Jump to content

PhantaZebra

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Der Chiapas Arcardengang, sofern der Chiapas Schriftzug auf den Felsen zählt
  2. Riverquest? Die Warteschlange führt mitten hindurch, die Fahrt ebenfalls und der Name steht an der Wand.
  3. Hallo zusammen und viele Grüße aus dem Pott! Mein Name ist Iris, ich bin 42 und komme aus dem schönen Ruhrgebiet. Nachdem ich bereits sehr lange (schon im Vorgängerforum) fleissig mitgelesen habe, habe ich mich nun endlich auch angemeldet. Seit meiner Kindheit bin ich großer Fan des Phantasialands und wenn möglich jedes Jahr mehrfach im Park. Ich fühle mich dort immer wieder wie zu Hause und betrachte es fast als mein zweites Wohnzimmer Generell bin ich gerne in Freizeitparks unterwegs und ich hoffe dass ich nächstes Jahr auch mal wieder zum Europapark aufbrechen kann. So, nun freu ich mich, weitere tolle Beiträge zu lesen und mich mit euch gemeinsam der Eröffnung von Rookburgh und F.L.Y entgegenzufiebern. Außerdem kommt die nächste Baustelle bestimmt.
  4. PhantaZebra

    Mondsee

    Meiner Meinung nach geht es nicht darum ob der Park umbedingt einen Ruhepunkt braucht oder nicht. Ob dafür ausreichend Publikum vorhanden ist, kann der wahrscheinlich selbst am besten einschätzen. Der See und der Weg sind jedoch nun einmal da, genau wie Wakobatoo. Sofern der Park in dieser Fläche keinen Nutzen sieht, könnten sie beides ja auch "schließen" und als Puffer zu den Anwohnern nutzen. Da sie den Weg weiter zugänglich halten und Wakobatoo weiter betreiben, inklusive Wartung und Personal, zeigt mir, dass doch ein gewisser wirtschaftlicher Nutzen vorhanden sein wird. Kein Unternehmen wird Geld in eine Anlage investieren, die am Ende nur Kosten verursacht. Einen Werbeeffekt kann ich hier auch nicht erkennen. Ebend genau aus diesen Gründen. Das kann ich mir auch gut vorstellen. Lassen wir uns überraschen.
  5. PhantaZebra

    Mondsee

    Vielen Dank für das konstruktive Feedback. Ich freue mich so nett aufgenommen worden zu sein. Mir ist bewusst, das aus dem Mondsee keine Neuheit oder großer Publikumsmagnet mehr wird. Meine Idee zielte darauf ab, eine vorhandene Fläche und ein existierende Fahrt mit "einfachen" Mitteln aufzufrischen. Da die Fläche ja auf jeden Fall bewirtschaftet wird und Kosten erzeugt, wird es schon im Interesse des Parks sein, diesen langfristig frisch zu halten. Das der See selbst unter Naturschutz steht war mir neu. Allerdings würde dieser durch meine Vorschläge ja nich verändert. Wie dem auch sei, erst die Zukunft wird zeigen ob der Park noch Pläne für den Bereich hat. Jetzt heißt es, erstmal auf eine baldige Erföffnung von Rookburgh hoffen.
  6. PhantaZebra

    Mondsee

    Hallöchen, ich bin schon seit längerem stiller Mitleser in diesem Forum und begeistert mit wie viel Liebe , Enthusiasmus und vor allem Respekt hier über das Phantasialand berichtet und disktutiert wird. Vielen Dank schon mal dafür. Ich besuche den Park schon seit mindestens 15 Jahren jährlich mehrfach. Daher benenne ich meinen Freunden gegenüber das Phantasialand gerne als mein zweites Wohnzimmer. Ich weiß nicht, ob der Thread für das Thema der richtige ist. Falls nicht, verschiebt ihn bitte. Schon länger ist mir bei meinen Besuchen aufgefallen, das gerade der Mondesee kaum besucht ist und dies obwohl Wakobatoo mal als große Attraktion angekündigt worden ist. Ich selbst ertappe mich auch immer wieder dabei, maximal bis Crazy Bats zu gehen und den Mondsee auszulassen. Doch gerade weil das Phantasialand verhältnismäßig wenig Fläche hat, ist dies in meinen Augen "tote" Fläche, mit einem schlechte Kosten/Nutzen Verhältnis. Bitte beachtet dass dies alles nur meine persönliche Meinung ist. Sollte ich damit falsch liegen, korrigiert mich gerne. Daher habe ich mir immer wieder Gedanken gemacht, wie dieser Weg für die Besucher wieder Attraktiver werden könnte und bin auf drei Punkte gekommen. 1.) Wakoobato Auf Grund der Lärmproblematik wäre es möglicherweise sinnvoll und wirtschaftlich Interessant diese Attraktion durch eine interessante Themenfahrt zu ersetzen oder zu solch einer Fahrt um zu bauen. So könnte man die bereits vorhandenen Elemente erneuern und ergänzen. Auch ein neuer Tunnel auf dem See könnte helfen. In weit das möglich ist, vermag ich aber nicht beurteilen. Jedoch sehe ich es als unabdingbar an, dort wieder eine gepflegte Attraktion zu bieten. 2.) Der ehemalige Klettergarten Hier kann ich mir eine gepflegte Grünfläche mit Tischen, Stühlen und einem Terassensteg am Wasser vorstellen. Zu den Anwohner hin, kann dieser duch hohe Hecken und Sträucher geschützt werden. Zum Wasser bedarf es einem kindersicheren Geländer aus Holz. Oben am Weg kann dann ein kleiner Snackwagen positioniert werden und in diesem "Seegarten" dürften dann sowohl gekaufte, als auch eigene Snacks gegessen werden. 3.) Der Weg selbst Hier hatte ich eine besondere Idee. Ich bin gespannt ob bzw. wie euch diese gefällt. Stellt euch entlang des gesamten Rundwegs Holztafeln vor, die die Geschichte der Wuze erzählen. Hier können auch kleine Einzelgeschichten spezieller Einwohner erzählt werden. Diese Tafeln werden durch kunstvolle Bilder passend ergänzt. Zwischen den Tafeln, werden entlang des Weges weitere Figuren und Deko aus der Welt der Wuze ausgestellt. Die Häuschen sind ja schon da. Auf jeder Tafel befindet sich zudem ein QR-Code. Diese können mit der Phantasialand App gescannt werden. Am Anfang des Weges,ich nenne ihn mal den "Lernpfad für junge Wuze" wird den Besuchern erklärt, dass sie im folgenden Inhalte finden, die sie in der Phantasialand App freischalten können. Hierzu wird die App heruntergeladen und ein Benutzerkonto erstellt (E-Mail und Passwort reichen). Nachdem auf dem Rundweg ALLE QR-Codes gescannt wurden, erhält man in der App Zugriff auf das Archiv der Wuze. Dies führt dazu, dass die Leute nicht allzulange vor dem Schildern verweilen und der Lärmpegel am See niedrig bleibt. In diesem Archiv finden sich kindgerechte kleine Spiele und Videos zum Leben und der Historie der Wuze Auf diese Weise entsteht eine höhere Kundenbindung, insbesondere wenn es unterschiedliche Inhalte gibt, die saisonal aktuallisiert werden. Weiterhin wird der Lärmpegel um den See nicht weiter erhöht. Da die Zielgruppe Familien mit Kindern sind, dürfte es auch nur wenig Herausforderungen bei der Nutzung der App geben. Langfristig gesehen, könnten dazu natürlich auch andere Bereiche des Phantasialands ergänzt werden. Was haltet ihr von der Idee?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.