Jump to content

Besuch zum Fantissima-Saisonfinale


Guest
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

als Quintett war ich mit ein paar Freunden vom 26. - 28.06. im Phantasialand. Grund war vor allem der Saisonabschluss von Fantissima.

Am Freitag Abend hatten wir zunächst im Restaurant Bantu gegessen (kann das Fondue "African Fire Pot" nur wärmstens empfehlen...ein außergewöhnliches und umfangreiches Angebot zu einem sehr angemessenen Preis - und mit dem 30%igen Erlebnispass-Rabatt umso mehr).

Den Samstag hatten wir zunächst für einen ausgiebigen Parkbesuch auserkoren, und es war überraschend leer im Park. War eigentlich von einem regelrechten Ansturm auf Grund des Ferienbeginns in NRW sowie der vergünstigten Online-Tickets ausgegangen, aber die längsten Wartezeiten lieferte Chiapas mit rund 25 Minuten am Nachmittag, sodass wir entspannt mit unseren zwei "Neuzugängen" im Schlepptau alles nutzen konnten. Dafür hatte ich beim Frühstück am Sonntag Morgen das Gefühl, dass eben jener Sonntag ein recht gut besuchter Tag werden könnte, weshalb ich froh gewesen bin, schon tags zuvor den Park besucht zu haben.

Für mich neu war das nachmittägliche Fahrprogramm im Mystery Castle. Mag persönlich das mit dem "Vorspiel" am liebsten, weil es vor dem Abschuss "unter die Decke" diese Spannung durch die Ansage und die Musik aufbaut, am Samstag ging es jedenfalls ohne Vorwarnung bis ganz nach oben, dann im beschleunigten Sturz nach unten, nochmals ziemlich heftig bis ganz oben und dann nach ganz unten. Kannte bis dato nur die verkürzte Variante, die quasi aus dem zweiten Teil des Fahrprogramms mit dem Vorspiel besteht.

Der Abend bei Fantissima war natürlich der krönende Abschluss des Tages und eine sehr emotionale aber auch aufschlussreiche Erfahrung.

Für mich der abolute Hammer und bewegendste Moment war der Abschied von Patrick Lemoine, der nach wohl nunmehr 9 Jahren in der kommenden 12. Saison nicht mehr dabei sein wird. Auch nach vielen, vielen Besuchen habe ich mich jedes Mal mehr als amüsiert, er war für mich immer der Höhepunkt des Abends.

Ebenso werden die Pellegrini Brothers wohl nicht mehr dabei sein.

Zudem wird das komplette Fantissima-Theater umgebaut, ich bin sehr gespannt, wie es sich zur Saisoneröffnung am 18.09. präsentieren wird.

Das soll es auch schon mit einer sehr kurzen, unbebilderten Zusammenfassung eines sehr erlebnisreichen Wochenendes gewesen sein.

Nächster Besuch: die lange Chiapas Sommernacht...
 

Link to comment
Share on other sites

Für mich der abolute Hammer und bewegendste Moment war der Abschied von Patrick Lemoine, der nach wohl nunmehr 9 Jahren in der kommenden 12. Saison nicht mehr dabei sein wird. Auch nach vielen, vielen Besuchen habe ich mich jedes Mal mehr als amüsiert, er war für mich immer der Höhepunkt des Abends.

Ebenso werden die Pellegrini Brothers wohl nicht mehr dabei sein.

Zudem wird das komplette Fantissima-Theater umgebaut, ich bin sehr gespannt, wie es sich zur Saisoneröffnung am 18.09. präsentieren wird.

​Danke für diesen tollen Bericht mit neuen Infos. :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...