Jump to content

MusicMan

Verifiziert
  • Content Count

    449
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

MusicMan last won the day on May 24 2017

MusicMan had the most liked content!

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Saarburg

Recent Profile Visitors

3,088 profile views
  1. Ich muss sagen, dass ich nach 5 Jahren ohne Unterbrechung als Erlebnispassbesitzer mir ab jetzt keine Jahreskarte mehr zulegen werde. Ich habe 2Stunden Autofahrt bis zu PHL, und das habe ich all die Jahre mit jeweils 6 Übernachtungen so gemacht. Die 35% waren da sehr ausschlaggebend, da ich mit Kind für 1 Ü-nachtung 96€ bezahlt habe. Jetzt mit der Clubkarte würde der Rabatt wegfallen, die Ü-nachtungen auch, und somit die 12 Parkbesuche auch. Deshalt gehts dann 2x im Jahr ins PHL, und dann wird umso mehr genossen. Alles Gute geht einmal vorbei, und dann wird es dies auch für mich und das PHL sein. Wir sind früher in den 80'ern auch nur 1x alle 2 Jahre ins PHL gefahren.... Apropos: das PHL liest nicht nur "anscheinend" hier im Forum, sondern die Herren Jonas und Theis sind definitv hier im Forum passiv unterwegs, und lesen mit.
  2. Also ich muss mich auch mal "ausschreiben" Ich bin seit 1 Jahr nicht mehr hier im Forum gewesen, und seit 18 Monaten auch nicht mehr im PHL. Allerdings letzten Samstag war ich dort. Die Jahre zuvor hatten wir immer Erlebnispässe. Letzte Woche hatte ich dann regulär erworbene Karten. Ich muss leider gestehen, dass der Park die Preise enorm angezogen hat. Hat man für Kinder sonst noch 22€ bezahlt, sind es jetzt stolze 41€!!! Trotz FerienFun ist das eine Menge Asche. Auch habe ich mit Kind 50€ im Park ausgegeben (Pizza, Pommes, Getränke, etc...). Als ehemaliger Jahreskartenbesitzer muss ich gestehen, dass ich das Geld, das ich bei jedem Eintritt "gespart" hatte, trotzdem im Park gelassen habe. Und das weiss das PHL auch. Der Park ist so überschaubar, dass sich eine Übernachtung und 2er Tag Parkbesuch nicht wirklich lohnen, da man an einem Tag das meisste schaffen kann. 2er Tag ist dann eher eine Wiederholung des ersten Tages. Sogar unsere Kinder hatten am 2. Tag Nachmittags schon über Heimweh geklagt....
  3. Sehr Schade, ich habe @TOTNHFan immer sehr gerne gelesen. Seit 1 Jahr war ich nun nicht mehr hier im Forum. Erschrocken über das Statement von @PasXal, und die damit verbundenen Blosstellung, sind nicht in Ordnung. User wie @TOTNHFan sind mir ans Herz gewachsen, und werden dem Forum jedenfalls fehlen! Was die VR-Geschichte angeht, werde ich mich sehr gerne überraschen lassen. Ich bin noch NIE VR-gefahren, obwohl schön öfters im EP gewesen. Es hat mich bislang nie gereizt. Das PHL hat bis jetzt noch immer positiv überrascht, selten hat es mich entteuscht was Attraktionen und Thematisierungen anbelangt. Affaire à suivre ... Sehr Schade, ich habe @TOTNHFan immer sehr gerne gelesen. Seit 1 Jahr war ich nun nicht mehr hier im Forum. Erschrocken über das Statement von @PasXal, und die damit verbundenen Blosstellung, sind nicht in Ordnung. User wie @TOTNHFan sind mir ans Herz gewachsen, und werden dem Forum jedenfalls fehlen! Was die VR-Geschichte angeht, werde ich mich sehr gerne überraschen lassen. Ich bin noch NIE VR-gefahren, obwohl schön öfters im EP gewesen. Es hat mich bislang nie gereizt. Das PHL hat bis jetzt noch immer positiv überrascht, selten hat es mich entteuscht was Attraktionen und Thematisierungen anbelangt. Affaire à suivre ...
  4. ein wirklich lobenswerter Artikel! Die erste Top10, die ich für angebracht halte. Der beste Park ist immer gerade der, in dem ich mich gerade in dem Moment befinde!
  5. Mensch... mich spricht das Sortiment auch nicht gerade an... aber ehrlich mal, würde ich den halben Laden aufkaufen, so könnte ich mir vieles Andere nicht leisten. Ich finde, es müsste von jeder Bahn ein Miniaturmodell geben, 1x1m, mit authentischen Felsen, oder ein Set, woraus man einen Themenbereich nachbauen kann (Lego, Revell, ....)
  6. ich habe bei der Colorado jedenfalls immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich mit Quickpässen zur Gegenüberstellung stehe!
  7. ich hatte geschrieben: unter der Treppen zu Jump. Ich geb die Runde frei
  8. ... am Durchgang zur CA unterhalb des Silverado-Theaters? also ich meine unter den Treppen zu Jump!
  9. in Berlin würde die Waffelbäckerei neben Heinos Kaffee komplett abgerissen. Wohlmöglich wird dort der Zugang zu Rookburgh hinkommen!
  10. Hallo Alex, willkommen hier im Forum, auch noch bekannt unter #dasbesteforumderwelt
  11. MusicMan

    Parkplatz

    @TOTNHFan: vielen Dank für die Bilder, ist schon wahnsinn wie es damals aussah! Nur habe ich Probleme, auf den Bildern den Park zu orten =)
  12. MusicMan

    Parkplatz

    wir diskutieren hier über eine eventuelle Trotzreaktion seitens des Parkplatzbesitzers. Nun ist es aber so, dass wirklich keiner vun uns weiss, ob es wirklich so ist. Im Verlauf der Posts kommt eine gewisse Empathie gegen den Büchsenmacher hoch, und ich denke nicht, dass diese begründet ist. Weshalb die Beschilderung angebracht wurde, das weiss keiner. Der Besitzer hat nun eben eine grössere Fläche Land ums Haus, und zufälligerweise hat er, anstatt Obst, Gold an den Bäumen hängen. Ich bin mir sicher, jeder von uns würde genauso handeln, und auch versuchen, jeden möglichen Euro einzutreiben. Im Fall der Familie Breidenbach ist es nun eben so, dass das Geld förmlich hereinschneit, ohne dass er grossartig investieren muss. Hat der Herr Breidenbach eigentlich die China- und Mysteryparkplätze? Fakt ist, dass schon letztes Jahr (2017) Unmengen an Busgruppen den Umweg entlang des Matambas gelaufen sind, und da standen (meines Wissens) keine Schilder am PKW-Parkplatz. Die Situation ist und war nicht gut, denn bei der Einfahrt auf den Chinaparkplatz ist es echt nervig und gefährlich, da die Fussgängergruppen den auf den Parkplatz fliessenden PKW-Verkehr stören und auch Stau bis zum Matamba erzeugen. Wie war es eigentlich in den 80er Jahren? Gab es die Parkplätze China und Mystery damals auch schon?
  13. runtime nach'eena: Kritik ausüben, und selbst keine fundierten Infos, ausser eventuell die Vornamen der auf euren Wegen sich kreuzenden Personen!
  14. Mal ehrlich: mit EP spart man überhaupt nicht, denn: ich bin immer 1x pro Jahr im April im PHL gewesen, habe meinen regulären Eintritt gezahlt, und noch 25€ Taschengeld für Verpflegung,. Durch die "1xzahlen, 2xSpass" konnte ich dann ein zweites Mal ins PHL, umsonst, allerdings auch nochmal 25€ Taschengeld. Das waren dann bei den 2 jährlichen (und voll ausreichenden) Besuchen 100€ an PHL für ein ganzes Jahr. Eventuell noch Benzin 70€, das sind dann TOTAL 170€ pro Person pro Jahr! Seit 3 Jahren habe ich nun einen EP, und ich bin ständig gezwungen, ins PHL ze fahren, da sich der EP ja rentieren sollte. Trotz Rabatt liegt die Verpflegung auch bei locker 25€, und wegen des Rabatts von 35% wird natürlich auch die ein oder andere Ü-nachtung mit in Kauf genommen. Ich hatte 2017 folgende Kosten: EP: 185€, 4 Besuche x 25€ Taschengeld= 100€, 1 Ü-nachtung +- 70€, Abendessen 30€, Benzin 140€: TOTAL 525€ pro Person pro Jahr! Durch den EP habe ich +- 355€ pro Jahr mehr ausgegeben.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.