Jump to content

Kleator

Members
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

About Kleator

  • Birthday 15/10/1997

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Rheinland-Pfalz
  • Interests
    Gerätetauchen, Leichtathletik

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
  • Lieblingspark
    Phantasialand (ist doch klar :D)

Contact Methods

  • Steam ID
    76561198060076990

Recent Profile Visitors

1,896 profile views
  1. Shadow Arena : Ultimate Exclusive Skin: D7BAA8E26DBF
  2. Minion Masters: Crystal Conquest DLC: 254-C7A-31X
  3. World of Warships Legends: TW22D-BEMGW-MW7EW-ZF7M6 Dountless: NLWhAe-ToeJjM-kVhgYq-7Yg3oV-fqThKX
  4. Überflüssige Amazon-Prime keys: Dountless: d4kns4-FNk4PE-Yufp7t-aJrRr9-pkcknz Ring of Elysium: Prime Exclusive Skin Collection 3: GFFUVAAHRBDbJfFQ Code-Expire: 30.05.
  5. Hi zusammen, da wir noch keinen Theard haben, in welchem jeder gene spontan überflüssige Keys/Codes teilen kann, welche man selber nicht braucht, erstelle ich mal diesen Topic. Bei den Codes kann es sich um alles mögliche handeln (Games, Software, Rabattcodes, etc.). Nur bitte darauf achten, dass der Inhalt hinter den bereitgestellten Codes den Forenregeln hier entsprecht (Werbung, NFW). Die Codes müsst ihr selber direkt erworben haben (und nicht durch irgendwelche halb-legalen Tradingseiten) und dürfen nicht geklaut/gestohlen sein (rechtlich legal erworben). Solltet ihr einen Code verwendet haben, so lasst bitte andere Nutzer wissen, dass der Code bereits verbraucht ist (Bewerten / Kurzer Kommentar). Ich fange somit mal an (überflüssige Amazon-Prime keys): Dountless: zEggc9-naNsJK-nLAkVW-VJj3eT-oUxaWe Minion Master: Slither Lords DLC: PQX-U3F-V49 Ring of Elysium: Prime Exclusive Skin Collection2: GEBPLABBUFWmkDEe Expire-Date bei allen drei unbekannt.
  6. Ist halt wie gesagt Situationsabhängig... Paketlieferanten ok (da kurze Stehzeit), aber für Warenanlieferung und PKW finde ich das nicht in Ordnung. Aber bitte sich hier nicht voll auf die Fahrradspur stellen, das ist dann auch wieder gefährlich... Gesetztlich ist dies ja so richtig, daher verteufel ich auch nicht, wenn das Leute so richtig machen. Einfach Abstand lassen, dann kann jeder gut und flüssig rein. Generell nehme ich mich der Situation an, welche die Mehrheit bervorzugt (damit schließe ich bspw. das Überholen auf der rechten Spur und etc. aus, da die meisten denk ich ja ordnungsgemäß auf der Rechten Spur warten). Wie gesagt, Gesetze sind da um diese einzuhalten. Das ist auch gut und richtig so, sonst wäre so einiges im Argen. Manches weicht aber von der Realität ab, wenn hier das Gesetz zwecks Inneffizienz/Umsetzbarkeit nicht von der Mehrheit angenommen wird/kann (Bspw. hierzu wird sich das noch bei dem Thema Art. 13/17 in Zukunft noch zeigen). Ich denke mal 95%+ versuchen auch alles richtig zu machen. Aber ich denke, jeder hat so seine angewohnten Fehler die man auch unbemerk hier und da macht (angefangen bei Schulterblick, Geschwindigkeit, etc. ...).
  7. Bei 140km die ich täglich zur Arbeit und zurück fahren (und hauptsächlich Autobahn) habe ich schon einiges in den letzten 5 Jahren erlebt. Ich bin aber auch ganz ehrlich einer der dann auch immer die Standspur mitbenutzt und sich flüssig hinter den anderen Autos einreiht. 1. Behinderst du so den fließenden Verkehr nicht 2. Entgehst du dem Risiko, dass dir jemand hinten drauf knallt, falls du Schwierigkeiten haben solltest dich einzufädeln (passiert relativ häufig) 3. Ja, du behst damit nach StVO eine Straftat, jedoch hat die Polizei auch Ermessen und wird hier keine 20 Fahrer abstrafen + die die dazu kommen 4. Ist der Verkeht und der Stau somit meist nur zu den Stoßzeiten. Ist die Stoßzeit vorbei verschwindet auch wieder der Stau und somit die Schlage auf dem Standstreifen 5. Mir ist mein Leben wichtiger als 75 oder 300€ Strafe. In Bonn zum Beispiel würde die A 526 erneuert und einer der Ausfahren (Richtung Bonn Bad-Godesberg) wurde um mehrere hundert Meter verlängert, da es sich hier jeden Morgen ebenfalls hundert Meter+ auf dem Seitenstreifen gestaut hat. Insofern gehe ich davon aus, dass an Verkehrskritischen Stellen es den Verantwortlichen schon lieber ist, wenn hier der Seitenstreifen mitbenutzt wird. "Eine viel größere Gefahr sieht der Fachanwalt für Verkehrsrecht dagegen darin, den Seitenstreifen zu befahren: Autofahrerinnen und Autofahrer, die auf einer Autobahn unterwegs sind, rechneten nicht damit, dass sich von hinten ein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen nähere..." (https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-01/autobahn-verkehrsordnung-seitenstreifen-stau-ausfahrt) Das Zitat mag erst mal für den normalen Verkeht stimmen. In Stausituationen grade an Ausfahrten ist dies meiner Meinung nach was anderes: Stehen bereits Autos in der Schlange auf dem Seitenstreifen fällt das Argument "kann man nicht von hinten damit rechnen" mal weg, da man die Schlange im Spiegel ja denk ich klar sehen sollte wenn man nicht blind ist. Wenn man Gesetzestexte betrachtet muss man immer abwägen, ob dies so in entsprechenden Situationen durchsetzbar ist oder nicht. Meiner Meinung nach ist die Regelung hierzu überholt und sollte den Seitenstreifen als erweiterte Auffahrt zulassen. Pannenfahrzeuge können sich auch hier immernoch dazwischen an den Straßenrand begeben und sollten primär Vorrang haben. EDIT: Verstehe ich. Ich halte mich auch möglichst immer an alle Verkehrsregeln und rege mich auch auf, wenn die wer nicht einhält. Hier ist es aber auch so, dass es die überwiegende Mehrheit so handhabt und es auch (meiner Meinung nach) die bessere Verkehrslösung wäre, wenn es entsprechend so geregelt wäre. 2. EDIT (da ich nicht mehr editieren kann): Ich meinte natürlich die A565 Abfahrt Poppelsdorf.
  8. Naja hier können doch sehr gut die eingepflegten Daten von deiner Seite zugrunde gelegt und ausgewertet werden. So könnte man beispielsweise eine "Besuchergruppe" zusammenstellen: Bspw. Familie (welche genaue Angaben macht): Vater: Alter 59, 185cm groß Mutter: Alter 55, 175cm groß Kind 1: Alter 14, 150cm groß Kind 2: Alter 12, 120cm groß Hier können dann nach den Sicherheitsbestimmungen (Mindestalter, Max und Min Größe) sortiert werden. Eventuell könnte man auch noch aufregende, rasante oder hohe Attraktionen oder Attraktionen mit Wasserkontakt raus filtern (falls wer Herzprobleme/Höhenangst hat bspw. oder diese Art einfach nicht mag). Schulklassen / Große Gruppen / Gruppen ohne genaue Angaben: Bsp: Schulklasse mit etwa 23 Schülern (8. Klasse ~ 160cm groß) + 2 Aufsichtskräfte (Erwachsene, wahrscheinlich Alter 25+ ~ 173cm) Also: Jugendliche: 23 | ØAlter: 15 | (Kalkulation aufgrund von Alter: 15J = ~Ø160cm) Erwachsene: 2 | Alter: 25+ | Größe = als ausreichend befunden Hier dann das selbe wie im vorherigen Absatz: Nach Sicherheitsbestimmungen, ... Naja hier könnte man auch eine Partnerschaft mit dem enstsprechenden Park eingehen: Der Park gibt Bescheid, wenn sich Wegtechnisch was ändert und könnte darüber hinaus die App als "Wegfinder" als QR-Code bspw. auf der Parkmap mit anbieten. Solange sowas für den Park ohne viel Mehraufwand und Kosten zusammenhängt und das angebotene Ergebnis, also die Wegfindung / App ansich zufriedenstellend ist könnte ich mir gut vorstellen, dass der ein oder andere Park so eine Partnerschaft eingehen könnte. Mensch, manchmal wünsche mir echt, ich könnte irgendwo ansatzweise programmieren können... Was mir grad gelingt sind simple if, else und loop Abläufe mit sikulix...
  9. Bzw. wahrscheinlich eher praktisch für die Anfahrt (Da Amazon ja plant Amazon Alexa Car bald rauszubringen) wäre das hier nicht schlecht. "Alexa wo kann ich beim Parkxy parken?" Wenn dann hier eine Google-maps Navigation (durch Sprachansage durch Alexa) gestartet würde, wäre das dann perfekt! Ich versuch mich weiterhin daran alle möglichen Parks einzutragen (Folgende hab ich schon: Link - Spreadsheeet). Fehlt nur die Zeit momentan. Falls Parks nicht enthalten sind und dies wem auffallen sollte, bitte grade im Spreadsheet selbst ergänzend kommentieren. Danke ?)
  10. Hey, erstmal: Viele viele tolle Neuerungen (welche ich leider auch nicht mitbekommen hatte) und die Übersetzung aus dem Englischen / die Datenpflege im Englischen finde ich auch in Ordnung. Sollten ja die meisten der englischen Sprache im Ansatz mächtig sein . Da ich schon einiges mit DeepL rum experementiert habe, weiß ich auch, dass das meiste (also auf jedenfall besser als google!) richtig und gramatikalisch korrekt ins Englische übersetzt wird, bzw. auch anders rum ins Deutsche. Auch zu erwähnen ist die Masse an Attraktionen die du und andere hinzugefügt habt! Ich werde mal schauen, dass ich meine Parkliste weiter abarbeite und den Reset weiter hinzufüge...
  11. Wäre ja als Ergänzung nicht schlecht. Damit könnten die noch nicht belegten Uploadslots einer Attraktion/Park belegt werden. Sollte wer dauerhaft Interesse daran haben, dass das eigene Bild weiterhin sichtbar bleibt, wird dieses dann hochgeladen werden müssen. Natürlich nur ein Vorschlag ?
  12. Kannst du das näher erklären? Hab das nicht verstanden. Du hast es quasi schon erkannt . Was ich meinte war die automatische Darstellung der Öffnungsmonate. Also ohne öffnungsseit. Nur kurz dargestellt von welchem Monat bis zu welchem Monat der Park auf hat. Hier sollen Monate dann voll einberechnet werden, in welchen der Park auf macht (bspw. 16. April macht ein Park auf, so steht nachher schlicht: April bis November (Bspw.) Sehr gute Idee. Wäre super, wenn man hier (optional) für jeden Eintrag etwas bestimmtes auswählen kann: Bsp: Abriss (Ereignis wird rot hinterlegt dargestellt) Neu (Wird grün hinterlegt dargestellt) Sonstiges (Wird standartmäßig in blau dargestellt + sollte standtartmäßig ausgewählt sein) Die Bezeichnung sollte bei Sonstiges am besten nicht mit aufgezeichnet werden, bei den anderen Optionen wäre es optional. Die einzelnen Ereignisse einfach entsprechend farblich zu kennzeichnen sollte auch ausreichen.
  13. @migo315 Das zweite sieht schon sehr viel Übersichtlicher und umgänglicher aus. Vor allem auch (selbst) erklärend (mit der Möglichkeit, dies auch später in andere Sprachen zu übersetzen). Bisher sind die Angaben ja nur Backgrounddaten, aber eventuell kann man ja grade die Hauptsaison in der Parkansicht auf Basis der Daten anzeigen lassen (also Monat bis Monat, bzw. angefangene Monate mit eingerechnet).
  14. Gerade mal wieder reingeschaut, sieht echt super aus! Designänderung hat was. Ebenfalls die Kopfzeile (mit dem fancy Logo ). Das zufällige Anzeigen von Bildern (auch in der Attraktions- und Parkliste) ist schön abwechslungsreich. Hier stellt sich mir nur die Frage, ob es eine Grenze an hochgeladenen Bildern für jeweils eine Attraktion / Park gibt. Gegebenfalls könnte man das Bewertungssystem weiterhin verwenden um beispielsweise die Top 10 bewerteten Bilder zufällig (in der Park- und Attraktionsliste) darzustellen. Mein Gedanke hierbei war, dass so die Bilder bevorzugt ausgewählt werden, die viel Fläche/Kulisse vom Park zeigt (ist halt meist höher bewertet). Bilder wie von einzelnen Statuen, Attraktionsschildern, etc. können somit angeschaut werden, werden aber nicht als bildliches "Aushängeschild" in der Attrakton/Parkliste angezeigt. Zu guter letzt: Der Neuigkeitentab ist natürlich auch super! Hier wäre es aber vielleicht angenehmer ein Dropdown Menü für das jeweilige Eröffnungsjahr zu benutzen. Wenn technisch machbar auch nur mit den Jahreszahlen, in welchen ein Datensatz zu einem Eröffnungsjahr vorliegt (Bsp. eine Attraktion mit einem Eröffnungsjahr aus 1910 wird wohl kaum existieren in den Datenbank, dieses Jahr muss also nicht angezeigt werden).
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.