Jump to content

PhantaRob

Verifiziert
  • Content Count

    174
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

PhantaRob last won the day on September 14

PhantaRob had the most liked content!

2 Followers

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Bonn
  • Interests
    Freizeitparks, Musik, MTB, Schwimmen, Wandern/Outdoor, Craftbeer

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Expedition GeForce, Taron, Untamed
  • Lieblingspark
    Phantasialand, Efteling, Toverland

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Am besten finde ich immer diese tröstende Formulierung in den Absagen Im Stil: leider nicht dabei, aber man kann ja immer noch.... Lasst uns mal einen Thread aufmachen mit dem Titel „Leider nicht gewonnen, aber sie können ja....“
  2. Naja im Prinzip hat jetzt für eine Weile JEDER die Möglichkeit, die Saisonkarte zum vergünstigten Verlängerungspreis zu erwerben. Die Frage bleibt: Jetzt zugreifen, oder lieber noch was warten?
  3. Der Hammer! Vor ein paar Stunden hat Taylor noch ein zusätzliches Review hochgeladen. Immer cool zu hören, wie enthusiastisch er ist. Finde das PHL sollte schnell zugreifen. Der Track wird einfach überhalb des Mondsees montiert - pfeif auf die Anwohner
  4. Soweit ich weiß, haben die Züge von Colossos ganz normal zwei hydraulische Kolbenzylinder und sind somit ohnehin redundant gesichert (zumindest war das bei den alten Zügen so). Die Gurte sollen noch einmal zusätzliche Sicherheit geben, gegebenenfalls auch bei menschlichem Versagen. Es gab halt mal einen Unfall auf einer Holzachterbahn, naja eigentlich Hyridachterbahn, in Texas. Dabei wurde eine etwas dickere Frau herausgeschleudert, vermutlich weil der Bügel von Anfang an nicht richtig geschlossen war, was dann wohl eher menschliches Versagen ist, weil nicht richtig kontrolliert in der Station. Seitdem gibt es vermehrt wieder Gurte als zusätzliche Sicherheit. Obwohl bei eigentlich allen neuen Zugmodellen die Bügel in der Station auch noch mal elektronisch mit Sensoren überwacht werden. Also, streng genommen ist der Gurt eigentlich nicht notwendig. Gibt halt dem Fahrgast noch mal ein besseres Gefühl!
  5. So wie ich es verstanden habe, sind die Brillen auf dem Band oft hängen geblieben. Das Band führt über die Schienen und da ist die Steigung des Fließbandes wohl recht ordentlich. Ist natürlich während des laufendem Betriebes auch nicht ganz ohne, da so einen Brillenstau zu beheben.
  6. Die vier Mazes die wir heute gemacht haben, fand ich allesamt cool. Hostel, Project Ningyo, Wrong turn (Mega!) und Slaughterhouse (hatte mich erst gewundert, warum so viele bei Time Bandits anstehen, bis ich gecheckt habe, dass dort die queue zum Slaughterhouse ist) STOE im Dunkeln macht richtig Laune und es finden sich immer auch einige Flatrides, an denen man nicht so lange anstehen muss trotz recht hoher Besucherzahlen heute (vermutlich so im +10K-Bereich - aber war jetzt nicht ultrakrass überfüllt). Gute Sache heute!
  7. Das letzte Bild von Troy ist echt der Hammer!
  8. Man bekommt diese automatisierte Mail, sobald man sich im Club angemeldet hat. In dieser befindet sich u.a. auch der Link zu den Hotelangeboten für Club-Mitglieder. Mitte September gab es einen Hotel-Newsletter für die Club-Mitglieder - zu dieser Zeit wurden auch viele Termine für den Oktober und zusätzliche Termine für den November eingeflickt. Allerdings gibt es schon seit einer Weile keine neuen Termine. Bestimmt könnte das PHL noch einige Hotel-Termine für Dezember hinzufügen.
  9. Das ist ridiculous! Waren doch bestimmt 100 Minuten Wartezeit
  10. Die gesperrten Reihen haben, so wie ich das verstanden habe, nichts mit der noch verfügbaren Anzahl an VR-Headsets zu tun, sondern in diesen Reihen gibt es Probleme mit der Synchronisation der Sets. In der Station sind ja oberhalb mehrer Kameras angebracht. Mithilfe dieser wird festgestellt, wo sich welches Headset befindet und das entsprechende Video für die Fahrt zugeordnet. Es gibt ja unterschiedlich gerenderte Videos, je nachdem wo man sitzt. In den gesperrten Reihen gab es wohl immer wieder Probleme mit der Synchronisation. Also Förderband und mangelnde Headsets sind leider nicht die einzigen „Baustellen“. Ist schon alles ziemlich ärgerlich, weil durch die Kapazitätsveringerung auch an weniger gut besuchten Tagen die Wartezeit ziemlich hoch ist - obwohl die Operator sich echt ins Zeug legen um trotzdem die Züge zügig abzuwickeln.
  11. Esse da auch immer sehr gerne. Meistens nehme ich die Platte mit drei Tapas à Gusto. Meine Wahl: Patatas, Datteln in Speck und natürlich die leckeren Rind-Spieße
  12. Yep, damals war das so! Den Sticker drauf zu haben, war so eine Art Statussymbol. Heute kannst du das nicht mehr bringen, denn das Auto steht für viele als Statussymbol über allem und Sticker kommen auf den feinen Lack schonmal garnicht drauf. Im Verlauf der 90er wird es irgendwann den Zeitpunkt gegeben haben, wo sich einfach zu viele beschwert haben. Dann wird man die Entscheidung getroffen haben, die Autos nicht mehr zu bekleben. Der Wuzetown-Sticker war, soweit ich weiß, einer der letzten.
  13. Zwei Kugeln Eis im Café Himmelreich? Die meisten Besucher werden wohl 2 Kugeln nehmen und nicht nur eine, weil es Preiswerter ist.
  14. Die 1x Zahlen, 2x Spaß-Aktion?
  15. So lange dieser Sichtschutz nicht im Stil des 90er-Jahre-Rot-Fake-Marmor-Haupteingangsgebäudes gebaut wird, soll’s recht sein - Hammer, mit den neuen Erkenntnissen wächst auch weiter die Vorfreude
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.