Quantcast
Jump to content

Scoaster

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Essen

Contact Methods

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Für wahrscheinlich jeden ist das unglaubliche PL Verhältnis denke ich der Ausschlaggebende Punkt für einen Movie Park Saisonpass. Sollte das über die gesamte Saison bestehen bleiben fänd eich es frech, wenn man nicht etwas an Geld zurückbekommt. Ich persönlich habe eigentlich 5-6 Parks aus dem Bonusprogramm eingeplant. Wird jetzt finanziell dann auf jeden Fall schwieriger.
  2. Erfahrungsgemäß eher nicht, oder wenn ein Zusammenschnitt. Diese kurzen 2min Beiträge landen auch eher nicht in der Mediathek, ich gucke aber heute abend nochmal.
  3. Höre gerade den Radiosender 1Live, Interview mit Manuel Prossotowicz vom MP: -Es wird keine PreShows und Shows geben können -Die sind noch in Absprache mit den Behörden, es gibt gerade noch kein festgelegtes Datum etc -Kapazitäten werden veringert werden müssen, sowohl vom Park als auch von den Attraktionen -Warteschlangen werden, sofern möglich, in den Außenbereich verlängert -Es kam für die relativ überraschend, bis alle Konzepte in der Praxis umgesetzt wird kann es im schlimmsten Fall noch mehrere Wochen dauern -Es würde sich laut Kalkulationen trotzdem finanziell für den Park lohnen, v.a. weil die Teil der großen Gruppe sind Stand 12:46 finde ich das Interview nicht online
  4. Laut Ministerpräsident Laschet dürfen Freizeitparks in NRW ab Montag öffnen!
  5. https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-neugier-genuegt-das-feature/audio-geisterorte-in-zeiten-von-corona-100.html Ein kleiner Beitrag (u.a.) zum Moviepark während der Coronakrise auf WDR5.
  6. Jo für mich klingt es auch ganz klar so, dass man sich erstmal keine Hoffnung auf Thrill Rides machen muss. Er sagt, dass die immer mehr zu nem Familienpark werden, und das der Zielgruppe gefällt. Im Vergleich zu der Zielgruppe will wahrscheinlich ein Überschaubarer Teil eine Thrill Attraktion, also ist es für den Park und die Gruppe unrentabel. Trotzdem sehr schade, dass man gefühlt alles tut, um möglichst Familienfreundlich zu sein und die Thrillseaker komplett außer vor gelassen werden.
  7. Ja ich verstehe was du meinst aber ich würde storytelling als eine höhere Priorität ansehen. Bei Excalibur findet ja auch ohne Anymatronics ein Storytelling statt beispielsweise
  8. Das hoffe ich auch. Mir sind eigentlich die Animatronics relativ egal (natürlich wäre es schön, wenn die gehen würden) deutlich wichtiger wäre es mir aber alles verstehen zu können. Das Problem der (schlechten/leisen) Audioqualität zieht sich ja leider durch den ganzen Park. Auch wenn ich zu den Saisonpassbesitzern gehöre und dementsprechend oft im Park bin, würde ich gerne die Audiospuren verstehen um sich nicht eine Storyline zusammenreimen zu müssen. An folgenden Stellen ist mir das Aufgefallen, bzw sagen meine Freunde, dass sie die Story nicht verstehen würden weil zu leise: -Area51 gesamt (beide Preshows + Ride) -Excalibur (PreShow SIEHT man i.d.R. nichtmal, Videos auf dem Lift, v.a. das letzte viel zu leise) -VanHelsing (Preshow und Soundeffekte auf dem Ride) -Stunt Show (tagesabhängig, t.w. Störungen beim Mikrofon des Moderators) -StarTrek (v.a. ersten beiden PreShows) -TimeRiders (PreShows) -Highfall, NYC Transformer und weitere Fahrgeschäfte wo Sichrrheitsansagen gemacht werden ("manuelle" Sicherheitsansagen) Rein von der Schätzung könnte das alles zumindest lauter gemacht werden, die Qualität muss ja nicht (überall) auf Dolby Level sein..
  9. Ich bin heute mal um den Park gefahren. Die Tore der IA Halle standen offen, man sah aber leider nichts. Die Stützen von Lucky Luke werden in unterschiedlichen Brauntönen gestrichen. Ansonsten alles beim alten.
  10. Das halte ich doch für sehr fragwürdig. Wenn man sich den Park mal so anguckt probieren die weitestgehend nicht neue Gebäude zu errichten, sondern alte ohne sonderlichen außenumbau weiter zu nutzen. Ein Indoor Themenbereich wäre sicherlich sehr interessant, aber ich hoffe, dass der Park einen Majorride mit richtig großer Kapazität baut, um den immer mehr werdenden Besuchern zumindest bei einer Attraktion gerecht zu werden. Ich glaube auch nicht, dass wieder ein Darkride gebaut wird, weil nach Bottrop ja extrem viele Teenager und Schulklassen kommen. Die interessiert 7 Minuten durch eine Themenwelt fahren meistens so garnicht und im schlimmsten Fall wird noch Müll in die Kulissen geworfen o.ä. Eine Wasserbahn als solches lässt sich in einer Halle wahrscheinlich auch eher schwierig realisieren, zumindest wenn es auch nass werden soll. Und mal Butter bei die Fische, die werden ja zu 99% nicht einen Logfume neben den anderen Stellen. Ich spekuliere auf eine weitere Achterbahn, (vielleicht so etwas wie in Tivoli(?) dieser mega rasante Spinning Coaster?) Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es zwar eine geile Queue geben wird, aber der Coaster vielleicht VR werden könnte. So genug der Spekulation. Wir werden es schon sehen
  11. In Hinblick darauf, dass scheinbar etwas in der IA Halle passiert vielleicht? Den "Picknick Bereich" zusammen mit dem Bereich von Numbler Tumbler könnte man hervorragend für eine Queue nutzen
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.