Jump to content

MajorGriffon

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Alle erstellten Inhalte von MajorGriffon

  1. 1. Hätt ich Dir auch vorher sagen können... 2. Ein Hund ist ein Ding das vorne frisst und hinten scheisst!
  2. Was stört Dich an den Booten?
  3. Ich auch... vermtl. hatte das etwas mit den farbigen Tänzerinnen in DiA zu tun..?
  4. Mit Google Earth kann man die ganze Welt entdecken! Trotzdem sucht jeder als erstes nach seinem Haus...
  5. Ja, das war heute auch noch. Und bei Tarantula stank es, als wäre die Spinne schon verreckt... KingKong scheint wohl etwas gegen seine Athritis gefunden zu haben, aber der rechte Hai ist wohl endgültig in Rente.
  6. Früher habe ich ja nur Metal gehört, von der härteren Variante. Meine Kuschelmusik war von Motörhead Mittlerweile höre ich vor allem aussergewöhnliche Sachen, Bagrock vor allem rauf und runter, auch Sachen mit der Hurdy Gurdy oder in der Hinsicht noch "Härteres" wie Heilung. Die hier wären was für Klugheim für Rookburg könnte ich mir das hier vorstellen, wo man unter anderen die düster-attraktive Jane Espie beim Blasen sehen kann Die Herren der Schöpfung mögen zwischen 2:34 und 2;40 wegschauen, sonst müsst ihr ganz lange an rosa Kaninchen denken um die Bilder aus dem Kopf zu kriegen...
  7. Nee, Tophat ist sowas wie bei der Kingda K Sowas werden wir im PHL nie sehen. Also bei der BM lasse ich so noch gelten, aber ich habe den Eindruck, in der Achterbahnerei wird der Begriff Immelmann recht inflationär benutzt, wo man sich dann frag: Hä?
  8. Zum Bleistift wird mir auf einer der Winjars eine Figur als "Immelmann" verkauft. Es handelt sich um eine hochgezogene Steilkurve mit fast oder ganz 180° Schienenneigung. Ich kenne beide Bahnen, keine hat eine Inversion. Auch die BM soll eine Art Immelmann haben. Ich finde die Kunstflugfigur dort jedenfalls nicht.
  9. Ja warum machen die sowas nicht mit der GR? Die Bahn, die Wagen - das ist doch vollkommen in Ordnung! Die müssen das Dingen nur mal ausräumen und mit moderner Animatronik aufhübschen. Komplett und mit einer nachvollziehbaren Story! Statt dessen ist die GR die Resterampe für übergebliebene Indianer...
  10. Wieso nennt man in der Achterbahnerei die hohen Steilkurven "Immelmann"? Ich habe mal in einem Flugzeug gesessen, das einen Immelmann geflogen ist. Also konkret bin ich den sogar geflogen . Natürlich nur mit unmittelbarer Eingriffsmöglichkeit durch einen echten Piloten. Ich erinnere mich an einen halben Loop gefolgt von einer halben Rolle wie in Normallage zurück. Wikipedia nennt ebenfalls das als Immelmann Turn. Und wie nennt man dann den Immelmann der Fliegerei unter Achterbahnern?
  11. Danke, das war's was ich wissen (und hören) wollte!
  12. MajorGriffon

    Schliessfächer

    Ich finde auf die schnelle nix dazu - die Schliessfächer im PHL zahle ich für den ganzen Tag und kann mehrfach darauf zugreifen? Oder muss ich jedes mal kwasi nachzahlen?
  13. Die Bretter sind Fanhschutz. Eine kurze Überprüfung, wo welche sind und wo nicht macht das auch klar. Vielleicht sie mit Frist und Auflage aufmachen. Und blind baut tatsächlich keiner. Das Dingen wurde nämlich genehmigt - vor Baubeginn. Trotzdem gibt es eine Bauabnahme und da wird sich alles fein angeschaut.
  14. Zum Saisonstart im April können wir uns jedenfalls abschminken. Die Bahn muss z.B. noch abgenommen werden. Dabei hört sich der bestellte Sachverständige (meist TÜV) nicht nur die vollmundigen Sicherheitsversprechen von Hersteller und Betreiber an, sondern es wird akribisch durch die Anlage gekrochen in alle Ecken geleuchtet und nachgedacht, was denn wohl schief gehen könnte. Dann wird diskutiert, was man wie nachbessern könnte. Das dauert Wochen und egal wie sicher die Anlage ist - die haben immer was zu kacken. Dann muß nachgebessert werden. Wie lange das dauert liegt am PhL und den Baufirmen. Danach wird die Anlage zwar nicht mehr so gründlich inspiziert wie beim ersten mal, in der Regel nur die "Baustellen", aber es gibt keine Gewähr, das denen nicht noch was eingefallen ist was man machen könnte. Allein die Nummer braucht realistisch einen Monat. Nach dem die Anlage fertig ist! Die Dächer aus Rangerbrettern in der Taron-Q sind genau so ein TÜV-Projekt, das war nicht so geplant. Und ja, sie werden eröffnen, sobald sie können. Nur dann verdient der Bereich Geld und das müssen sie. Niemand lässt einen abgenommenen neuen Coaster im Wintertraum rumstehen, wenn der nicht auch Besucher anlocken könnte.
  15. Knackig voll heute. Taron ungeachtet der irrlichternden Anzeige 45+
  16. Echt krass... Das letzte mal, das ich da anstehen musste hiess Twix noch Raider...
  17. Also ich bin auch im ÖD - bei uns isses nicht ganz so streng. Geld darf nat. keines angenommen werden, der Art nach angemessene und "geringwertige" Sachgeschenke/Bewirtungsleistungen bis zu einem Gesamtwert von 15,- pro nat. oder jur. Person/Jahr. Also einen Kaffee könnte ich annehmen. Und Bestechung mit nem Käffchen für zwei, drei Euros? Dürft ihr gar nix annehmen, also nicht mal Vernunft?
  18. Ich denke, das waren Externe. Um ein paar mal im Jahr Aufnahmen zu machen ist das zu teuer. Nicht nur das so eine Drohne mit guter Kamera einige Tausender kostet, man muß ja auch noch MA entsprechend schulen, die Sache versichern usw.
  19. So läuft das aber nicht. 1. Wenn, dann sind die MA entsprechend gebrieft, das sie nichts anzunehmen haben. 2. Die werden Kritikgespräche mit ihren MA nicht in Deiner Gegenwart führen. Wobei es dem Park eigentlich egal sein kann -Der Gast fühlt sich wohl weil er sein Karma-Konto aufgeladen hat. -Der MA freut sich sicher nicht nur über das Getränk sondern auch über die unsichtbar daran hängende Wertschätzung seiner Arbeit -Der Park verdient daran etwas Verlieren tut eigentlich niemand.
  20. Mit Ausdehnen ist das nix - Hinter den Häusern stehen ja weitere Häuser und dahinter... Häuser! Dann sagen wir mal eher so realistisch ne halbe Millionen+ Die Gegend sieht nicht wie eine Okalhaussiedlung für junge Familien aus. Vergleich mal: Taron (nur die Bahn) soll etwas 8Mio gekostet haben. Das entspräche dann 16 Häusern. Und wofür? Im Gegensatz zu Taron lockt eine Entschärfung der Lärmschutzproblematik weder Menschen in den Park, noch rechtfertigt sie höhere Eintrittspreise. Die geht mir als besucher relativ am Allerwertesten vorbei. (Ausser wenn der Mondsee zu hat - aber ich bin nicht 7, sondern 47, also...) Auf den Parkplätzen könnte man nat. noch was machen. Da wäre genug Platz für eine großzügige Erweiterung UND ein Parkhaus entsprechender Größe. Aber warum sollen die Eigentümer sie verkaufen? Die brauchen kaum was zu machen daran sondern einfach nur die Hand aufhalten und schauen, wie die Kohle reinschneit. Sowas wie Verschleiss, eine zeitbedingte Verschlechterung in der Eigenschaft als Einnahmequelle gibt es auch so gut wie nicht. Kurzum: Das ist die ideale Cashcow! Wäre mir einer der Parkplätze, die Geldbündel wären schon sehr dick, die das PHL auf den Tisch legen müßte. Mein Gewinn auf 15 Jahre gerechnet müsste da mindestens liegen. Dann hat der Park zwar die Einnahmen, aber die wären nicht viel höher als die Kapitalkosten (die Niedrigzinsphase hält nicht ewig) Bevor die richtigen Mehreinnahmen durch höhere Eintrittspreise und vor allem viel mehr Besucher kommen muss ja auch noch mal im mittleren zweistelligen Millionenbereich investiert werden - plus ein Parkhaus, denn der Park braucht die Parkflächen! (was für ein bescheuerter Satz...) Also da würde ich eher die GR und die HT komplett neu thematisieren und die Technik updaten, das hätte für deutlich weniger Geld schon einen guten Effekt.
  21. Echt jetzt? Also was soll ich sagen... nach einem 6er wäre bei mir immer noch Platz . An den 9ner traue ich mich aber nicht ran.
  22. Oh... also wenn sie am Tempel schon anstehen...
  23. Bei den "Tarorenern" habe ich mal kurz mit dem großen jungen Mann mit afrikanischen Geischtszügen geplaudert, der ist wirklich nett und ein recht junger blonder, der mich schon immer erkennt und auch schon mal fragt, wo ich sitzen möchte. Hat mal einer versucht, einen von den MA z.B. was zu spendieren? Wie sieht der Park das? Gestern stand zeitweise vor Taron ein relativ kleines Mädel und war am bibbern. Ich weiss gut genug, wie das ist bei dem Wetter draussen zu arbeiten und sich dabei nicht groß zu bewegen - man kühlt schnell aus. Ich war fast versucht, ihr eine heisse Schokolade zu kaufen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.