Jump to content

Counten im Bobbejaanland und das hässlichste Merchandise in einem Freizeitpark


Recommended Posts

Am 18.04 startete dann meine Freizeitparksaison verspätet im Bobbejaanland. 

 

Bewusst haben wir uns dieses Jahr für das Bobbejaanland entschieden, denn man mag es nicht glauben aber es war der Erstbesuch von meinen Kumpel und mir. Um 08.00 morgens ging unsere Tour aus dem Erftkreis los und mit kleinen Zwischenstopp an einer belgischen Raststätte kamen wir dann auch pünktlich um 10.00 in dem wirklich human besuchten Bobbejaanland an. Der Park ist um einen wirklich schönen See gelegen und lässt sich somit links oder rechts vom Eingang begehen. Leider klappt das Einfügen von Fotos nicht, vllt kann wer weiterhelfen und ich würde die nachträglich anhängen.

 

Wildwater Slide - Log Flume Intamin

 

Wir haben uns für einen linken Rundgang entschieden, durch eine kleine Mallhalle mit Restaurant und 4D Theater steht ein Logflume von Intamin welcher zwei Lifhille bietet und eingebettet in ein Bergthema ist. Ein nicht all zu langer Logflume mit zwei Abfahrten und nur leichten Nässegrad. Drumherum fährt der Powered Coaster Bob Express.

 

Bob Express - Powered Coaster - Mack

 

Unser erster Count war dann der Bob Express, welcher drüber und zwischen dem Wildwater Slide führt. Schöne Bahn die über den See fährt, mehrere Helixe bietet und die typischen zwei Runden fährt. Zwar nicht der schnellste Powered Coaster aber trotzdem spaßig.

 

El Paso Special - Interaktiver Dark Ride - Mack 

 

Gegenüber vom Bob Express liegt der Eingang vom Interaktiven Darkride El Paso Special. Schön thematisierter Darkride mit schönen Mexikanischen Szenen. Viele Ziele. Den Punktestand bekommt man dann am Ausgang angezeigt aber so wirklich schlau wer jetzt gewonnen hat wird man nicht.

 

Indiana River - Indoor Log Flume - Intamin

 

Weiter links geht es dann mit den zweiten Intamin Logflume welcher Indoor führt und wirklich sehr gut gethemed ist. Man fährt hier durch einen Mexikanischen Dschungel mit einen Drop der komplett im Dunkeln ist. Außerdem einige schöne Animatronics und einen sehr nassen Drop zum Schluss. 

 

Oki Doki - Junior Coaster - Vekoma

 

Einfach Mal so gar nicht gethemed steht links dann noch ein Junior Coaster. Nette Bahn die teils über den See führt. 

 

Dreamcatcher - Suspended Coaster - Vekoma

 

Am Kopf des Sees angelangt steht eine riesige Kinder Indoor Halle und der Suspended Coaster Dreamcatcher. Dieser führt in einem 8er Layout über ein Auslaufbecken vom See. Das Fahrgefühl ähnelt den typischen Suspended Coastern und hat eine Indianerthema. Nebendran gibt es dann eine kleine Westernstadt. 

 

Speedy Bob - Wilde Maus - Mack

 

In der Westernstadt neben Dreamcatcher gibt es neben einem Hamburger Restaurant auch noch eine Wilde Maus die ursprünglich Mal eine Doppelanlage war. 

Standart Maus Layout und nichts besonderes. Die linke Hälfte steht mittlerweile im Parque de Attractions in Spanien. 

 

El Rio - Rafting - Hafema

 

Auch noch in der Western Stadt steht eine Rafting Anlage aber eher mit mexikanischen Thema. Mir hat das Rafting sehr gut gefallen und es gibt auch einen wirklich flott befahrenen Strudel.

 

King Kong - Huss

 

Weiter auf der rechten Seite ging es mit einen Flatride. King Kong steht auf einen Maya Vorplatz. Sehr seltener Flatride weshalb wir diesen mitgenommen haben. Wirklich gut ist das Teil aber nicht. Man sitzt in einem Wagen welcher King Kong in die Höhe befördert und etwas durchrüttelt.

 

Mount Mara - Dark Coaster - Vekoma

 

Auf dem Maya Vorplatz gibt es eine Indoor Halle mit einen Splash Battle welcher geschlossen war und der Indoor Achterbahn Mount Mara. Mount Mara hat einen der längsten Wagen der Welt und ist wirklich beeindruckend wenn man diesen zum ersten Mal sieht. Die Fahrt selber führt einen langen Lifhill hinaus und danach geht es dann an der Hallenwand ohne jegliche Bremse wieder herab. 

 

The Forbidden Caves - Immersive Tunnel - Holovis

 

Eigentlich wollte ich endlich auch Mal meinen ersten Immersive Tunnel fahren aber hier hatte ich wie auch im Movie Park kein Glück, da geschlossen.

 

Naga Bay - Spinning Coaster - Maurer

 

Mittig gelegen auf der rechten Seite gibt es einen Spinning Coaster, einer meiner Lieblings Achterbahn Typen. Naga Bay jedoch ist leider ziemlich enttäuschend und trägt zurecht den Spitznahmen "Bremse the Ride". Jedes Mal wenn etwas Fahrspaß aufkommt, wird dieser dir von einer Bremse genommen weshalb er für mich der schlechteste Spinning Coaster den ich je gefahren bin somit geworden ist.

 

Typhoon - Euro Fighter - Gerstlauer

 

Am Ende unseres Rundgang ging es dann in den einzig wirklich konsequent thematisierten Themenbereich Land of Legends. Hier steht unter anderem der Gerstlauer Eurofighter Typhoon welcher ein Layout mit Looping und Heartline Rolls besitzt. Die Fahrt ist wirklich sehr intensiv und knallt regelrecht das Blut in den Kopf. Einer meiner härtesten Fahrten aber als Achterbahnfan durchaus ertragbar. 

 

Fury - Triple Launch Coaster - Gerstlauer

 

Die zweite Achterbahn und die neuste des Parks ist Fury. Ein smoother Triple Launch Coaster welcher Vorwärts oder auch Rückwärts fahrbar ist. Eine richtige Spassmaschine welcher absolut ruhig über das Klasse Layout gleitet. Nachdem man den Spike hinaufgeschossen ist und das erste Mal Airtime spürt schiesst man das dritte Mal durch einen Top Hat und einen Dive Loop bis man am Ende einen weiteren Spike hat und zurück in die Schlussbremse rollt. 

 

Fazit Bobbejaanland 

 

Das Bobbejaanland ist ein Klasse Familienpark mit einigen wirklich besonderen Attraktionen wie Mount Mara, King Kong oder Indiana River. Leider gibt es bis auf das neue Land of Legends keine konsequente Thematisierung weshalb das Bobbejaanland nicht das gesamte Flair der Fahrgeschäfte ausnutzen kann. Außerdem gibt es hier wohl das schlechteste Merchandising in Parks in Europa. Wir waren in mehreren Shops und überall gab es kaum Merch mit Bezug zum Park. Viele T-Shirts und schlecht verarbeitetes Spielzeug, die eher nach Wish erinnern als an Freizeitparks. Ein Besuch ist der Park dennoch wert aufgrund von den wirklich guten Wasserattraktionen und den außergewöhnlichen Achterbahnen. Die Mitarbeiter sind außerdem noch wirklich freundlich und sprechen alle deutsch. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Schöner Bericht. Halloween im Bobbejaanland ist noch durchaus zu empfehlen. Das Horrorhaus "Welp" hatte eine besondere Überraschung parat und ist deshalb in meiner Liste ganz weit oben. Diesen Herbst werden wir wohl mal gucken wie sich "Corp" der Nachfolger dieses Mazes so schlägt...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...