Herr Aquarium

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    619
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Herr Aquarium hat zuletzt am 14. Februar gewonnen

Herr Aquarium hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Herr Aquarium

Profile Information

  • Geschlecht
    Geheim

Letzte Besucher des Profils

1.449 Profilaufrufe
  1. Man kann das ja auch mit der Javaland vergleichen. Die findet auch lange vor dem Saisonstart statt und da werden auch Foto- und Filmaufnahmen in den sozialen Netzwerken gepostet. Da sagt der Park auch nichts.
  2. Neuer Teil von "Mission Off Season". Es geht wieder um River Quest. Jedoch nicht, wie manche jetzt denken werden, um die Thematesierungsarbeiten, sondern die Wartung der Station.
  3. Mach dir nichts draus, Fienchen . Der Irrtum mit Vertigo unterläuft vielen. Ich hatte es auch für lange Zeit geglaubt, weil vor langer Zeite meine Mutter mir auf meiner ersten Fahrt erzählt hat, dass es sich bei der Szene um Vertigo handelt. Es ist auch leicht zu sehen, weshalb das viele Leute denken. Man erkennt Frankensteins Monster kaum, da die Beleuchtung nur kurz erfolgt, die Szene aus Vertigo ist wesentlich bekannter und Alfred Hitchcocks Präsenz verleitet dazu, diesen Schluss zu ziehen. Dass die Szene aus "Frankensteins Braut" stammen könnte, ist mir hingegen auch neu. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass es sich hier um den Tod der Verlobten Frankensteins handelt. Dass dies im Film nicht so geschieht, wie in der Hollywood Tour (im klassischen Film von 1931 wird sie beinahe erwürgt aber überlebt), erklärte ich mir damit, dass keine der Szenen im Phantasialand den Filmen genau entsprechen. Sie geben alle vielmehr eine "Idee" des Films dar, statt einen bestimmten Moment haargenau wieder zu geben. @Pinselchen79 @Nachtfalke Was die Klappen angeht, die wurden erst mit den Renovierungsarbeiten von 2009 hinzugefügt, wenn ich mich nicht falsch erinnere. Vermutlich hatte man sich mittlerweile gedacht, dass das bei manchen Filmen notwendig geworden war? 2012 gab es die Klappe bei Sindbad noch: http://www.freizeitpark-welt.de/freizeitparks/phantasialand/fotos/2012_winter/hollywood_tour04.jpg
  4. Der dritte Teil der Making-of Reihe ist rausgekommen. Hier dreht sich alles um die Musik und die Geräuschkulisse Symbolicas. Außerdem werden am Ende die Wagen bereits ein bisschen "geteasert". Deutsche Untertitel sind wie immer auch vorhanden. Außerdem wurde nun bekannt gegeben, dass auf dem Dach Begrünung und 800 Solarpanel angebracht werden soll. Dies erklärt dann auch, weshalb man den Großteil der Dachfläche bisher leer gelassen hatte.
  5. Neben dem Eingang zur Arena de Fiesta
  6. Vollständigkeitshalber, hier der Blogeintrag und das Video: https://phantasialandblog.de/mission-off-season-1-mystery-castle-das-seil/
  7. Um uns dabei zu helfen, die Off-Season ein bisschen zu überbrücken, hat das Phantasialand wohl eine neue Reihe im Blog namens "Mission Off-Season" gestartet. Im ersten Beitrag geht es um die Wartung des Mystery Castles. https://phantasialandblog.de/mission-off-season-1-mystery-castle-das-seil/ Das ganze gehört vielleicht nicht unbedingt zum Magazin, erfüllt ja aber einen ähnlichen Zweck. Vielleicht kann man zukünftige Videos dann hier auch posten.
  8. Schade, hatte auch gehofft, dass man zum Geburtstag wieder eine richtige Premiumshow auf die Beine stellt. So etwas wie L'Artistique oder Arachnome, womit man auch das Publikum begeistern kann. Bleibt noch zu hoffen, dass Drakarium mit was anständigem ersetzt wird.
  9. Hier ist mal ein direkter Vergleich mit MAPfrappe: Platz für eine solche Attraktion wäre also genug da. Wenn man dann ebenfalls noch unterirdisch arbeitet, wäre auch noch Platz für eine kleine Themenwelt (a la Wuze Town oder Klugheim) gegeben, was man wahrscheinlich ebenfalls anstreben wird, so wie ich das Phantasialand kenne. Und mit Maus au Chocolat sehe ich jetzt keinen direkten Konflikt, solange der Fahrgeschäftstyp auch unterschiedlich ist. Ein zweites interaktives Darkride wird es wohl schon nicht werden. Aber wissen tun wir das ja alle noch nicht.
  10. In dem Fall hat sich noch was entwickelt http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/koeln-und-rheinland/Restaurantleiter-soll-bei-Einbruch-geholfen-haben-article3470017.html
  11. Also der Außenbereich ist wirklich karg, keine Frage. Was Schade ist, da es doch einige Möglichkeiten zur Gestaltung gegeben hätte. Z.B. eine künstliche Planetenoberfläche, die mit den benachbarten Vulkankratern vom Alien Encounter zusammenspielt. Aber man hat es nun mal nicht gemacht, sei's drum. Mit dem Lost Temple hat mMn der Movie Park gezeigt, dass sie richtig thematesieren können, wenn sie wollen. Von daher gehe ich ebenfalls mal davon aus, dass man noch richtig in die Queue Line investieren wird. Da kann man mit dem Star Trek Thema noch einiges raus holen. Dem Zielpublikum wird das jetzt sowieso nicht viel ausmachen. Denen ist mehr das eigentliche Fahrgefühl/erlebnis wichtig. Davon verspricht die Bahn schon einiges und sieht auch sehr abwechslungsreich aus.
  12. (Sorry im Vorhinein, falls ich nur Dinge anspreche, die bereits früher gesagt wurden. Mittlerweile komm ich nicht mehr mit, bei allem was schon zu dem Thema geschrieben wurde ) @Daryl Für die besprochene Art von Ride würde sich bestimmt Fantasy eher anbieten. Zum einen kann man ausgefallenere Szenarien bieten, als mit dem Berlin Thema (wobei das PHL ja zeigt, dass sie auch damit noch Kreatives anstellen können), zum anderen hat Berlin in direkter Nachbarschaft bereits ein Darkride. Diese Art von Spekulation ist allerdings, ohne den neuen Fahrgeschäftstypen zu kennen, äußerst schwierig. Dabei finde ich gerade diesen Punkt besonders interessant. Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich finde, weder Fantasy noch Berlin haben die neue Erweiterungsfläche wirklich dringend nötig. Beide sind in sich gut abgeschlossen und besitzen noch andere Flächen, auf denen man Neues errichten kann (Für Fantasy, wie du bereits sagtest, der Temple, für Berlin der Bereich hinterm Kaiserplatz). Hingegen ist die neue Baustelle die letzte wirklich große Erweiterungsfläche, die dem Park noch bleibt und stellt damit auch die letzte Chance dar, ein komplett neues und vorher ungesehenes Thema den Gästen zu präsentieren. Alles andere müsste sich an bereits etablierten Bereichen orientieren. Allerdings spricht halt auch manches dagegen, wie du bereits ein paar Posts weiter oben geschrieben hast, z.B. dass der Park mittlerweile sein Marketing schon sehr stark an die bisherige Anzahl an Bereichen anlehnt. Theoretisch wäre es kein großes Problem, noch ein Maskottchen einzuführen oder anderweitig damit umzugehen. Doch würde man sich die Mühe machen? Auch ist der Bereich doch relativ klein, selbst DiA konnte noch mit dem Hotel erweitert werden. Bei dem neuen spekulativen Themenbereich würde diese Möglichkeit fehlen. Bereits vor zwei Jahren hatte ich spekuliert, ob man an dieser Stelle ein neues Thema eröffnen könnte, doch damals schon war das mehr persönliches Wunschdenken als eine wirkliche Zukunftserwartung. Nach wie vor finde ich die Idee eines neuen Themenbereiches am spannendsten, wenn auch gewagtesten. Da Fantasy schon sehr groß ist, ist eine Erweiterung Berlins meiner Meinung nach am realistischsten, vielleicht auch eine Trennung auf beide Themenbereich. Erst mal abwarten.
  13. animatronic

    War bekannt als das (Elektronische) Vogeltheater. Gibt es seit 2009 nicht mehr.
  14. Wirklich cool! Direkt runtergeladen und werden demnächst mal ausprobiert. Die zweite Hälfte vom Geisterrikschalied gefällt mir besonders.
  15. Habt ihr von Kabeleins was anderes erwartet? Deren "Dokus" sind eigentlich fast immer auf dem Niveau