CM72

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    396
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

CM72 hat zuletzt am 27. Februar gewonnen

CM72 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über CM72

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.313 Profilaufrufe
  1. Also, ich meine, den Klugheim Teaser damals im Herbst/Winter im Kino das erste Mal gesehen zu haben.
  2. Habe gerade mal ein wenig in Sachen Informationsfluss rechachiert: Bei der Klugheim - Baustelle erfolgte die Eröffnung des Threads am 31.10.2014 . Der erste Teaser des Phantasialandes wurde am 22.04.2015 veröffentlicht. Zwischen den beiden Daten liegen ca. 6. Monate. Wenn der Park das System bei behält, müsste der erste Teaser bzgl. weitere "Infos" zu Rookbrough Ende August/Anfang September 2017 zu sehen sein. Was meint das Forum?
  3. Schönes Projekt, bin mal gespannt.
  4. Meine Vermutung, wie oben schon beschrieben, könnte das System als mobile Warteanzeige eingesetzt werden. Ebenso könnte ich mir vorstellen, dass man sich virtuell anstellen kann. Ähnlich dem System im Heidepark.
  5. Die Situation bei den Winjas halte ich seit Jahren für mehr als bescheiden. Habe es am Eröffnungswochenende mehrfach und an beiden Tagen erlebt, dass auf den letzten 3 Metern über dem Bahnhof Chaos pur herrscht. Im Durchgang, bevor es rechts die 1. Treppe herunter geht stehen 2 oder 3 schwergewichtige Personen. Diese blockieren den 60 cm breiten Zugang zur 2. Bahn. Der Zugang zur 2. Bahn lief aus dem Grund bis zur 2. Treppe komplett leer. Am 3. oder 4. April habe ich einen Verbesserungsvorschlag mit Zeichnung via email an das Phantasialand gesendet, mit der Bitte den Durchgang breiter zu gestalten, damit obiges nicht passiert. Rückantwort Fehlanzeige. Die Situation scheint der Parkleitung egal zu sein. Habe Heighlandgamer64 eine PN geschrieben,nach dem er ein paar Wochen später im Park war, ob der Park meinen Vorschlag umgesetzt hat. Er hatte zusammen mit mir die Situation am Eröffnugswochenende mit erlebt. Seine Antwort:"Die Operator hätten wohl öffters Durchsagen gemacht, das es 2 Anstellgänge/Bahnen geben würde". Damit der Beitrag nicht zu lang wird, hier Teil 2: Hinzu kommt das Problem, dass der überwiegende Teil der Menschheit Rechtshänder ist. Das Gehirn orientiert sich somit rechts. (Siehe hierzu den Aufbau der meisten Geschäfte - Rechts hinein/links hinaus). Viele Personen nehmen aus psychologischen Gründen gar nicht wahr, dass links auch noch ein 2. Anstellbereich ist. Hinzu kommt, dass die Personen froh sind, dieser "Tropfsteinhöhle" über den Bahnhöfen zu entkommen.
  6. Stehe gerade auf dem Schlauch FKF und WE ???? WE = Würmlingexpress? - Da sieht man doch nichts!
  7. Ob der noch lebt, sein letzter Besuch hier war im Januar 2016
  8. Hatte es während der Bauphase schon geschrieben. Folgende Änderungen hätte ich am Ride gemacht: Den Zug genau anders herum auf die Schiene gesetzt - Vorwärts hoch Den 1. Lifthill vom Bahnhof an eingehaust Den Lifthill als Minengang gestaltet - Ähnlich Silbermine Auf der Stirnseite hätte ich eine Leinwand oder Monitor gehangen Im Lifthill Lautsprecher, die im passenden Moment Donnergrollen wiedergeben Das Ganze so montiert, dass es wie die Verlängerung des Minengang aus sieht. Auf dem Monitor z.B. die Fackeln die im echten Lifthill hängen (würden) oder den Gleiskörper fort geführt. Folgendes Scenario: Der Zug fährt vorwärts!!! den Lifthill (Minengang) auf den Monitor zu. Der Gang scheint nicht zu Enden. Aus irgend einem Grund (Monster oder Erdbeben) stürzt der Teil des Ganges ein. Der auf dem Monitor. Der Zug wird ausgekoppelt. Den Rest kennen wir ja .....
  9. Sehe ich genau so. Die Verantwortlichen stellen sich keinen Kirmesschrott in den Park. Das wäre ein downgrade.
  10. @ PhantaDad2017 verwechselst VR mit 3D - Bei VR gebe ich dir recht. VR lässt sich bereits im Wohnzimmer realisieren. Es gibt schon Sitze für zu Hause, die sich synchron zum Film bewegen können. Das Ganze ist aktuell noch zu teuer für den normal sterblichen Verdiener, aber technisch schon möglich STICHWORT: D BOX SITZ aus dem Kino
  11. Das Thema vordrängeln, kann man zu 100% nur bekämpfen, wenn man die Wege schmal macht Absperrungen mit senkrechten Brettern trennt Die Wegführung so wählt, dass sich der Anstellbereich nicht begegnet Ist 3. nicht möglich, muss der Anstellbereich eingehaust werden. 4. findet sich aber nirgendwo im Park
  12. Kann mir vorstellen, dass die Verlängerung von dem verfügbaren Kontingent ab hängt. Wenn im April von z.B. 100000 Karten(*) noch 20000 verfügbar sind, könnte es durchaus sein, dass die Aktion verlängert wird. (*) Zahl fiktiv - Der Rest ist reine Spekulation von mir. Die 20000 Personen sorgen ja auch für Umsatz beim Essen/Merch/Vorverkauf Wintersaison. Das ganze liegt in den Händen der Parkleitung.
  13. Wenn ich mir so die Position einiger Dächer anschaue, denke ich, dass diese ZWEI Aufgaben erfüllen. Vor der grünen Wand als Sonnenschutz. Innerhalb des Streckenverlaufs auch als Aufprallschutz für Gegenstände, die trotz Ansage in offenen Taschen mit geführt werden. Bei Youtube ist wieder ein Onride - Video von Taron aus 2017 aufgetaucht. Und NEIN, es ist keines vom Park selber. Der Typ hält seine Cam mit der Hand fest.
  14. geister rikscha

    http://phl-infos.de/frontend/multimedia/soundtracks/sommersaison/china-town/#s2 Hier findet man viele Soundtracks des Parks