Jump to content

Philicious

Members
  • Content Count

    296
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

Philicious last won the day on October 30 2019

Philicious had the most liked content!

2 Followers

About Philicious

  • Birthday 13/09/1990

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Köln

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Im Phantasialand: Black Mamba!
    Auf der Welt: Harry Potter And The Forbidden Journey
  • Lieblingspark
    Universal's Islands of Adventure, Orlando, Fl.
  • Lieblingsshow
    Moteurs... Action! Stunt Show Spectacular, Disney Studios

Recent Profile Visitors

2,733 profile views
  1. Habe das auch nochmal recherchiert und auch die anscheinend öffentlich dargebotene christliche Gesinnung der Inhaberfamilie hat mich stutzig werden lassen, aber Leute... Als Ausdruck der Gottesfrömmigkeit einem Attraktionsnamen ein "T" anzuhängen, weil das wie ein Kreuz aussieht? Und das ganze am 1. April verkünden? Das KANN NICHT ernst gemeint sein, sonst zweifle ich an meinem gesunden Menschenverstand! Btw: Ja, die Namensänderung ist schon länger bekannt, aber eine Stellungnahme dazu wurde seitens des Parks schon immer für Anfang April angekündigt. Das war
  2. Keine Ahnung wieso, aber ich check den Witz irgendwie nicht. Sich für einen Aprilscherz ne abstruse Hintergrundstory einfallen zu lassen ist ja schön und gut - funktioniert ja normalerweise auch - aber was ist das bitteschön für eine Story? Dem lieben Gott Danken für keine Corona-Fälle im letzten Jahr und deshalb Jesus im Park sichtbar machen, indem man den Attraktionsnamen um ein "t" ergänzt? - Hä? Steh ich auf dem Schlauch? Sorry, ich find das einfach nur extrem schlecht gemacht. Allein schon die Themenauswahl "Gott dankbar sein, dass er uns vor Corona verschont
  3. Ich glaube auch nicht, dass die bisherigen Parkplatzbetreiber komplett frei sind in der Preisgestaltung, sondern es diesbezüglich eine Regelung im (Pacht-)vertrag gibt. Alles andere wäre schon grob fahrlässig. Deshalb sehe ich die Gefahr des Price-Cuttings auch nicht - mal ganz davon abgesehen, dass das PL genug finanzielle Reserven hätte, um das Spiel eine ganze Weile mitzuspielen. Wenn überhaupt, könnte ich mir sogar eher vorstellen, dass das PL günstigere Preise anbietet, um einen Anreiz zu setzen, das eigene Parkangebot zu nutzen. Ich wäre auch davon ausgegangen, dass man über
  4. Eine Tiefgarage mag zwar teuer in der Anschaffung sein, aber es gibt doch kaum etwas, was billiger im Unterhalt ist. Da fällt doch außer Strom und Reinigung kaum etwas an. Das würde sich schnell rentieren und wäre darüber hinaus strategisch wichtig, um Druck auf die bisherigen Parkplatzbetreiber auszuüben. @ruelps Ich weiß nicht woher du die 50€ / Monat pro Stellplatz als Rentabilitätsgrenze nimmst, aber auch die sind doch beim aktuellen Kurs von 6 € pro PKW schnell erreicht. Wenn man in der Lage ein Parkhaus baut und nicht plant, es auch mindestens zu einem Drittel auszulasten, ka
  5. Ich glaube wir sind uns alle einig, dass Umweltschutz kein Modethema ist und mit Ernsthaftigkeit angegangen werden sollte. Auch, dass der Wunsch nach einer radikalen Energiewende keineswegs Klientel-Politik ist, sondern etwas ist, was von der breiten Masse gefordert wird, ist meiner Meinung nach geschenkt. Aber es gibt denke ich auch den Wunsch nach Entschleunigung, nach weniger Hysterie, nach weniger Polarisierung - hin zu mehr Normalität, weg von den ständigen Weltuntergangszenarios. Ich glaube, dass diese momentan als Gegensätze empfundenen Wünsche in Einklang zu bringen sind.
  6. ... laut dem, was hier im Forum öfters geäußert wurde, darf laut Flächennutzungsplan P1 nicht anderweitig bebaut werden. Die Obstwiese ist auch ein Mysterium. Soweit ich weiß, weiß niemand so richtig was und ob da überhaupt gebaut werden darf, oder ob das Pufferzone zum Anwohnergebiet ist. Der beste Hinweise darauf, dass hier noch was kommt ist die angrenzende grüne Wand von Klugheim. Wäre allerdings auch nicht das letzte Provisorium, dass zur Dauerlösung wird. Ihr habt schon recht: hier und da finden sich noch ein paar Fitzelchen Fläche mit denen man vielleicht noch ein paar Jahre
  7. Das lockt mich doch noch einmal mit einem längeren Kommentar hinterm Ofen hervor: Obwohl die Erweiterung nach all den Jahren immer unrealistischer wird, so wird der Traum daran weder seitens der Geschäftsführung noch seitens der Fans, glaube ich, jemals verschwinden. Paradoxerweise entkräftigt das Phantasialand durch die augenscheinlich sehr erfolgreiche Umstellung des eigenen Konzepts von Erweiterung auf ständige Erneuerung des Bestandsangebots das vor Jahrzehnten aufgestellte Argument, dass eine Erweiterung für den Park aus wirtschaftlicher Sicht "alternativlos" sei,
  8. Dieser neu entdeckte Durchgang macht mir sehr viel Hoffnung, dass der Park sich hier vielleicht eine Verbindung zur ans CL grenzenden Lagerplatzfläche bereit hält, um Rookburgh irgendwann mit der - m.E. dringend benötigten - zweiten Attraktion zu erweitern, sobald das berüchtigte "Haus der alten Dame" frei wird. Hier fände ich einen State-of-the-Art Flugsimulator klasse: passt zum Thema und fehlt dem Park seit dem Wegfall von RfA/Galaxy irgendwie. Damit halte ich den Traum vom Intamin Ultra-Tower (oder alternativ das 360° Fly-Adventure) nochmal am Leben - ein weltweit einzigartiges Fahrsystem
  9. https://www.phantasialand.de/files/uploads/kulinarik/documents/speisekarten/speisekarte-restaurant-uhrwerk-mittagsbote-de.pdf 25 € ist zwar der teuerste Burger inkl. Pommesbeilage, aber die anderen kosten größtenteils auch über 20 €, was ich eigentlich als absolute Schmerzgrenze empfunden hätte für einen Burger der zwar mit hochwertigen Zutaten belegt, aber jetzt nicht mit hoch-exklusiven Zutaten (Wagyu-Beef, Trüffel-Spökes etc) um die Ecke kommt, die einen Preis jenseits der 20 Euro zweifellos rechtfertigen würden. Lachs-Burger für 23 € lass ich noch durchgehen.... Die
  10. Pricing von Chalres Lindbergh ist okay, wenn man beachtet, dass sie das all-inclusive Paket verkaufen. 400 € für zwei Personen pro Übernachtung, minus zweimal Parkeintritt (220 € unrabattiert für 2 Personen), minus Essen (Frühstück 2x 15 €, 3-Gänge-Abendessen 2x 30 €), minus Fast-Pass für F.L.Y. (2x 10 €) - dann kostet die reine Übernachtung nur 70 € für 2 Personen - was m.E. sogar sehr fair ist. Allerdings bin ich mir noch nicht so sicher, ob die Rechnung ein Kapsel-Hotel zur Paket-Exklusiv-Destinantion zu machen langfristig aufgeht. Das Theming in Ehren, aber der Komfort ist aufgrund der Eng
  11. Meine ersten Eindrucke nach Sichtung des Bildmaterials: Alter Verwalter, sie haben es wirklich geschafft. Der Hype war absolut gerechtfertigt! Im wahrsten Sinne "weltklasse"! Unfassbar. Sie legen wirklich immer noch einen drauf. Meine Güte, der kleine Märchenpark aus Brühl pinkelt mit den ganz Großen. Wie schaffen die das? Ich gebe mir maximal zwei Wochen, das live zu sehen...
  12. Kann mir gut vorstellen, dass das Bällebad Corona-bedingt aus dem Programm genommen wurde - bietet schließlich reichlich Infektionspotenzial. Ähnlich verhält es sich vielleicht mit den Schaumstoffmatten... Hätten man allerdings wahrlich besser aufräumen bzw. die Säcke behind the scenes verstecken können. Wenn noch nicht vorhanden, würden hier ein paar Hinweisschilder Abhilfe schaffen, damit solchen Missverständnissen vorgebeugt wird.
  13. ICH DANKE EUCH ALLE VIELMALS, IHR SEID DIE BESCHDE COMMUNITY. ... meine Mundpropaganda pro Phantasialand hat auch dazu geführt,dass meine Freunde mir eine Jahreskarte zum Geburtstag schenken wollten - aber jibbet im Moment ja leider nicht: Nächstes Jahr wird dann mein erstes Jahr als Clubmember!! ... nur das Phantasialand hat mir keine Presseveröffentlichung zum Geburtstag geschenkt
  14. Bei coasterforce geht übrigens das Gerücht um, dass der Darkride-Part bestätigt ist und eine Story erzählt wird...
  15. Hab mir den Evakuierungsplan angeguckt, aber verstehe noch nicht ganz, was da abgebildet ist. @Woody8 & @HookahMan, könnt ihr mir da nochmal nachhelfen? Um welchen Teil des ehemaligen Wartebereichs handelt es sich da? Ist das nicht nur der Verbindungsgang zwischen ehem. RfA-Wartehalle (da wo zuletzt die Aliens/Atlantis-Bewohner standen) und RfA-Verteilerhalle (da, wo man in Farb-codeirte Gruppen eingeteilt wurde)? Ist die Fläche nicht mini? Das Wort "Halle" hatte bei mir jetzt andere Assoziationen ausgelöst - Ich dachte dabei immer an einen der zwei größeren Cattle-Fencing-Bere
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.