Jump to content
Sign in to follow this  
PHLfan01

Ring°Racer [Ringwerke]

Recommended Posts

Ich war gestern Nachmittag am ring und habe mich da erneut umgehört ob es neue Pläne gibt. Vom einem Freundlichen Mitarbeiter habe ich gesagt bekommen das der aktuelle Besitzer vom Ring (ein russischer Milliardär) zwar die Bahn verkaufen mag, aber nicht das Recht dazu hat. Grund dafür ist, dass ihm der Coaster nicht gehört.

Vorerst müssen alle Rechtsfragen geklärt und der gesamte Kaufpreis (77 Millionen Euro) vollständig gezahlt werden. Ist das passiert, liegt das Eigentumsrecht beim Treuehändler.

Aus eigenem Interesse weiß ich das der Verkauf vom Nürburgring sich noch länger hin ziehen kann und wird, was also heißt das der Coaster weder Abgebaut, noch verkauft wird. Warten wir ab was passiert.

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Artikel im General Anzeiger Bonn

Der Ring Racer rostet

05.08.2016 NÜRBURGRING. Wie ein Mahnmal ragt das Stahlgerüst des Ring Racers am Nürburgring 33 Meter in die Höhe. Als trostloser Blickfang vor tristem Eifelhimmel statt Publikumsmagnet, der er noch 2009 werden sollte.

Bis zu 217 Stundenkilometer schnell sollten die Fahrgäste des Ring Racers in 75 Sekunden ab dem Katapultstart nach 1,1 Kilometern Fahrstrecke im Bahnhof Ring-Werk einlaufen. Doch bislang gab es nur Test- und Werbefahrten, und das auch nur ganz am Anfang. Da waren auch Formel 1-Pilot Michael Schumacher und Boris Becker noch mit von der Partie, wenn auch nicht bei voller Geschwindigkeit.

Reguläre Fahrgäste gab es bis heute nicht, denn schon vor einem offiziellen Start begann eine von Explosionen begleitete Pannenserie nebst Prüf- und Genehmigungsmarathon über vier Jahre hinweg. Denn der Kreis Ahrweiler als Aufsichtsbehörde hatte immer wieder Unterlagen nachgefordert, weil er in Sachen Sicherheit auf Nummer sicher gehen wollte und musste. Und auch das Hickhack um die Pleite der landeseigenen Nürburgring GmbH bis zum Verkauf der Rennstrecke 2014 an Capricorn sorgte für Stillstand in der Eifel.
Weitere Links

    Pleiten, Pech und Pannen

Aktueller Betreiber am Ring ist die Capricorn Nürburgring GmbH. Deren Sprecher Uwe Baldes erklärte auf Anfrage des General-Anzeigers zum aktuellen Stand des mittlerweile sieben Jahre alten Fahrgeschäftes, das bislang keines wurde: „Der Ring Racer wurde bisher nicht verkauft, und der Verkauf wurde und wird auch nicht aktiv betrieben. Nach dem Abschluss des Verkaufsprozesses des Nürburgrings nach der Insolvenz im April wird geprüft, ob ein wirtschaftlicher Betrieb der Anlage möglich ist. Darüber ist noch keine weitere Entscheidung gefallen.“

Grundsätzlich lägen alle erforderlichen Genehmigungen für den Betrieb des Ring Racers vor, sagte Baldes dem GA. „Vor der Wiederaufnahme des Betriebs wäre lediglich eine Tüv-Prüfung erforderlich, wie für jedes Fahrgeschäft nach dem erneuten Aufbau auf einem Jahrmarkt.“

Derzeit stünden für das Nürburgring-Management allerdings andere Themen und Aufgaben mehr im Fokus. Dazu gehören laut Baldes zum Beispiel das Kerngeschäft um die Rennstrecken mit einer Auslastung von nahezu 100 Prozent auf der Nordschleife und fast 90 Prozent auf dem Grand-Prix-Kurs, längerfristige Verträge mit Veranstaltern und Partnern, der weitere Ausbau des Firmen- und Tagungsgeschäftes unter anderem im Ring-Boulevard und im Ring-Werk oder auch der Betrieb des Eifeldorfs. „Nur so können die stabilen Verhältnisse auf gesunder wirtschaftlicher Basis, die derzeit wieder am Nürburgring bestehen, weiter ausgebaut und gefestigt werden, zum Wohl der Region und natürlich auch der Belegschaft“, sagte Baldes.

Ein Projekt, von dem die Region profitiere, sei zudem im Mai die Stationierung des Intensivtransporthubschraubers der Johanniter-Luftrettung am Medical Center des Nürburgrings gewesen. „Das ist nur auf Basis der Planungssicherheit möglich gewesen“, sagte Baldes für den Ring. (Günther Schmitt)

 

Quelle:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/ahr-und-rhein/mehr-ahr-und-rhein/Der-Ring-Racer-rostet-article3323624.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Yanninator:

An sich ein schöner Text allerdings ein paar kleinere Fehler drin. Wie z.B. das es nie reguläre Fahrgäste gab stimmt so leider nicht. Selbst meine Schwester ist damit gefahren :D

 

Die Medien halt ;) Die müssen alles und immer Überdramatisieren :D :000_coffee:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Yanninator:

An sich ein schöner Text allerdings ein paar kleinere Fehler drin. Wie z.B. das es nie reguläre Fahrgäste gab stimmt so leider nicht. Selbst meine Schwester ist damit gefahren :D

Mein Sohn und ich haben es auch 1x geschafft :D ! Danach war der Ring Racer allerdings leider "down" :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.