigt. Das einzige, was mich stutzig macht ist, dass den Mitarbeitern im Brief zwar eine persönliche Einladung ausgesprochen wird von einem "ich", aber der Brief nic
  13. Als ich die Markierungen an der halbrunden "Überdachung" über dem Kessel gesehen hatte, habe ich gedacht, dass die da vielleicht noch eine Glas- / Art-Deco Halbkuppel dransetzen. Würde meines Erachtens zu den verschnörkelten Geländern daneben passen.
  14. So gehen die Meinungen auseinander. Ich finde, dass das Eingangsportal nun deutlich mehr hergibt. Mehr Details, mehr Tiefe, mehr Abwechslung, mehr Verspieltheit. Gerade die goldenen Vuvuzuelas und andere güldene Dekoelemente runden das Bild und die Farbpalette mMn ab. Das Rostbraun der Fassade und die schwarzen Rohre waren mir persönlich zu düster, die neuen warmen Farbakzente vervollständigen das Gesamtbild jetzt ganz hervorragend. Ich denke wir alle gehen davon aus, dass auf die Türmchen jetzt noch zwei Dekoelemente gesetzt werden, die das Bild zusätzlich auflockern. Ich sehe die Entwicklung
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.