Jump to content
Ruechrist

Spontaner Kurztrip ins winterliche Toverland

Recommended Posts

Am Dienstag war ich kurzentschlossen mit meiner Schwester im Toverland. Da sie sich mit wilden Fahrten etwas schwer tut, dachte ich, könnte das Toverland mit den reduzierten Winter-Attraktionen gut passen. Weiter bin ich deswegen auch ausnahmsweise ohne Ankündigung im Forum gefahren, damit sie zeitlich flexibel bleibt, da sie Freizeitparktage gerne mal abbricht. 

 

Nach einer winterlich etwas überraschenden Fahrt (bis minus 12 Grad und teilweise doch etwas Schnee am Spurrand - bei uns daheim war seit Tagen trocken), kamen wir kurz vor 11 Uhr auf dem Parkplatz an. Das Navi hatte leider kurz nach der Grenze aufgegeben... Wir kamen irgendwie an - auch wenn es etwas abenteuerlich durch die Innenstadt von Sevenum ging. 

 

Da ich seit dem PhantaFremd im Oktober 2016 nicht mehr dort war, sah ich gleich, daß das damalige Jubiläums-Logo über dem Eingang (blauer Farbton), durch das neue im grünen Ton getauscht wurde. Damals sind wir ja als Gruppe über das Seitentor rein, insofern war es das erste Mal, daß ich den Eingang nutzte. Wir konnten gleich durch, da wir vorab die Karten online gekauft hatten (12,50 statt 18 Euro - ein faires Angebot, direkt ohne Umwege vom Toverland selbst). Die Kontrolleurin am Eingang war auf Zack und hatte uns gleich als Deutsche erkannt und auch gleich so angesprochen. 

 

Innen haben wir erst einmal einen Rundgang gemacht und zwei Dinge festgestellt: Die Hauptattraktionen machen erst um die Mittagszeit auf und seit 2016 hat es wenig sichtbare Veränderungen gegeben. Teilweise habe ich sogar die Ride-OP wiedererkannt. Wir haben dann am Eingang angefangen mit Djinn (Wellenflieger-Karussell). Leider hat das meiner Schwester nicht so gut getan. Ich habe dann daher den Boomerang als nächstes alleine mitgenommen. Dafür haben wir dann die Villa Fiasko wieder gemeinsam gemacht. Die ist ja echt harmlos und aus meiner Sicht eher konzeptlos aneinandergereiht, wenn ich da an das Hotel Tartüff denke. Dennoch war es schön, das ist ohne Frage. Wir haben dann durch die Türen den Außenbereich angesehen. Leider war die Wartung von Booster Bike mehrfach verlängert worden, so daß das leider nicht auf war. Schade, ich hätte gerne eine Runde gedreht. Wir haben stattdessen dann an den alten Autorennen-Spielautomaten ein Rennen gemacht. Platz 40 (von 40?) alle beide! Wir sind wohl zu viel im Rasen gerast. 

 

Danach war auch schon die Blitz Bahn offen (:wub:). Es war auch schon einiges los. Meine Schwester hat ausgesetzt, da sie Achterbahnen und ähnliches nicht so mag. Die Bahn macht wirklich Spaß. 

 

Dazwischen haben wir dann noch die Kinderrutschen, den Wirbelbaum, das zweite namenlose Karussell und auch das Appelcarrousel sowie den Truckparcours angesehen. Swampie's swing hätte uns schon gereizt, aber das haben wir ausgelassen, weil das nicht wirklich magenfreundlich ist nach unserem Empfinden. 

 

Ich habe dann die Wasserrutschen genutzt. Die machen auch richtig Spaß. Die paar Wasserspritzer, die man trotz Boot abbekommt, die schaden gar nicht. Die Teetassen waren ziemlich leer. Nur zwei Tassen waren bei der Fahrt belegt. Danach wurde es wieder voller. Da noch etwas Zeit bis zur Öffnung von Backstroke war, haben wir den nicht abgesperrten Teil des Außenbereichs angesehen und auch einen Blick auf die Großbaustelle geworfen. Viel ist noch nicht erkennbar für mich als Laie. Durch den permanenten Dauerfrost ruhte auch die Arbeit. Leider haben die auch Backstroke kurz angeworfen, aber dann wieder gestoppt, ehe Fahrgäste dabei waren, da die Witterung zu widrig war. Ich fand es echt schade: Kein Booster Bike, kein Backstroke. Im Außenbereich war aber dann Scorpios offen und de Paarden van Ithaka. (Original-Zitat meiner Schwester - im Spaß: "Ich bin noch nie in meinem Leben so gedemütigt worden...", da es halt eigentlich für Kinder war und der Ausspruch, der eigentlich von einer Ex-Kollegin in einem anderen Kontext stammte, passte hier halt "so gut".)

 

An Troy würde gewerkelt. Ein Teil der Schienen war abgedeckt. Vermutlich wurde da ein Teil erneuert. Ansonsten war alles ruhig. Die Motorräder von Booster Bike standen in der Station. Dwervelwind war so weit aus dem Sichtfeld, da konnte man nur die Schienen erkennen. Der See unterhalb von Backstroke war ziemlich zugefroren. Trotz der kleinen Tiefe, bin ich nach wie vor verwundert, daß das so offen, ohne Absperrung gelassen wurde - wobei in vielen Stadtparks die Teiche auch offen sind.

 

Da wir noch gut 460 km vor uns hatten, sind wir dann etwas früher los. Unser Hund war ja auch ab ca. 17 Uhr alleine, da unsere Mutter noch arbeiten mußte am Abend. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Besuch rentiert sich, vor allem in der Sommersaison, aber wenn man es etwas ruhiger mag, dann auch im Winter. Wenn ich es richtig verfolgt habe, bist Du ja jetzt auch nicht gerade der "Nur-Action-Typ", @Zuckerwatte? Bilder von diesem Besuch habe ich leider nicht - aber @Tommy hat ja vom 2016er-Besuch einen tollen Bericht mit Bildern geschrieben: https://www.phantafriends.de/topic/1394-phantafremd-toverland-oktober-2016/ 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ruechrist Darf man fragen, wie alt die Schwester ist?

 

Ich denke Swampie's swing hättet Ihr ruhig machen können. Ich selbst habe einen sehr empfindlichen Magen, was monotone Drehungen angeht. Mir wird auf diesen klassischen Kinderspielplatz-Karussels (die man selber drehen kann) spei-übel. Nachdem ich mich letztens für diesen Fahrgeschäft-Typ überwunden habe, musste ich feststellen, dass es eigentlich ziemlich harmlos ist und Spaß macht. Vielleicht dadurch, dass man keine reine Kreisbewegung durchführt...probiert das einfach mal aus :)

 

Bzgl. Booster-Bike hatten die die Tage auch ganz "witzige" Problemchen mit den eisigen Temperaturen. Bei Testfahrten hat es der Zug nicht mehr über den 1. der beiden Camelbacks am Schluss geschafft und der ist im Tal gestrandet, was wohl auch zu ein paar Tagen Verzögerung geführt hat :000_lol1:

 

Ithaka (ist eigentlich ganz witzig, wenn man sich selbst nicht zu ernst nimmt) und Scorpios waren glaube ich tatsächlich als Ersatz für die Bikes angekündigt während der Wartung.

 

Troy bekommt in der Tat ein Re-Tracking in dem von Dir erwähnten Abschnitt.

 

Wenn jemand halbwegs in der Gegend wohnt, dem kann ich die Jahreskarte wärmstens Empfehlen - erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Ruechrist:

Ein Besuch rentiert sich, vor allem in der Sommersaison, aber wenn man es etwas ruhiger mag, dann auch im Winter. Wenn ich es richtig verfolgt habe, bist Du ja jetzt auch nicht gerade der "Nur-Action-Typ", @Zuckerwatte? Bilder von diesem Besuch habe ich leider nicht - aber @Tommy hat ja vom 2016er-Besuch einen tollen Bericht mit Bildern geschrieben: https://www.phantafriends.de/topic/1394-phantafremd-toverland-oktober-2016/ 

 

Stimmt. Früher war das anders, aber seit ich chronische Gastritis hab bin ich empfindlich geworden. Und Theming und ruhige Rides waren mir auch schon immer wichtig. Jetzt guck ich die Mamba lieber von unten an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.