Jump to content

G Kräfte im Phantasialand


Recommended Posts

Mich würden auch mal die G Kräfte bei Taron interessieren. Vorallem beide Launches.

Gesendet von LENNY2 und benutzt die PhantaFriends.de App

Hier deine Antwort:

ab1:01:30

dann noch 1:02:20

und1:04:35

Er fährt die Achterbahnen mit seinem eigenen Beschleunigungssensor, aber ob du den Daten wirklich glaubst sei dir selbst überlassen. [emoji6]

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb RemoveBeforeFlight:

Ich vermute das wir hier unmittelbar an die Grenze der zugelassenen Kräfte innerhalb von Deutschland kommen, also irgendwo zwischen 5,6 - 5,9 G

Ich möchte darauf hinweisen das meine Zahlen Schätzwerte und keine Fakten sind.

 

Nein, das sind bestimmt nicht mehr als bei der Black Mamba. Nur eine andere Richtung oft. Die stärkste Kraft ist denke ich mal nach dem 2. Launch nach unten. Ich würde die nicht höher als 4,5G schätzen.

Link to post
Share on other sites

Rein subjektiv zieht Taron nach dem zweiten Overbank grob 4g (+/-0,5). Soweit ist mein Gefühl dafür mittlerweile ausgeprägt dass ich das so einschätzen würde.
Ab 4,5g bekomme ich ziemlich schnell ein kribbeln in den Beinen was bei Taron ausbleibt. Bei der Mamba ist es bei der Loopingausfahrt z.B. noch da.

Bei den Launches müsste ich mich weiter aus dem Fenster lehnen denn da fehlen mir die Vergleichswerte. Ich würde den ersten auf 1,8-2g Spitzenbeschleunigung schätzen und den zweiten auf 1,2-1,4g. Der erste ist in jedem Fall deutlich intensiver, lehnt euch mal bei beiden Launches nach Vorne, der zweite ist vergleichsweise zärtlich wogegen der erste einen gut nach hinten schmeißt.

Der angesprochene Beschleunigungssensor ist übrigens ein Handy, mit dem auch per GPS die Geschwindigkeit gemessen wurde. Gibt ja Apps für solche Spielereien. An und für sich taugt der Beschleunigungssensor in den Dingern auch einiges, allerdings muss man das Gerät dafür auch perfekt parallel zur Schiene halten; das geht im Sitzen nicht.

Rein negativ klingen die Werte durchaus plausibel, der Airtime-Hügel bringt jetzt nicht so brutale Airtime und ist halt der intensivste Punkt in dem Bereich. Der Twisted-Camelback (der eigentlich keiner ist, aber das ist ein anderes Thema) haut einen vor allem wegen dem Richtungswechsel in den Bügel.


Gesendet von iPhone und benutzt die PhantaFriends.de App

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Traker:

Bei den Launches müsste ich mich weiter aus dem Fenster lehnen denn da fehlen mir die Vergleichswerte. Ich würde den ersten auf 1,8-2g Spitzenbeschleunigung schätzen und den zweiten auf 1,2-1,4g. Der erste ist in jedem Fall deutlich intensiver, lehnt euch mal bei beiden Launches nach Vorne, der zweite ist vergleichsweise zärtlich wogegen der erste einen gut nach hinten schmeißt.

 

Bei einer Beschleunigung gerade nach vorne kommen doch keine G-Kräfte ins Spiel, denn bei der Beschleunigung gibt es die Trägheit des Körpers, der sich, anders als der beschleunigende Zug, nach hinten in den Sitz drückt. Würde Taron gegen eine Wand fahren, so kann man beim Aufprall die G-Kräfte messen. In einer Kurve mit Radius kann man auch G-Kräfte messen. Allerdings entstehen auf einer geraden Strecke bei Beschleunigung keine K-Kräfte.  Jedenfalls habe ich das damals so verstanden.

Link to post
Share on other sites

Doch, auch da enstehen G-Kräfte. Es gibt ja Vertikale (Artime bzw. das reindrücken in den Sitz), Laterale (Seitliche) und die Beschleunigungsbewegung Längs zur Bewegung des Zuges. Eine Beschleunigung von 0-35,3 km/h in 1 Sekunde stellt hierbei eine Beschleunigung von 1g (eben der Erdbeschleunigung) dar. Wenn du in einer Sekunde von 0 auf 70 km/h beschleunigst sind das 2g. Beim Abbremsen wirken Ebenso Beschleunigungskräfte, nur halt in die entgegengesetzte Richtung. 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Diese Belüftungsgeschichte ist Schwachsinn, wer sich die Baustellenbilder und Videos anguckt wird bemerken dass jede Schiene geschlossen ist, man kann also gar keine Luft durch Pumpen.

Vielleicht verwechselt er das schlichtweg mit der Belüftung für die Räder im Bahnhof die Nachträglich installiert wurde.

 

In Sachen Geschwindigkeit heißt es nur dass der Boost-Modus nicht mehr TÜV zugelassen sei. Ich vermute mal dass wir da also von mehr als 6g an einer Stelle reden.

Persönlich tippe ich entweder auf das Tal nach dem zweiten Overbanked oder die Auffahrt direkt nach dem zweiten launch. 

 

Ich denke aber dass der Boost-Modus auch nicht für den Dauerbetrieb geeignet ist. Wieso sollte der Park besonders viel Geld in die Hand nehmen um die Anlage so Leistungsfähig zu machen dass sie nicht mehr fahren dürfte? Das wäre aus kaufmännischer Sicht absolut sinnfrei. Ich denke der Boost kitzelt quasi das Maximum aus Tarons Technik heraus und betreibt diese am Limit. 

Link to post
Share on other sites

[...] und die Aussage aus dem Video, dass die Bahn an der schnellsten Stelle 130km/h fährt mit der Argumentation, dass der Launch nur die Kraft begrenze und nicht die Geschwindigkeit. Ich kann mir gut vorstellen, dass 130km/h in dem nicht öffentlich Zugänglichen gefahren werden können (Boost Modus).



Wobei die Geschwindigkeit einer Achterbahn immer nach der Beschleunigungsphase gemessen wird. Beispiel Expedition GeForce: Ihre Höchstgeschwindigkeit erreicht die Bahn (nach Aushang/Zeichnung) nach dem ersten Camelback.
Deshalb wird bei Taron auch erst die Geschwindigkeit gemessen, nachdem der letzte Wagen den Launch verlassen hat. Den Wert 130km/h habe ich aber auch schonmal, unabhängig von dem Mann im Video, von einem MA an Taron gehört. Ob dieser nun aber wirklich stimmt, können wir bekanntlich schlecht nachweisen ;)
Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Benni:

 

Wie gewährleistet das System dann, dass die Geschwindigkeit nach dem 2. Launch nicht zu hoch ist? 

Sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, dass die Abschussgeschwindigkeit des Launches evtl. 130km/h sein könnte, da, wie gesagt, die Beschleunigungsphase einer Achterbahn nicht als Höchstgeschwindigkeit gilt. Die vom Park angegebene Höchstgeschwindigkeit von 117km/h kann demsentsprechend erst dann erreicht sein, wenn der letzte Wagen aus dem Launch heraus ist.

Das hat ja nichts mit dem System bzw. der Kontrolle der Geschwindigkeit zu tun ;)

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb PHLfan01:

Sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, dass die Abschussgeschwindigkeit des Launches evtl. 130km/h sein könnte, da, wie gesagt, die Beschleunigungsphase einer Achterbahn nicht als Höchstgeschwindigkeit gilt. Die vom Park angegebene Höchstgeschwindigkeit von 117km/h kann demsentsprechend erst dann erreicht sein, wenn der letzte Wagen aus dem Launch heraus ist.

Das hat ja nichts mit dem System bzw. der Kontrolle der Geschwindigkeit zu tun ;)

 

Vielleicht verstehe ich dich auch einfach nur falsch, aber die Höchstgeschwindigkeit ist die Höchstgeschwindigkeit - egal wo diese auftritt. Ich habe das Gefühl, dass du da bei dem Begriff Abschussgeschwindigkeit irgendwas mit Beschleunigung und Geschwindigkeit durcheinander wirfst. Eventuell zuviel Rollercoaster Tycoon gespielt?^_^ Beschleunigung wird nicht als Geschwindigkeit angeben, sondern als Geschwindigkeitsänderung pro Zeit.

 

Die Höchstgeschwindigkeit von 117km/h wird irgendwo auf der Launchstrecke erreicht und nicht erst am Ende. Die ist so weil die Zeit und der Weg um die 117km/h zu erreichen je nach Beladung, Wind, Temperatur, etc. immer unterschiedlich sind und daher mal mehr und mal weniger schnell erreicht wird. Oder einfach gesagt: Die vorhandene Launchstrecke ist länger, als sie für den Großteil der Fahrten eigentlich sein müsste. Erreicht der Zug seine Höchstgeschwindigkeit, wird der Zug nur noch auf Geschwindigkeit gehalten und beschleunigt auf der restlichen Launchstrecke nicht mehr. Daraus folgend wird die Höchstgeschwindigkeit auch bereits erreicht, wenn sich noch alle Wagen auf der Launchstrecke befinden.

 

Die Bahn fährt 100% nicht mit 130km/h im Normalbetrieb!

 

Aber wie bereits zu beginn erwähnt: Vielleicht verstehe ich dich auch einfach nur komplett falsch und dann entschuldige mich für die kleine Physikstunde. :) 

 

Das Video habe ich mir jetzt nicht angeguckt und beziehe mich nur auf die Auszüge von @Benni. Werde ich bei Gelegenheit mal nachholen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.