Jump to content

PhantaRob

Members
  • Content Count

    48
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by PhantaRob

  1. Die Sat-Schüsseln oben drauf (leider ohne lnb) waren sicherlich noch von der Crazy Cops Show übrig - jetzt kann sich das Chamäleon nicht mehr tarnen (kleiner MP-Insider)
  2. Haha, am Ende O-Ton von Manuel „einen großen Berg weggeschafft..“ ist ja quasi ein Insider
  3. Idee für Eröffnung der neuen Schließfächer: Für den ersten Nutzer eines jeden Faches ist ein Überraschungspaket im Fach „versteckt“ mit Shirt, Drachenkuscheltier und ein paar Quick-Pässen. Wäre doch mal was, oder?
  4. Für die echten Nostalgiker könnte das PHL ja die klassische Space Center Fahrt noch einmal in VR abbilden. Vielleicht als Aktion am 1. April 2038 (quasi zum 50-jährige Jubiläum der Bahn)
  5. Bestimmt kommt jetzt noch am WE die Ankündigung auf Facebook. Am WE erreichen die Social Media Posts immer die meisten...
  6. So etwas würde tatsächlich voll gut reinpassen (wenn denn der Platz wäre) - nebenbei wäre es ein gewisser „Ersatz“ für Race for Atlantis.
  7. Naja, der Stil ist ein wenig ähnlich - Melodie/Arrangement aber völlig anders. Wobei dieser Teil vom Evolution-Soundtrack bestimmt auch super zum Ride passen würde. Diese marching drums zusammen mit dem bombastischen Orchester vermitteln so etwas patriotisches, militärisches, US-amerikanisches. In diesem Zusammenhang finde ich auch die Horns am Anfang von dem Imascore einfach mega!!!
  8. Ja, ihr habt recht, das hab ich auch schon beim schreiben gedacht... OK: bin heute Crazy Bats gefahren - aufgrund einer Störung würde dann eine neue Queue aufgemacht - also, right time, right place, nur 15 Minuten Wartezeit für mich (lucky me) - sonst heute immer so 40-50 Minuten (war voller als gedacht). Hat alles funktioniert, Extrarunde ohen VR-Set war sogar auch möglich, da Bahn nicht voll besetzt. PS: Bin irgendwie süchtig nach diesem Reinigungsmittel. Der Geruch in der Station macht mich schon vor der Fahrt „high“
  9. Premium PRO FLUID Nebelfluid 5L, mittlere Standzeit, online nachbestellt, eingefüllt...Check
  10. Hier muss ich widersprechen! Diese Aussage lässt sich wissenschaftlich widerlegen. Es kann nicht die „aufwändigste“ Fahrattraktion Europas gewesen sein. Habe hier lange recherchiert: Erst seit der Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 schreibt man „aufwändig“ mit „ä“....Vielleicht, aber nur vielleicht, war es damals die „aufwendigste Fahrattraktion Europas“, wobei wir auch hier noch nicht (was Europa betrifft) von der „EU“ sprechen können (das nur am Rande...)
  11. Meine sozusagen persönliche Saison war dann auch heute zuende. War ein schöner letzter Tag! Hab jetzt auch keine Mail/Angebot zum Verlängern bekommen. Ich warte erst mal - ne kleine PHL-Auszeit, mal sehen, wie lange ich durchhalte
  12. Geht mir genauso! Würde am liebsten sofort wieder hin. War auch mega vom Park an dem Tag länger zu öffnen. Am Ende ein paar mal sitzen bleiben zu dürfen war noch mal die Kür! Ja, dann war Ride Review ja doch da - hab ihn nur nicht gesehen, weil er so schnell wieder los ist. Ja, da war so eine tolle Stimmung. Am Ende haben wir dem Team in der Station noch mal nen ordentlichen extra-Applaus gegeben. Die haben die operations toll und meistens recht zügig hinbekommen!
  13. Sehr cool! Willkommen, Simon! Hab auch ne ähnliche Geschichte, nur dass es meine Partnerin immer nervt, wenn ich von Freizeitparks spreche!
  14. Old School wirtschaftliches Denken: wenn’s heiß ist in der Bude, trinken die Leute mehr
  15. Yep, die Pflege alter Attraktionen ist etwas, was Efteling besser kann - aber im Phantasialand auch nicht vollständig vernachlässigt wird. Siehe Thematisierungsarbeiten an Black Mamba Anfang des Jahres oder eben Crazy Bats. Bin aber auch der Meinung, dass es manchmal fast schon peinlich ist, wie der Tea Cup Ride oben in Wuze Town, bei dem sich die Plattform seit Monaten nur noch ganz langsam bewegt, oder die ewig fehlenden Monitore zur Anzeige der Wartezeiten bei vielen Attraktionen. Manche Sachen sind ein wenig am Limit von dem, was für einen Phanta-Enthusiasten akzeptierbar erscheint. Könnte mir aber auch vorstellen, dass es einen newbie nicht so groß auffällt. Stellt euch vor, ihre würdet Chiapas nicht kennen - ihr hättet vielleicht den Spaß eures Lebens!
  16. Da wäre ja eigentlich schon eine „no-VR“-lane sinnvoll, damit’s schneller voran geht - auch wenn der Platz in der queue ziemlich eng ist.
  17. Nice, bei den Onrides von @funtime_arena bekommt man eine bessere Vorstellung von den auftretenden Kräften! Da geht’s nämlich durchgehend ab! Bei dem ursprünglichen onride-Video vom Park war die Cam ja fest installiert - daher wirkt es dort viel ruhiger als es eigentlich ist. Wobei die Kiste schon verdammt smooth fährt!
  18. Wer von euch war eigentlich heute auch auf der Untamed-Eröffnung? Konnte es spontan einrichten und es war der Hammer! Der Bereich im Park hatte einfach mal zwei Stunden länger geöffnet - und gegen Ende kam richtig ERT-Feeling auf. Da sich fast alle für die vordere oder letzte Reihe angestellt haben und nicht mehr viel los war, konnten wir mehrmals einfach sitzen bleiben. Ein paar „übliche Verdächtige“ waren auf jeden Fall am Start. Einige vom FKF, Der Typ von Funfair Blog, Funtime Arena, kein Bro von Ride Review, dafür aber dieser Typ von Top 10 (hat ja jetzt auch so‘n roten Bart). Manuel vom Movie Park turnte da auch rum. Vielleicht hat es ihn ja inspiriert! Wäre ja mal ne Idee, Bandit zu einem Hybrid Coaster umzubauen - dann kann man bei der Gelegenheit auch gleich den mp Express mit abreißen Im Walibi NL Park steht allerdings auch der Prototyp des SLCs - der ist noch mal ne Nummer härter als der Express in Bottrop...Sorry, schweife etwas ab - aber es war heute mein erster Besuch im Walibi! Zur Untamed Fahrt: macht Mega Spaß! Besonders hinten ordentlich ejector airtime. Richtig tolle, teils neuartige, Inversionen - und die Barrel Roll am Ende macht noch einmal ein richtig tolles Finale!!! Von vorne bis hinten: Super! Und, intensiver als das bisher veröffentlichte onride Video vermuten lässt!
  19. Ja, heute war extrem wenig los, so dass ich auch noch für ein paar Stunden hin bin! Waren wohl viele abgeschreckt wegen der Hitze. Aber dass der Crazy Bats-„Faktor“ so krass ausfallen würde - wer hätte das gedacht Templepeter hat bestimmt schon seit Jahren nicht mehr so viel Stress gehabt! Achso, es gab heute auch neue Parkpläne mit Crazy Bats-Artwork auf der Vorderseite. Dann kann man ja jetzt endlich den Quick Pass für Taron einführen!!
  20. Krass! Würde mich auch mal interessieren, was da passiert ist. Hoffentlich ist kein Headset fliegen gegangen und hat einen anderen Passagier getroffen, oder ähnliches. Was das Förderband betrifft: manchmal verhakt sich wohl das ein oder andere VR-Set und dann staut sich an der Stelle alles an. Daher wahrscheinlich immer öfter auch die manuelle Beförderung...
  21. Gestern habe ich in der queue line von Crazy Bats eine Familie getroffen, die haben uns einfach vorgelassen und wir hatten ein tolles Gespräch, während wir ca. 30 Minuten warten mussten. Vor ein paar Wochen hatte ich krassen Durst - und ein anderer Parkgast hat sich einfach mal so unfassbar benommen: Er hat mir eine 1,5 l Flasche Cola/Limo-Mix geschenkt, die sogar kalt war. Wie er das mit der Kühlung hinbekommen hat, ist mir ein Rätsel!! AUFGABE: Die nächsten 10 Posts nur positive Erlebnisse! Man muss sich nicht immer über andere beschweren - es gibt beides: uncoole und coole Menschen! Also, los geht‘s! Teilt eure angenehmen Benehmen-Stories!
  22. Blicke da nicht ganz durch. Konnte es während der Fahrt auch nur kurz sehen und das Förderband könnte zwischen 50-100 Meter lang sein. Es muss ja einmal über die Schienen rüber, damit die Sets von Rückgabe wieder zur Ausgabe kommen. Weiß halt nicht, ob es eine Zwischenetappe für Reinigung/Service gibt, oder ob dies auch im Bereich der Ausgabe passiert.
  23. Hatten gestern eine Mega-Zeit auf Crazy Bats - auch wenn‘s nicht mit der Club-ERT geklappt hat. Krass, wie schnell die 250 Plätze weg waren. Vielleicht schafft es der Park noch ein paar mehr Termine im Laufe des Jahres klarzumachen. Es lohnt sich durchaus mehrmals zu fahren, um immer mehr zu entdecken. Bei der ersten Fahrt habe zum Beispiel gar nicht so auf die Story geachtet, eher auf das allgemeine Feeling. Fahrten ohne Brille sind auch sehr interessant. Das Förderband für die VR-Brillen kann man dann sehen - und es ist sehr lang, aber nicht sehr breit. So verhakten sich manchmal VR-Sets auf dem Band, alles hing fest und es kam zum Stau. Darum hat es an der Brillenausgabe oft so lange gedauert. Denn Sets gib es auf jeden Fall genug - sollen um die 100 sein. Bestimmt lässt sich das Ganze verbessern, wenn ein Mitarbeiter darauf achtet, wie genau das Set abgelegt wird. Hattet ihr eigentlich auch das Phänomen, dass bei euch die beiden Lochmasken für die Augen noch sehr auffällig sichtbar waren und man dadurch nicht so ganz eine freie Blickfläche hatte? Konnte immer noch deutlich die beiden „Punkte“ sehen. Mein Brain hat das nicht „weggerechnet“. Hab das Gefühl, dass das individuell unterschiedlich ausfällt - oder was meint ihr?
  24. Ob sie für die Eröffnung echte Fledermäuse im Temple ausschwärmen lassen? Man könnte sie mit fluoreszierender Farbe anmalen - dann haben die VR-Gegner auch einen extra-Thrill
  25. Die Schilder lassen auf jeden Fall vermuten, dass die Headsets keine integrierten Kopfhörer haben. Bin daher gespannt, wie sie die ganze Sache audiotechnisch in der Halle umgesetzt haben. Vielleicht haben sie noch mehr Speaker installiert. Audio über Hallenlautsprecher bedeutet auf jeden Fall, dass auch die Passagiere ohne Headset eventuelle Story, Effekte und Musik hören werden. Also, Lösung für die unumstimmbaren Hardcore-Temple-Oldschool-Fans: Ear Pods in die Lauscher stecken, aufdrehen und den alten Temple-Score abspielen
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.