Jump to content

migo315

Members
  • Posts

    229
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

migo315 last won the day on October 9 2019

migo315 had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hey, kurz nachgefragt: Im Gästeservice Berlin kann man Kinder noch messen lassen, korrekt? Wird mit Schuhe oder ohne gemessen?
  2. Seit heute gibt es ein neues, größeres Update für die App. Neben mehr / schönere Statistik Informationen gibt es zahlreiche kleinere Verbesserungen. Hier Bilder im Dark Mode zb. die verbesserten Count Statistiken (Bild 1) und das counten (Bild 2) sowie allgemeine Attraktionsdaten (Bild 3). Wie immer: Feedback willkommen. Die App ist komplett kostenlos und Werbefrei. Wenn es euch gefällt, gerne daher eine entsprechende Bewertung im Google PlayStore, Apple Appstore oder Huwai AppGallery
  3. Ich stimme die meisten Vorredner eigentlich überein. CA ist ein Must-Have bei jedem Besuch. Es ist ein Kapazitätsmonster. Ein CA 2.0 (anständige Thematisierung) wäre genial ... Aber das sind halt unsere Ansichten als Fans. Die Attraktion mag gut besucht sein aber in den Park kommen die Leute primär wohl eher durch Taron, FLY oder Chiapas - also den neueren Attraktionen*. So traurig ich es auch fände, ein Abriss von CA um etwas neues zu bieten würde ich nicht komplett für unrealistisch halten. Phantasialand als Wirtschaftsunternehmen darf nicht stagnieren. Und mit der Konkurrenz in der nähe ist dies sicherlich nicht einfach (vor allem die Entwicklung von Toverland wird die nächsten 10 Jahre spannend). Das müssen ggfs. auch für uns Fans unpopuläre Entscheidungen getroffen werden. Ich sage nicht, dass solche Entscheidungen getroffen werden - aber gerade beim Phantasialand würde diese mich nicht verwundern, wenn diese so getroffen werden. * Disclaimer: Das sind natürlich nur lose Gedanken / Vermutungen meinerseits. Ich habe keine Zahlen.
  4. Kurze Anmerkung: Wenn ihr die App nutzt und gut findet, lasst gerne im Google PlayStore oder Apple Appstore eine positive Bewertung. Wenn möglich, gerne mit einem Einzeiler Das kostet euch nur 1-3 Minuten aber hilft der App bzw. dem Projekt langfristig. Vielen Dank!
  5. Ich hatte mich mit dem Thema vor paar Jahren mal beschäftigt und im Grunde folgende Erklärung bekommen: Wir denken halt alle mehr oder weniger gleich und handeln auch ähnlich. Konkretes Beispiel: Wir gehen implizit davon aus, dass Freitags voller ist als zum Beispiel ein MIttwoch. Klingt ja auch logisch, dass der Tag kurz vorm Wochenende sich eher Leute frei nehmen als mitten in der Woche. Weil aber die meisten so denken und somit davon ausgehen, dass Freitag voller wird, halten wir uns für sehr klug und buchen dann zb. für Mittwoch. Auf die Idee kommen dann halt auch alle anderen und schon ist es am Mittwoch voller als an einem Freitag. Ob diese Aussage so wirklich stimmt muss jeder für sich entscheiden. Für mich klingt es tatsächlich plausibel. Ich ertappe mich sogar selber dabei. Selbst jetzt würde ich eher ein Mittwoch anstatt einen Freitag frei nehmen, weil ich befürchte, dass Freitags voller sein wird.
  6. Die App Version 1.3.1 ist nun übrigens in Apple AppStore, Google PlayStore und Huwai AppGallery draußen. Unter anderem können nun Bilder hochgeladen werden, Newsfeed zu Freizeitparks sind enthalten und der Dark Mode wurde angepasst. Dazu kommen noch einige kleine Optimierungen. Das nächste Update (1.4.0) soll auch gar nicht so lange dauern und dann weitere neue Features enthalten Downloadlink: http://onelink.to/yzr92u
  7. Ich meine jetzt öfters gehört zu haben, dass die Wartezeit halt wirklich einfach geschätzt und weitergegeben wird. Halte das auch für realistisch, da die Zeiten manchmal ja doch sehr abweichen können als das es machinell erfasst wäre.
  8. Ich kann dir versprechen, dass dies kommen wird. Vermutlich aber noch nicht in der nächsten Version sondern im Lauf der kommenden Wochen. Ich selber besuche auch manche Parks für Kinder ohne auf irgendwelche Attraktionen zu gehen. Oder auch Zoo's oder ähnliches. Daher bin ich selber auch sehr interessiert daran Parks auch ohne Fahrten zu counten.
  9. Bevor nun demnächst mein eigener 5-Tage Trip zum Europa Park / Rulantica mit Family antrete, möchte ich gerne noch eine neue Version mit Verbesserungen zum Ende des Monats veröffentlichen. Daher die Frage an euch: Wo seht ihr noch Optimierungsbedarf in der App? Was gefällt euch sehr gut und darf unter keinen Umständen geändert werden? Was gefällt euch nicht so gut? Was vermisst ihr noch? Eure Chance die Entwicklung der App aktiv durch Feedback mitzuwirken
  10. Für micht kommt es schneller als ich dachte. Verfolge die das Infektionsgeschehen ehrlicherweise nicht laufend, aber habe mit der Rückkehr der 3G's eher zum Ende der Sommerferien bzw. Anfang der Schule gerechnet. Wobei ich es sogar für möglich erachtet habe, dass die Regierung darauf sogar in Zukunft verzichtet und ähnlich verfährt wie in England.
  11. Der Kettler Hof (NRW) warnt seit heute schonmal vor, dass vermutlich ab kommenden Sonntag wieder die 3G's (Getestet, Geimpft, Genesen) in Kraft treten werden, weil die Landesinzidenz gestiegen und vermutlich bis dahin nicht wieder sinken wird. Damit kommen die 3G's schneller wieder zurück, als gedacht (zumindest in NRW).
  12. Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht mehr äußern, aber weil manche Argumente im Fluss dieses großen Themas ala Stille Post "verwaschen" werden, muss ich meinen Standpunkt nochmal klar definieren Zumindest ein letztes mal Was sind lange Wartezeiten? Mir ging es nie darum, dass ich Taron und Co höchstens 5, 30 oder 60 Minuten warten muss. Es ist okay auf eine Attraktion mal ne Stunde zu warten. In meinen Punkten ging es immer darum, dass der Freizeitpark so voll ist, dass man rechnerisch schon die Haupattraktionen nicht mehr schafft. Wenn also sich alles bei ~30 Minuten einpendelt und Taron mal 60 dauert, ist das ok! Das auch ein wenig Glück dazu gehört die richtige Schlange auf dem richtigen Zeitpunkt zu treffen, ist auch ok. Nicht OK finde ich, wenn auch Raik, Winjas, BM, Talocan, Chiapas, River Quest usw, bei ~ 60 steht. Denn dann schaff ich schon rein rechnerisch die Hauptattraktionen nicht mehr. 50 € pro Ticket zu zahlen und nur 4-6 Attraktionen zu schaffen aufgrund der hohe Wartezeiten an alle Attraktionen finde ich schlicht teuer und unverschämt. Ich referenziere hier nochmal auf meine Rechnung vor ein paar Seiten, wo im Januar 2020 die Wartezeit von ein paar Hauptattraktionen summiert auf über 7 Stunden kam. Wenn ihr solche Tage noch nie erlebt habt, ist das doch schön. Ich und Kollegen haben solche Tagen schon in manche Parks erlebt. Meine Kritik geht übrigens nicht an das Phantasialand, sondern bezog sich generell auf Freizeitparks. Die Attraktionen oben habe ich nur als Beispiel referenziert. Teure Preise Ich habe nie teurere Preise gefordert, um dies auszugleichen. Ich habe gefordert, dass die Parks ihre Besuchergrenze so anpassen, dass rein rechnerisch der großteil der Hauptattraktionen gefahren werden könnte. Es geht dabei auch nicht darum, dass eine Warteschlange nur höchstens 30 Minuten sein darf. Die kann auch mit Begrenzung länger sein. Das aber überall 60 Minuten ist, wird damit verhindert. Denn das fände ich fair anstatt dem Besucher 50 € für ein Ticket abzunehmen wenn er sogar theoretisch in bester perfektion nichtmal die Hauptattraktionen schaffen könnte. Höhere Preise durch die Begrenzung würde ich dafür in Kauf nehmen (aber natürlich nicht befürworten ). Und nochmal gesagt: Es geht um eine rein rechnerische Grenze. Wenn eine Family sich doof anstellt und dauernt im Park mehr rumläuft als anstellt o.ä., ist das halt Pech. Aber zumindest die Chance für sein Geld auch etwas zu erhalten muss da sein. Social / Family Durch Begrenzung könnten die Preise höher werden - jap. Befürworte ich nicht, aber nehme ich im Kauf. Und halte dies sogar für Sozialer als ohne Begrenzung. Wenn eine Family statt 200 € jetzt 300 € zahlen muss, muss ggfs. länger gespart werden. Uncool, aber dafür weiß die Family halt, dass auch wirklich einiges geschafft werden kann. Aktuell könnte ne Family 200 € zusammenkratzen und kommt dann in einem Park, wo man nur 4-6 Attraktionen schafft. Das fänd ich als betroffener weitaus schlimmer und spielt bei mir selber tatsächlich auch eine reale Angst bei jedem etwas teueren Park Besuch den ich buche. Lieber zahle ich mir und wir schaffen unsere Ziele als echt nur ne Handvoll geschafft zu haben, weil der Park schlicht überfüllt war.
  13. Ich verstehe tatsächlich nicht, wieso die hohe Wartezeiten so akzeptiert* werden. Überall woanders würde man meckern. Ne Stunde beim kostenlosen Bürgerservice, ne Stunde bei der Bank zum Geldabheben (ebenfalls kostenlos) oder ne Stunde im McDrive ... wir würden überall meckern. Aber hier bei einem bezahlten Service nicht. Oder als anderes Beispiel: Tageskarte im Schwimmbad aber weil soviele drin sind darf jeder nur 30 Minuten im Wasser und dann wieder anstellen. Auch das würde man so nicht akzeptieren. Aber bei Freizeitparks schon?
  14. Ja, stimme dir zu, dass die Anzeigen seit Corona nicht immer zuverlässig sind. Habe aber auch vor Corona schon Tage erlebt, bei dem nicht nur Taron sondern auch Winjas, Chiapas, Mamba und co zwischen 50 - 90 Minuten lagen. Parks lassen sich nur schwer vergleichen. Im Schnitt wird sich da wohl aber nicht soviel tun. Bringt uns mit dem Thema aber auch nicht weiter. Wenn mir die Wartezeizen in einem Park (egal ob Phantasialand, Efteling, Ep o.ä) zu hoch sind, ist es mir ziemlich egal wenn es in anderen Parks noch schlimmer ist. Erwartung ist halt, für meine Bezahlung auch ein entsprechenden Gegenwert zu erhalten.
  15. Du meinst ähnlich sowie wie hier: Imho ist es im Phantasialand nicht schlimmer aber auch besser als in anderen Parks.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.