Herr Aquarium

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    665
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    10

Herr Aquarium hat zuletzt am 25. März gewonnen

Herr Aquarium hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Herr Aquarium

Profile Information

  • Geschlecht
    Geheim

Letzte Besucher des Profils

1.524 Profilaufrufe
  1. Auf der Karte in der Halle heißt dieser Bereich "Kleinstein", wobei ich noch nie gehört hätte, dass jemand es auch so nannte. Eigentlich fast jeder geht davon aus, dass nur die Halle selbst "Wuze Town" umfasst und der Rest nur zur Welt der Wuze mitgehört. Schließlich hängt ja auch das Schild erst über dem Eingang der Halle und nicht über dem Eingang zum Fantasy Bereich. Aber laut der Karte ist tatsächlich alles davon Teil von Wuze Town. Quelle: http://phl-infos.de/frontend/wp-content/uploads/photo-gallery/Themenbereiche/Fantasy/Wuze Town/WuzeTown002.jpg
  2. Man muss auch nicht alles sofort aus der eigenen Kasse bezahlen müssen. Die Geldsummen werden bestimmt bei der Bank als Darlehen entliehen. Würde mich nicht wundern, wenn Chiapas und Klugheim noch über das nächste Jahrzehnt abbezahlt werden.
  3. planet coaster

    Ich glaube der Tipp von HookahMan war hierauf bezogen: Man sieht halt bei den Felsen mit gleicher Ausrichtung, dass es immer das selbe Modell ist. Das ist an sich nichts schlimmes, es fällt halt nur im Detail auf. Sein Vorschlag war, die Felsen bei der Platzierung ein wenig um die eigene Längsachse zu drehen, so dass ein bisschen Abwechslung entsteht.
  4. Ja, schon etwa 2015 oder so ist das aufgefallen @ruelps Ich vermute es genau so wie du. es ist hier auf jeden Fall etwas geplant. Der Holzzaun zwischen Mexico und Mystery sieht für mich genau so aus wie eine Übergangslösung, wie der Holzzaun zwischen China und Mystery es war. Da haben wir ja mittlerweile gesehen, was damit geschehen ist. Zumindest ein Teil der erweiterten Warteschlange wird für überfüllte Tage erhalten bleiben, aber ich bin mir fast 100% sicher, dass der Übergang an der Stelle noch neu überarbeitet wird. Wahrscheinlich aber erst, wenn die grüne Wand weg kommt. Das vermute ich in so 2 bis 3 Saisons, solange man nicht in der Zwischenzeit stattdessen sich TotNh oder China Town vorknöpft.
  5. Das Video ist echt klasse! Schön zu sehen, wie die ganze Kulisse entstanden sind. Ich wünschte echt, ich hätte noch das Foto aus dem alten Forum gespeichert, wo das ganze Modell drauf zu sehen war. Die Szenerie, die damit erschaffen wurde, war wesentlich überzeugender als die computeranimierten in Race to Atlantis. Wobei aber hier darauf hingewiesen sein sollte, dass die Dreharbeiten, die hier zu sehen sind, nicht die von Asteroid Adventure, sondern zu Starquest von Samsung sind. Das Modell war "lediglich" für Asteroid Adventure wiederverwendet worden. Aber ich verstehe, was du mit der Illusion meinst, @galaxy. Früher war die Illusion für mich als Kind vor allem dadurch verstärkt, dass es wirklich schwer auszumachen war, wie das Fahrgeschäft eigentlich aufgebaut war, bis ich es dann Jahre später im Internet nachgelesen habe. Das ging dann sogar so weit, dass ich nicht sicher war, ob man wirklich die anderen Gondeln zur Seite über die Wand sehen konnte, ober ob das ein Spiegelbild der eigenen war. Aber was vor allem für mich absolut zum Gefühl dazu gehörte, war der kurze Moment während des "Hochfahrens", als die Fahrt begann aber der Film noch nicht startete. In diesem Moment hat man bemerkt, dass der Raum über einem wesentlich größer war, als zunächst vermutet und dass die Leinwand nicht nur viel weiter weg war sondern sich auch viel weiter ausdehnte! Dieser Moment hat für mich immer so eine starke Illusion eines "startenden Raumschiffes" erzeugt, dass sie sogar später noch bei RfA angehalten hat. Wobei da die Illusion durch den unscharfen Film danach wieder genommen wurde. Auch wenn ich jetzt Gefahr laufe, die Attraktion ein bisschen im Nachhinein zu verklären: Dieses Gefühl habe ich nie wieder in irgendeinem der anderen Flugsimulatoren erlebt, bei denen die Leinwand mit in der Gondel eingebaut ist.
  6. Noch ein paar Kleinigkeiten,die in der "Mission Off-Season" gepostet wurden. Die meisten großen Neuigkeiten zur Saison sind ja mittlerweile schon enthüllt. #26 ist ein Blogbeitrag zum Hotel Matamba: https://phantasialandblog.de/mission-off-season-matamba/ #27 ein Foto zur Pflege der Felsen bei Chiapas https://www.facebook.com/phantasialand/photos/a.150963758276130.20669.136916409680865/1403764319662728/
  7. Das stimmt, das Video wurde 2001 gedreht. Das steht auch oben unter dem Link zu dem Regisseur. Allerdings wurde es, wenn ich mir recht erinnere, erst ein Jahr später in 2002 veröffentlicht. Deswegen heißt es, dass es aus der Saison stammt. Vermutlich weil eben die Neuerungen aus 2002 fehlten, wurde es 2004 dann ja schon wieder durch diesen Imagefilm ersetzt:
  8. @Tranquility Der Frankenstein ist noch hier in der alten Doku "Illusionen für Millionen" zu sehen. So wie es aussieht, ist er bei den Kindern eher gut angekommen. So richtig "erschreckt" wie die Charaktere im MC hat der auch nicht. Er war eher ein Begrüßer. War vermutlich nur als ein kleiner zusätzlicher Scherz in den Eröffnungsjahren vorgesehen, weshalb er nachher nicht mehr dort eingesetzt wurde.
  9. Ganz ehrlich, ich glaube auch, die Fahrt soll gruselig sein. Zumindest wenn man sich mal die Szenenauswahl zur Eröffnung anschaut: Der weiße Hai der das Boot attackiet, die Riesenspinne, die ursprünglich etwas düstere Samson Szene wo der Palast über dem Hofstaat einstürtzt, Frankenstein mit der fallenden Frau, die Vögel mit der kreischenden Dame und am Ende greift King Kong nach dem Boot. Lediglich die 20.000 Meilen und Tarzan Szenen geben den Fahrern ein bisschen Zeit zum Durchatmen. Das wurde im Nachhinein an zwei Stellen leicht entschärft, aber trotzdem merkt man der Fahrt immer noch an, dass sie ursprünglich wirklich die Fahrgäste etwas erschrecken sollte. Ist eigentlich schon eine bessere Geisterbahn als die Geister-Rikscha selbst Was die Reparaturen usw. angeht, klingt das alles schon ganz schön, auch wenn es jetzt nicht groß über die Standardreperaturen der letzten paar Jahre hinaus geht. Wenigstens über die Fee gibt es nix mehr zu lästern (War ja fast schon Kult).
  10. Also in den Zeitraum 1967 - 1987 gehört das nicht. Das ist der Parkfilm von 2002/3. Es sind ja auch jede Menge Attraktionen zu sehen, die erst nach 1987 gebaut wurden: Galaxy, Colorado, Winjas etc. Der entsprechende Film für '86 wäre der hier: https://www.youtube.com/watch?v=Pt_BI656O4c
  11. Interessant finde ich ja, dass die zusätzliche/neue Thematesierung auch bereits so etwas wie eine Geschichte impliziert. Wobei, genau wie bei Klugheim, es nicht sofort offensichtlich ist und erst mit ein paar Zusatzinformationen sich das ganze Bild ergibt. Wir wissen bereits, dass die Burg von River Quest lange bevor Klugheim gebaut worden sein soll. Seine Erbauer waren wohl von der sechseckigen Form der Basaltsäulen besonders fasziniert, weswegen sie dieses als Motiv in ihre Architektur einfließen ließen (Quelle: Phantasialandblog). Die Schneckstatuen beim Strudel scheinen anzudeuten, dass entweder Schneck oder seien Vorfahren bereits Kontakt mit den Leuten hatten, welche die Burg erbauten. Zumindest als er dort lebt, ist sie jedoch bereits verlassen und eine Ruine. Zu dieser Zeit ließ Schneck dann Erfinder und Tüftler aus der ganzen Welt zu sich rufen, um sich der Energie aus dem Erdinneren zu bemächtigen (Quelle: Interview). Die Leute die sich am Fuße River Quests niederließen, errichteten schließlich Klugheim und waren in der Lage, die Erdenergie nutzbar zu machen (Quelle: Magazin). Was jetzt scheinbar noch dazu kommt, ist, was die Klugheimer dann mit der Burgruine gemacht haben und ein bisschen Spekulation meinerseits ist: Als Bastler und Erfinder haben sie das Gemäuer nicht einfach so da stehen lassen, sondern für sich selbst genutzt. Sie bauten den Liftturm, oder zumindest den Fahrstuhl darin, an das Gebäude an und waren so in der Lage, Waren und Güter in Booten bis nach oben zu transportieren und dort zu verstauen. Das ist auch recht schlau, da es sie vor Diebstählen schützt. Vielleicht erlaubt es auch, leichter mit dem zurückgezogenen Schneck in Kontakt zu treten? Naja, das ist zumindest, was ich daraus so interpretiere. Ich denke mal, es ist relativ nah dran, an was die Gestalter damit versucht haben zu kommunizieren. Aber vielleicht fällt jemandem hier noch etwas besseres ein. Die Musik baut wirklich super Spannung vor dem ersten Drop auf. Vor allem für Erstfahrer wird es bestimmt noch den Überraschungseffekt verstärken. Der neue Track ist auch schon auf ein paar Onrides zu hören, hier und hier, für alle, die es noch nicht in natura gehört haben. Ich habe dann auch mal auf IMAscore nachgeguckt, bin dort aber noch nicht fündig geworden. Vielleicht hat jemand anderes mehr Glück, vielleicht ist es aber diesmal ein Original.
  12. Auch gut, da hat sich der Getränkeverkauf in der Queue Tarons wohl so gelohnt, dass man entschlossen hat, das in den beiden heißesten Warteschlangen im Sommer fortzuführen. Besonders bei den Winjas finde ich es lustig, da dort schon seit Jahren Beschwerden über die stickige Luft vorliegen und das jetzt der erste Lösungsansatz ist. Süß aber, dass sie an den Getränkeautomaten Frontbilder passend zur Attraktion angebracht haben.
  13. Ich würde mal vermuten, weil einfach der nötige Wartebereich dafür noch nicht fertig ist. Entweder man macht das noch in den letzten Tagen nach dem Netto Familientag morgen oder wirklich erst zur nächsten Saison. Wichtig ist hier, ob die Brücke unter der 2. Abfahrt (die die ehemalige Jetdurchfahrt mit dem "Notfallsteg" im Innenhof verbindet) gebaut wurde, wie Bonsai97 schon angesprochen hatte. Hat da jemand was gesehen? Wenn nicht, gehe ich einfach davon aus, dass die Brücke wirklich erst nächste Winterpause kommt.
  14. Entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber wie geil ist das denn bitte schön? Als ich die Bilder von der ersten Abfahrt gesehen habe, habe ich kurz nach Luft geschnappt. Ehrlich wahr! Das unterscheidet sich mal so was von vorher. Auch um den Aufzug hat man sich ein wenig gekümmert, was ich nicht mehr erwartet hätte. (Und ich hatte schon Sorge, es würde sonst heute keine weiteren Fotos mehr vom Inneren RQs gezeigt werden) Was man auch noch erwähnen kann: In dem Tunnel zu den Lifts gibt es jetzt auch Beleuchtung und ein bisschen zusätzliche Deko. Wenn man dann in Zukunft sich noch um die untere Etage (der neue Eingang ist ja schließlich wirklich noch nicht fertig) und die "Rückseite" Richtung Mystery Castle kümmert, wird RQ nichts mehr mit dem früheren "Parkhaus" zu tun haben.
  15. Und damit haben sich die Spekulationen um die Verlegung des Einganges noch von 2015 dann sogar bestätigt Aber es war halt sehr offensichtlich, dass man da etwas geplant hatte, auch wenn es dann eine Saison länger dauerte. Bin gespannt, was dann mit dem alten Eingang und Rondell geschieht. (Auch frage ich mich, ob die zu China gelegene Seite vielleicht mehr an China-Town angepasst wird. Vielleicht in ein paar kommenden Saisons bei einer Überarbeitung des Themenbereiches, aber ich schweife ab ) Ich finde es ja sogar fast schon Schade, dass man das uns alles jetzt schon präsentiert. Stellt euch mal vor, wie wir am Mediamarkt Tag dann alle geguckt hätten! Das ist er in der Tat. Vorher war die Stelle ja einfach mit Brettern verriegelt. Ich vermute, das ist jetzt ganz normal Tor, um die Warteschlange zu schließen und das ist da einfach auf dem Foto nur zu? Wenn man jetzt soweit geht da auch den Namen drüber zu schreiben, würde ich davon ausgehen, dass man auch plant den Eingang kommende Saison schon zu nutzen.