Jump to content

JayPeck

Team
  • Content Count

    1,068
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    18

Everything posted by JayPeck

  1. Wenn man einen eher "einfachen" Geschmack hat, kann das natürlich ein Problem sein im Phantasialand. Dann sind viele leckere Sachen vielleicht schon zu "fancy". Wer allerdings aufgeschlossen ist, erlebt hier eine Vielfalt und Qualität, wie ich sie in keinem anderen Freizeitpark in Europa gesehen habe. Daher lasse ich Kritik eigentlich überhaupt nicht gelten. Wer im Kaiser-Snack Pommes & Nuggets kauft, der ist es allerdings wirklich selbst schuld. Es gibt so viele Sachen im Park, die leckerer, gesünder und besser sind.
  2. Ich würde mir das erstmal live vor Ort anschauen. Ein überschärftes Handyfoto gibt vermutlich keine wirklich gute Beschreibung der Realität ab.
  3. Weil ich kann - Simon & Jan Die Intensität und Treffsicherheit von Simon & Jan ist einfach großartig. Wie schaffen es die Beiden, dass alle förmlich an ihren Lippen kleben?
  4. Die Live-Besucherzahlen von Google für das Phantasialand. Offenbar sind Ferien...
  5. Schau mal bei fdeals.de Da gibt es auch oft Rabatte für die Walibi Parks.
  6. Ich bin sie 2016 gefahren und es ist eine fantastische Achterbahn gewesen. Allerdings kann Dir zum aktuellen Zeitpunkt niemand sagen, wie sie sich nun fährt, da die Bahn noch nicht wieder geöffnet ist. Ich gehe aber davon aus, dass es wieder eine atemberaubende Fahrt wird - samt gelungener Thematisierung.
  7. Ja. Kiffen im Freizeitpark scheint ein echter Trend zu sein. Nicht nur im Phantasialand. In Rust hat die "Kriminalität" dadurch auch extrem zugenommen: https://www.badische-zeitung.de/rust/kriminalitaet-in-rust-verdreifacht-weil-der-europa-park-genauer-kontrolliert--170655606.html
  8. Man kann in beiden Parks Spaß und einen schönen Tag haben. Die Achterbahnen im Hansapark sind aber mit Sicherheit spannender und schöner thematisiert. Colossos spricht allerdings für den Heide Park - sofern geöffnet.
  9. Die schlechtesten Churros hatte ich im PortAventura Hotel. Dünn, knüppelhart und im Geschmack nach altem Öl. Dagegen sind die im Phantasialand eine Offenbarung!
  10. Finde den Namen auch eher merkwürdig. Ist das nicht auch ein Automobilclub? Aber der Animatronic sieht super aus und die Vorfreude steigt! Die Artworks sehen auch vielversprechend aus.
  11. @asia888 Vielen Dank für den Tipp! Wenn ihr eine Movie Park Jahreskarte habt, erhaltet ihr direkt an der Tageskasse ein Efteling-Ticket für 20 Euro. Parken kostet 10 Euro.
  12. Wer die Zeichen nicht erkennt... Der Erlebnis-Pass wird zum Club Die Dunkelachterbahn wird zum VR-Ride Die Hotelzimmer werden im Europa Park Look & Feel saniert Die Macks sind öfter im Phantasialand zu Besuch Die Seilbahn soll nun nach NRW gebaut werden und nicht nach Frankreich "Waffel" Eisbecher als Neuheit 2019 Bei Facebook (!) steht, dass dem Phantasialand das Geld ausgeht Wenn das keine eindeutigen Fakten sind! Europa Park West - ick hör dir trapsen.
  13. 4:15 "Vier Wochen bis zur Normalfahrt". Das heißt, etwa vierzehn Tage nach Fertigstellung müsste die TÜV-Abnahme erfolgen?
  14. Was da steht, hängt wohl vom Terminal ab. Ich hatte da in der Vergangenheit auch schon einmal den Gästeservice angeschrieben, wenn da abentuerliche Sachen standen. "GIR" bedeutet wohl Girozahlung, klingt aber tatsächlich doof.
  15. Die Pizzen waren OK, aber zumeist etwas fettig. Der neue Focaccia Teig ist sehr lecker und luftig und die Variante mit Bacon und Rucola hat mir ausgesprochen gut geschmeckt. Finde es sehr schön, dass der Park seine Qualitätsoffensive fortsetzt und den Gästen mehr bieten möchte als Pommes und Pizza!
  16. In einem grandiosen PR-Coup hat das Phantasialand gestern der Öffentlichkeit weiszumachen versucht, dass man im ehemaligen "Space Center", der jetzigen Dunkelachterbahn "Temple of the Nighthawk" einen von Mack Media produzierten Fledermaus-VR-Film namens "Crazy Bats" zeigen möchte - inklusive Umbau der Bahn zum Virtual Reality Coaster. Entsprechende Gerüchte gab es bereits seit einigen Wochen. Nach der offiziellen Ankündigung kochte das Netz über. Viele "Fans" ließen verlauten, dass sie diese Aufwertung des Temple für keine gute Lösung halten. VR sei tot, in vielen Parks werde die Technik aktuell aussortiert. Außerdem passe das Thema Fledermäuse überhaupt nicht zum Bereich Fantasy. Es sollte vielmehr einen Drachen-Film geben. Einige kündigten sogar an, ihre Jahreskarten zu verbrennen. Im größten Prank der Parkgeschichte hat man die Fanboys ordentlich auf die Schippe genommen. Viele glaubten wohl tatsächlich, dass das Phantasialand einen Millionenbetrag in den Temple investieren würde, um diesem für einige Jahre neues Leben einzuhauchen und die Bahn für Familien wieder attraktiver zu machen. Gotcha! Ihr habt euch alle umsonst aufgeregt. Wie uns der Park nun wissen ließ, wird der Temple of the Nighthawk am 1. April nicht wieder eröffnen. Der Abriss ist für den Zeitraum nach der Fertigstellung von Rookburg geplant. Die Attraktion wurde schon von der Parkwebseite entfernt. Bildquelle: Phantasialand Zeige kompletten Eintrag
  17. In einem grandiosen PR-Coup hat das Phantasialand gestern der Öffentlichkeit weiszumachen versucht, dass man im ehemaligen "Space Center", der jetzigen Dunkelachterbahn "Temple of the Nighthawk" einen von Mack Media produzierten Fledermaus-VR-Film namens "Crazy Bats" zeigen möchte - inklusive Umbau der Bahn zum Virtual Reality Coaster. Entsprechende Gerüchte gab es bereits seit einigen Wochen. Nach der offiziellen Ankündigung kochte das Netz über. Viele "Fans" ließen verlauten, dass sie diese Aufwertung des Temple für keine gute Lösung halten. VR sei tot, in vielen Parks werde die Technik aktuell aussortiert. Außerdem passe das Thema Fledermäuse überhaupt nicht zum Bereich Fantasy. Es sollte vielmehr einen Drachen-Film geben. Einige kündigten sogar an, ihre Jahreskarten zu verbrennen. Im größten Prank der Parkgeschichte hat man die Fanboys ordentlich auf die Schippe genommen. Viele glaubten wohl - trotz der eher amateurhaft gestalteten Ankündigung - tatsächlich, dass das Phantasialand einen Millionenbetrag in den Temple investieren würde, um diesem für einige Jahre neues Leben einzuhauchen und die Bahn für Familien wieder attraktiver zu machen. Gotcha! Ihr habt euch alle umsonst aufgeregt. Wie uns der Park wissen ließ, wird der Temple of the Nighthawk am 1. April nicht wieder eröffnen. Der Abriss ist für den Zeitraum nach der Fertigstellung von Rookburg geplant. Die Attraktion wurde schon von der Parkwebseite entfernt. Bildquelle: Phantasialand
  18. In der Kurve zum Lift stehen ein paar Mönche in Kutten mit leuchtenden Augen. In dem Raum mit dem Drachen hängen noch ein paar Eiszapfengirlanden von der Decke. Ansonsten konnte ich keine Neuerungen feststellen. Der Burger war am Eröffnungstag auch noch nicht verfügbar. Soll wohl am Montag erhältlich sein.
  19. Ich meine: Wie immer sollte man sich erstmal persönlich von der Umsetzung überzeugen, bevor man etwas kritisiert
  20. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann schon lästig sein. Hast Du geschaut, ob da vielleicht ein Flixbus fährt? Ansonsten ist eine Ankunft um 11h vermutlich auch kein Beinbruch. Der Park hat ja zumeist bis 18h geöffnet.
  21. Man will das ja mit der neuesten VR-Technik ausstatten. Also vermutlich vergleichbar wie im Can Can Coaster oder noch besser . Und das könnte ich mir schon spannend vorstellen. Das Phantasialand kauft bestimmt nicht irgend einen Schrott ein. Das wird schon gut durchdacht und geplant sein! Wie immer sollte man sich erstmal persönlich von der Umsetzung überzeugen, bevor man etwas kritisiert.
  22. Gerüchteweise soll es zur Einführung der Club Karte am 1. April als Sonderaktion auch eine "Swinger" Karte in limitierter Auflage geben - damit ist man dann sowohl Mitglied im Phantasialand als auch im Europa Park Club. Aber mal ernsthaft: Ich finde die Jahreskarte in ihrer jetzigen Form sehr gut und die Vorteile lohnen sich für viele Inhaber. Vor allem, wenn man gerne auch andere Parks besucht, hat man das investierte Geld schnell "wieder drin". Im Vergleich zum Europa Park Club ist der Phantasialand Club das deutlich attraktivere Paket - mit Hotel-/Gastronomie-Rabatten und den Schnellzugängen. Aber der Name Club klingt für mich überhaupt nicht innovativ oder frisch. Meine Frau war schon enttäuscht, dass sie jetzt keine "Erlebnisse" mehr haben darf und stattdessen in einen Club muss...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.