Jump to content

Flyhigh

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die Mitarbeiterräume sind hinter der "Nur für Mitarbeiter"-Tür. Man geht eine Treppe runter und dann noch eine nach Rechts runter, mit der Silberminenhalle hat das nichts zu tun. Auch die Lagerräume vom China Snack und den Süßwaren sind im Prinzip über den Pausenräumen oder ein Stockwerk über den Verkaufstheken selber. Mich wundert ja ebenfalls der extrem unspektakuläre Eintritt nach Mystery neben der Halle, ich kann mir nicht vorstellen, dass das so für immer geplant ist.
  2. Das Essen hier ist schon lecker, aber ich finde optisch passt es einfach garnicht mehr zu China. Irgendwie eine generische Frittenbude mit chinesischem Dach. Und das "L"- Layout finde ich wirklich unpraktisch. Man weiß nicht ganz wo man sich anstellen muss, und viele verstehen nicht ganz dass man auch an der Kasse mit den Nudeln Wurst - und umgekehrt bestellen kann. Und die Gerichte wirken deplatziert, besonders die stundenlang warmgehaltenen Großmarkt-Wan-Tans sind nicht das was man sonst an Kulinarik geboten bekommt
  3. Zur Quelle kann ich leider nichts sagen, die Mitarbeiter es Phantasialands unterliegen einer Schweigepflicht auch nach Ablauf des Vertrages. Die Pamphlete lagen wohl in einem Büroraum der Verwaltung, was drin steht und ob es nur ein Entwurf war weiß man nicht. Es war allerdings ein Stapel von ca. 50 quadratischen Flyern mit einem Rookburgh Aufdruck auf beigem Grund. Erinnerte vom Umschlagdesign wohl an die kleinen Hefte die es Mal zu Chiapas gegeben hat.
  4. Also ich glaube auch, dass eine Eröffnung 2020 zu lange hin ist. Einige Gebäude in Rookburgh stehen bereits und es gibt intern schon "Pamphlete" zu Rookburgh. Da hätten die Bauarbeiter jetzt noch ein entspanntes Jahr wenn noch so lange dauern sollte
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.