Jump to content
funtime_arena

Ab 2021: Disneyland Paris - Große Erweiterung

Empfohlene Beiträge

Gestern hat The Walt Disney Company in Paris angekündigt den europäischen Park ab 2021 zu erweitern. Erneuert und erweitert wird nicht etwa der Disneyland Park sondern mit Walt Disney Studios Park der zweiter Park des Resorts welcher im Jahr 2002 eröffnet wurde.

Für die Erweiterung nimmt der US-Konzern, der im vergangenen Sommer das Disneyland Resort Paris kaufte 2 Milliarden Euro in die Hand. Hinter dem Hollywood Tower Hotel (Tower of Terror) soll ab 2021 ein neuer großer Hauptweg entstehen, der zu einem neuen See führt. An diesem See sollen Themenwelten zu Frozen (Die Eisköniging) sowie Star Wars entstehen. Beide Bereiche erhalten natürlich neue Attraktionen. Weiter soll im Bereich rund um den bisherigen Rock'n'Roller Coaster ein Marvel-Land entstehen. Wie man im veröffentlichten Artwork erkennen kann wird z. B. auch die Stuntshow Teil dieses Themenbereiches sein und sicherlich auch ein neues Thema erhalten.

 

Schaut man sich das Artwork genauer an kann man noch weitere interessante (mögliche) Fakten ableiten:

 

1. Auf dem Bild ist das Hollywood Tower Hotel zu sehen. Dies ist ein Hinweis darauf das die bisherige Thematisierung der Attraktion beibehalten wird. In den vergangenen Monaten kam immer wieder mal das Gerücht auf das der Tower of Terror eine Gardian Of The Galaxy-Thematisierung erhalten wird. Dies sieht das Artwork aber nicht vor.

2. Die Studio Tram Tour ist nicht mehr zu sehen! Rechts vom Hollywood Tower Hotel befindet sich eigentlich die beliebte Studio Tram Tour, die nach der Erweiterung wohl nicht mehr in der bisherigen Form existieren wird. Weder die Station noch die Strecke der Tour ist im Artwork ersichtlich. Außerdem führt aktuell eine Straße der Tour über den neuen Hauptweg der ab 2021 entstehende soll. Von dieser Attraktion müssen wir uns wohl verabschieden.

3. Auf dem See ist ein Boot zu sehen. Eventuell entsteht auch auf dem See ein neuer Ride.

4. Neue Show auf dem See? Ganz oben rechts am See in der Nähe des Frozen-Bereiches scheint es einen großen Platz zu geben. Auch sieht man auf der Wasserfläche dort Wasserspiele. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es immer wieder Gerüchte über eine neue abendliche Show auf dem See im angrenzenden Disney Village. Eine solche Show könnte natürlich auf dem neuen See im Studios Park stattfinden. Ein Indiz dafür sind u. a. die viele Flächen die freie Sicht auf den See bieten. Eine mögliche Show wäre z. B. "Fantasmic" welche in den Disney`s Hollywood Studios aufgeführt wird.

5. Hinter dem Hollywood Tower Hotel ist noch viel Platz. Es hat den Anschein, dass es für zukünftige Projekte auch nach der Erweiterung noch genügend Platz für weitere Bauten geben wird. Zwischen dem Star Wars Bereich und dem Tower of Terror (linke Seite des neuen Hauptweges) zeigt das Artwork sehr viel grün. Diese Fläche könnte man später für einen weiteren Themenbereich nutzen. Wenn man sich das Ganze mal real ansieht ist dort so viel Platz aber gar nicht. In Google Maps grenzt der Bereich hinter dem Tower an die Stuntshow.

6. Neuer Durchgang zum Disneyland Park? Hinter dem Bereich rund um Ratatouille erkennt man zwischen den grünen Flächen einen Weg der weit weg vom See führt. Auch oberhalb vom See rechts neben dem Frozen-Bereich könnte ein Weg nach rechts führen. Dort könnte ein neuer Durchgang zum Disneyland Park entstehen. Würde man diesen Plan tatsächlich verfolgen käme man wohl am ehesten im Frontierland aus.

Dies sind natürlich alles nur Gedankengänge und kein bestätigten Fakten. Es wird sicher sicher sehr spannend sein dieses Vorhaben in den nächsten Jahren zu beobachten.

Los gehen die Bauarbeiten eigentlich schon früher. Denn ab Oktober wird das New York Hotel bereits in ein Marvel-Hotel umthematisiert. Als nächsten Schritt nimmt man sich dann den Rock'n'Roller Coaster zur Brust, bevor es dann mit der großen Erweiterung losgeht. 

IMAGE_DLP Announcement_Feb 27 2018.jpg

bearbeitet von funtime_arena (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich super gut, dadurch das in Nordamerika und Asien Disney grade im Bereich Star Wars schon erweitert hat, ist es für Paris auf jeden Fall mal wieder nötig einen komplett neuen Themenbereich und damit auch einhergehend neue Attraktionen zu Präsentieren und nicht nur Renovierungen älterer Rides.

Super cool freue mich als Disney Fan drauf sehe dem Projekt gespannt entgegen.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fasse mich kurz. 

MEGA. 

 

Freue mich da sehr drauf, aber interessant das man nun die Studios erweitert. Hat bestimmt etwas damit zu tun das der Bau eines dritten Parks für das Resort wahrscheinlich verschoben werden soll. 

 

Ich finde nur leider passt Frozen nicht in die Studios, hätte mir da lieber eine Hauptpark Erweiterung gewünscht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.2.2018 um 17:55 schrieb Thrillfreak:

aber interessant das man nun die Studios erweitert.

 

Das wird auch damit zu tun haben, dass die Studios nach einem Makeover quasi nur geschrien haben.

Regelmäßig wurden sie als der schlechteste Disney Park kritisiert und unter Fankreisen war schon länger vermutet, dass es eine Multi-Milliarden Investition wie bei California Adventures geben würde, bei dem die selbe Stimmung herrschte.

 

Es zeigt auch, dass Filmstudio Parks auf dem absteigenden Ast sind und der Trend mehr und mehr zu kompletten immersiven Welten geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Studios haben es doch definitiv nötiger als der Disneyland Park. Dort gibt es bereits ein breites Showangebot, die klassischen Disney Attraktionen, die auch noch in Jahrzehnten Menschen begeistern werden und eine breite Auswahl an Character Treffen. Selbst bei geringen Wartezeiten schafft man den Disneyland Park nur gerade so an einem Tag, wenn man sich die Shows ansehen will, dann braucht man mindestens zwei Tage.

Die Studios haben im Verhältnis wenige richtige Hauptattraktionen und auch das Showprogramm wurde erst vor kurzem so richtig aufgewertet. Mit Frozen, Star Wars und Marvel holt man sich genau die richtigen Lizenzen, die eben super in den Filmpark passen. Das sind genau die Attraktionen mit Lizenzen, die man sich für den Movie Park immer wünscht, warum soll das also in Paris verkehrt sein?

Der alte Backlot Bereich ist für Disney Verhältnisse leider einfach nur schlecht. Armageddon ist veraltet, das Restaurant des Stars ist eben eine Filmstudiokantine und der Rock'n'Rollercoaster ist eben in Orlando auch besser umgesetzt. Die Blechhallenoptik von außen kann jedenfalls nicht überzeugen. Dass man also nun Aerosmith rausschmeißt und durch Iron Man ersetzt, freut mich riesig. Besonders die Warteschlange und die Außengestaltung zu einem Tony Stark Labor wird bestimmt genial und wenn man dann noch einen Iron Man Animatronic integriert, hat man das jüngere Publikum auf seiner Seite. Bei Armageddon spekuliert man ja scheinbar gerade, dass dort Ant-Man einen Darkride bekommen wird. Ebenfalls eine coole Lizenz, die wieder Leute anzieht. Da Disney auch sehr auf Character Dining setzt, wäre eine Umthematisierung vom Restaurant des Stars zu einem Marvel Restaurant mit Character Treffen ideal. Bisher gibt es nur Prinzessinnen, Mickey Mouse und seine Freunde und seit neuestem auch Jack Sparrow. Da rüstet man mit den Superhelden hoffentlich auf.

Beim Production Courtyard scheint man sich ja nicht ganz so sicher zu sein, wie es damit weitergeht. Cinemagique wird zu einer Marvel Show, ich könnte mir aber vorstellen, dass diese nur bis 2021 dort aufgeführt wird, um den Marvel Summer of Superheroes bewerben zu können. Danach wäre doch das Stuntshow Gelände ideal für eine Avengers Stuntshow. Auf dem Artwork sieht man ja auch eine Art Raumschiff vor der Arena, weshalb ich fest von einer Umthematisierung ausgehe.

Wenn also die Marvel Show langfristig umgezogen ist, hoffe ich darauf, dass man den Production Courtyard nicht zu Marvel integriert, damit man eben auch einen Bereich hat, der die Produktion von Filmen näherbringt. Die beiden Kindershows könnten durchaus ersetzt werden, weil sie eben auch schon ewig laufen und im Cinemagique Theater würde sich ja wieder eine Show anbieten, die sich der Filmgeschichte widmet.

 

Nun aber zur großen Erweiterung des Parks, bei der man neues Gelände erschließt:

 

Der große See ist für mich das eigentliche Highlight der Erweiterung, weil man damit eine Abendshow in der Größenordnung von Illuminations im Disneyland Park ermöglicht. Im Animal Kingdom in Orlando hat man ja mit der Pandora Erweiterung und der Rivers of Light Show ebenfalls ein ähnliches Konzept verfolgt, welches es ermöglicht hat, den Park bis in die Abendstunden öffnen zu können und genug Entertainment im Angebot zu haben. Aus dem einst eher vernachlässigten Park, den man sich nur tagsüber angesehen hat ist ein Park auf Augenhöhe mit dem Magic Kingdom entstanden. Gleiches scheint man auch hier zu verfolgen und das freut mich sehr.

Mit Frozen und Star Wars hat man natürlich die aktuell beliebtesten Lizenzen im Park und wird dafür sorgen, dass die Tagesgäste, die normalerweise eher nur den Disneyland Park besuchen, vielleicht zwei Tage bleiben und auch in die Studios gehen. Eine Erweiterung des Disneyland Park würde das Problem nur verschärfen, dass Tagesgäste die Studios eher meiden.

 

Man darf ja auch noch ein bisschen träumen, hier also meine Wünsche, was man nach 2025 noch anpacken darf:

 

Der lange Weg zum See ist eigentlich ideal für einen Hollywood Boulevard. Wie man sieht bleibt der Tower eben so wie er ist und wird keine Marvel Lizenz bekommen, also bleibt vom Eingang über das Studio 1 bis zum Tower ein Hollywood Themenbereich bestehen. Diesen sollte man meiner Meinung nach durch eine Art Mainstreet ergänzen. Wenn der Park sich groß erweitert, dann ist das Studio 1 zu klein und es braucht mehr Restaurants, Cafés und Shops, um die Gäste besser verteilen zu können. Wenn man wie in Kalifornien noch eine Straßenbahn ergänzt und am Ende wie bisher auch vor der Studio Tour ein großes Hollywood Sign aufhängt, dann wäre das ein schöner Abschluss. Vermutlich wird man sich aber den Blick auf den Palast der Eiskönigin nicht verbauen wollen. Ich fände es trotzdem schön, wenn man durch eine Art künstlichen Hollywood Hill durchgehen muss bevor man den See erreicht und dann den Palast erblickt.

Außerdem bietet der Weg um den See so viel Platz, dass Star Wars und Frozen um weitere Länder ergänzt werden kann. Ein bisschen erinnert mich das Konzept an Epcot mit seinen Pavillons und das Artwork scheint dies auch zu bestätigen, weil offenbar sogar eine Art Fähre geplant ist. Entsprechend viel Platz dürfte man wohl noch für weitere Bereiche haben.

 

 

In jedem Fall kann man sich nun wieder auf viele tolle Neuheiten in Paris freuen und man weiß spätestens jetzt, dass die Übernahme durch Disney der beste Schritt war, der passieren konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ankündigung bezieht wohl eher darauf (kam gestern per email für Club Mitglieder):

 
 

Marvel Summer of Super Heroes will take place at Disneyland® Paris from June 10 to September 30 – and it’s sure to be epic!

 

In anticipation of the Super Heroes’ arrival,

Disneyland Paris will be at the Palais de Tokyo’s prestigious club Yoyo for an exclusive

season avant-premiere during an interactive and immersive exhibition in the heart of Paris.

 

If you have not still had the opportunity to book your visit, we have the pleasure to invite you to the Exhibition, during schedules exclusively opened to the Club Members.

 

On Thursday March 22th, 2018 at:
2 p.m. / 3 p.m. or 4 p.m.

If you are interested, please answer to this email providing the following information :
Your name, your surname, your Club Card number, the desired time slot and if you will be accompanied or not.

Invitation is for you and 1 guest maximum.
Subject to availability.


Your participation will be effective once you will receive a confirmation email from us.

 

Please answer before Wednesday March 21, 5 p.m.

Thank you.

 

At YOYO – Palais de Tokyo

13, Avenue du Président Wilson, 75116 Paris

 


 

 

 
 
 
 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier das Instagram Bild fürs Disneyland Paris:

 

Würde mich nach den ganzen, aktuellen Gerüchten allerdings sehr wundern, wenn der Tower in Paris nicht ähnlich dem im Disneyland Anaheim umthematisiert würde.

 

Würde mir persönlich allerdings überhaupt nicht gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Rock n´ Roller Coaster wird wohl nach der diesjährigen Weihnachtssaison wegen der Umgestaltung zum Iron Man Coaster geschlossen.

 

Die Eröffnung der "neuen" Attraktion wurde für 2020 bestätigt.

 

https://twitter.com/ED92live/status/976180642458324994

 

 

 

bearbeitet von asia888 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.