Jump to content

Du hast einen AdBlocker aktiviert! Bitte deaktiviere diesen, damit wir weiterhin unsere Kosten decken können! Vielen Dank!

Belgario

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    321
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Belgario hat zuletzt am 16. Oktober gewonnen

Belgario hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Belgario

  • Geburtstag 31.08.1990

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Nähe Koblenz
  • Interessen
    IT, Games, Freizeitparks, Kino, Film und co.

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
  • Lieblingspark
    Phantasialand
  • Lieblingsshow
    Musarteum

Letzte Besucher des Profils

392 Profilaufrufe
  1. Neu 20XX: F.L.Y.

    Tatsächlich sieht man dort den wahrscheinlich Grund für die Kranaktivitäten. In dem Bereich direkt hinter der MaC Wand und dem Tor am Kaiserplatz in der Grube. Dort sieht es so aus als wenn 3-4 rote Gerüste und/oder Stützen aufgebaut wurden die, die Grubenwand entlang in einer Reihe stehen bis zu der Erhöhung auf den, der bisher einzige Teil der Achterbahn steht. Ansonsten wurden scheinbar auch Gerüste an den Wänden zu MaC angebracht wahrscheinlich um diese thematisch anzupassen. Die Bodenplatte ist nicht gerade, sie wirkt etwas wie eine Wolke aus der Perspektive. Ansonsten kein Gewähr, da das ganze durch die Entfernung nicht klar ersichtlich ist.
  2. [Fantasy] Hollywood Tour

    @TOTNHFan ich bezog mich nur auf deine Aussage aus dem Spekulations Thread. Unmöglich meinte ich auch nicht und von einer Baugenehmigung war auch nicht die Rede, aber offensichtlich ist das ganze sehr pikant. Trotz der unendlichen Geschichte der Abriss Theorien rund um den Tempel steht der Komplex immernoch. Einige hätten vor Jahren eher den Tempel Komplex als nächstes Opfer gesehen, trotzdem ist immer was anderes gewichen. Bis die Erweiterung durch ist wird man seitens des Parks wahrscheinlich nichts unternehmen was für neuen Streit sorgen könnte. Hoffe jetzt ist es klarer was ich meinte, vielleicht wirkte das nach außen anders als ich es meinte.
  3. [Fantasy] Hollywood Tour

    Das sehe ich genauso in dem Bereich haben wir meist die selben Ideen. Damals wie heute nicht passend in dem Sinne durch ihre Thematik. Grundsätzlich mit Filmen, die einen phantasievollen Inhalt vermitteln also auch nicht ganz abwegig. Es gibt bis heute kein Beispiel einer solchen Überarbeitung im Park, was darauf schließen lässt das die Zombies erstmal so weiterleben dürfen. Spätestens wenn Rookburgh aufmacht, wird höchstwahrscheinlich die HT oder GR dran glauben müssen. Wahrscheinlich die GR, da man hier nicht die Problematik durch den Zusammenhang mit dem TOTNH und Fantissima hat. Natürlich nicht zu vergessen der Lage im Park und zu den Anwohnern. Der Park weiß ganz genau inwieweit deren Attraktionen von den Besuchern frequentiert werden. Was die Preis Thematik angeht muss ich ebenfalls beipflichten mit einer Anmerkung. In der Regel entwickelt sich die Technik extrem schnell weiter, siehe Beispiel Darkride Thread. Einiger der "Innovationen" sind uralt. Die Technik muss mittlerweile im Vergleich zu damals wesentlich günstiger geworden sein. Das erkennt man daran das so Trash/Low Budget Filme wie "Sharknado" und "Killershark" oder wie sie alle heißen so Animatroniks wie z.B unten im Video ohne weiteres leisten können. Es gibt auch viele Videos wo sich Leute privat Hai Animatroniks bauen und nicht mal schlechte. Wobei ich mal gelesen habe das der Park damals die Animatroniks selber entworfen oder sogar gebaut hat. Wenn Rookburgh aber tatsächlich ein Grundstein werden wird um wieder zu den Wurzeln des "Phantasia"lands zurückzukehren, können wir anstelle des Tempel Komplexes was eigenständiges erwarten, wenn es den überhaupt möglich sein wird. Eventuell kann man hier auch einen Pakt mit den Anwohner schließen, den Bereich unberührt zu belassen oder vielleicht was Naturbelassenes nach dem Abriss zu bauen. Und im Austausch wird eingewilligt sich den Park in nicht bewohntes erweitern zu lassen.
  4. [Klugheim] Themenwelt

    Das stimmt allerdings, natürlich war das meckern auf sehr hohen Niveau. Wenn überhaupt kann man zusammen gefasst sagen, das die Dynamik der Thematisierung etwas fehlt, dadurch das alles sehr statisch wirkt u.a auch durch fehlende Akteure und Effekte. Dadurch haben manche dieses Gefühl, eine unbelebte Leinwand vor sich zu haben. Sowas kann man super auflockern Beispiele gibt es im Park genug sehr treffend ist Mystery Castle. Durch die Erschrecker, Effekte und den Professor wirkt alles sehr lebendig und greifbar ebenso die Story. Was die Ecke angeht, stimme ich aber ebenso zu das, das ganze etwas leer wirkt in der ansonsten perfekten Themenwelt.
  5. [Fantasy] Hollywood Tour

    Hier hat auch einer ein leichtes Problem mit Haien, Sprichwort: Shark, Shark, Shark, Shark  ich kann mir vorstellen, das an dem Fahrtsystem höchstens der Lift und die Pumpen anfällig sein könnten, auf der anderen Seite ist es durch das Alter auch bei weitem nicht so Komplex wie z.B bei Chiapas.
  6. [Fantasy] Hollywood Tour

    Unpassend höchstens wenn man allgemein von der Attraktionen spricht, da stimme ich dir zu. Hollywood Filme gibt es genug und sicherlich auch eine Menge die der Allgemeinheit eher geläufig sind, als manch eine Szene aus der HT. Das die HT eine Besonderheit in ihrem Thema darstellt war wohl schon immer der Fall, im Vergleich zu den sonst eigens entworfenen Geschichten des Parks. Wobei natürlich gerade der Bereich "Fantasy" nicht zu engstirnig in eine Schublade gepackt werden sollte, zuvor war es auch so das die meisten Attraktionen für sich alleine standen. Und sollte Rookburgh tatsächlich Steampunk lastig im phantasievollen Sinne werden, hätten wir abermals eine unabhängigen Ecke im Fantasy Bereich. Es kann natürlich auch ganz anders kommen ,die damalige Angleichung des Tempels war ja sagen wir mal halbherzig. Eventuell entspricht eine komplette Wuzetown Welt doch nicht mehr dem Sinne des Parks. Was den Abriss angeht hatten wir ja schon im TOTNH Thread das Thema, das ein Abriss so gut wie ausgeschlossen wird sofern der Park den Besuchern dort weiterhin eine Attraktion bieten will. Eine Großbaustelle so nah an den Anwohnern halte ich für aktuell nicht umsetzbar.
  7. [Fantasy] Hollywood Tour

    Das Low Budget ist in "" gesetzt, d.h für Freizeitpark Verhältnisse günstig zumindest im Vergleich zu einer kompletten Umgestaltung, komplett neuen Szenen und alles drumherum inklusive der Umbauarbeiten bspw. neues Fahrtsystem usw. Dagegen ist die erste Möglichkeit im Verhältnis wesentlich günstiger. Aber vielleicht habe ich es nicht deutlich genug ausgedrückt, hoffe jetzt ist es klar.
  8. [Fantasy] Hollywood Tour

    Das ist die große Frage, ich würde zunächst die "Low Budget" Methode favorisieren, d.h die aktuellen Szenen beibehalten. Dabei aber 2-3 Szenen eventuell durch modernere Hollywood Filme ersetzen, seit 1990 gibt es ja mittlerweile "neue" Klassiker. Szenen wie der weiße Hai z.B würde ich vom Grundprinzip belassen und um mich kurz zu fassen z.B an dieser Szene folgendes ändern. 360 Grad Thematisierung, Nebel der sich auf das Wasser legt, anstelle von 2 Haien, ein moderner glaubhafter. Dafür von der anderen Seite zuvor z.B ein Stoß ans Boot um einen Schreck Moment zu schaffen bevor der tatsächliche Hai auf der gegenüber liegenden Seite auftaucht. Vielleicht soweit gehen und einen Sturm simulieren zu dem Zweck die Boote überdachen und es regnen lassen, unruhiges Wasser. Dazu Wind und mittels Duftstoffe die Gerüche des Meeres simulieren, alles untermauert von dramatischer Musik und guter Audioqualität um einen Spannungsbogen aufzubauen. Das lässt sich auf alle Szenen übertragen, da gibt es genug Möglichkeiten und Ideen habe ich dazu auch genug. Die zweite Methode wie du schon sagst wäre ein Angleich an Wuzetown, das würde wahrscheinlich deutlich teurer werden. Zu dem Zwecke könnte man die Geschichte der Wuzes wiedergeben, das kombiniert mit Fantasy Szenen. Vielleicht mit einer Nighthawk Szene die, die Sage erzählt. Drachen und co. Alles natürlich auf höchstens Niveau mit ebenfalls weniger Animatroniks dafür aber bessere. Mit einem eigenen Thema würde man hier Geld sparen, hätte auf der anderen Seite aber das Problem das ganze den Leuten schmackhaft zu machen. Daher müsste der Park sich hier in Zeug legen um mit allem zu glänzen was einen modernen Darkride ausmacht. Feuer, Wasser, Nebel, moderne Animatroniks, Leinwände, Beamer, usw.
  9. [Fantasy] Hollywood Tour

    Naja so eine Drachenstimme à la Smaug wäre schon was feines. Vorallem während der Fahrt, aber es stimmt auf jeden Fall das es verschiedene Stimmen geben sollte. In dem Zusammenhang muss der Soundtrack auch passen, das alleine neben einer guten Storyline macht schon viel aus. Für die "normalen" Ansagen, halte ich einen Sprecher für angemessen, alles andere würde Verwirrung stiften. Mit etwas "Phantasie" würde sich die HT ganz leicht modernisieren lassen. Wenn man dann noch etwas Geld in die Hand nimmt, könnte man die HT recht schnell modernisieren. Ich habe dazu im Kopf schon genaue Vorstellungen wie das ganze echt atemberaubend wirken könnte.
  10. Neu 20XX: Rookburgh

    Wieso belächeln?, ich bin auch überzeugt davon das Rookburgh, die Möglichkeit wäre den Fantasy Bereich attraktiver für die Besucher zu machen. Dadurch das der hintere Bereich dann durch eine Verbindung auch mehr ins Licht rückt durch den wahrscheinlich hohen Besucherandrang. Und das wiederum würde dem Park einen super Ansporn bieten den Fantasy Bereich attraktiver zu gestalten, Sprichwort Tempel Komplex.
  11. [Klugheim] Taron

    Meistens fällt sowas im Nachhinein auf, das der Park jetzt sagte, nee Leute die Ecke bleibt frei, da kommt Gras hin, schwarzes Gras, glaube ich jetzt nicht. Der Bereich wird aber auch so ein kleines Vermögen gekostet haben und anhand River Quest sieht man ja das der Park immernoch einen raushauen kann in der Zukunft. Wäre natürlich super wenn das auch für die Geschwindigkeit von Taron gelten würde, so nach dem Motto, Leute wir fahren jetzt mal im Boost Modus.
  12. [Diskussion] Wartezeit im Park

    Seh ich genauso mich freut es auch jedes mal wenn der Park länger offen hat. Für uns EP Inhaber ist es in der Regel egal ob der Park voll ist oder nicht, da fährt man halt nächste Woche oder so nochmal hin. Das geht bei den normalen Besuchern ja leider nicht so, daher auch gerne die Beschwerden bei FB und co. Damit muss man aber leider rechnen, zumal bei dem Wetter und dann noch am Wochenende. Ich stimme auch zu das man anhand der Wartezeitentafel gar nicht beschreiben kann wie voll der Park sein kann. Es rennen meist mindestens genauso viele Leute im Park herum, wie an den Attraktionen anstehen.
  13. [China Town] Geister Rikscha

    Bei 2:40 ist mir gerade das rotierende Auge aufgefallen. Das gibst definitiv auch nicht mehr.
  14. [China Town] Geister Rikscha

    Das stimmt, fand ich persönlich auch. Heute ist es ja auch so, das viele Besucher die HT gruseliger finden als die GR. Ich hatte dazu hier auch mal ein Onride Anfang der 90ziger gepostet. Das war damals wesentlich gruseliger, alleine durch den Drachen mit seinen roten leuchtenden Augen, die Krake und allgemein war alles etwas düsterer. Hier nochmal für die, die es nicht mitgekriegt hatten.
  15. [Klugheim] Taron

    Das stimmt und sollte auch nicht der Maßstab sein, in der Regel sind Coaster in Parks eher spartanisch bis gar nicht thematisiert. Das juckt die Leute in der Regel nicht, ausser wie @Thrillfreak schon sagt bei langsamen Passagen. Klar man hätte die Stützen noch mehr verstecken können, aber ganz einpacken das man die Schienen nicht sieht würde in einem einhausen enden. Und gerade Taron ist da, die erfrischende Ausnahme im Park, für die Leute die auch gerne mal Höhe und Weitsicht haben wollen. Mittlerweile nehme ich die Fahrt schon wesentlich besser wahr und wo es gerade vorbei geht. Aber wie schon bereits gesagt wurde, wären noch stärkere Theming Elemente verschenkte Mühe. Da hätten höchstens Aussenstehende was davon.
×