Quantcast
Jump to content

PasXal

Administrators
  • Content Count

    2,240
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    48

Everything posted by PasXal

  1. Es gibt mehr als genug Leute die an der Kasse den regulär aufgerufenen Preis bereit sind zu zahlen oder sich vorher nicht drüber informiert haben Tickets günstiger zu bekommen. Und mit dem Gedanken "Hey! Ich habe 10€ gespart durch ein Onlineticket!" könnte ein Parkbesuch unter Umständen auch "fröhlicher" sein, ebenso fallen bei Onlinetickets keine wirklichen Personal und Materialkosten an (Ja, auch Papier kostet. Der Park bietet ja im eigenen Shop auch gewisse Tage günstiger an.) Von daher, mir ist das recht egal. Durch den Wegfall der 2 für 1 Aktion verkauft man sich schon wieder etwas "teurer".
  2. So einen Fall hatte ich in 10 Jahren noch nie...Bei mir wurde immer beim CheckIn gefragt und ggf. für mich reserviert. Es ist eher andersrum, letztes Jahr wo ich fürs "Abschlussessen" angefragt wurde mir gesagt das manche Termine / Zeiträume nur für Hotelgäste gehen wegen der hohen Hotelauslastung. Wenn der Fall bei dir wirklich so sein sollte, kann man sich ja JEDERZEIT mal an den Gästeservice wenden und es anmerken.
  3. Woher kommt das Bild?
  4. PasXal

    Test

    Testblog lololo
  5. (Des)troy! Eins meiner Highlights zu Halloween! Die Musik in dem Bereich und dazu noch die Beleuchtung inkl. Flammenwerfer! Hammer! An sich eignet sich Halloween im Toverland besonders für Einsteiger oder Personen die es nicht so heftig mögen. Besonders der Wald war letztes Jahr mega gut! Sollte man mal gemacht haben, vor allem gibt es dieses Jahr (Sofern es stattfindet) fast doppelt so viele Halloween Tage wie letztes Jahr. So viel wie zu den Halloween Tagen habe ich den Park auch noch nie gesehen.
  6. Orlando 2020 2021 - Lieber das volle Erlebnis als etwas abgespecktes...Auch wenn es weh tat alles umzubuchen. Mache ich dieses Jahr halt ein paar andere Parks / Bahnen...
  7. 15.7 Disneyland Paris https://www.disneylandparis.com/en-gb/health-safety-measures/
  8. Bitte kommt hier wieder zum eigentlichen Thema zurück, danke.
  9. Kommt drauf an was Ihr gerne essen mögt War nun häufiger bei Nan King in Brühl Mitte und fand es dort gut + Preiswert.
  10. Der Europa Park führt ab heute 2 Shows wieder in das Tagesprogramm ein, zwar nur im Italienischen Bereich aber immerhin!
  11. Hier geht es um die Erfahrungsberichte zu Freizeitparkbesuchen während der Corona-Zeit, nicht um virtuelle Warteschlangen. Danke!
  12. Ich habe auch den 4 Juli genommen, es wird sicherlich magisch!
  13. Hansa Park dürfte ab 8.6 wieder öffnen, man möchte bald einen Termin nennen der Umsetzbar ist.
  14. @to b I feel you! Meine Karte war gestern gültig, heute abgelaufen. Naja, aber meine erste Toverland Jahreskarte macht sich auch gut in der Geldbörse
  15. Nachdem ich nun 3 verschiedene Freizeitpark nach der "Wiedereröffnung" besucht habe, mit vielen verschiedenen Ansätzen möchte ich hier einmal eine Übersicht geben mit meinen Erfahrungen (Erfahrungen von anderen Mitgliedern können unterschiedlich sein!). Ich werde hierbei so gut wie es geht nur auf das Konzept eingehen und nicht drauf hinweisen wie schlecht sich einzelne Gäste benommen haben könnten. Gäste wechseln täglich und somit auch deren Verhalten - Wobei ich in keinen Park Gäste gesehen hätte die kritisch waren. Toverland: War der erste Park den ich besucht habe während der Corona-Zeit. Das erste fällt direkt auf dem Parkplatz auf - ein Auto Abstand! Direkt auf den Parkplatz wurde man so positioniert das man hier automatisch einen Abstand hatte. Da wir ein paar Minuten vor der Öffnung da waren, musste man sich mit Abstand vor den Toren noch anstellen. Auch der anschließende Einlass in den Park hat super geklappt! Es wurden Zonen markiert wo man stehen darf und direkt bei der Ticketkontrolle gab es die erste Möglichkeit sich die Hände zu desinfizieren. Das Ticket für den Themenpark wird aktuell an den normalen Kassen eingescannt, ebenso die Jahreskarten. Anschließend kann man durch den normalen Eingang durch gehen. Wer sich doch spontan noch eine Jahreskarte zulegen möchte, kann dies am Gästeservice ohne Probleme machen! Nachdem man im Park war, sah man die Gelb / Schwarzen Markierungen an den Bereichen wie Sanitären Anlagen, Shops, Gastronomie und Attraktionen sehr deutlich auf den Boden. Stellenweise gab es hierzu noch spezielle schwarze Absperrseile damit man nicht einfach "Vordrängelt". An den Eingängen zu den oben genannten Bereichen standen immer ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung - Das Desinfektionsmittel war im übrigen in einer "Pumpflaschen" drin und somit musste die Flasche auch berührt werden. Bei den Attraktionen kam es drauf an, wie das Fahrgeschäft aufgebaut ist. Während bei Fenix jede Reihe beladen wird(Der Abstand zwischen den Reihen beträgt min. 1,5m) , wird bei Troy, der Achterbahn in der Halle, Booster Bike etc. nur alle 2 Reihen beladen. Aber neben einem saß nie eine fremde Person! Wer alleine im Park ist, saß auch alleine. Die Sitzreihe in den Fahrgeschäften wird vom Mitarbeiter zugewiesen. Bei Merlins Quest hatte jeder Haushalt sein eigenes Boot, es kann aber auch vorkommen das ein Haushalt vorne in der ersten Reihe sitzt und ein anderer, fremder Haushalt in der letzten Reihe (Distanz ist über 1,5m!) Die Mitarbeiter prüfen die Bügel selber nur mit speziellen Stangen, Bügel muss jeder Fahrgast selber schließen. Nase-Mund-Masken waren auf den Attraktionen nicht erlaubt, die Mitarbeiter des Toverlands trugen stellenweise aber selber Masken für deren Arbeit. In gewissen Intervallen werden die Fahrgeschäfte wohl gereinigt, habe da aber an diesen Tag nicht wirklich drauf geachtet. An den Attraktionsausgängen gab es auch noch einmal Desinfektionsmittel aus der Pumpflasche. In der Gastronomie wurde noch mehr mit dem "Buzzer" gearbeitet, man bestell und bezahlt sein Essen und bekommt anschließend einen Buzzer. Der Buzzer macht auf sich Aufmerksam (Blinken, Ton und Vibration) wenn man sein Essen abholen kann. Hierdurch entstand bei der Essensausgabe kein gedränge. Was laut meinen Informationen schon eingestellt wurde, sind Mitarbeiter die permanent die Tische und Stühle in der Halle und im Außenbereich gereinigt haben. Daher führe ich diesen Punkt nicht weiter aus. Die Wegführung im Park war größtenteils wie gewohnt, nur an einen Stellen wie enge Brücken oder enge Wege gab es vorschriften wie ganz außen zu gehen oder manche Wege waren "Einbahnstraßen". Persönliches Fazit: Ein Parkbesuch hier war ohne Probleme möglich! Die Mitarbeiter haben sich jederzeit an die Hygienevorschriften gehalten und dies vorbildlich umgesetzt. Es wurde auch drauf geachtet, dass keiner falsch in die Einbahnstraße geht. Die Markierungen sind auffällig aber stören nicht. Jedoch lösen diese sich und werden sicher vom Park auch täglich kontrolliert und ggf. neu geklebt. Das ich mir hier eine Jahreskarte nun geholt habe sollte einiges über meine Meinung aussagen Phantasialand: Auch unser geliebtes Phantasialand durfte am 29.5.2020 endlich eröffnen und geht mit einen etwas anderen Konzept hier vor. Während andere Parks mit Gelb / Schwarzen oder Rot/Weißen Markierungen arbeitet geht das Phantasialand mit nahezu schwarzen Markierungen einen anderen Weg. Die Markierungen im Park sind nicht so auffällig wie in anderen Parks, aber dennoch gut sichtbar. Hierdurch wird die Atmosphäre und Thematisierung nicht gemindert. Statt Striche verwendet der Park Klebe-Punkte, hiermit wird signalisiert "Hier hast du zu stehen!". Auf den "Standpunkten" wird gelegentlich auch auf Abstand, Nicht Rauchen usw. hingewiesen. Diese Klebepunkte sind überwiegend farblich an den Themenbereich angepasst. Ebenso sind Ein- und Ausgänge mit speziellen länglichen Aufklebern in der Signalfarbe Grün bzw. Rot markiert. Auf diesen Aufklebern steht auch noch einmal kurz war nun Pflicht ist (Nase-Mund Maske etc.). Auf den Kaiserplatz sind die Eingänge von der Gastronomie und Attraktion noch durch die "Blumenbogen" markiert. In vielen Bereichen herrscht hier eine Nasen-Mund Maskenpflicht (Parkeingänge, In&Outdoor Warteschlangen, Sanitäre Anlagen, Attraktionen etc.), diese wird auch kontrolliert. Die Maskenpflicht herrscht an allen Attraktionen, egal ob Wasserattraktion oder nicht. Bei den Attraktionen hat man die Bügel wie gewohnt geschlossen und diese wurden auch von den Mitarbeitern kontrolliert. Die Kontrolle der Bügel ist in Gegensatz zu anderen Bundesländern vorgegeben und muss somit durchgeführt werden. Eine Reinigung der Fahrgeschäfte findet auch in Intervallen statt. Die Sitzreihen werden durch die Phantasialand Mitarbeiter zugewiesen, der Mindestabstand wird stets gewahrt. Attraktionen sind aktuell laut meinen Stand keine geschlossen aufgrund der Auflagen. Desinfektionsmittel gab es im Phantasialand auch ausreichend. Je nach Attraktionen gab es Desinfektionsmittel "nur" am Ausgang oder auch am Ausgang und Eingang. Auch in den Sanitären Anlagen und sämtlichen Shops bzw. Wartebereiche stand Desinfektionsmittel ausreichend mit einen "Pumpsystem" zur Verfügung. Die Wegführung im Park ist bis auf das Tor von Mexiko zu Klugheim, dies ist aktuell geschlossen, die gleiche wie gewohnt. Durch die breiten Wege ist dies aber auch in Ordnung. Die Essensausgabe in der Gastronomie war wie gewohnt, nur in den Restaurants musste man seine Kontaktdaten hinterlassen. In den Restaurants wurden viele Plätze aufgrund der geltenden Auflagen freigelassen und nach jedem Gastwechsel der Platz desinfiziert. Wer seine Maske verliert, Nass geworden ist etc. kann sich beim Gästeservice für 1€ eine Einweg Maske nachkaufen. In Regelmäßigen Abständen kam auch eine Durchsage mit den aktuellen Hygiene Auflagen, der Park erinnert somit die Besucher auch tagsüber an die Pflichten. Persönliches Fazit: Was in Gegensatz zu anderen Parks mir fehlt (Besuchsstand von mir am 29.5) sind am Kaiserplatz noch Seile zur Abgrenzung der "Wartebereiche". Aber generell gefällt mir das Konzept hier am besten da es unauffällig ist, zum Park passt und dennoch beachtet wird. Durch den Wegfall der "Signalfarben" Gelb/Schwarz bzw. Rot/Weiß und das hier keine Bauzäune etc. stehen hat man ein nahezu gleiches Gefühl im Park wie früher. Movie Park Germany: Der Movie Park Germany hat ebenso am 29.5.2020 sein "Filmstudio" wieder für die Besucher geöffnet, der Park arbeitet mit Gelben aufgesprühten Markierungen im Außenbereich bzw. mit "Auch Hollywood Stars halten 1,5m Abstand" Aufklebern auf den Boden. Die Art der Markierung passt zum Park und stört wenig. Die Warteschlangen sind bis auf wenige Ausnahmen verkürzt worden und/oder mit einer Art "Baustellenzaun" mit Movie Park Germany Bannern versehen worden. Sämtliche Gastronomischen Bereiche haben auch eine gekennzeichnete Warteschlange erhalten, die Ausgabe der Produkte erfolgt wie gewohnt direkt. Die Maskenpflicht ist hier natürlich in den gleichen Bereichen (Warteschlangen, Parkeingang, Sanitäre Anlagen, Attraktionen etc.) wie im Phantasialand, die einzige Ausnahme sind die Wasserattraktionen. Hier darf man nach dem Verlassen der Station die Masken abziehen damit diese nicht Nass werden, die Entscheidung beruht wohl auf Aussagen der Stadt Bottrop. Auch hier werden die Bügel kontrolliert durch die Mitarbeiter, ebenso findet eine Einteilung in die Sitzreihen der Attraktionen statt. Die Reinigung der Fahrgeschäfte findet nach jeder(!) fahrt statt. Dies verlängert die Wartezeit an manchen Attraktionen stark, wodurch Bandit aktuell gefühlt alle 5 Minuten ein losfährt. Dennoch wird auch hier zu jedem Zeitpunkt der Mindestabstand von 1,5m eingehalten. Desinfektionsmittel gab es im Movie Park vorwiegend an den Ausgängen von Attraktionen etc. allerdings hat man hier mit einen Kontaktlosen System gearbeitet. Hierdurch musste man die Desinfektionsmittel Spender nicht anfassen sondern wurden diese durch Sensoren ausgelöst.. Ebenso wurde hier ein Schaum-Desinfektionsmittel verwendet das die Haut auch nicht so stark angegriffen hat wie andere Desinfektionsmittel. Im kompletten Park konnten alle Wege begangen werden, auch hier gab es keine neuen "Einbahnstraßen" aufgrund der Maßnahmen. Auch der Movie Park Germany hat regelmäßig durch den kompletten Park eine Ansage abgespielt mit den aktuellen Auflagen - Thematisch passend zum Movie Park ala "Die Studioleitung schreibt vor das XY berücksichtigt werden muss, damit die verschiedenen Sets im Studio bespielt werden dürfen". Pre-Shows gibts es aktuell keine, wodurch man bei Star Trek direkt bis in die Station durchläuft. Allerdings haben Time Riders, Lost Tempel und noch irgendwas hierdurch aktuell geschlossen. Persönliches Fazit: Hier hatte ich aufgrund des "alten Images" des Parks die meisten Bedenken! Aber der Movie Park Germany hat hier einen super Job gemacht! Ob der Park seine Aufgesprühten Markierungen wieder entfernt bekommt später ist eine andere Sache :D. Generell hat man hier versucht viel im Movie Style zu machen, besonders die Ansage gefällt mir sehr gut! Leider fällt hier Van Helsing stark auf, da hier aufgrund der Warteschlange man zu selbstgemachten Bauzäunen mit "Movie Park" Bannern aufgestellt werden mussten. Ist man aber erstmal durch den Flur durch sieht man diese dort nicht mehr. Auch das man bei Van Helsing Factory seinen Rucksack VOR der Attraktion unbeaufsichtigt ablegen muss missfällt mir, dadurch bin ich Van Helsing leider nur einmal gefahren. ALLGEMEINES FAZIT: Ein Besuch in den Themenparks ist trotz der aktuellen Corona Thematik immer noch schön! Im ersten Moment ist es zwar komisch die Fahrgeschäfte mit einer Maske zu fahren, aber im laufe des Tages vergisst man sogar stellenweise die Maske abzusetzen und läuft weiter damit rum. Alle Parks die ich bisher besuchen konnte und was ich gehört habe, haben gute Konzepte und diese auch gut umgesetzt. Jeder Park hat es auch auf sich angepasst, wodurch diese ungewohnte Zeit nicht so ins Gewicht fällt. Ich kann es absolut verstehen, wenn jemand sagt das er es aktuell befremdlich findet oder damit sogar psychische Probleme hat. Ich hatte auch erst Probleme mit dem Gedanken mit Maske die Attraktionen zu nutzen, aber es stelle sich schnell heraus das es kein Problem war. Besonders Loben möchte ich den Movie Park für die kontaktlosen Desinfektionsspender (Ich mag die halt mehr:) ) und super Ansagen während des Parkbetriebes! Thematisch super angepasst an euer Parkkonzept! Danke an alle die diesen langen Beitrag gelesen haben! Er beruht auf meiner Erfahrungen und ich weiße noch einmal drauf hin das sich diese von anderen unterscheiden können. Die Konzepte werden täglich von allen Parks überwacht und nachgebessert! Aus meiner Sicht tuen die Parks hier mehr als die Auflagen verlangen und das ist ein positives Zeichen. Sollte ein Park dies mitlesen und ggf. eine Anmerkung oder Hinweis haben, bitte einfach an die Info@PhantaFriends.de einen Hinweis senden
  16. Hey, Ich habe damals 15€ bezahlt für den Verlust. Wie das aktuell geregelt wird weiß ich leider nicht, hier am besten einfach mal den Movie Park anschreiben
  17. Endlich wieder ein Eis von Anni in der Sonne auf dem Kaiserplatz genießen - Unbezahlbar!
  18. Sicher? Habe ich bei den 2 fahrten nicht bemerkt... Aber Feng Ju ohne Pre-Show war für mich heute deutlich Attraktiver. Etwas surreal war es schon, das man in Feng Ju alleine war...
  19. Das System im Movie Park sieht optisch gut aus und leitet gut, aber es funktioniert bei mir nicht. Erkennt meine Saisonkarte nicht an, denke mal das die Abfragen gegen deren System etwas überlastet sind...Wer hätte es erwartet..
  20. Hier "tanzt" der Chef noch persönlich (Mehr oder weniger)
  21. PasXal

    neXTparknerds

    Und das vorerst letzte Video ist Online... Schön, dass man sich 2 bekannte Fans ins Video geholt hat.
  22. Infos aus dem PHL: https://www.phantasialand.de/files/uploads/themenpark/documents/informationen/handbuch-parkbesuch.pdf
  23. Wie sehr man einen Freizeitbesuch schätzen kann, wenn dieser nicht selbstverständlich ist.
  24. Den Rucksack für einen Freizeitparkbesuch packen ist ein komisches und ungewohntes Gefühl - Aber dennoch schön!
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.