Jump to content

JayPeck

Team
  • Gesamte Inhalte

    937
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    17

JayPeck hat zuletzt am 25. August gewonnen

JayPeck hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über JayPeck

  • Geburtstag 27. Mai

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Ratingen

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Holzachterbahn: Troy
    Klassische Stahlachterbahn: Shambhala
    Launch-Coaster: Taron
  • Lieblingspark
    Phantasialand, Toverland
  • Counts
    96

Kontakt Methoden

  • Instagram
    http://instagram.com/freizeitparkwelt

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. JayPeck

    Eure Phantasialand Sommersaison 2018

    Die Sommersaison ist ja noch lange nicht vorbei und das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! Ich habe die extrem vollen Tage gemieden und bin stattdessen lieber in andere Parks gefahren. Aber auch extrem volle Tage können im Phantasialand Spaß machen - wenn man es denn zulässt.
  2. Diese neue "Myra Moon Mistress"? Davon habe ich zu wenig gesehen. Daher enthalte ich mich. Oder meinst Du die Eis-Show? Ja, könnte man ebenfalls kritisch sehen. Oder wir haben einfach Spaß am Europa Park und müssen nicht alles gut finden - aber vieles!
  3. Leider ist es sehr in Mode, neue oder umthematisierte Attraktionen zu kritisieren, statt sich einfach daran zu erfreuen. Das habe ich ja bereits in anderen Threads gesagt. Keine Ahnung, woran das liegt. Ich finde es jedenfalls sehr schade.
  4. Natürlich. Darum geht es doch gar nicht. Diese Events werden erotisch beworben und mit dem Europa Park assoziiert. Das passt für mich einfach nicht mir der Marke Europa Park zusammen. Aber darüber entscheiden andere Leute. Von daher - alles gut. Ach ja: Als die neuen Attraktionen vorgestellt wurden, hatte ich auch eine komische Assoziation zum Namen des neuen "Darkride" ... Aber das ist vermutlich nur in meinem Kopf.
  5. Ja, Moulin Rouge mag mittlerweile ein anderes Image haben. Aber auch das passt für mich nicht zu einem Familienpark. Der Jungbrunnen im Tripsdrill zeigt auch Nacktheit - allerdings in einem anderen Kontext. Mir sind in den letzten Jahren mehrere Sachen aufgefallen, die ich irritierend fand. Ich kann aktuell nur "Night Beat Angels" und die "RollercoasterGirl" Wahl benennen. Der Europa Park möchte ein breites Publlikum ansprechen. Ich finde nur, dass einiges nicht gut zu einem Familienpark passt.
  6. Von diesem Gerücht habe ich auch gehört. Es ist und bleibt allerdings erstmal nur ein Gerücht. Der Europa Park hat allerdings generell ein breites Angebot an erotischen und teils sexistischen Sachen. Die sind ja eher schmerzbefreit. Da gibt es so einiges, was meiner Meinung nach nicht zu einem Familienpark passt.
  7. Hallo Andrea! Vielen Dank für den Bericht. Aber das mit den Tickets meinst Du nicht ernst, oder? Du hast doch am Dienstag extra hier nachgefragt und Du wusstest daher doch schon, dass Du die Tickets an der Information bekommen kannst ...
  8. Soweit ich gelesen habe, zahlt man nie mehr als den normalen Eintrittpreis an der Tageskasse, wenn man länger bleibt und via App bezahlt. Somit ist der Preis gedeckelt. Zuzüglich einer Transaktionsgebühr von 0,75 Euro je Vorgang. Ich finde das Konzept spannend und würde es auch selbst nutzen, zum Beispiel um kleinere Parks zu besuchen, die mir außer einer Achterbahn nicht viel bieten. Natürlich geht damit die eigentliche Idee verloren, einen Freizeitpark umfassend kennenzulernen, was ein wenig schade ist.
  9. Was haltet ihr von dieser App? Würdet ihr sowas selber nutzen, oder habt es vielleicht schon ausprobiert? Welche Anwendungsfälle seht ihr?
  10. Wie die niederländische Seite http://numrush.nl/ berichtet, kann man für einige Freizeitparks den Eintritt nun auch minutenweise bezahlen. Dabei ist unter anderem das Bobbejaanland in Belgien und scheinbar auch der deutsche "Kernie´s Familienpark" in Kalkar. Mit der App Tapperuse loggt man sich ein um den Park zu betreten und dann wieder aus, wenn man den Park verlässt. Der Besuch wird dann via Minute abgerechnet. So kostet zum Beispiel die Minute Bobbejaanland 12 Cent, was 7,20 Euro pro Stunde entspricht. Damit kann sich diese Version für alle die lohnen, die an einem leeren Tag nur schnell alle Achterbahnen "counten" möchten, ohne den vollen Ticketspreis für eine Tageskarte zu bezahlen. Zeige kompletten Eintrag
  11. Wie die niederländische Seite http://numrush.nl/ berichtet, kann man für einige Freizeitparks den Eintritt nun auch minutenweise bezahlen. Dabei ist unter anderem das Bobbejaanland in Belgien und scheinbar auch der deutsche "Kernie´s Familienpark" in Kalkar. Mit der App Tapperuse loggt man sich ein um den Park zu betreten und dann wieder aus, wenn man den Park verlässt. Der Besuch wird dann via Minute abgerechnet. So kostet zum Beispiel die Minute Bobbejaanland 12 Cent, was 7,20 Euro pro Stunde entspricht. Damit kann sich diese Version für alle die lohnen, die an einem leeren Tag nur schnell alle Achterbahnen "counten" möchten, ohne den vollen Ticketspreis für eine Tageskarte zu bezahlen.
  12. JayPeck

    Benehmen anderer Gäste

    Man hätte natürlich auch einfach den Eingang dorthin verlegen können, wenn ohnehin schon der Bagger da ist
  13. Der Oktober und damit die Halloween-Events rücken näher. Die Umbauarbeiten im Grusellabyrinth für die Halloween-Saison sind in vollem Gange. Für unser Event am 6. Oktober haben wir noch drei freie Plätze. Wer hat Lust, kurzentschlossen noch mitzukommen und das Grusellabyrinth inkl. Backstageführung live zu erleben?
  14. Der Europa Park hat einen neuen Podcast veröffentlicht, in dem die Projektveratwortlichen für das Halloween Event - Sebastian Rosenbaum und Sina Krenz - über Neuheiten, Herausforderungen und die neue Figur "Myra Moon Mystress" berichten. Anhören kann man sich den Podcast auf der Webseite des Europa Park Radio. Den direkten Download der MP3-Datei gibt es hier. Oder ihr abonniert das Europa Park Radio in der Podcast App eurer Wahl. https://traumatica.com/ Foto: Europa Park Zeige kompletten Eintrag
  15. Der Europa Park hat einen neuen Podcast veröffentlicht, in dem die Projektveratwortlichen für das Halloween Event - Sebastian Rosenbaum und Sina Krenz - über Neuheiten, Herausforderungen und die neue Figur "Myra Moon Mystress" berichten. Anhören kann man sich den Podcast auf der Webseite des Europa Park Radio. Den direkten Download der MP3-Datei gibt es hier. Oder ihr abonniert das Europa Park Radio in der Podcast App eurer Wahl. https://traumatica.com/ Foto: Europa Park
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.