Jump to content

migo315

Members
  • Content Count

    225
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

migo315 last won the day on October 9 2019

migo315 had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich kann dir versprechen, dass dies kommen wird. Vermutlich aber noch nicht in der nächsten Version sondern im Lauf der kommenden Wochen. Ich selber besuche auch manche Parks für Kinder ohne auf irgendwelche Attraktionen zu gehen. Oder auch Zoo's oder ähnliches. Daher bin ich selber auch sehr interessiert daran Parks auch ohne Fahrten zu counten.
  2. Bevor nun demnächst mein eigener 5-Tage Trip zum Europa Park / Rulantica mit Family antrete, möchte ich gerne noch eine neue Version mit Verbesserungen zum Ende des Monats veröffentlichen. Daher die Frage an euch: Wo seht ihr noch Optimierungsbedarf in der App? Was gefällt euch sehr gut und darf unter keinen Umständen geändert werden? Was gefällt euch nicht so gut? Was vermisst ihr noch? Eure Chance die Entwicklung der App aktiv durch Feedback mitzuwirken
  3. Für micht kommt es schneller als ich dachte. Verfolge die das Infektionsgeschehen ehrlicherweise nicht laufend, aber habe mit der Rückkehr der 3G's eher zum Ende der Sommerferien bzw. Anfang der Schule gerechnet. Wobei ich es sogar für möglich erachtet habe, dass die Regierung darauf sogar in Zukunft verzichtet und ähnlich verfährt wie in England.
  4. Der Kettler Hof (NRW) warnt seit heute schonmal vor, dass vermutlich ab kommenden Sonntag wieder die 3G's (Getestet, Geimpft, Genesen) in Kraft treten werden, weil die Landesinzidenz gestiegen und vermutlich bis dahin nicht wieder sinken wird. Damit kommen die 3G's schneller wieder zurück, als gedacht (zumindest in NRW).
  5. Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht mehr äußern, aber weil manche Argumente im Fluss dieses großen Themas ala Stille Post "verwaschen" werden, muss ich meinen Standpunkt nochmal klar definieren Zumindest ein letztes mal Was sind lange Wartezeiten? Mir ging es nie darum, dass ich Taron und Co höchstens 5, 30 oder 60 Minuten warten muss. Es ist okay auf eine Attraktion mal ne Stunde zu warten. In meinen Punkten ging es immer darum, dass der Freizeitpark so voll ist, dass man rechnerisch schon die Haupattraktionen nicht mehr schafft. Wenn also sich al
  6. Ich verstehe tatsächlich nicht, wieso die hohe Wartezeiten so akzeptiert* werden. Überall woanders würde man meckern. Ne Stunde beim kostenlosen Bürgerservice, ne Stunde bei der Bank zum Geldabheben (ebenfalls kostenlos) oder ne Stunde im McDrive ... wir würden überall meckern. Aber hier bei einem bezahlten Service nicht. Oder als anderes Beispiel: Tageskarte im Schwimmbad aber weil soviele drin sind darf jeder nur 30 Minuten im Wasser und dann wieder anstellen. Auch das würde man so nicht akzeptieren. Aber bei Freizeitparks schon?
  7. Ja, stimme dir zu, dass die Anzeigen seit Corona nicht immer zuverlässig sind. Habe aber auch vor Corona schon Tage erlebt, bei dem nicht nur Taron sondern auch Winjas, Chiapas, Mamba und co zwischen 50 - 90 Minuten lagen. Parks lassen sich nur schwer vergleichen. Im Schnitt wird sich da wohl aber nicht soviel tun. Bringt uns mit dem Thema aber auch nicht weiter. Wenn mir die Wartezeizen in einem Park (egal ob Phantasialand, Efteling, Ep o.ä) zu hoch sind, ist es mir ziemlich egal wenn es in anderen Parks noch schlimmer ist. Erwartung ist halt, für meine Bezahlung
  8. Du meinst ähnlich sowie wie hier: Imho ist es im Phantasialand nicht schlimmer aber auch besser als in anderen Parks.
  9. Ich wiederhole nochmal: Jedesmal wenn wir unterstellen, dass die Parks ihre Begrenzungen nicht einhalten, gehen wir immer davon aus, dass ein voller Park bei einer Auslastung von 80 - 100% ist. Das die Parks ihre Begrenzung nicht einhalten ist komplett haltlos. Eher müssen wir uns von unserem "Voll"-Gefühl und den Begrenzungen lösen. Bereits ein nur zu 30% - 50% gefüllter Park ist für uns voll. Demnach schützt die theoretische Begrenzung uns nicht von vollen Parks. Nur von katastrophal vollen Parks. Es wäre daher auch gut möglich, dass die Parks aktuell genauso gut gefüllt sind wie
  10. Genau so sehe ich es auch. Hatte ich irgendwo hier ja auch schonmal geschrieben. Die Begrenzung wird eingehalten aber bereits nur 30 - 50% Auslastung ist für uns halt „voll“. 70 - 100 % ist demnach Katastrophe, was aber nicht so häufig scheinbar vorkommt.
  11. Es gibt ein neues Update (1.2.0) mit folgenden Neuerungen: - Auf Attraktionslisten kann mittels klick auf dem Rechner zum Count Modus gewechselt werden, um alle Attraktion mit + / - zu counten bzw. die gefahrenen Fahrten zu sehen - Im Filtermenü kann das Datum zum Counten geändert werden, um auch den Count Modus auch für vergangene Tage zu nutzen - Der Android Hardware Zurück Button schließt die App, wenn nicht weiter zurück gegangen werden kann - Sortierung nach Sicherheitsbestimmungen (Größe / Alter) ist möglich - "Mehr laden" Button bei den Fahrstatistiken hi
  12. In einem anderen Thread hatte ich dies schonmal angesprochen: Ich denke, dass unsere Wahrnehmung, was wir als "Voll" empfinden und die Begrenzungen zwei verschiedene Punkte sind. Wir gehen mehr oder weniger davon aus, dass 75% (o.ä.) der Kapazität erst "voll" ist ... aber tatsächlich empfinden wir bereits 30% - 50% schon als voll. Die Begrenzung schützt uns daher nicht von einem absolut vollen Park. Die schützt uns nur vor einem "katastrophalen" Überfüllten Park. Dieses Learning habe ich zumindest in den Corona Zeiten erhalten.
  13. Mit den Preisen bezog ich mich mehr darauf, dass es eine feste Besuchergrenze gibt es ermöglicht, dass jeder Besucher auch wirklich (fast) alles rechnerisch fahren kann. Egal ob in der Woche, am Samstag oder in den Ferien. Vermutlich würde sich dadurch die Preise erhöhen, damit es sich für den Park rechnet. Die Preise als "Lenkung" ohne Begrenzung zu nutzen, wie von dir Beschrieben bzw. wie es die meisten Parks ja sowieso bereits machen, finde ich auch schlecht. Als Familienvater trifft es mich nämlich auch, dass ich nur am WE oder in den Ferien kann. Aber genau hier ist das Proble
  14. Mir geht es nicht darum, dass eine Attraktion mal 60 Minuten Wartezeit haben darf. Aber wenn alle Haupattraktion bei manchen Tagen bei 90 - 120 Minuten liegen, schafft man halt noch nichtmal die hälfte der "Hauptattraktionen". Das finde ich moralisch echt schwierig.
  15. Mal von Corona abgesehen, hatte ich ja schonmal irgendwo angemerkt, dass ich extrem volle Parks moralisch eh schwierig finde. Egal welcher Park ... wenn man von 30 Attraktionen nur 4-5 schafft, weil es bereits rechnerisch gar nicht möglich ist auch nur 50% zu schaffen, dann geht das für mich schon langsam in Richtung Betrug. Imho dürfte ein Park nur soviel reinlassen, dass zumindest rein rechnerisch der großteil aller Attraktionen auch gefahren werden kann. Nachtrag: Dadurch ggfs. höhere Ticketpreise sind auch völlig in Ordnung.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.