Herr Aquarium

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    602
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    7

Herr Aquarium last won the day on December 27 2015

Herr Aquarium had the most liked content!

Über Herr Aquarium

  • Geburtstag

Profile Information

  • Geschlecht
    Geheim

Letzte Besucher des Profils

1.364 Profilaufrufe
  1. Wir sollten jetzt noch nicht uns allzu viel versprechen. Erst müssen wir erst mal sehen, ob überhaupt etwas geschehen wird. Bisher ist es ja immer noch nicht gesichert. Und selbst wenn bekannt wird, dass ein Ersatz für Pirates ansteht, würde ich jetzt auch nicht mehr als einen Filmwechsel erwarten. Andere Neuerungen wären natürlich schön, doch könnten Erwartungen dafür schnell zu Enttäuschung führen.
  2. Besonders interessant ist im Video die Aussage, dass die Fahrgäste sich ihre Führung durch den Palast aussuchen können und es unterschiedliche Themen gibt. Jetzt gehen nämlich die ersten Gerüchte rum, dass es 3 verschiedene Wege für das Fahrgeschäft geben wird, durch verschiedene Räume, die man sich am Anfang der Fahrt aussuchen kann! http://www.looopings.nl/weblog/6832/Hoeveel-scenes-krijgt-de-nieuwe-Efteling-attractie-Symbolica.html Dies ist besonders bemerkenswert, da, meines Wissens nach, so etwas bisher nicht mit einem Trackless System gemacht wurde! Ja, es gibt bereits Fahrten, bei denen die Wagen unterschiedliche Routen nehmen. Aber bei denen erfolgen die Routen immer durch die selben Räume, wodurch das Fahrerlebnis für jeden Gast gleich bleibt. Jetzt wird das Potential des Trackless System endlich voll ausgenutzt und es wird möglich sein, Symbolica mehrmals zu fahren und jedes mal ein komplett anderes Erlebnis zu haben! Finde ich sehr spannend.
  3. Hab hier ein Video mit Aufnahmen von 1997 gefunden, das im Forum schon mal im Zusammenhang mit Galaxy gepostet wurde. Es zeigt Aufnahmen von mehreren alten Fahrgeschäften, die allesamt interessant sind. Nennenswert hierbei ist, dass die originale "Samson und Delilah" Szene noch zu sehen ist! Hier ab 4:15m: Von der Szene gibt es nicht allzu viele Aufnahmen, bevor sie 1998 zu Sindbad wurde und damit ein bisschen der ursprünglichen Logik beraubt wurde (hier ergibt es noch Sinn, dass die Säulen und Balken einstürzen). Daher ist das hier schon etwas Besonderes. Schade nur, dass die Stimme von Delila nicht zu hören ist.
  4. Schauen wir mal, begrüßen würde ich es. Der Film läuft ja schon fast zwei Jahrzente dort, länger als die Starparade. Da wird er selbst den normalen Jahresbesuchern mittlerweile längst bekannt sein (und vielleicht sogar ein bisschen langweilen, Leslie Nielsen hin oder her). Zumal man dann, wie Joker schon sagte, die Pause zwischen Klugheim und RfA-Neuheit überbrücken kann. Eine kleine Renovierung im Inneren wäre schön, nur weiß ich nicht, was man in zweieinhalb Monaten alles schaffen kann.
  5. Na ja, die Diskussion, was mit China passieren könnte gab es nun schon öfters und versandete irgendwie immer. Die einen meinen, es wird bestimmt nichts an China-Town getan, die anderen, dass es ohne Zweifel eine Veränderung geben wird. Aber was der Park wirklich vor hat, kann keiner wissen. Alle Argumente und Spekulationen sind schon vorher gebracht worden (auch wenn uns das nicht vom Diskutieren abhalten soll). Fest steht: Nur weil etwas nostalgisch ist, ist es noch lange nicht vorm Abriss sicher, wie man bisher immer sehen konnte. Sollte der Park wirklich die GR weghaben wollen, dann wird das auch geschehen, selbst wenn es kompliziert wird. Zudem ist es wahrscheinlich (wenn auch nicht sicher) dass etwas mit der Ecke Snack+Silberminenhalle geschehen wird. Wann und was genau, steht noch in den Sternen. Vielleicht weiß sogar der Park selber noch nicht exakt, was man mit der Stelle macht.
  6. Wobei die obere auch die Etage mit dem meisten Nachholbedarf war. Da jetzt noch gut 3 Monate Off-Season anstehen und die Arbeiten oben so ziemlich abgeschlossen aussehen, bin ich mittlerweile ganz guter Zuversicht, dass man sich des Rests auch noch annimmt. Nach wie vor hoffe ich auf eine Überarbeitung des Übergangs von China-Town zu Klugheim. Das ist mir sogar ein bisschen wichtiger als das Innere von RQ. Aber ich weiß, ich kling wie ein kaputter Plattenspieler Zusatz: Auf dem Bild erkenne ich links unter einem Steinbogen sowas wie einen angewinkelten Arm. Könnte vielleicht nur ein Wasserspeier sein o.Ä. aber vielleicht ist es auch eine Darstellung von Schneck. Dessen Präsenz sollte in RQ ja noch ein bisschen ausgebaut werden, um die Geschichte um Klugheim mehr zu erzählen. Nur so eine Spekulation von mir.
  7. Aber wozu könnte man diese Fläche überhaupt gebrauchen? Die bisherigen Gebäude schmiegen sich alle ziemlich genau an die vorhandene Parkgrenze an. Wenn da etwas hinkommen sollte, dann müsste das etwas sehr schmales sein, das gleichzeitig auch den Eingang nicht versperrt. Das einzige was ich mir da vorstellen könnte, wäre eine kleine Hotelerweiterung, bis hoch zum Eingang China (so die untere Hälfte von deiner roten Markierung). Also wirklich viel Potential sehe ich für die Fläche ehrlich gesagt nicht, da ist dann eine Benutzung als Parkplatz noch zweckdienlicher.
  8. Also wenn die Aftershowparty tatsächlich so schlecht durchgeführt war, dass auch andere Gäste Zweifel an einem Zweitbesuch hatten, dann würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, dich mit deinem Kritikpunkten in einem Beschwerdebrief an den Park zu wenden, falls du das noch nicht getan hast. Die wird das nämlich auch interessieren und vor allem kann man dann fürs nächste Jahr besser planen. Glaube zwar kaum, dass du eine Entschädigung oder ähnliches kriegen wirst, aber zumindest sind die Veranstalter davon dann informiert.
  9. Das war so im letzten Moderationsverfahren festgelegt worden, um "visuelle Belästigung" der Anwohner zu vermeiden. Es kann höher als die Halle liegen, so lange die Sichtachse frei bleibt. Dabei geht es um die allgemeine Höhe üNN. Es wurde vorgeschlagen, ein terassenförmiges begrüntes Gebäude einzusetzen, um die Sicht auf Gebäude dahinter zu versperren. Findet sich in dem Ergebnispapier auf Seite 4, inkl. Skizze: https://www.bruehl.de/rathaus/bauen/stadtplanung/downloads/Ergebnisdarstellung_Moderationsverfahren_Phantasialand_20150601.pdf
  10. Also von der reinen gestalterischen Qualität her finde ich, dass Efteling und UR locker auf dem selben Niveau arbeiten. Würde ich nicht sagen, dass es daher kommt, auch wenn ich verstehe, was ihr meint. Könnte vielleicht daran liegen, ob man noch das ältere und pompösere Hartenhof Konzept in Erinnerung hat. Dagegen ist Symbolica ja jetzt ein bisschen abgespeckt. Mal abwarten, ich denke auch, dass es dann später noch mal anders wirkt, wenn man selbst davor steht. Und auf das Innere sollte man ja eigentlich nochmal mehr gespannt sein. Da die Thematesierung im Efteling höchst ausgereift ist, verspreche ich mir viel davon.
  11. Verdamm mich, das sieht wirklich gut aus. Da bin ich wirklich gespannt, was uns da noch erwartet. Wenn das da oben nämlich so aussieht, lässt es den Rest der Fahrt und Gestaltung schon wieder alt aussehen.
  12. Ja, so ulkig fand ich die jetzt nicht. Es gibt aber schon regelmäßig Kommentare und Bewertungen auf der Facebook Seite, bei denen man denkt, die Leute haben einen am Apfel. Ich kann mich zum Beispiel daran erinnern, als mehrere Leute 1-Stern Bewertungen abgegeben haben, nur weil das "Michael Jackson Thrillride" Schild an der Colorado abgenommen wurde. Hä?
  13. Klugheim sieht ohne die Schienen sogar noch richtig hübsch(er) aus. Taron ist so ein schieres Schienen Wirrwarr. Ich glaube, hättest du das Modell gebaut, ohne dass es das Original gäbe, hätte dir jeder gesagt, dass es zu unrealistisch ist. Ach und schön, dass Transporter sich die Mühe gemacht hat, dir extra ein Musikstück zu schreiben.
  14. Da kommt sehr wahrscheinlich kein neues Fahrgeschäft hin. Deine Vermutung a) ist richtig. Die Arbeiten waren noch nicht ganz fertig gestellt, vermutlich hatte die Zeit bei der letzten Winterpause nicht gereicht. Dies wurde auch von Eric Daman so bestätigt. https://www.freizeitparkcheck.de/blog/index.php?entry/30-exklusive-übersetzung-belgisches-interview-mit-dem-klugheim-designer-eric-daman/ Fraglich ist, ob dies die einzige Veränderung bleiben wird. Vielleicht geschieht auch noch was mit dem Übergang zwischen China Town und Klugheim.
  15. Der Strudel wird wohl nicht nur mit Felsen, sondern auch mit gotischen Architekturelementen verschönert. Hübsch. Vielleicht wird das sogar nicht die einzige Veränderung an RQ. Mal schauen, wie es nach der Saisonpause aussieht.